Koh Tao: Alle Tipps für deine Reise

Hier erfährst du alles, was du für deine Reise nach Koh Tao wissen musst. Wie kommst du hin? Wo gibt es die schönsten Strände? Wo kannst du am besten tauchen oder schnorcheln? Und wann ist überhaupt die beste Reisezeit?

Zugegeben, unter Thailands Urlaubsinseln ist Koh Tao ist mit seinen schroffen Felsküsten nicht gerade das Klischee eines Beach Babes. Wer die wahre Schönheit der Insel erleben will, muss tiefer tauchen – im wahrsten Sinne.

Seine Berühmtheit verdankt Koh Tao nämlich der Unterwasserwelt, die jährlich etwa 1,5 Millionen Besucher anzieht. Damit ist Koh Tao definitiv eines der beliebtesten Reiseziele Thailands. Dass das kleine Eiland nicht für seine Strände berühmt ist, bedeutet übrigens nicht, dass es hier keine schönen Exemplare gibt. Im Gegenteil: Koh Taos Buchten sind malerisch und vergleichsweise ruhig. Was du sonst so auf Koh Tao erleben kannst, erfährst du hier.

Unterkunftstipp für deinen Aufenthalt auf Koh Tao:
Im Savage Hostel Koh Tao hast du die Wahl zwischen sehr komfortablen Schlafsaalbetten sowie schicken Doppelzimmern. Dazu gibt es einen Pool mit Meerblick. Das Hotel befindet sich am beliebten Sairee Beach (Booking.com / Agoda).
Weitere Hoteltipps in verschiedenen Preisklassen sowie Empfehlungen für Touren findest du weiter unten im Artikel.

Reisetipps für Koh Tao

Das landschaftliche Bild der Insel zeichnet sich eher durch dichte Vegetation, felsige Küsten und Berge aus, als durch postkartenreife Sandstrände. Diese felsigen Küsten, die geringe Strömung und die artenreiche Unterwasserwelt machen Koh Tao zu einem der größten Tauch-Hotspots weltweit. Vor allem Anfänger kommen hierher und machen in einer der unzähligen Tauschschulen ihren Tauchschein.

Koh Tao ist eine kleine Insel, deren Infrastruktur auf Tauchen und Schnorcheln ausgerichtet ist. Das bedeutet nicht, dass es hier sonst nichts zu sehen und zu erleben gibt, aber erwarte nicht zu viel Entertainment.

Abgesehen von den touristischen Hotspots am Sairee Beach oder in Mae Haad geht es auf Koh Tao ruhig zu. Wenn dir also auf den anderen beiden Golfinseln zu viel los ist, ist Koh Tao vielleicht eine schöne Alternative, um mal richtig auszuspannen.

Wissenswertes vorab

Die touristische Geschichte Koh Taos ist recht schnell erzählt, denn erst Mitte der 1980er-Jahre entdeckten die ersten Backpacker die damals noch einsame Insel als Reiseziel. In den 90er-Jahren folgten die ersten Taucher, der Ruf der Insel als Taucherparadies verbreitete sich schnell. Lange sollten sie nicht unter sich bleiben – der Tourismus-Boom fand, wie im restlichen Land auch, um die Jahrtausendwende statt.

Koh Tao war die längste Zeit seiner Geschichte unbewohnt, lediglich ein paar Fischer suchten hier übergangsweise Schutz vor der See. In den 30er- und 40er- Jahren wurde Koh Tao zwischenzeitlich als Gefängnisinsel genutzt, bis die politischen Gefangenen Amnestie erfuhren.

Die ersten permanenten Bewohner ließen sich anschließend am Sairee Beach nieder und fingen an, die Insel durch Anbau von Kokospalmen und Gemüse zu bewirtschaften.

Heute ist der Tourismus die Haupt-Einnahmequelle eines Großteils der Insel-Bevölkerung. Die Infrastruktur der Insel ist noch einigermaßen spärlich, verdichtet sich aber mit wachsenden Besucherzahlen zusehends. Koh Tao gehört zu den schönsten Zielen in Thailand und ist eine der beliebtesten Inseln.

