So kannst du dein Thailand-Visum beantragen

Hier findest du alles Wissenswerte rund um deine Einreise nach Thailand. Ob Visa on arrival, Kosten, Antragszeit, Visa-Run, Vorraussetzungen oder die Einreise auf dem Landweg – die Antworten auf die wichtigsten Fragen habe ich in diesem Artikel zusammengestellt.

Thailand: Visum und Einreise

Deutsche, Österreicher und Schweizer erhalten bei bei Einreise mit dem Flugzeug die Erlaubnis, sich 30 Tage ohne Visum im Land aufzuhalten, sofern der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig ist. Eine entsprechende Einreisekarte wird meist schon im Flieger verteilt.

Im Dezember 2008 änderte Thailand die Visa-Bestimmungen. So gab es auf dem Landweg nur noch eine 15 Tage gültige Aufenthaltserlaubnis (statt 30). Das ist von Nachteil, wenn du zum Beispiel mit dem Zug aus Malaysia oder mit dem Bus aus Laos oder Kambodscha einreist.

Seit November 2013 erhalten Reisende mit einem deutschen Pass auch auf dem Landweg wieder eine 30 Tage gültige Aufenthaltserlaubnis. Die Bestimmung ist noch nicht auf allen offiziellen Seiten aktualisiert. Ich habe jedoch bei der deutschen Botschaft in Berlin nachgefragt und erhielt am 14.11.2013 die Antwort: “bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Meldung richtig ist und deutsche Staatsbürger bei Einreise über die Ländergrenze bis zu 30 Tage ohne Visum in Thailand bleiben dürfen. Die Visabestimmungen werden in den nächsten Tagen auf unserer Homepage aktualisiert.”

Österreicher und Schweizer erhalten auf dem Landweg weiterhin nur 15 Tage Aufenthaltsrecht.

Seit Mai 2014 geht Thailand gegen den von vielen Langzeitreisenden praktizierten Visa-Run vor. Beim Visa-Run verlässt man das Land kurz, um dann bei der Wiedereinreise erneut ein Aufenthaltsrecht für 15/30 Tage zu erhalten. Nachdem sich die Berichte häuften, dass Touristen an der Grenze abgewiesen worden sind, habe ich am 14. Mai 2014 bei der thailändischen Botschaft nachgefragt, wieviel Abstand zwischen Aus- und Wiedereinreise liegen muss. In der Antwort wurde mir mitgeteilt, dass es nicht auf den Zeitraum dazwischen, sondern auf die Gesamtzeit innerhalb eines halben Jahres ankommt: “bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass sich deutsche Staatsbürger ohne Visum bis zu 30 Tage pro Einreise in Thailand aufhalten dürfen. Sie dürfen beliebig oft in Thailand einreisen, jedoch einen Gesamtaufenthalt von max. 90 Tagen (innerhalb von 6 Monaten, ab dem ersten Einreisetag) nicht überschreiten.”

Update 15.09.2015: Nach den Anschlägen von Bangkok verschärft Thailand die Bestimmungen. Ein- und sofortige Wiedereinreise (Visa Run) soll nicht mehr oder nur erschwert möglich sein, wie die Bangkok Post berichtet. Aktuell ist noch nicht abzusehen, wie sich das weiterentwickelt. Informiere dich in jedem Fall rechtzeitig über die aktuelle Situation.

So kannst du länger im Land bleiben:

Seit dem 29. August 2014 kannst du deinen Aufenthalt einmal um 30 Tage verlängern. Dafür musst du dich vor Ablauf der ersten 30 Tage an ein Immigration Office wenden. Die Kosten belaufen sich auf 1.900 Baht (ca. 45 Euro).

Wenn du schon vorher planst, länger als einen Monat im Land zu bleiben, kannst du vorab bei einer Botschaft oder einem Konsulat ein Touristenvisum mit bis zu 60 Tagen Aufenthalt (ab 30 Euro) beantragen. Das ist günstiger und kann auch noch mal verlängert werden. Mehr Infos hier.

Über mögliche Änderungen bei den Einreisebestimmungen solltet ihr euch im Vorfeld eurer Reise bei den zuständigen Botschaften und Konsulate erkundigen. Nur dort erhaltet ihr rechtsverbindliche Informationen.

Stempel im Pass

Bei der Ein- und Ausreise erhaltet ihr jeweils einen Stempel in euren Reisepass. Die Thais gehen damit sehr platzsparend um, insgesamt sechs passen auf eine Seite. Wenn ihr ein Visum beantragt, geht dafür noch mal zusätzlich eine ganze Seite drauf.

Botschaften und Konsulate:

Deutschland:
Die Thailändische Botschaft sitzt in Berlin. Darüber hinaus gibt es das Generalkonsulat in Frankfurt sowie weitere Konsulate in München, Hamburg, Stuttgart und Essen (Düsseldorf).

Österreich:
Die Thailändische Botschaft sitzt in Wien. Konsulate gibt es in Salzburg und Dornbirn.

Schweiz:
Die Thailändische Botschaft hat ihren Sitz in Bern. Es gibt Konsulate in Zürich, Basel und Genf.

Vertretungen in Thailand:

Die Deutsche Botschaft befindet sich in Bangkok. Es gibt Konsulate in Chonburi, Phuket und Chiang Mai.

Die Österreichische Botschaft hat ihren Sitz in Bangkok. Hier gibt es eine Übersicht der Konsulate.

Die Schweizerische Botschaft befindet sich in Bangkok. Es gibt Konsulate in Chiang Mai und auf Phuket.

Du hast weitere Fragen zum Thailand-Visum? Schreibe sie als Kommentar unter diesen Artikel, und ich werde versuchen, sie dir schnellstmöglich zu beantworten!

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.