Thailand Öffnung: Alle Infos zur Einreise ab November

Am 1. November wurde die Einreise nach Thailand für Touristen deutlich erleichtert. Hier findest du alle Informationen rund um Themen wie Impfung, Hotels, Visum, Situation vor Ort und Einreisebedingungen sowie viele nützliche Tipps.

Hinsichtlich der Öffnung Thailands zum 1. November gibt es viel Unsicherheit. Das liegt auch daran, dass Thailand mehrere Schritte gleichzeitig vollzogen hat und es vom Impfstatus und vom Herkunftsland abhängig ist, welche Regeln gelten.

Wir werden nun detailliert erklären, wie du in den kommenden Monaten nach Thailand einreisen kannst und was es dabei zu beachten gibt.

Um alles zu verstehen, vorab ein kurzer Rückblick:

Thailand: Der lange Weg zurück

  • März 2020: Nach Beginn der Corona-Pandemie schließt Thailand die Grenzen und untersagt den internationalen Flugverkehr. Touristische Visa werden nicht mehr ausgestellt.
  • Einige Monate später sind erstmals wieder Einreisen möglich, allerdings vorerst nur für Diplomaten, Facharbeiter, thailändische Staatsbürger etc.
  • Oktober 2020: Erste Touristen dürfen mit dem Special Tourist Visa ins Land. Allerdings vorerst nur aus Ländern mit niedrigem Infektionsrisiko und Deutschland ist anfangs nicht dabei. Später können Reisende aus allen Ländern der Welt das STV beantragen. Allerdings sind nach der Einreise zwei Wochen Quarantäne im Hotelzimmer erforderlich.
  • November 2020: Das Tourist Visa (TR) wird eingeführt. Auch hier sind zwei Wochen Quarantäne erforderlich.
  • Zum ersten großen Öffnungsschritt kommt es am 1. Juli 2021 mit der Phuket Sandbox. Wer vollständig gegen Covid19 geimpft ist und mit einem internationalen Flug nach Phuket kommt, muss nicht mehr in Hotelzimmer-Quarantäne. Diese wird durch eine Gebietsquarantäne ersetzt. Nach einem negativen Test ist es möglich, sich auf der gesamten Insel frei zu bewegen, Restaurants zu besuchen und Ausflüge zu machen. Nach 14 Nächten auf Phuket dürfen Ziele im ganzen Land besucht werden. Am 15. Juli folgte mit ähnlichen Bedingungen die Koh Samui Sandbox. Während des Sandbox-Aufenthalts sind vor Ort drei PCR-Tests erforderlich.
  • Im Oktober 2021 wird der Mindestaufenthalt auf sieben Nächte reduziert. Anschließend können Ziele im gesamten Land bereist werden. Die Zahl der PCR-Tests wird auf zwei reduziert. Zudem kommen zwei weiteren Provinzen hinzu: Die Krabi Sandbox und die Phang-Nga Sandbox.

Thailand Öffnung: Neuerungen bei der Einreise ab November

Nachfolgend fassen wir zusammen, was sich am 1. November 2021 unter dem Motto “Test & Go” geändert hat.

Eine wichtige Frage vorab: Ist es offiziell?

Ja. Damit in Thailand etwas Gesetz ist, muss es in der Royal Gazette veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich um die offizielle Veröffentlichungsstelle für amtliche Bekanntmachungen der thailändischen Regierung.

Das ist am 21. Oktober 2021 geschehen. Der thailändische Premierminister, General Prayut Chan-o-cha, hat die neuen Einreise-Richtlinien unterzeichnet und sie wurden in Royal Gazette veröffentlicht.

Es bleiben aber noch ein paar Fragen offen, die wir im nachfolgenden Text auch nennen. Zudem dauert es immer eine gewisse Zeit, bis die kommentierten Regeln bei den Botschaften und Konsulaten angekommen sind. Es kann daher noch zu Präzisierungen kommen.

Update: Inzwischen hat auch die thailändische Botschaft in Berlin die Öffnung verkündet.

Dieser Artikel wird täglich aktualisiert. Trotzdem sind die Angaben hier ohne Gewähr.