Der Name „Koh Tao“ bedeutet übersetzt übrigens in etwa „Schildkröteninsel“ und kommt daher, dass diese Insel einst von Meeresschildkröten besiedelt war. Leider finden die Tiere heute kaum noch Brutplätze auf Koh Tao oder den umliegenden Inseln, weshalb es selten geworden ist, einer Schildkröte in freier Wildbahn zu begegnen.

Orientierung

Koh Tao gehört zum Samui-Archipel und ist mit seinen nur knapp 21 km² Fläche die kleinste der drei Schwesterinseln im Golf von Thailand. Koh Samui befindet sich in knapp 60 Kilometer Entfernung, bis nach Koh Phangan sind es etwa 40 Kilometer. Dabei ist Koh Tao ausschließlich auf dem Wasserweg zu erreichen, die nächsten Flughäfen befinden sich auf dem Festland sowie auf Koh Samui.

Strände auf Koh Tao

Das touristische Zentrum der Insel ist der Sairee Beach. Er ist zugleich der längste und wohl auch beliebteste Strand der Insel. Zwar gibt es bessere Plätze zum Schnorcheln, dafür erwarten dich hier Palmen, weißer Sand und wunderschöne Sonnenuntergänge.

Nirgendwo sonst gibt es so viele Unterkünfte. Die Infrastruktur ist top, was allerdings auch dazu führt, dass es an einigen Stellen recht laut ist. Vor allem das Nachtleben zieht viele Backpacker hier her. Doch auch bei Familien mit Kindern ist der Strand beliebt.

Zum Schnorcheln und Tauchen sind besonders die felsigen Strände und Buchten geeignet (z.B. Tanote Bay oder Hin Wong), zum Entspannen und Baden dagegen bist du im Süden und Südwesten richtig (z.B. Shark Bay oder June Juea Bay).

Die größten Strände, an denen auch am meisten los ist, sind der Mae Haad und vor allem der Sairee Beach – hier triffst du die meisten Reisenden und kannst dich bei einem Drink in einer der zahlreichen Strandbars entspannen.

Ausführliche Informationen findest du in unserem Beitrag zu den schönsten Stränden auf Koh Tao.

Inselhauptstadt

Die Inselhauptstadt Mae Haad ist so ziemlich der einzige Ort, an dem du einen Hauch einheimischen Lebens atmen kannst, denn die knapp 5.000 permanenten Bewohner Koh Taos leben zum Großteil hier.

In der Stadt befinden sich der Hafen, die Post, Supermärkte, Schulen, Polizei, Ärzte und Banken – kurzum alles, was man zum Leben braucht.

Auch für Touristen interessant ist die hohe Dichte an Unterkünften, Restaurants und Bars. Am Strand von Mae Haad ist wegen der vielen Boote nicht viel Platz, im Norden lässt sich jedoch schwimmen und im Süden schwimmen und schnorcheln.

Berühmt ist der Strand unter anderem für einen beliebten Schnorchelspot: das Wrack eines Schiffes, das bei Unwetter vor der Küste Koh Taos gesunken ist.

Was du auf Koh Tao machen kannst

Zugegeben, das ganze große Sightseeing erwartet dich auf Koh Tao nicht – aber ehrlich, wer kommt schon deshalb auf die Insel? Natürlich gibt es aber auch hier einige Aktivitäten zu erleben, falls es am Strand doch mal langweilig wird.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Koh Tao

Wat Koh Charoen Santi Dhamma

Der schöne Insel-Tempel, der ganz einfsch auch Wat Koh Tao genannt wird, liegt zwischen Mae Haad und Sairee. Er wurde 2013 zum offiziellen buddhistischen Tempel ernannt. Heute bietet er den Einwohnern einen Ort, um ihre Religion zu praktizieren, und Reisenden eine schöne kulturelle Abwechslung zum Strandleben.

