Koh Phangan: Tipps für deine Reise

Koh Phangan ist eine der schönsten Inseln Thailands. Hier findest du Infos zu Stränden, Sehenswürdigkeiten, Hotels und Anreise. Darüber hinaus gibt es viele nützliche Tipps sowie jede Menge Fotos.

Traumstrände, Food-Paradies und viel Ruhe trotz hervorragender Infrastruktur – es gibt sehr viele Gründe, warum Koh Phangan zu den beliebtesten und schönsten Zielen in Thailand gehört.

Viele Jahre lang war die Golfinsel vor allem wegen der ausufernden Full-Moon-Partys berühmt, doch dieser Ruf hat sich längst gewandelt. Koh Phangan steht mittlerweile genauso für Gemütlichkeit, Yoga-Retreats und Hippie-Atmosphäre.

Die wunderschönen Buchten und die große Zahl relativ ruhiger Strände ziehen jedes Jahr mehrere hunderttausend Touristen in ihren Bann. Neben Rucksackreisenden zählen auch Paare und junge Familien mittlerweile zur Zielgruppe der Hotels vor Ort.

Irgendwie hat die Insel es geschafft, sich trotz großer Berühmtheit nicht vom Massentourismus zerstören zu lassen. Wie, das wissen wir nicht. Dafür wissen wir, was du auf Koh Phangan alles erleben kannst. Alle Informationen zu Stränden, Anreise und Unterkünften findest du nachfolgend. Viel Spaß beim Lesen!

Unterkunftstipp für deinen Aufenthalt auf Koh Phangan: Der Haad Rin Beach gehört zu den schönsten Stränden auf Koh Phangan. Er ist berüchtigt wegen der dort stattfindenden Full Moon Partys, in der Zeit dazwischen aber vor allem ein traumhafter Strand. Im ruhigeren nördlichen Abschnitt befindet sich die Palita Lodge. Ein sehr schönes Resort mit schicken Bungalows, tollem Pool und sehr freundlicher Betreiber-Familie. Hier findest du die Unterkunft bei Booking.com und hier bei Agoda. Weitere Hoteltipps in verschiedenen Preisklassen sowie Empfehlungen für Touren findest du weiter unten im Artikel.

Reisetipps für Koh Phangan

Wissenswertes vorab

Die Geschichte des Tourismus beginnt auch auf Koh Phangan in der Mitte der 1980er-Jahre, als die Insel mit Hilfe moderner Transportmittel ans Festland angebunden worden ist. Die ersten Touristen waren Aussteiger, Backpacker und Hippies – und nicht wenige von ihnen blieben dauerhaft.

Die eigentlichen Bewohner der Insel reagierten prompt auf die Nachfrage und bauten schnell ein paar einfache Unterkünfte für die Neuankömmlinge. Alles, was heute selbstverständlich ist, wie etwa Strom, Supermärkte oder feste Straßen, gab es hier zu dieser Zeit noch nicht.

Ende der 80er-Jahre wurde mit einer harmlosen Geburtstagsparty eine neue Ära auf der bis dato noch wenig bekannten Golfinsel eingeläutet: Das Zeitalter der Full-Moon-Partys. Doch dazu später mehr.

Sowohl ihr neu erworbener Ruf als Partyhochburg, als auch der Film „The Beach“ bescherten Koh Phangan steigende Besucherzahlen. Moment mal – „The Beach“ spielt doch auf den Phi Phi Islands, oder nicht? Jein. Die Phi Phi Islands und die berühmte Maya Bay wurden als Drehort für den Film ausgewählt und vermarkteten sich selbst offensiv damit.

Tatsächlich ist der Schauplatz der Handlung aber eine Insel im Golf von Thailand – und zwar im Ang Thong Nationalpark – und ganz kurz auch Koh Phangan. Aus diesem Grund bekam auch die Golfinsel ihr Stück vom Tourismus-Kuchen ab.

Heute deckt Koh Phangan praktisch jedes touristische Segment ab und ist daher schon lange keine reine Backpacker-Destination mehr. Von der jungen Familie in der Elternzeit, über Honeymooner und Gruppenreisende bis hin zu Full-Moon-Partytouristen – alle fühlen sich gleichermaßen wohl.

Orientierung

Koh Phangan gehört mit ihren Schwesterinseln Koh Samui und Ko Tao zum so genannten Samui-Archipel im Golf von Thailand. Die Entfernung zum Festland beträgt etwa 60 Kilometer.

Auch der schöne Ang Thong Marine Nationalpark liegt nur eine kurze Bootsfahrt entfernt. Koh Phangan ist eine sehr bergige Insel, der höchste Punkt (Khao Ra) liegt auf etwa 635 Metern.

Über einen eigenen Flughafen verfügt sie Insel nicht, obwohl es hierfür mal Pläne und sogar einen Baubeginn gab. Seit 2015 hat sich auf der Baustelle jedoch nicht mehr viel getan.

Die großen Fähren halt am Thong Sala Pier im Südwesten der Insel, kleinere Boote fahren weitere Buchten an.