Tipp: Abonniere unseren Südostasien-Newsletter. Dann erhältst du alle Informationen zur Öffnung Thailands und der Entwicklung in den anderen Ländern Südostasiens automatisch per E-Mail.

Quarantänefreie Einreise

Vollständig geimpfte Reisende aus 63 Ländern mit geringem Risiko und „hohem wirtschaftlichen Wert“ können seit dem 1. November ohne Quarantäne im ganzen Land reisen.

Wobei ohne Quarantäne nicht völlig stimmt, denn bei der Ankunft in Thailand muss ein PCR-Test gemacht werden. Anschließend ist es erforderlich, in einem zugelassenen Hotel das (negative) Test-Ergebnis abzuwarten. Erst danach bestehen keine Reisebeschränkungen mehr.

Ab dem 16.12.2021 soll nach der Einreise nur noch ein Schnelltest nötig sein. Details zur Durchführung sind noch nicht bekannt.

Einfachheitshalber verwenden wir im weiteren Verlauf jedoch immer die Bezeichnung „quarantänefrei“.

Auf die genauen Details der Einreisebedingungen gehen wir weiter unten ein.

Die Liste der 63 zugelassenen Länder: Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie

  • Australien
  • Bahrain, Belgien, Bhutan, Brunei Darussalam, Bulgarien
  • Chile, China
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland, Frankreich
  • Griechenland, Großbritannien
  • Hongkong
  • Indien, Indonesien, Irland, Island, Israel, Italien
  • Japan
  • Kambodscha, Kanada, Katar, Kroatien, Kuwait
  • Laos, Lettland, Litauen, Luxemburg
  • Malaysia, Malediven, Malta, Mongolei, Myanmar
  • Nepal, Neuseeland, Niederlande, Norwegen
  • Oman
  • Philippinen, Polen, Portugal
  • Rumänien
  • Saudi-Arabien, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südkorea
  • Taiwan, Tschechien
  • Ungarn, USA
  • Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam
  • Zypern

Die Liste soll monatlich geprüft und ggf. erweitert/reduziert werden.

Wichtig: Du musst dich 21 Tage vor der Abreise nach Thailand in den genannten Ländern aufgehalten haben.

“Muss es ein Land sein oder ist der Aufenthalt in mehreren Ländern möglich?”

Du kannst dich auch in mehreren Ländern aufgehalten haben. Wichtig ist nur, dass alle auf der Liste der freigegeben Länder stehen.

“Ich habe den Flug bei einer ausländischen Airline gebucht. Ich muss in einem Land umsteigen, das nicht auf der Liste steht. Ist das möglich?”

Hierzu schreibt die Bangkok Post: “Transitpassagiere, die durch andere Länder reisen, die nicht auf der Liste stehen, können ihre Reise nach Thailand fortsetzen, wenn die Transitzeit 12 Stunden nicht überschreitet und sie den Flughafen nicht verlassen.”

Blaue Zonen ersetzen Sandbox

Vollständig geimpfte Reisende mussten bereits vor November nicht in Hotelzimmer-Quarantäne, wenn Sie im Rahmen eines Sandbox-Modells eingereist sind. Diese Pilotprojekte gab es auf der Insel Phuket, in Krabi (Koh Phi Phi, Koh Ngai, Railay Beach), Phang-nga (Koh Yao Inseln, Khao Lak) und Surat Thani (Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao).

Statt im Hotelzimmer bleiben zu müssen, konnte man sich vor Ort nach dem (negativen) PCR-Test frei bewegen und den Urlaub genießen.

Am 1. November wurde das Sandbox-Gebiet auf 17 Provinzen erweitert. Der Name Sandbox fällt weg, künftig ist von blauen Zonen die Rede, in denen sich aufgehalten werden darf.

Warum ist das verwirrend?

Lange war nicht klar, ob Touristen aus den oben genannten 63 Ländern (u.a. Deutschland, Österreich, Schweiz), die seit dem 1. November quarantänefrei einreisen können, sich nur in diesen 17 Provinzen bewegen dürfen.

Die Antwort lautet: Sie dürfen nach der ersten Nacht überall hin.