Viewpoints

Das bergige Eiland hat einige coole Aussichtspunkte zu bieten, die tolle Urlaubsfotos garantieren. Unbedingt empfehlenswert ist der John Suwan Viewpoint im Süden, der einen kleinen Eintritt kostet, aber jeden Cent wert ist.

Auch der High Rock Viewpoint im Norden bietet eine spektakuläre Aussicht. Darüber hinaus gibt es überraschend viele weitere Viewpoints auf der Insel. Einfach mal hinfahren und schauen.

Koh Tao Leisure Park

Wenn du jetzt das Wort „Freizeitpark“ hörst, erwarte nicht zu viel. Die Dimensionen dieses Parks verhalten sich proportional zu denen der Insel. Trotzdem ist ein Besuch durchaus lohnenswert, wenn das Wetter nicht mitspielt und/oder du mit Kind unterwegs bist.

Der Koh Tao Leisure Park bietet einen Kinderspielplatz, Minigolf, ein kleines Kino und ein (zurecht) ziemlich beliebtes Restaurant. Der Park befindet sich ein kleines Stück außerhalb von Mae Haad.

Geöffnet ist der Park täglich von Mittags bis 23 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, man bezahlt aber die einzelnen Aktivitäten.

Tagesausflug nach Koh Nang Yuan

Wenn du vom Inselleben nicht genug bekommen kannst, schau doch mal auf der vorgelagerten Trauminsel Koh Nang Yuan vorbei.

Hier sind die Strände noch eine Ecke schöner und das Wasser noch ein bisschen klarer, als auf Koh Tao selbst – ein absolutes Paradies. Du kannst hier schwimmen, schnorcheln und zum Viewpont hinauf wandern – oben angekommen bietet sich eine atemberaubende Aussicht.

Praktisch alle Koh-Tao-Schnorcheltouren halten hier. Zudem kommen Ausflugsboote von Koh Phangan und Koh Samui. Entsprechend voll kann es hier werden.

Zudem kannst du auf der Insel übernachten und so den Strand genießen, wenn die Tourboote noch nicht da oder schon wieder weg sind.

Tauchen und Schnorcheln rund um Koh Tao

Tauch- und Schnorcheltouren sind das Aushängeschild von Koh Tao und für viele der Grund, hierherzukommen. Tauchschulen bieten praktisch überall auf der Insel Tauchkurse und Ausflüge an.

Aufgrund der geringen Unterwasserströmung und der schönen Riffe rund um die Insel ist es nicht nötig, zum Schnorcheln und Tauchen sehr weit hinaus zu fahren – man hat die prächtige Unterwasserwelt quasi direkt vor der Haustür. An manchen Stellen gehen Taucher vom Strand aus ins Wasser. Nur an wenigen Orten in Thailand gibt es das heute noch.

Möchtest du deinen PADI-Schein machen, wirst du wahrscheinlich weltweit keine deutlich günstigeren Preise finden als hier.

Zum Schnorcheln sind besonders die Strände im Osten und Nordosten geeignet, die eher felsig sind und daher weniger zum Baden einladen (z.B. die Mango Bay oder die Tanote Bay). Zudem werden Schnorcheltouren rund im die Insel angeboten mit mehreren Stops in kleinen Buchten.

Zum Tauchen begibt man sich naturgemäß in etwas tiefere Gewässer zu den vorgelagerten Inseln oder Felsen. Beliebt sind z.B. der Chumpon Pinnacle und der Sail Rock, du hast aber freie Auswahl. Hier eine Liste der bekanntesten Tauchplätze rund um Koh Tao:

  • Green Rock
  • White Rock
  • Ao Leuk
  • Shark Island
  • Hin Wiong
  • Southwest Pinnacle
  • Chumphon Pinnacles
  • Sail Rock
  • Twin Pinnacles
  • Hin Wong Pinnacle
  • Laem Thien Pinnacle
  • Unicorn Wreck

Hier findest du unsere Tipps zur Schnorchel- und Tauchausrüstung.