Der Fullmoon-Strand Haad Rin befindet sich am Südzipfel Koh Phangans

Strände auf Koh Phangan

Traumstrände muss man auf Koh Phangan nicht lange suchen, die ganze Insel ist mit ihnen gesäumt. Manche liegen versteckt, manche sind sehr bekannt. Generell kann man sagen, dass die schönsten und ruhigsten Buchten eher im Nordwesten bis Nordosten der Insel zu finden sind, an den Stränden im Süden ist dafür mehr los und es gibt mehr Unterkünfte.

Aber auch abseits der üblichen Strand-Tipps lohnt es, die Küste Koh Phangans auf eigene Faust zu erkunden und sich sein eigenes Bild zu machen. Eines ist sicher: Hier ist für jeden was dabei! Exemplarisch wollen wir dir hier drei wunderschöne Strände vorstellen. Noch mehr Ideen findest du in unserem Beitrag über die schönsten Strände auf Koh Phangan.

Thong Nai Pan Yai und Thong Nai Pan Noi

Die zwei Schwester-Buchten befinden sich im Nordosten der Insel und sind nur durch eine bergige Landzunge voneinander getrennt. Auch das Preissegment trennt sie, denn während am Thong Nai Pan Noi eher gehobene Honeymooner-Hotels zu finden sind, geht es am Thong Nai Pan Yai preislich etwas moderater zu.

Trotzdem gehören beide nicht zu den günstigsten Ecken der Insel – aber zu den schönsten! Beide Strände sind ein absoluter Traum.

Than Sadet Beach

Unweit des Thong Nai Pan Noi / Yai liegt der kleine, hübsche Than Sadet Beach. Warst du schonmal auf Koh Phangan, kommt dir der Name vielleicht bekannt vor, denn hier in der Nähe liegt auch den Than Sadet Wasserfall, der ein beliebter Sightseeing-Spot ist. Am Strand geht es ausgesprochen ruhig zu, vielleicht hast du ihn sogar mal ganz für dich.

Hier gibt es nur ein paar kleine Unterkünfte und der Strand selbst ist weder besonders weiß noch besonders groß. Er liegt aber so malerisch zwischen Felsen und dem Grün des angrenzenden Dschungels eingebettet, dass der Ort irgendwie magisch ist.

Mae Haad

Ohnegleichen ist auch der Mae Haad im Nordosten Koh Phangans. Das Besondere an ihm ist die vorgelagerte Insel Koh Ma. Bei Ebbe kannst du die kleine Insel vom Mae Haad zu Fuß über eine Sandbank erreichen.

Am Strand selbst geht es eher gemütlich zu, hier befinden sich ein paar kleine Restaurants und mittlerweile auch einige Unterkünfte. Lohnenswert ist ein Ausflug auch dann, wenn du gerne schnorchelst, denn rund um Koh Ma liegt sich eines der besten Schnorchelgebiete der Insel.

Inselhauptstadt Thong Sala

Die Inselhauptstadt Thong Sala liegt im Süden Koh Phangans. Hier lebt der überwiegende Teil der Einwohner, insgesamt etwa 5.000 Menschen. Für Reisende ist Thong Sala meist relevant, da sich hier der Haupt-Fähranleger befindet.

Zudem gibt es hier eine sehr gute Infrastruktur mit (fast) allem, was du zum Leben brauchst: große und kleine Supermärkte, Restaurants, Bars, Banken, Reisebüros, die Post und auch Krankenhäuser.

Auch wenn dir der Sinn nach einem Einkaufsbummel steht, lohnt sich ein Ausflug, denn hier findest du die höchste Dichte an Geschäften und Boutiquen. Am besten besucht ist die Inselhauptstadt samstags, wenn hier die Walking Street mit ihren unzähligen Essens- und Einkaufsständen stattfindet.

Was du auf Koh Phangan machen kannst

Sehenswürdigkeiten auf Koh Phangan

Koh Phangan ist zwar eher ein Ort zum Entspannen als für ausgiebiges Sightseeing, das heißt aber nicht, dass es hier gar nichts zu sehen gibt.

Tipp vorab: Du kannst über jede Reiseagentur und jedes Hotel eine Inseltour buchen und dir so ganz bequem einen Eindruck von Koh Phangan verschaffen. Hier findest du einen Erfahrungsbericht.

Alternativ kannst du, wenn du es dir zutraust, die Insel auch auf eigene Faust mit dem Roller erkunden. Unterschätze dabei jedoch nicht die zum Teil sehr steilen Straßen.

Chinesischer Tempel Goddess of Mercy

Dieser wunderschöne und kreischbunte chinesische Tempel befindet sich inmitten des grünen Dschungels im Inselinneren – allein das ist schon die Anfahrt wert. Der Kontrast ist einfach sehenswert.

Der Tempel selbst liegt so hoch, dass du bei gutem Wetter bis nach Koh Tao sehen kannst. Die Anlage ist jeden Tag von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

Wat Phu Kao Noi

Der älteste Tempel Koh Phangans ist dagegen spirituell sehr viel bedeutender, hier leben auch Mönche. Bei einem Besuch ist also unbedingt darauf zu achten, Schultern und Knie zu bedecken.

Der Tempel liegt ruhig und abgeschieden, ohne Guide ist er kaum zu finden. Bist du oben angekommen, hast du ebenfalls einen sagenhaften Blick auf den Golf von Thailand.