Eine Beschränkung auf die 17 Provinzen besteht anfangs nur für Touristen, die nicht aus den 63 zugelassenen Ländern nach Thailand einreisen. Sie müssen sich die erste Woche in diesen Gebieten aufhalten.

Warum sind die blauen Zonen trotzdem wichtig für mich?

Zuallererst befinden sich die beliebtesten touristischen Ziele in diesen Gebieten. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass sich auch Reisende, die quarantänefrei einreisen, die meiste Zeit in diesen blauen Zonen aufhalten.

Zudem wurde beschlossen, dass in den blauen Zonen ab November die nächtliche Ausgangssperre von 23 Uhr bis 3 Uhr entfällt, die es in anderen Landesteilen ggf. noch gibt.

Zudem haben die Provinzen die Möglichkeit, den Ausschank von Alkohol in Restaurants wieder zu erlauben, was vielerorts derzeit noch untersagt ist.

Welche Ziele gehören zu den blauen Zonen?

Hier die Provinzen der blauen Zonen. Jeden Monat sollen weitere Orte hinzukommen.

Endlich wieder Bangkok!

Thailand Öffnung: Quarantänefreie Einreise

Um ohne Quarantäne nach Thailand einzureisen, musst du dich mindestens 21 Tage vor dem Flug nach Thailand in den oben genannten zugelassenen Ländern aufgehalten haben. Ein Aufenthalt in mehreren dieser Länder ist möglich.

Einreisebedingungen

Je nachdem, wie lange du in Thailand bleiben möchtest, kannst du visumfrei einreisen (bis zu 30 Tage/abhängig von der Staatsbürgerschaft) oder ein Thailand-Visum beantragen.

Bis 31. Oktober musste zudem ein Einreisezertifikat (COE – Certificate of Entry) beantragt werden.

Das COE wurde dann ab dem 1. November durch den Thailand Pass ersetzt.

Zudem sind für die quarantänefreie Einreise folgende Dokumente nötig:

  • negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden vor der Abreise ausgestellt wurde (wird am Flughafen in ausgedruckter Form benötigt).
  • Nachweis der vollständigen Impfung gegen Covid19 mit einem vom thailändischen Gesundheitsministerium (MoPH) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) genehmigten Impfstoff. Die Impfung muss mindestens 14 Tage vor dem Reisedatum durchgeführt worden sein.
  • Nachweis einer Reisekrankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 50.000 USD (zuvor: 100.000 USD). Hier findest du ausführliche Informationen zur Reisekrankenversicherung für Thailand.
  • Buchungs- und Zahlungsbestätigung für die erste Nacht in einem Hotel (inklusive PCR-Test & Transfer). Dabei muss es sich um ein Hotel mit der Zertifizierung SHA Extras Plus (SHA ++) handeln. Mehr Informationen dazu weiter unten.

 

Nach der Ankunft in Thailand

Bei der Ankunft an einem internationalen Flughafen in Thailand müssen Reisende direkt mit dem genehmigten Flughafentransfer zum vorab vereinbarten COVID-19-Testzentrum oder zur reservierten Unterkunft fahren und sich dort dem erforderlichen PCR-Test unterziehen.

Zudem muss MorChana, eine App zur Kontaktnachverfolgung, heruntergeladen und auf dem Handy installiert werden. (iOS / Android)

Anschließend muss im Hotelzimmer das Ergebnis des PCR-Tests, das innerhalb eines Tages vorliegen soll, abgewartet werden.

Hotelübernachtung, Flughafen-Transfer und PCR-Test müssen im Paket über die Hotels gebucht werden können (siehe unten).

Eine Übernachtung in Privatunterkünften sowie nicht zugelassenen Hotels ist nicht erlaubt. Der Transfer darf zudem nur mit zugelassenen Anbietern durchgeführt werden. Eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Mietwagen oder eine Abholung durch Freunde ist nicht möglich. Erst nachdem der (negative) PCR-Test vorliegt, kannst du dich frei bewegen.

Weiterer Schnelltest

Wie die thailändische Tourismusbehörde mitgeteilt hat, erhält jeder Reisende vor Ort einen Covid19-Schnelltest. Sollten in den Tagen nach der Ankunft Symptome auftreten, besteht die Pflicht, sich selbst zu testen.