Essen & Trinken: Restaurants auf Koh Tao

Gutes Thai-Food ist zum Glück auch auf Koh Tao günstig zu haben. Du wirst an den meisten Stränden kleine, lokal betrieben Restaurants und Garküchen finden, die fantastisches Essen und kühle Fruchtshakes für kleines Geld verkaufen.

Natürlich sind die Restaurants in direkter Strandlage etwas teurer als die, die an den Straßen hinter dem Strand liegen, die malerische Aussicht bezahlst du (vielleicht auch gerne) mit.

Darüber hinaus finden sich in den größeren Orten auch Restaurants mit internationaler Küche, wenn es denn doch mal eine Käsepizza sein muss – erwarte hier aber nicht zu viel vom Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sehr empfehlenswert ist ein Besuch auf dem kleinen Nachtmarkt zwischen Mae Haad und Sairee. Auch, wenn der Markt wirklich klein und die Auswahl nicht unendlich ist, hier gibt’s täglich ab 17 Uhr Streetfood vom feinsten.

Nachtleben auf Koh Tao

Für ausschweifende Partynächte sind andere Ziele Thailands sicher lohnender, aber auch auf Koh Tao kannst du einen netten Abend mit ein paar Drinks in der Strandbar haben.

Das Nachtleben von Koh Tao spielt sich dabei hauptsächlich am Sairee Beach ab, wo sich die besten und günstigsten Strandbars finden; z.B. die Maya Beach Bar oder die Fishbowl Beach Bar. Zudem werden während der Hochsaison fast täglich Pub Crawls (Kneipentouren) durchgeführt.

Aber auch an den südlichen Stränden liegen einige coole Bars mit guter Aussicht und Live-Musik.

Shopping: Einkaufstipps für Koh Tao

Koh Tao ist keine Shopping-Destination, vermutlich fährt auch niemand deshalb hierher. In Mae Haad und Sairee gibt es viele kleine Läden und Boutiquen, in denen du Kleidung, Souvenirs, Strand- und Schnorchelausrüstung, Postkarten und Kitsch kaufen kannst – das übliche halt.

Größere Einkaufscenter hingegen gibt es nicht. Kleinere Märkte gibt es zwar, jedoch gibt auch hier maximal ein paar Souvenirs zu erstehen. Heb dir also deine Shoppingwut für Bangkok auf, da ist sie besser aufgehoben.

In und um Mae Haad und Sairee Beach gibt es mehrere 7-eleven-Filialen.

Koh Tao mit Kind

Gegen einen Urlaub auf Koh Tao mit Baby oder Kind spricht absolut nichts, die Insel ist extrem entspannt und die Infrastruktur ist gut. Es gibt jedoch kaum spezielle Angebote für Kinder. Strand, baden und schnorcheln ist jedoch auch nichct zu verachten.

Zum Baden mit Kindern eignen sich die flachen Strände im Süden und Westen besser als die Felsbuchten im Norden und Osten.

Als Fortbewegungsmittel empfiehlt sich aufgrund der steilen Straßen ein Taxi bzw. Taxi-Boot.

Die medizinische Versorgung ist bei ernsten Angelegenheiten auf Koh Samui besser.

Tipps für deinen Aufenthalt auf Koh Tao

Übernachten auf Koh Tao

Es gibt jede Menge Hotels und Resorts auf der Insel. Angefangen vom Zimmer im Schlafsaal bis zum Luxus-Bungalow ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Immer mehr Reisende buchen ihren Schlafplatz mittlerweile vorab im Internet.

Viele Tauchschulen haben eigene Unterkünfte. Wenn du dort einen Tauchschein machst, kannst du dort meist (deutlich) günstiger wohnen. Am besten fragst du nach, wenn du dich für einen Anbieter entschieden hast.