Wasserfälle

Auf Koh Phangan findest du einige hübsche Wasserfälle, die vielleicht nicht so beeindruckend wie andere berühmte Exemplare in Thailand sind, aber eine nette Abwechslung im Tagesprogramm und eine schöne Fotokulisse bieten.

Der Than Sadet Wasserfall im Nordosten ist von dichtem Dschungel umgeben und gehört zum Than Sadet Nationalpark, genau so wie der Berg Kao Ra.

Der Paradise Waterfall liegt in der Nähe des chinesischen Tempels und ist über unbefestigte Waldwege zu erreichen. Hier angekommen hast du ebenfalls eine tolle Aussicht.

Khao Ra

Um den mit 635 Metern höchsten Berg Koh Phangans zu erklimmen, benötigst zu etwa 2-3 Stunden. Ein Guide ist nicht unbedingt notwendig, da hier alles gut ausgeschildert ist.

Vergiss auf keinen Fall, genügend Wasser mitzunehmen! Auch festes Schuhwerk lohnt sich, um die Füße zu schonen. Dass man von oben den besten Blick über die Insel hat, brauchen wir wahrscheinlich extra zu erwähnen.

Die besten Touren, Ausflüge und Aktivitäten auf Koh Phangan

Bei längeren Aufenthalten auf Koh Phangan lohnt es sich der Abwechslung halber durchaus, den ein oder anderen Ausflug zu unternehmen. Auch auf sportliche Aktivitäten musst du nicht verzichten.

Ang Thong Marine Nationalpark

Beliebt bei Koh Phangan-Besuchern ist der Ausflug zum Ang Thong National Marine Park. Zwischen den über 42 kleinen Inseln findest du unzählige tolle Schnorchel- und Tauchspots, auch kannst du hier Kajaktouren unternehmen.

Erfahrene Guides bringen dich zu den besten Viewpoints und zeigen dir die schönsten Lagunen.

Bootstouren

Auf einer Boots- und Schnorcheltour rund um die Insel kannst du Koh Phangan aus einer anderen Perspektive kennenlernen und machst an den schönsten Orten Halt.

Fußball

Ein ungewöhnlicher, aber gerade deshalb vielleicht ganz cooler Tipp, ist ein Besuch der Phangan Arena. Hier finden öfter große und kleine Turniere statt, bei denen du auch mal mitkicken darfst.

Auch Zuschauer sind natürlich herzlichen willkommen. Einfach mal abends vorbeikommen und schauen, was passiert – besser kannst du mit Einheimischen, Expats und anderen Reisenden nicht in Kontakt kommen.

Yoga

Neben der Full-Moon-Party ist Koh Phangan mittlerweile genau so bekannt für seine unzähligen guten Yoga-Zentren. Insbesondere im kleinen Örtchen Sri Thanu konzentriert sich die örtliche Yoga-Szene, hier findest du unzählige Schulen, Kurse und Events für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kino

Ein Kinoabend im Urlaub? Warum eigentlich nicht – erst recht bei längeren Aufenthalten auf Koh Phangan ist so ein gemütlicher Kinoabend empfehlenswert. Für nur 150 Baht pro Ticket kannst du im Moonlight Cinema mal alte und mal neue Filme sehen. Hier findest duz das Programm.

Radfahren

Die fantastische Natur der Insel lässt sich wunderbar während einer geführten Radtour erkunden!

Inseltour

Wer nicht selbt in die Pedale treten möchte, kann einen Roadtrip unternehmen und dabei die beliebtesten Strände und Badestellen, Wasserfälle und vieles mehr entdecken.

Tauchen und Schnorcheln rund um Koh Phangan

Wie bereits erwähnt, ist eigentlich Ko Tao das Tauchparadies der Golfinseln. Aber auch rund um Koh Phangan gibt es einige Tauch- und Schnorchelspots – etwa 20 an der Zahl.

Die Taucherszene befindet sich vornehmlich im Westen der Insel – den die meisten Strand- und Partyurlauber gar nicht auf dem Schirm haben. Hier findest auch die meisten Tauchschulen, bei denen du PADI-Kurse belegen kannst.

Passionierte Schnorchler werden am Mae Haad Beach, am Chao Phao Beach, am Haad Salad und am Yao Beach glücklich.

Zudem befindet sich zwischen Koh Phnagan und Ko Tao der Sail Rock, der ebenfalls ein beliebter Tauchspot für Fortgeschrittene ist. Mit viel Glück kannst du hier sogar Walhaien und Mantarochen begegnen.

Essen & Trinken: Restaurants auf Koh Phangan

Was kann es Schöneres geben, als direkt am Strand zu essen, und bei einem Sundowner dem herrlichen Sonnenuntergang über dem Meer zuzusehen?

Auf Koh Phangan ist das Alltag. In praktisch jedem noch so kleinen Strandort findest du die meisten Restaurants und Bars direkt am Meer. Vom familiengeführten Thai-Imbiss über hippieske Holzbungalows mit Reggeaklängen bis zur coolen Beachbar mit House-Musik ist jeder Geschmack abgedeckt.