Treten keine Symptome auf, muss der Selbst-Test am 6. oder 7. Tag gemacht und das Ergebnis in der MorChana-App hochgeladen werden. Zudem soll es dem Personal im Hotel gezeigt werden. Wie das genau funktionieren soll, ist derzeit noch unklar.

 

Welche Hotels sind erlaubt? Wie buche ich Hotelpakete für die erste Nacht.

Bis das Ergebnis des nach der Einreise nach Thailand durchgeführten PCR-Tests vorliegt, musst du im Hotelzimmer warten. Zugelassen hierfür sind nur Unterkünfte mit SHA Extra Plus-Zertifikat.

Zur Erklärung: Nach Beginn der Pandemie wurden in Thailand Hygiene-Regeln für Tourismusbetriebe festgelegt. Wer diese erfüllt, bekommt ein SHA Zertifikat. Sind zudem mindestens 70 % des Personals geimpft, folgt das SHA Plus-Zertifikat. Die Zahl der Hotels, die über eine entsprechende Zertifizierung verfügen, ist bereits sehr groß.

Die neue Kategorie SHA Extra Plus (SHA++) wurde für die Hotels geschaffen, die mit zertifizierten Krankenhäusern zusammenarbeiten und somit auch einen RT-PCR-Test anbieten können.

Für die Einreise im Rahmen von Test & Go wird für die erste Nacht eine Buchung in einem SHA Extra Plus (SHA++) Hotel benötigt. Dort buchst du ein Paket, in dem neben der Übernachtung auch der PCR-Test und der Flughafen-Transfer enthalten sind.

Während sich die Pakete über booking.com noch nicht buchen lassen, finden sich viele Angebote auf Agoda (beste Hotelsuchmaschine für Thailand). Dort musst du nach entsprechenden Hotels jedoch nicht auf der Startseite suchen, sondern auf dieser Sonderseite die Daten eingeben.

Dort ist nicht immer zu erkennen, ob die Hotels das Zertifikat haben. Wenn jedoch Transfer und PCR-Test im Angebot enthalten sind, ist davon auszugehen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du den Status auf dieser offiziellen Seite überprüfen.

Dort finden sich dann Ergebnisse mit Sonderleistungen wie Corona-Test, Transfer vom Flughafen und Mahlzeiten:

Jetzt die Unterkunft buchen:

 

Wie weit darf das Hotel vom Flughafen entfernt sein?

Es gibt bisher nur die recht schwammige Aussage, dass das Hotel innerhalb von zwei Stunden erreicht werden muss.

Somit kommen bei einer Landung in Bangkok eigentlich alle Orte in der Stadt, aber beispielsweise auch Pattaya in Frage. Bis nach Koh Chang wird man es allerdings nicht schaffen.

Von Phuket könnte beispielsweise Khao Lak erreicht werden. Bis nach Krabi oder Ao Nang wird es hingegen schon knapp.

Kann ich nach meiner Ankunft in Thailand noch einen Inlandsflug machen?

Hier warten wir immer noch auf eine Auskunft. Zwar haben sich mittlerweile mehrere Flughäfen auf die Rückkehr der Touristen vorbereitet, allerdings ist ein Weiterflug aktuell nicht erlaubt. Dementsprechend musst du nach aktuellem Stand dort die erste Nacht verbringen, wo du landest.

Eine Änderung ist in Planung, es gibt aber noch immer nichts zu vermelden.

Bisher gab es lediglich die Möglichkeit, mit sogenannten versiegelten Flügen nach Koh Samui zu fliegen. Das thailändische Fremdenverkehrsamt in Deutschland vermeldete am 29.10.2021: “Bucht für die erste Nacht ein SHA+ oder AQ-Hotel inkl. PCR-Test und Transfer und bezahlt vorab. Wenn ihr via Bangkok fliegt und ihr keine direkte Umsteigeverbindung nach Koh Samui auf einem Ticket gebucht habt, muss diese eine Übernachtung in Bangkok oder an einem Ort, der höchstens zwei Stunden auf dem Landweg von Bangkok entfernt liegt, stattfinden.