Unsere Hotel-Tipps:

  • Günstig aber gut: Das beliebte Nirvana Guesthouse & Hostel bietet günstige Doppelzimmer sowie Betten im Schlafsaal (ab 7,50 € die Nacht). Zentrale Lage nah am Strand (Booking.com / Agoda). Das Oasis Hotel-Pods ist eines der besten Hostels auf Koh Tao. Es befindet sich in zentraler Lage nah des Fähranlegers und bietet schicke Schlafkabinen sowie einen Pool (Booking.com / Agoda).
  • Mehr Komfort: Schöne Doppelzimmer mit Balkon erwarteb dich in der Villa Ananda. Die Unterkunft befindet sich am Mae Haad Beach und auch der Sairee Beach ist fußläufig erreichbar (Booking.com / Agoda). Das Savage Hostel Koh Tao bietet sowohl komfortable Schlafsaalbetten als auch Doppelzimmer und Suiten. Sehr beliebt – auch wegen des tollen Pools und der Lage am Sairee Beach (Booking.com / Agoda).
  • Ganz schön schick: Auf den Felsen der Thian Og-Bucht wurde das luxuriöse Jamahkiri Resort errichtet. Wirklich eine sehr schöne Anlage mit 1a-Pool. Die Zimmer bieten erstklassigen Meerblick (Booking.com / Agoda). Am Sai Daeng Beach erfüllt das Sai Daeng Resort die Wünsche anspruchsvoller Reisender. Die sehr schönen Villen – zum Teil mit eigenem Pool – wurden meist in Hanglage erbaut und bieten daher eine tolle Aussicht (Booking.com / Agoda).

Öffentliche Verkehrsmittel: Fortbewegung & Transport auf Koh Tao

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es auf dem beschaulichen Eiland nicht. Um dich von A nach B zu bewegen, hast du zwei Möglichkeiten: Taxis und Roller.

Als Taxis kommen hier meist Sammeltaxis zum Einsatz („Songthaews“), oft sind sie die beste und günstigste Option. Natürlich gibt es auch normale private Taxis.

Darüber hinaus bieten viele Hotels Shuttleservices nach Mae Haad oder zu bekannten Stränden an.

Sehr beliebt ist es auch, sich einen Roller zu leihen, um maximale Flexibilität in der Tagesgestaltung zu haben. Rollerverleihe gibt es vor allem in Mae Haad und Sairee; an anderen Stränden ist eine Ausleihe oft über die Unterkunft möglich.

Prüfe vorher aber unbedingt Bewertungen im Internet, ob der Anbieter auch seriös ist.

Achtung! Koh Tao ist eine bergige Insel mit teils steilen und unwegsamen Straßen– also nichts für Anfänger. Fahr bitte immer sehr vorsichtig.

Nicht ganz preiswert allein, dafür oft günstiger in der Gruppe ist ein Taxi-Boot zu einem anderen Strand zu nehmen.

Budget: Wie teuer ist Koh Tao?

Das Preisniveau auf Inseln ist immer höher als auf dem Festland, dieses Gesetz gilt weltweit. Wie teuer oder preiswert du deinen Urlaub auf Koh Tao gestaltest, liegt bei dir.

So günstig wohnen und essen wie in Bangkok kannst du hier zwar nicht, aber Unterkünfte und Essen sind trotzdem absolut erschwinglich.

Der Großteil der Unterkünfte auf Koh Tao besteht aus einfachen Hotels bis hin zur Mittelklasse. Es gibt aber auch eine Auswahl an hochpreisigen Unterkünften.

Geldautomaten/Geld abheben auf Koh Tao

Auf Koh Tao findest du Geldautomaten vor allem in der Inselhauptstadt Mae Haad und in der Nähe des Sairee Beach. Auch im Süden an den größeren Touristenstränden finden sich einige ATMs, im ruhigen Norden dagegen weniger.

Thailändische Banken erheben beim Abheben eine Gebühr. Geld sparen kannst du, wenn du eine Kreditkarte hast, die dir gebührenfreies Abheben im Ausland erlaubt. Mehr dazu in unserem Vergleich der kostenlosen Reisekreditkarten.

Direkt mit Kreditkarte zahlen wird immer populärer, in vielen Geschäften und vor allem in Hotels ist dies mittlerweile problemlos möglich.