Natürlich gibt es auch sehr viele Restaurants, die nicht unmittelbar am Strand liegen. Diese befinden sich meist im Hinterland größerer Hotels. Generell kann man sagen, dass diese Restaurants natürlich um einiges ruhiger und günstiger sind, als die gut besuchten Strandlokale.

Beides hat seine Berechtigung. Am besten schaust du dich einfach mal in der Gegend deiner Unterkunft um und lässt dich treiben, ohne viel auf Empfehlungen zu geben.

Einen Tipp möchten wir dir aber trotzdem mitgeben: Wenn es dich nach Streetfood gelüstet, schau mal in Thong Sala vorbei. Täglich findet hier von mittags bis abends auf der Hauptstraße der Panthip Food Markt statt, an dem sich Touristen und Einheimische gleichermaßen erfreuen.

Hier kriegst du richtig gutes Streetfood und kannst viel probieren. Dazu gibt es in Thong Sala jeden Samstag von 16 bis 22 Uhr eine Walking Street, auf der du ebenfalls reichlich Streetfood essen kannst.

Nachtleben auf Koh Phangan

Der Ruf eilt der Insel voraus: Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln findest du auf Koh Phangan ein ziemlich reges Nachtleben vor. Damit ist gar nicht mal die berühmte Full Moon Party gemeint, denn die findet ja nur einmal im Monat statt. Auch den Rest des Monats wird hier viel gefeiert.

Entwarnung für alle Ruhesuchenden: Das betrifft wahrlich nicht die gesamte Insel. Wer zum Feiern nach Koh Phangan kommt, wird sich sicherlich am Haad Rin niederlassen – an jenem Strand, der durch die Vollmondpartys bekannt geworden ist.

Hier ist nämlich immer was los. Eine Strandbar reiht sich an die nächste, unzählige Bars und Clubs bedienen so gut wie jeden Musikgeschmack. Auch die angrenzenden Strände zelebrieren eine rege Feierszene.

Freunde des entspannten Nachtlebens finden im Norden und Osten der Insel am Strand gechillte Reggae-Bars und eine ruhige Atmosphäre.

Fullmoon-Party

Hate it or love it: Die Full-Moon-Party steht für Koh Phangan wie nichts anders. Die berühmte Partyreihe findet jeden Monat zum – na, wer ahnt es? – Vollmond statt.

Damit einem dazwischen aber nicht langweilig wird, gibt es mittlerweile auch Half-Moon-Partys, Black-Moon-Partys und dergleichen mehr. Irgendeinen Füllstand hat der Mond ja immer.

Angefangen hat der Mythos mit einer harmlosen privaten Geburtstagsparty Ende der 80er-Jahre. Bis zur Jahrtausendwende ist die Full-Moon-Party so berühmt geworden, dass bis zum heutigen Tag eine ganze Industrie daran hängt – scheint also ein extrem gelungenes Fest gewesen zu sein.

Die Partyszene konzentriert sich auf den Süden rund um den Haad Rin und die angrenzenden Buchten. Als Urlauber hast du zwei Möglichkeiten: Mitmachen oder weglaufen.

Möchtest du deine Ruhe haben, hier die gute Nachricht: Auf dem Rest der Insel bekommst du von den Feier-Exzessen bis auf einen erhöhten An- und Abreiseverkehr eigentlich nicht viel mit. Allerdings steigen häufig die Preise für die Unterkünfte rund um die Fullmoon-Tage.

Doch was genau ist denn nun das Kontroverse an der Full-Moon-Party? Nun, was als friedliche Hippie-Strandparty begann, ist heute eher eine Ballermann-artige Angelegenheit inklusive Eimersaufen, ins Meer pinkeln und Müllbergen. Rund 30.000 Feierwütige kommen jeden Monat extra für die Party angereist.

Darüber hinaus ist ein kleiner Strand voller berauschter Touristen natürlich ein Paradies für Taschendiebe und Betrüger. Mit Hippie-Atmosphäre hat das ganze also in etwa so viel zu tun, wie der Ballermann selbst.

Klar, dazwischen lässt es sich auch gut feiern und Leute kennenlernen. Und neon-bemalt am Strand abzufeiern ist auch eine coole Sache. Aber ein bisschen hart im Nehmen muss man schon sein, um hier richtig Spaß zu haben. Wer die Mutter aller Partys einmal erleben möchte, findet hier die aktuellen Daten.

Shopping: Einkaufstipps für Koh Phangan

Shoppingtechnisch ist Koh Phangan nicht mit Koh Samui zu vergleichen, das ist klar. Große Shoppingmalls und Märkte gibt es hier nicht. Die Inselhauptstadt Thong Sala verfügt aber über zwei große Supermärkte (Big C und Tesco Lotus), sowie viele kleine Läden, in denen du Kleidung, Souvenirs oder auch Taucherbedarf findest.

Jeden Samstag kannst du auf der Hauptstraße Thong Salas die Walking Street besuchen, auf der es ebenfalls viele Verkaufsstände gibt. Möchtest du aber günstig Kleidung oder Souvenirs kaufen, warte lieber, bis du auf Koh Samui oder in Bangkok bist. Dort ist die Auswahl größer und die Preise sind deutlich niedriger.