Folgende internationale Flughäfen sind zur Einreise zugelassen:

Auch die Provinz Krabi kann wieder bereist werden.

Kinder und Jugendliche

Kinder unter 12 Jahren, die nicht gegen Covid19 geimpft sind, können gemeinsam mit ihren vollständig geimpften Eltern oder Erziehungsberechtigten quarantänefrei einreisen.

Kinder und Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren müssen für die quarantänefreie Einreise geimpft sein. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, ungeimpft zu Sandbox-Bedingungen (blaue Zonen) einzureisen. Dann müssen sie nicht in Quarantäne, sondern dürfen sich in der ausgewählten Provinz frei bewegen.

Nach Angaben des thailändischen Fremdenverkehrsamts in Deutschland gilt hinsichtlich der Testung nach der Ankunft in Thailand folgende Vorgabe: “Kinder zwischen 0 und 6 Jahren werden per Spucktest getestet, Kinder von 7-11 Jahren per Antigentest. Für Kinder ab 12 Jahren gelten die gleichen Regeln wie für Erwachsene (Impfung plus PCR-Test).”

Wie ist es mit Genesenen?

Bisher galten Genesene als nicht geimpft und mussten in Quarantäne. Ende Oktober hat die thailändische Botschaft in Berlin verkündet: “Reisende, die von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen sind, sind berechtigt, wenn sie ein ärztliches Attest über die erfolgte Infektion vorlegen können und innerhalb von drei Monaten nach der Infektion, mindestens 14 Tage vor der Abreise, eine Impfstoffdosis erhalten haben.”

Wir warten diesbezüglich auf weitere Ankündigungen.

 

Kein Smartphone – was nun?

Laut thailändischem Außenministerium gilt: “Wenn Sie kein Mobiltelefon mit QR-Code bei sich haben, können Sie den QR-Code in Papierform ausdrucken und mitbringen, um ihn den Beamten am Flughafen vorzuzeigen.”

 

Einreise blaue Zonen

Vollständig geimpfte Touristen, die nicht aus den oben genannten 63 Ländern mit geringem Risiko anreisen, können seit November ohne Quarantäne in die 17 freigegebenen Provinzen einreisen.

Für die ersten sieben Nächte ist dort ein Aufenthalt in vorab gebuchten SHA Plus-Hotels vorgeschrieben (oder 8 Nächte bei Einreise nach 18 Uhr).

Während der ersten Woche kannst du dich vor Ort frei bewegen, du musst jedoch in der ausgewählten Provinz bleiben. Nach Ablauf dieses Zeitraum kann dann ebenfalls das ganze Land bereist werden.

Neben dem PCR-Test nach der Einreise ist zudem an Tag 6 oder 7 ein Schnelltest erforderlich.

Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können selbstverständlich auch in diese blauen Zonen, in denen sich die beliebtesten Touristenziele befinden, einreisen. Allerdings müssen sie nicht die gerade genannten Sandbox-Bedingungen erfüllen, sondern können gemäß der vorher beschriebenen Test & Go-Bedingungen bereits nach einer Nacht weiterreisen.

Für sie sind die Sandbox Regeln dann zu beachten, wenn sie vor der Einreise nicht 21 Tage am Stück in freigegebenen Ländern waren oder mit Kindern/Jugendlichen zwischen 12 und 17 einreisen, die nicht geimpft sind. Test & Go erlaubt ungeimpfte Kinder nur bis 11, Sandbox bis 17 (sofern sie mit vollständig geimpften Eltern einreisen.

Die besten Suchmaschinen für Hotels in Thailand mit einer riesigen Auswahl an SHA Plus-Unterkünften sind Agoda und booking.com

Bisher wurde der PCR-Test bei der Einreise für Phuket über diese Plattform gebucht. Bei Koh Samui lief es über die Hotels. Pakete mit Hotelübernachtung, Test und Transfer wird es wahrscheinlich in den kommenden Tagen geben.

 

Einreise für Ungeimpfte

Touristen, die nicht vollständig geimpft sind, müssen weiterhin in Quarantäne in ein ASQ-Hotel. Die Dauer beträgt 10 Nächte bei Einreise mit dem Flugzeug und 14 Tage bei Einreise auf dem Landweg. Hinzu kommt jeweils eine weitere Nacht, wenn die Einreise nach Thailand nach 18 Uhr erfolgt.