Medizinische Versorgung auf Koh Tao

Der wachsende Tourismus hat dem beschaulichen Koh Tao vor ein paar Jahren ein eigenes internationales Krankenhaus mit englischsprachigen Ärzten beschert, so dass du im Fall einer einfachen Verletzung, erhöhter Temperatur oder starken Magenbeschwerden nicht auf eine der Nachbarinseln übersetzen musst.

Damit wäre auch schon der Großteil der realistischen gesundheitlichen Gefahren genannt, die dich hier erwarten. Während das Malariarisiko auf den Golfinseln zwar eher gering ist, steigen die Infektionen mit Dengue-Fieber in den letzten Jahren landesweit leider enorm an.

Vor der tagaktiven Tigermücke, die das so genannte „Knochenbrecherfieber“ überträgt, ist man auch auf Koh Tao nur durch eine gute Expositionsprophylaxe gefeit. Heißt: Nicht das DEET-haltige Mückenspray vergessen!

Steigendes Fieber und grippeartige Symptome sind erste Anhaltspunkte, sich zum Arzt zu begeben.

Ein leidiges Thema sind auch Magen-Darm-Erkrankungen. Reisedurchfall ist absolut nichts ungewöhnliches, spätestens nach drei Tagen sollte dieser aber vorüber sein. Ist er es nicht, und kommen Fieber, Kopfschmerzen und andere Symptome hinzu, schau auch in dem Fall lieber in der Klinik vorbei.

Kleinere Verletzungen wie Schnitt- oder Schürfwunden kommen natürlich auch in den besten Familien vor – darüber hinaus möchten wir aber an dieser Stelle kurz auch über Hundebisse sprechen. Ohne Panik im Subtext, denn dass Touristen von Hunden gebissen werden, kommt nicht sehr häufig vor – man sollte aber unbedingt wissen, was zu tun ist, wenn es dazu kommt.

Die zumeist halbwild lebenden Vierbeiner vermehren sich leider in vielen Gegenden Südostasiens unkontrolliert, besonders auf den Inseln, wo die Populationen auf so engem Raum zusammenleben. Wenn es zu einem Zwischenfall mit einem Hund kommt, fahr bitte umgehend in die nächste Klinik, um dich gegen Tollwut und eine Infektion behandeln zu lassen.

Ein ausgebildeter Reisemediziner wird dir sicher vor der Reise zu einer Tollwut-Impfung raten. Schau auf jeden Fall vor der Reise einmal beim Tropen-Doc vorbei, um dich beraten zu lassen (hier weitere Infos zu Impfungen für Thailand).

Die Klinik auf Koh Tao erreichst du hier:

Koh Tao International Clinic
9/32 M.1 Koh Tao (Sairee)
​​ +6677456037
​​24 Stunden geöffnet

Brauchst du Medikamente, kein Problem, auf Koh Tao gibt es einige kleine Apotheken (-> Übersicht). Du solltest präzise und in einfachem Englisch erklären können, was du brauchst.

Eine Grundversorgung an Medikamenten dabeizuhaben, kann definitiv nicht schaden. Hier findest du Tipps für die eigene Reiseapotheke für Thailand.

So oder so muss eine Behandlung im Ausland immer sofort bezahlt werden. Hast du eine Auslandskrankenversicherung, was nicht nur aufgrund der niedrigen Beiträge unbedingt zu empfehlen ist, kannst du dir die Kosten später erstatten lassen. Dafür unbedingt alle Behandlungsnachweise und alle Belege sorgfältig aufbewahren!

Packliste für Koh Tao

Manchmal kann eine kleine Checkliste nicht schaden – hier findest du einen Vorschlag für eine Packliste für Thailand, bei der dann wirklich an alles gedacht ist. Die Infrastruktur auf Koh Tao selbst ist zwar eher bescheiden, in Mae Haad bekommst du aber alles wichtige für den täglichen Bedarf.

