Die schönsten Strände Thailands

Thailand liegt an zwei Meeren, besitzt Hunderte Inseln und unzählige Strände. Viele davon kann man zurecht als Postkartenmotiv bezeichnen. Hier ist eine Auswahl der schönsten Strände.

Thailand ist unter den Asien-Reisenden schon lange kein Geheimtipp mehr. Im Gegenteil, ca. 35,4 Millionen Besucher haben das Land alleine im Jahr 2017 bereist. Dementsprechend musst du dich darauf einstellen, dass du nicht der Einzige bist, der sich dort in die Sonne legen möchte.

Doch es gibt auch immer noch recht einsame Strände. Du musst nur wissen, wo du diese findest. Ein paar Vorschläge findest du in der nachfolgenden Liste, die sowohl altbekannte Traumstrände, als auch einige Insidertipps enthält.

Thailand: die schönsten Strände

Noch ein paar Worte vorab: Natürlich ist diese Liste nicht vollständig. Thailand hat noch viel mehr zu bieten. Die nachfolgende Liste ist nur eine Auswahl kleiner Paradiese. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar.

Koh Kood: Ao Phrao Beach

Die Insel Koh Kood ist bekannt für ihre naturbelassenen Traumstrände. Einer davon ist der Ao Phrao Beach im Süden. Die unzähligen Palmen bieten das perfekte Fotomotiv. Und wer Ruhe sucht, ist hier richtig. Es gibt bisher nur eine Handvoll Unterkünfte an diesem recht langen Strand.

Koh Lipe: Sunrise Beach

Thailands südlichste Insel Koh Lipe ist für ihre schönen Strände und das glasklare Wasser bekannt. Besonders schön ist der Sunrise Beach, der im nördlichen Bereich auch noch eine Sandbank und einen Ausblick auf die Nachbarinsel Koh Adang bietet.

Koh Mak: Ao Suan Yai Beach

Der zwei Kilometer lange Strand Ao Suan Yai ist der längste und attraktivste der Insel Koh Mak. Kokospalmen säumen den flachen Sandstrand im Nordwesten der Insel, wo du einen schönen Blick auf die Nachbarinsel Koh Kham hast. Türkisblaues, kristallklares Wasser, weißer Sand und (noch) unbebaute Abschnitte versprechen Ruhe und Entspannung pur.

Phuket: Laem Ka Beach

Ja, auf Phuket gibt es tatsächlich noch ruhige Buchten und Strände, die vom Pauschaltourismus weitestgehend verschont geblieben sind. Der Laem Ka Beach in Rawai befindet sich etwas versteckt an der Ostseite Phukets und ist hauptsächlich bei Einheimischen bekannt. Eine schöne Aussicht hast du vor allem früh morgens, wenn die Sonne hinter den vorgelagerten Inseln Koh Bon und Koh Lon aufgeht. Zudem ist das flache Wasser bestens zum Schnorcheln rund um die zahlreichen Felsen geeignet.

Koh Mook: Sivalai Beach

Der Strand ist nach einem dort ansässigen Resort benannt. Bei ihm handelt es sich um eine von Palmen bewachsene Landzunge, die weit ins Meer hinein reicht. Kommt dem Paradies sehr nahe.

Koh Phi Phi: Maya Bay

Natürlich darf diese traumhafte Bucht, die durch den Film “The Beach” endgültig Weltruhm erlangt, in dieser Auflistung nicht fehlen. Allerdings war der Ansturm von zuletzt mehreren Tausend Touristen täglich zu viel für die Natur in der Bucht, so dass sie 2018 für Besucher geschlossen wurde, damit sich die Korallen erholen können. Gut so.

Koh Lanta: Klong Khong Beach

Willkommen im Backpacker-Paradies auf Koh Lanta. Eine Reggae-Bar reiht sich an die nächste, kleine Bungalows und zahlreiche Hängematten laden zum Aussteigen ein. Die Gefahr, hier für länger hängen zu bleiben, ist groß. In ruhigem und lockerem Ambiente treten abends Bands auf und kleine Strandpartys finden statt. Das Meer eignet sich zum Schwimmen am besten vormittags, da am Nachmittag die Ebbe einsetzt und viele Steine und Felsen hervorbringt.

Haad Koh Ngai (Koh Hai)

Du findest auf dieser Insel weder Supermarkt noch ATM, geschweige denn ein Dorf. Viele Besucher kommen nur für einen Tagesausflug auf die kleine, unberührte Insel. Koh Ngai gehört zur Region Krabi und wird unter Einheimischen oft auch Koh Hai genannt. Zwei Kilometer erstreckt sich der feine Sandstrand im Osten der Insel, angrenzend an dichte Dschungelwälder. Mit glasklarem Wasser und weißem Sand bietet dir Haad Koh Ngai ein Postkartenmotiv nach dem anderen – versprochen!

Hong Island

Der Strand auf der kleinen Insel Hong Island ist paradiesisch und wird im Rahmen von Touren angefahren. Da aber sowohl Touristen aus der Region Krabi als auch von Phuket, Koh Phi Phi und sogar Koh Lanta und Khao Lak hierher kommen, ist ein Besuch in der Hauptsaison nur dann zu empfehlen, wenn du gerne teilst.

Phuket: Hat Laem Sing

Noch ein toller Strand auf Phuket. Die kleine Bucht liegt an der Westküste Phuket nördlich vom Kamala Beach und wird vor allem von Tagesausflüglern besucht.