Koh Phangan mit Kind

Viele frisch gebackene Eltern wählen Koh Phangan als Station auf ihrer Elternzeitreise. Kein Wunder, denn die Insel bietet sowohl eine gute Infrastruktur als auch genug Ruhe für die Familie.

Viele Buchten, besonders die im Nordosten, sind extrem flach, und bieten daher sicheren Badespaß für die Kleinen. Ebenfalls beliebt bei Reisenden mit Kind sind die Thong Nai Pan-Strände.

Auch viele Hotels sind auf Familien eingestellt.

Zudem gibt es internationale Arztpraxen auf der Insel. Bei einer ernsteren Angelegenheit ist es bis Koh Samui nicht weit.

Insgesamt eignet sich Koh Phangan gut für eine Reise mit Kind.

Tipps für deinen Aufenthalt auf Koh Phangan

Übernachten auf Koh Phangan

Auf Koh Phangan findest du alles: von der einfachen Low Budget-Unterkunft bis hin zum noblen Luxus-Resort. Mir gefällt gut, dass sehr viele Anlagen Bungalows haben. Die mit Meer-Blick sind besonders schön.

Wichtig: An einigen Stränden solltest du in der Hochsaison vorab buchen. Generell werden die Unterkünfte in den Tagen rund um die Full Moon Party knapp.

Hotel-Tipps:

  • Günstig aber gut: Das Haad Khuad Resort befindet sich am Bottle Beach. Die kleine, traumhafte Bucht im Norden Koh Phangans gilt immer noch als Tipp. Das Resort bietet einfache, aber schöne Zimmer und Bungalows ab 10 Euro die Nacht. Super Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr beliebt. (Booking.com / Agoda). Das See Sea Backpackers House ist ein Hostel am Ban Tai Beach. Sehr beliebt bei jungem Publikum. Schlafsaal ab 5,- Euro die Nacht, dazu günstige Einzelzimmer (Booking.com / Agoda).
  • Mehr Komfort: Das Longtail Beach Resort befindet sich am schönen Thong Nai Pan Yai Beach. Es gibt viele Bungalows mit eigener Terrasse und Hängematte. Zudem einen schönen Pool direkt am Strand. Das Resort ist DER Treffpunkt für Familien mit kleinen Kindern auf Koh Phangan (Booking.com / Agoda). Der Haad Rin Beach ist berüchtigt wegen der dort stattfindenden Full Moon Partys, in der Zeit dazwischen aber vor allem ein traumhafter Strand. Und die Palita Lodge ist dort eines der schönsten Resorts. Es befindet sich im ruhigeren nördlichen Strandabschnitt. Tolle Zimmer und Bungalows und ein großer Pool. Sehr freundliche Betreiber-Familie. (Booking.com / Agoda).
  • Ganz schön schick: Das 5-Sterne Panviman Resort befindet sich auf dem Hügel zwischen den beiden Thong-Nai-Pan-Stränden. Somit haben fast alle der schicken Bungalows Meerblick. Gleiches gilt für den schönen Pool. Sehr beliebt! (Booking.com / Agoda). Das noble Santhiya Koh Phangan Resort befindet sich in einer kleiner Bucht neben dem Thong Nai Pan Noi Beach. Für Reisende mit hohen Ansprüchen gibt es schicke Villen mit Meerblick und zum Teil mit eigenem Pool (Booking.com / Agoda).

Öffentliche Verkehrsmittel: Fortbewegung & Transport auf Koh Phangan

Um auf Koh Phangan von A nach B zu kommen, hast du mangels öffentlicher Verkehrsmittel im Wesentlichen zwei Möglichkeiten: Taxis und Roller.

Als Taxis kommen hier meist Sammeltaxis zum Einsatz, die so genannten „Songthaews“. Und flexibel, günstig und ohne selbst zu fahren umherzukommen, sind sie die beste Option.

Natürlich gibt es auch normale private Taxis, die jedoch deutlich teurer sind. Darüber hinaus bieten viele Hotels Shuttleservices von und nach Thong Sala oder zu bekannten Stränden an.

Sehr populär ist es, sich mit dem Roller auf eigene Faust fortzubewegen. Rollerverleihe gibt es überall, prüfe vorher aber unbedingt Bewertungen im Internet, ob der Anbieter auch seriös ist.

Achtung! Die Straßen auf Koh Phangan sind steil, teilweise auch unwegsam und extrem kurvig – also nichts für Anfänger. Fahr bitte immer sehr vorsichtig.

Budget: Wie teuer ist Koh Phangan?

Inseln sind immer teurer als das Festland, das ist ein logisches und ungeschriebenes Gesetz auf dieser Welt. Koh Phangan ist dabei preislich aber trotzdem noch ganz moderat.

So günstig wohnen und essen wie in Bangkok kannst du hier zwar nicht, aber von den Golfinseln ist Koh Phangan die mit dem niedrigsten Preisniveau.

Ansonsten liegt es an dir, wie teuer dein Urlaub wird. Du kannst hier einen extrem bescheidenen Urlaub machen, indem du in einfachen Gasthäusern oder Bambushütten übernachtest und an kleinen Imbissen im Inselinneren isst. Oder du haust auf den Putz und gönnst dir ein Zimmer im Fünf-Sterne-Resort mit Privatpool und Rundum-Service. Alles ist möglich, und das ist das Tolle an Koh Phangan.