Klima, Wetter, beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Koh Tao ist etwa von Januar bis Mitte April – also Thailands Hauptsaison. Zu dieser Zeit ist viel Sonne und wenig Regen garantiert, allerdings ist dann auch am meisten auf der Insel los. Im Dezember geht es eigentlich auch schon, die Regenwahrscheinlichkeit ist jedoch höher.

Von Mai bis August herrscht im ganzen Land Regenzeit, das muss aber nicht bedeuten, dass es den ganzen Tag regnet. Auch in unserem Sommer gibt es Thailand viele Sonnenstunden, zudem sind die Preise deutlich niedriger und es sind weniger Touristen auf der Insel. Die Monate Juli und August gelten auf Koh Tao trotz gelegentlicher Schauer als Hochsaison. Viele Urlauber kommen während der europäischen Sommerferien.

In den Monaten September, Oktober und November fällt manchmal der meiste Regen, und manchmal ist dies eine schöne Übergangszeit zur Hauptsaison. Aber generell gilt: Inselwetter ist immer ein bisschen unbeständig und warm ist es auf Koh Tao das ganze Jahr über!

Mach dich nicht zu abhängig von der Saison.

Hier findest du weitere Infos zum Klima und der besten Reisezeit für Thailand.

Koh Tao: Events, Feste und Feiertage

Von religiösen Feiertagen bekommt der gemeine Tourist auf den Golfinseln, so auch auf Koh Tao, nicht viel mit, da man hier schon ein Stück weit in seiner touristischen Blase lebt.

Bist du Mitte April auf Koh Tao, kannst du das Neujahrsfest Songkran oder die berühmte Full Moon Party auf der Nachbarinsel Koh Phangan mitfeiern – Koh Tao selbst ist aber zu klein und zu ruhig für ausgiebige Feierlichkeiten.

Daten und Fakten

Wie ist die Zeitumstellung?

Thailand (GMT/UTC +7) ist Deutschland, Österreich und der Schweiz während der Sommerzeit fünf Stunden voraus, zur Winterzeit sind es sechs Stunden.

Wie ist die Währung?

Die thailändische Währung ist der Baht (THB). Banknoten sind in der Höhe von 20, 50, 100, 500 und 1.000 Baht geläufig. Zudem gibt es Münzen im Wert von 1, 2, 5 und 10 Baht. Selten sind auch noch 25- und 50-Satang-Münzen erhältlich (100 Satang = 1 Baht). Hier findest du den aktuellen Wechselkurs.

Welche Sprache wird gesprochen?

Die Amtssprache Thai wird von 94% der Bewohner Thailands gesprochen. Aufgrund eigener Schriftzeichen und eines eigenen Alphabets ist es schwer bis unmöglich, einzelne Wörter abzulesen, aber einen Urlaubs-Grundwortschatz (hallo, bitte, danke) zu erlernen, ist absolut machbar.

Auf Koh Tao wie auch an vielen anderen touristischen Orten ist es jedoch meist kein Problem, sich in einfachem Englisch zu verständigen.

Wie viele Einwohner hat Koh Tao?

Zurzeit leben knapp 5000 Menschen permanent auf Koh Tao.

Post

Die thailändische Post ist ziemlich zuverlässig. Koh Tao verfügt über ein eigenes Postamt, das in der Inselhauptstadt Mae Haad liegt.

WLAN /SIM-Karte

Das (mobile) Internet und die Netzabdeckung auf Koh Tao sind relativ gut. WLAN ist heutzutage in den meisten Unterkünften bereits im Zimmerpreis enthalten.

SIM-Karten mit Datenpaketen sind in Thailand sehr preiswert und beinhalten zudem ein hohes Datenvolumen. Es gibt spezielle Angebote für Touristen.

Reiseführer für Koh Tao

Falls du auf eigene Faust nach Thailand möchtest, empfehle ich dir mein eBook “Faszination Thailand. Nützliche Tipps für Backpacker und Individualtouristen”.