Koh Tao: Tanote Bay

Umgeben von grünen Berghängen ist diese kleine Bucht auf Koh Tao bei Tauchern und Schnorchlern beliebt. In der Mitte der Tanote Bay befindet sich ein Felsen im Wasser, um den herum es eine Vielzahl bunter Korallen gibt.

Koh Jum: Andaman Beach

Knappe zwei Longtailboot-Stunden von Phi Phi Island entfernt liegt die Insel Koh Jum. Zusammen mit dem Golden Pearl Beach bildet der Andaman Beach eine rund drei Kilometer lange Strandfläche im Südwesten der Insel, die zum großen Teil noch unbebaut ist. Hier findest du neben weichem Sand, Palmen und Kusarien-Bäumen viel Ruhe und Zeit zum Nichtstun.

Koh Yao Yai: Hua Lam Haad Beach

Badewannentemperatur, puderzuckerweißer, quietschender Sand und ein besonderes Fotomotiv findest du am Hua Lam Haad Beach auf Koh Yao Yai. Dieser Strand im Nordosten ist definitiv der schönste der Insel und überzeugt mit seinem Blick auf die Nachbarinsel Koh Yao Noi. Ein besonderes Highlight: Bei Ebbe kannst du ganz bequem auf einer Sandbank hinüberlaufen.

Chumphon: Thung Wua Laen Beach

Nicht nur auf den Inseln Thailands findet man die schönsten Strände. Auch das Festland hat einiges zu bieten. Chumphon ist vielen Reisenden nur als Durchfahrtsort Richtung Süden bekannt und wird daher wenig besucht. Doch nicht nur Naturfreunde kommen in der Provinz am südwestlichen Golf von Thailand auf ihre Kosten. Vor allem Strandliebhaber können sich aus satten 200 Kilometern Küste ihren Lieblingsplatz aussuchen. Ein besonders schöner Strand im Pathio Distrikt ist der Hat Thung Wua Laen, 16 Kilometer von Chumphon entfernt. Hier hast du scheinbar endlosen Sandstrand, hervorragende Badebedingungen, eine große Unterwasser-Vielfalt für Schnorchler und Taucher, Cocktailbars und gemütliche Restaurants – und das alles ganz ohne Massentourismus.

Krabi: Railay Beach & Phra Nang Bay

Zugegeben, diese beiden benachbarten Strände sind mittlerweile jedem Thailand-Urlauber bekannt und der Massentourismus vor Ort ist bestimmt nichts für jedermann. Jedoch zählen sowohl der Railay Beach als auch der Phra Nang Beach südlich von Ao Nang mitsamt der beeindruckenden Kalksteinfelsen tatsächlich zu den schönsten Ständen Thailands.

Koh Samui: Mae Nam Beach

Der goldgelbe Strand Mae Nam Beach im Osten der Insel Koh Samui ist vor allem für Familien sehr geeignet. Wer es gerne etwas ruhiger hat, aber dennoch auf Restaurants und Massagemöglichkeiten nicht verzichten möchte, ist hier genau richtig. Ob du einfach faul ein Buch lesen, Wassersport betreiben, oder dir von den Strandverkäufern Obst und Thai-Food direkt ans Strandtuch bringen lassen möchtest, am Mae Nam Beach kannst du es dir richtig gut gehen lassen.

Koh Phangan: Thong Nai Pan Yai Beach

Die Insel Koh Phangan verfügt über eine Vielzahl toller Strände. Einer davon ist der Thong Nai Pan Yai Beach. Er ist auch bei Familien mit (kleinen) Kindern beliebt. Auf dem Berg am nördlichen Ende befindet sich eine Bar, von der aus du eine schöne Aussicht hast.

Koh Nang Yuan

Die kleine Insel liegt nur wenige Hundert Meter vor Koh Tao. Eigentlich sind es drei bewachsene Felsen, die von Landzungen verbunden sind. Im Wasser sind einige Korallenriffe, die jedoch durch die vielen Besucher schon etwas gelitten haben. Wer die Insel besuchen möchte, sollte dort übernachten, um die Strände vor und nach den vielen Tagesbesuchern genießen zu können.

Koh Chang: White Sand Beach

Der bekannteste Strand der Elefanten-Insel Koh Chang verfügt über eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur. Trotzdem ist es dort immer noch schön. Das liegt vor allem an dem tollen weißen Sand. Wenn du am White Sand Beach weiter Richtung Norden läufst, wird es ruhiger und dort gibt es noch einige alte Backpacker-Unterkünfte.

  • Die schönsten Strände auf Koh Kood

    Reise nach Koh Kood geplant? Dann schau mal rein, was für tolle Strände es dort gibt.

    Strände auf Koh Kood ansehen

  • Die schönsten Strände auf Koh Chang

    Die schönsten Strände auf Koh Chang findest du hier.

    Strände auf Koh Chang ansehen

  • Die schönsten Strände auf Koh Mak

    Auch auf Koh Mak erwarte dich tolle Strände. Hier eine Auswahl.

    Strände auf Koh Mak ansehen

  • Die schönsten Strände in Pattaya

    Welche Strände dich rund um Pattaya erwarten, erfährst du hier.

    Strände in Pattaya ansehen

  • Die schönsten Strände in Krabi

    Die faszinierenden Küsten rund um Krabi prägen unser Thailand-Bild. Hier sind die besten Strände auf einen Blick.

    Strände in Krabi ansehen

  • Die schönsten Strände auf Koh Phangan

    Hier findest du eine Auswahl der schönsten Strände auf Koh Phangan

    Strände auf Koh Phangan ansehen

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.