Geldautomaten/Geld abheben auf Koh Phangan

Geldautomaten (ATMs) befinden sich vor allem in der Inselhauptstadt Thong Sala ohne Ende, das Abheben funktioniert hier genau so reibungslos wie im Rest des Landes.

Auch in kleineren Orten, vor allem in denen mit mehreren Hotels, befinden sich einige ATMs.

Geld sparen kannst du, wenn du eine Kreditkarte hast, die dir gebührenfreies Abheben im Ausland erlaubt. Direkt mit Kreditkarte zu zahlen wird in Thailand immer populärer, in vielen Geschäften und vor allem in Hotels ist dies mittlerweile problemlos möglich. Doch auch hierfür verlangen viele Banken Gebühren. Wer nicht, erfährst du im Vergleich kostenfreier Reisekreditarten.

Medizinische Versorgung auf Koh Phangan

Mittlerweile gibt es auch auf Koh Phangan ein paar Kliniken auf internationalem Niveau, einer der Vorteile der wachsenden Besucherzahlen. Noch vor ein paar Jahren musste man für einen Arztbesuch auf die Nachbarinsel Koh Samui übersetzen. Heute geschieht dies nur noch in ernsteren Angelegenheiten.

Doch was sind eigentlich die realistischen „Gefahren“ bei einem Inselaufenthalt? Während das Malariarisiko auf den Golfinseln zwar eher gering ist, steigen die Infektionen mit Dengue-Fieber in den letzten Jahren landesweit enorm. Vor der tagaktiven Tigermücke bist du auf Koh Phangan nur durch eine gute Expositionsprophylaxe gefeit. Heißt: Nicht das DEET-haltige Mückenspray vergessen!

Steigendes Fieber und grippeartige Symptome sind erste Anhaltspunkte, sich zum Arzt zu begeben.

Ein leidiges Thema sind auch Magen-Darm-Erkrankungen. Reisedurchfall ist absolut nichts Ungewöhnliches, spätestens nach drei Tagen sollte dieser aber vorüber sein. Ist er es nicht, und kommen Fieber, Kopfschmerzen und andere Symptome hinzu, schau auch in dem Fall lieber beim Onkel Doc vorbei.

Lass dich vor deiner Reise von einem ausgebildeten Reisemediziner zu Risiken, Impfungen und Hygiene-Maßnahmen beraten.

Zu den häufigeren Verletztungen von Touristen gehören Schürfwunden durch Stürze mit dem Roller.

Die Kliniken auf Koh Phangan sind folgende:

Phangan International Hospital By Bangkok Hospital Samui
Adresse: 115/12-13 Moo1, Ban Tai, Koh Phangan
​​Telefon: +66 77 429 559
Homepage: https://www.phanganinterhospital.com/
​​Öffnungszeiten: 24 Stunden

First Western Hospital – Koh Phangan
Adresse: 112/44 Moo 1, Thong Sala, Koh Phangan
​​Telefon: +66-77-377474
Homepage: http://firstwesternhospital.healthcare/
​​Öffnungszeiten: 24 Stunden

Brauchst du Medikamente, kein Problem, auf Koh Phangan gibt es einige kleine, aber gut sortierte Apotheken. Du solltest präzise und in einfachem Englisch erklären können, was du brauchst.

Eine einfache Grundversorgung an Medikamenten dabeizuhaben, kann definitiv nicht schaden. Hier findest du Tipps für die eigene Reiseapotheke.

So oder so muss eine Behandlung im Ausland immer sofort bezahlt werden. Hast du eine Auslandskrankenversicherung kannst du dir die Kosten später erstatten lassen. Dafür unbedingt alle Behandlungsnachweise und alle Belege sorgfältig aufbewahren!

Packliste für Koh Phangan

Manchmal kann eine kleine Checkliste nicht schaden – hier findest du einen Vorschlag für eine Packliste für Thailand, bei der dann wirklich an alles gedacht ist. Natürlich kannst du vor Ort so ziemlich alles wichtige kaufen.

Klima, Wetter, beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Koh Phangan ist etwa von Januar bis Mitte April – also Thailands Hauptsaison. Zu dieser Zeit ist viel Sonne und wenig Regen garantiert, allerdings ist dann auch am meisten auf der Insel los. Im Dezember geht es eigentlich auch schon, die Regenwahrscheinlichkeit ist jedoch höher.

Von Mai bis August herrscht im ganzen Land Regenzeit, das muss aber nicht bedeuten, dass es den ganzen Tag regnet. Auch in unserem Sommer gibt es Thailand viele Sonnenstunden, zudem sind die Preise deutlich niedriger und es sind weniger Touristen auf der Insel. Die Monate Juli und August gelten auf Koh Phangan trotz gelegentlicher Schauer als Hochsaison. Viele Urlauber kommen während der europäischen Sommerferien.

In den Monaten September, Oktober und November fällt manchmal der meiste Regen, und manchmal ist dies eine schöne Übergangszeit zur Hauptsaison. Aber generell gilt: Inselwetter ist immer ein bisschen unbeständig und warm ist es auf Koh Phangan das ganze Jahr über!