Bisher durfte das Zimmer während der Quarantäne nicht verlassen werden. Künftig sollen mehr Aktivitäten im Hotel möglich sein. Hier warten wir ebenfalls noch auf genauere Angaben.

Agoda bietet eine deutschsprachige Sonderseite mit ASQ-Hotels. Die Angebote beinhalten den Quarantäneaufenthalt, den Transfer, die Mahlzeiten und die PCR-Tests.

Kinder unter 12 Jahren, die mit ihren vollständig geimpften Eltern einreisen, können unter den oben genannten Test & Go-Bedingungen einreisen, unter 18 Jahren zu Sandbox-Konditionen.

Thailand-Urlaub 2021/22 – was ist möglich

Das waren jetzt viele Details auf einmal. Im Grunde lässt es sich aber recht einfach zusammenfassen. Vor der Reise ist etwas mehr Papierkram nötig, du musst den Thailand Pass beantragen und einige Nachweise vorlegen (Impfung, Hotelbuchung für die 1. Nacht, Reisekrankenversicherung, negativer PCR-Test).

Nach der Ankunft in Thailand müssen ein PCR-Test gemacht und die MorChana-App installiert werden. Anschließend wartest du im Hotelzimmer und kannst nach dem (negativen) Testergebnis alle Ziele in Thailand bereisen. Dabei gelten keine Einschränkungen mehr.

Vergleichbare Bedingungen gibt es derzeit nirgendwo in Südostasien. Wer Thailand vermisst hat, kann jetzt endlich wieder dort Urlaub machen.

Es ist zwar noch nicht exakt wie früher, aber wir befinden uns immer noch in einer Pandemie und in Thailand sind noch nicht so viele Menschen geimpft wie bei uns. Daher ist die Öffnung eine Politik der kleinen Schritte.

Die schönsten Ziele warten

Was möchtest du dir in Thailand anschauen? Einen ersten Überblick findest du in unserem Beitrag zu den schönsten Zielen in Thailand.

Hier findest du:

Endlich kann die Hauptstadt Bangkok wieder besucht werden. Hier findest du:

Wir hoffen, dass auch bald die Skybars in Bangkok wiedereröffnen. Ob die Khao San Road dann noch wiederzuerkennen ist?

Oder wie wäre es mit anderen kulturellen Highlights wie Chiang Mai, Chiang Rai oder Ayutthaya?

Die meisten wird es erstmal zu den Inseln und Stränden im Süden ziehen.

An der Andamanenküste warten beispielsweise Khao Lak, Phuket, Koh Phi Phi, Krabi, Koh Lanta und Koh Lipe.

Die Golfinseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao sind schon länger wieder geöffnet. Nun werden auch Ziele wie Koh Chang, Koh Mak oder Koh Kood bereits nach einer Nacht erreichbar.

Rundreisen wieder möglich

Viele wissen es vielleicht noch nicht, aber es ist möglich, über Faszination Südostasien individuelle Rundreisen zu buchen. Diese werden durchgeführt von einem erfahrenen, lokalen Veranstalter mit Sitz in Bangkok.

Alle Reisen werden – entsprechend deinen individuellen Wünschen – organisiert und durchgeführt. Hier findest du Beispiele für attraktive Thailand-Rundreisen.

Checkliste: Was ist zu tun?

Wenn du nach Thailand reisen möchtest, hier ein paar nützliche Tipps, was im Vorfeld der Reise zu erledigen ist:

Für die Einreise nötig:

  • Reisekrankenversicherung abschließen
  • Impfnachweis
  • PCR-Test Max 72 Stunden vor Abreise
  • Hotelbuchung für die erste Nacht in SHA Plus Hotel
  • Buchung PCR-Test vor Ort (Ablauf noch unklar)
  • Thailand Pass beantragen (vor 1.11. COE)
  • MorChana App Installieren

 

Weitere Fragen?

Du hast noch Fragen oder weitere Informationen? Dann schreib uns doch bitte einen Kommentar.




 

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.