Zur Detailplanung deiner gesamten Reise gibt es zudem gibt es eine Vielzahl hervorragender Thailand-Reiseführer. Für die Region rund um Koh Samui sind u.a. zu empfehlen:

Koh Tao Anreise und Weiterreise

Mangels Airport und Festland-Verbindung ist Koh Tao nur zu Wasser erreichbar, daher können An- und Abreise vielleicht etwas länger dauern. Um an den nächstgelegenen Hafen zu kommen, stehen dir alle Möglichkeiten der Verkehrsinfrastruktur offen – ab dort geht’s auf jeden Fall mit der Fähre weiter. Möchtest du einen Überblick über alle Reiseoptionen erhalten, empfehlen wir einen Besuch bei 12go.asia.

Mit dem Flugzeug

Koh Tao hat keinen eigenen Airport, trotzdem ist die Anreise mit dem Flugzeug die schnellste und bequemste. Hierbei kannst du folgende Verbindungen nutzen:

  • Flug und Fähre („Flight n Ferry“) von Bangkok nach Chumphon oder Surat Thani (beides Festland-Flughäfen) mit Nok Air oder Air Asia. Von hier aus geht’s direkt mit Bus und Fähre weiter nach Koh Tao (Pier Mae Haad). Der Preis für das Kombi-Angebot variiert zwischen Haupt- und Nebensaison, liegt aber in der Regel bei maximal etwa 100 € (3.500-4.000 Baht) pro Person.
  • Flug und Fähre via Koh Samui, z.B. mit Bangkok Airways. Diese Variante ist die teuerste, aber auch schnellste. Kombi-Angebote mit Fähre sind über Reisebüros buchbar, aber nicht über die Airline selbst. Heißt, du müsstest dir vorher einmal die aktuellen Fährplane von Koh Samui nach Koh Tao ansehen und dich selbst um den Weitertransport kümmern. Das ist natürlich überhaupt nicht schwierig, erfordert aber ein bisschen mehr Selbstorganisation, als die vorgefertigten Kombiangebote.

Flugpreise vergleichen kannst du am besten bei Skyscanner oder 12go.asia.

Mit dem Boot/der Fähre

Sofern du kein Kombiticket (Flug oder Bus inkl. Fähre nach Koh Tao) buchen möchtest, kommst du nicht umhin, dich mit den Fährplänen zu beschäftigen.

Es gibt mehrere Abfahrtsorte, von denen aus du direkt über die Fährgesellschaften deine Abfahrt buchen kannst – dies kann sowohl ein Flughafen, als auch ein Pier sein. Am schnellsten geht es natürlich, wenn du dich bereits auf einer der beiden Nachbarinseln Koh Samui oder Koh Phangan befindest, aber auch vom Festland aus dauert die Überfahrt keine Ewigkeit.

Die meisten Verbindungen findest du ab Chumphon (Festland), Surat Thani (Festland), Nakhon Si Thammarat (Festland), Koh Phangan und Koh Samui.

Am schnellsten bist du mit dem Highspeed Katamaran von Lomprayah, günstiger sind meist Songserm und Seatran. beiden anderen Anbieter. Preise und Abfahrtszeiten kannst du mit 12go.asia vergleichen.

Mit dem Bus/Minibus

Speziell in Bangkok, aber auch von anderen großen Orten wie Krabi oder Phuket, gibt es Kombiangebote, die dich sehr günstig auf die Golf-Inseln bringen.

Hierbei buchst du einen Bus (oder Minibus) zum Pier der Fährgesellschaft (z.B. Chumphon) und eine Überfahrt mit der Fähre. Die Angebote sind vielfältig; von der einfachen Budget-Variante bis zum extrem komfortablen VIP-Bus ist alles dabei.

Die Preise liegen zumeist bei 1000-1400 Baht, die Fahrtdauer beträgt 7 bis 9 Stunden. Möchtest du dir dabei noch eine Nacht im Hotel sparen, kannst du auch den Nachtbus buchen. Hierbei solltest du aber immer gut auf deine Sachen (besonders Reisepass und Kreditkarten) aufpassen und diese eng am Körper tragen.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.