Mach dich nicht zu abhängig von der Saison.

Koh Phangan: Events, Feste und Feiertage

Zugegeben, von religiösen Feiertagen wirst du auf Koh Phangan eher wenig mitbekommen. Dazu herrscht hier zu viel Tourismus, und dazu sind hier zu wenige Tempel. Was du hier ausgiebig feiern kannst, ist aber das thailändische Neujahrsfest Songkran – besonders am Partystrand Haad Rin wird dieses zelebriert.

Darüber hinaus ist natürlich die Full-Moon-Party sowas wie der monatliche Feiertag der Insel, an dem sich zumindest der Süden im Ausnahmezustand befindet.

Daten und Fakten

Wie ist die Zeitumstellung?

Thailand (GMT/UTC +7) ist Deutschland, Österreich und der Schweiz während der Sommerzeit fünf Stunden voraus, zur Winterzeit sind es sechs Stunden.

Wie ist die Währung?

Die thailändische Währung ist der Baht (THB). Banknoten sind in der Höhe von 20, 50, 100, 500 und 1.000 Baht geläufig. Zudem gibt es Münzen im Wert von 1, 2, 5 und 10 Baht. Selten sind auch noch 25- und 50-Satang-Münzen erhältlich (100 Satang = 1 Baht). Hier findest du den aktuellen Wechselkurs.

Welche Sprache wird gesprochen?

Die Landessprache ist Thai und wird von 94% der Thailänder gesprochen. Aufgrund eigener Schriftzeichen und eines eigenen Alphabets ist es schwer, einzelne Wörter abzulesen, aber einen Grundwortschatz (hallo, bitte, danke) zu erlernen, schafft noch jeder.

Auf Koh Phangan wie auch an vielen anderen touristischen Orten ist es jedoch meist kein Problem, sich auf zumindest in einfachem Englisch zu verständigen.

Wie viele Einwohner hat Koh Phangan?

Zurzeit leben circa 8.000 Menschen permanent auf Koh Phangan.

Post

Die thailändische Post ist eine der zuverlässigsten in Südostasien. Das Hauptpostamt auf Koh Phangan befindet sich in Thong Sala.

WLAN /SIM-Karte

Das (mobile) Internet und die Netzabdeckung auf Koh Phangan sind, dem Tourismus sei Dank, relativ gut. WLAN ist in den meisten Hotels gratis. SIM-Karten mit Datenpaketen sind in Thailand sehr preiswert und beinhalten zudem ein hohes Datenvolumen. Es gibt spezielle Angebote für Touristen.

Reiseführer für Koh Phangan

Falls du auf eigene Faust nach Thailand möchtest, empfehle ich dir mein eBook “Faszination Thailand. Nützliche Tipps für Backpacker und Individualtouristen”.

Zur Detailplanung deiner gesamten Reise gibt es zudem eine Vielzahl hervorragender Thailand-Reiseführer. Für die Region rund um Koh Phangan sind u.a. zu empfehlen:

Der Koh Phangan Inselguide (hier beim Autor oder hier bei Amazon) ist das Beste, was es derzeit zu Koh Phangan gibt. Du findest in Bezug auf Inhalt und Umfang nichts Vergleichbares zu dieser traumhaften thailändischen Insel (188 Seiten!). Das eBook ermöglicht eine optimale Reisevorbereitung und hilft bei der Entscheidung, an welchen Strand es überhaupt gehen soll. Die vielen Insidertipps sind ihr Geld wert, weil der Aufenthalt auf der Insel mit dieser Wissensgrundlage einfach noch mal ein Stück schöner und erlebnisreicher wird.

 

Koh Phangan Anreise und Weiterreise

Mit dem Flugzeug

Wie bereits erwähnt, verfügt Koh Phangan über keinen eigenen Airport. Der nächste befindet sich auf Koh Samui, dieser wird jedoch nur von Bangkok Airways und Thai Airways angeflogen.

Das bedeutet: Die Anreise über Koh Samui ist mit ab Bangkok die schnellste, aber mit Abstand teuerste Variante, weil keine Billigairlines auf dieser Strecke verkehren.

Von Koh Samui aus steigst du dann auf die Fähre nach Koh Phangan um.

Etwas günstigster ist die Anreise mit den thailändischen Billigfliegern wie Air Asia und Nok Air. Hier führt dich der Weg von Bangkok nach Surat Thani oder Nakhon Si Thammarat und von dort zum Hafen und dann weiter mit der Fähre nach Koh Phangan.

Für alles zusammen (Flug, Bus, Fähre) musst du durchschnittlich 7 bis 8 Stunden einplanen. Daür zahlst du in der Regel deutlich weniger.

Flüge ab/nach Koh Samui:

VonNachDauerPreisPreis und Abflugzeiten
Bangkok (BKK)Koh Samuica. 01:05 hab 110 €hier anschauen und buchen
Chiang MaiKoh Samuica. 03:45 hab 140 €hier anschauen und buchen
KrabiKoh Samuica. 00:50 hab 85 €hier anschauen und buchen
PhuketKoh Samuica. 00:55 hab 87 €hier anschauen und buchen
PattayaKoh Samuica. 01:10 hab 105 €hier anschauen und buchen
VonNachDauerPreisPreis und Abflugzeiten
Koh SamuiBangkok (BKK)ca. 01:15 hab 117 €hier anschauen und buchen
Koh SamuiChiang Maica. 01:50 hab 87 €hier anschauen und buchen
Koh SamuiKrabica. 00:55 hab 91 €hier anschauen und buchen
Koh SamuiPhuketca. 01:00 hab 90 €hier anschauen und buchen
Koh SamuiPattayaca. 01:20 hab 111 €hier anschauen und buchen

Flüge ab/nach Surat Thani

VonNachDauerPreisPreis und Abflugzeiten
Bangkok (DMK)Surat Thanica. 01:15 hab 14 €hier anschauen und buchen
Bangkok (BKK)Surat Thanica. 01:15 hab 29 €hier anschauen und buchen
Chiang MaiSurat Thanica. 01:50 hab 38 €hier anschauen und buchen
VonNachDauerPreisPreis und Abflugzeiten
Surat ThaniBangkok (DMK)ca. 01:10 hab 13 €hier anschauen und buchen
Surat ThaniBangkok (BKK)ca. 01:10 hab 30 €hier anschauen und buchen
Surat ThaniChiang Maica. 01:50 hab 35 €hier anschauen und buchen

Beachte: Wenn du nur den Flug nach Surat Thani buchst, musst du im Anschluss noch ein Ticket für die Weiterfahrt (Bus und Fähre) kaufen.

Mit dem Boot/der Fähre

Die Fähren nach Koh Phangan verkehren vom Festland ab Surat Thani und ab Don Sak (etwa zweieinhalb Bootsstunden). Zudem gibt es mehrmals am Tag Verbindungen von Koh Phangan und Koh Tao.

Die Fähren vom Festland sind im Kombi-Angebot der Fluggesellschaften und der Busunternehmen meist bereits im Preis enthalten bzw. zubuchbar.

Boote nach Koh Phangan:

VonNachDauerPreisVerbindungen ansehen
Koh SamuiKoh Phanganca. 00:30 hab 7 €12go
Koh TaoKoh Phanganca. 01:30 hab 11 €12go
Donsak PierKoh Phanganca. 02:30 hab 11 €12go
Surat ThaniKoh Phanganca. 02:30 hab 16 €12go
ChumphonKoh Phanganca. 05:00 hab 21 €12go

Boote von Koh Phangan:

VonNachDauerPreisVerbindungen ansehen
Koh PhanganKoh Samuica. 00:45 hab 5 €12go
Koh PhanganKoh Taoca. 01:30 hab 9 €12go
Koh PhanganDonsak Pierca. 02:30 hab 7 €12go
Koh PhanganSurat Thanica. 04:00 hab 8 €12go
Koh PhanganChumponca. 03:15 hab 23 €12go

Mit dem Bus/Minibus

Von der größeren Touristen-Orten (bspw. Phuket oder Krabi ) sowie von Bangkok aus gibt es viele Kombi-Angebote, die dich per Bus und Fähre nach Koh Phangan bringen.

Wir sprechen hier zwar von einer bis zu 10-stündigen Tour, die aber mit ca. 30 Euro die wahrscheinlich günstigste aller Anreisevarianten ist.

Tickets kannst du hier bequem online buchen (Zahlung erfolgt per paypal oder mit Kreditkarte).

Kombitickets Bus/Boot nach Koh Phangan:

VonNachDauerPreisVerbindungen ansehen
BangkokKoh Phanganca. 10:10 hab 30 €12go
Ao NangKoh Phanganca. 05:45 hab 15 €12go
Hua HinKoh Phanganca. 07:40 hab 30 €12go
Khao SokKoh Phanganca. 04:00 hab 10 €12go
Koh LantaKoh Phanganca. 9:45 hab 23 €12go
Koh Phi PhiKoh Phanganca. 08:00 hab 17 €12go
KrabiKoh Phanganca. 04:45 hab 15 €12go
Nakhon Si ThammaratKoh Phanganca. 04:10 hab 14 €12go
PhuketKoh Phanganca. 08:00 hab 15 €12go
Surat ThaniKoh Phanganca. 04:00 hab 11 €12go

Kombitickets Bus/Boot von Koh Phangan:

VonNachDauerPreisVerbindungen ansehen
BangkokKoh Phanganca. 10:10 hab 30 €12go
Ao NangKoh Phanganca. 05:45 hab 15 €12go
Hua HinKoh Phanganca. 07:40 hab 30 €12go
Khao SokKoh Phanganca. 04:00 hab 10 €12go
Koh LantaKoh Phanganca. 9:45 hab 23 €12go
Koh Phi PhiKoh Phanganca. 08:00 hab 17 €12go
KrabiKoh Phanganca. 04:45 hab 15 €12go
Nakhon Si ThammaratKoh Phanganca. 04:10 hab 14 €12go
PhuketKoh Phanganca. 08:00 hab 15 €12go
Surat ThaniKoh Phanganca. 04:00 hab 11 €12go

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.