Phuket Sandbox: Alle Infos zur quarantänefreien Einreise über Phuket

Vollständig geimpfte Reisende können ohne Quarantäne nach Phuket fliegen. Hier findest du alle Informationen zu Einreisebedingungen, anerkannten Impfstoffen, Hotels, Flügen und die Regeln für Kinder.

Die Phuket Sandbox war das erste thailändische Öffnungsmodell, nachdem die Grenzen lange Zeit geschlossen waren. Ab Juli 2021 konnte so erstmals (fast) ohne Quarantäne eingereist werden.

Eine Einreise im Rahmen der Phuket Sandbox ist auch weiterhin möglich, jedoch ist Test & Go aktuell das bessere Verfahren, denn du kannst damit bereits früher zu anderen Orten weiterreisen.

Den nachfolgenden Artikel behalten wir auf der Seite, falls Test & Go in Zukunft noch einmal ausgesetzt wird (zuletzt geschehen vom 22.12.2021-01.02.2022).

UPDATE: Am 1. Mai 2022 hat Thailand die Einreisebedingungen erleichtert. Eine Einreise im Rahmen von Test & Go oder Sandbox – wie hier im Artikel beschrieben – ist nicht mehr nötig. Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand.

Wenn du keine Meldung rund um Einreisebestimmungen in Thailand und Südostasien verpassen möchtest, abonnierst du am besten unseren Newsletter. Bereits rund 18.500 Leserinnen und Leser erhalten im Schnitt alle zwei Wochen ein ausführliches Update zur Situation vor Ort.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Derzeit bietet das Einreise-Verfahren “Test & Go” mehr Freiheiten als die Phuket Sandbox.
  • Bedingung für die Teilnahme an der Phuket Sandbox: eine vollständige Impfung gegen Covid19
  • Die Einreise muss mit einen internationalen Flug direkt nach Phuket erfolgen. Ausnahme: drei zugelassene Flüge mit Bangkok-Airways bzw. Thai Smile Air für den Transit über Bangkok (siehe weiter unten)
  • Nach der Ankunft müssen mindestens 5 Nächte auf Phuket verbracht werden, bevor eine Weiterreise zu anderen Zielen in Thailand möglich ist.
  • Das Hotel/Resort muss eine SHA Plus+-Zertifizierung haben. Diese Unterkünfte erfüllen besondere hygienische Auflagen und mindestens 70 % des Personals sind geimpft. Hier findest du Tipps für SHA Plus+ Hotels auf Phuket.
  • Während dieser ersten fünf Tage kannst du dich auf Phuket frei bewegen. Du musst nur das (negative) Ergebnis des ersten PCR-Tests (direkt nach der Ankunft) abwarten.
  • Seit dem 11.01.2022 gibt es drei weitere Gebiete, die ebenfalls als Sandbox gelten. Auch dort kann die erste Woche verbracht werden (allerdings musst du dich für eine Sandbox entscheiden): Samui Plus Sandbox, Phang-Nga Sandbox  sowie Krabi Sandbox. Diese Beschränkung hast du nicht bei Test & Go.

UPDATE: Am 1. Mai 2022 hat Thailand die Einreisebedingungen erleichtert. Eine Einreise im Rahmen von Test & Go oder Sandbox – wie hier im Artikel beschrieben – ist nicht mehr nötig. Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand.

Im Rahmen von Phuket Sandbox verbringst du die erste Woche auf Thailands größter Insel. Rund 50 Kilometer sind es vom Norden in den Süden und von West nach Ost immerhin bis zu 21 Kilometer.

Ob Big Buddha, die Altstadt von Phuket Town oder die vielen Tempel und Märkte: Es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten auf Phuket zu entdecken. Darüber hinaus hat Phuket wunderbare Strände. Es besteht die vielleicht einmalige Chance, Phuket ohne Massentourismus erleben zu können.

Um zu zeigen, was alles im Rahmen von Phuket Sandbox möglich ist, haben wir hier die schönsten Routen ab Phuket zusammengestellt.

Phuket-Öffnung: Einreisebestimmungen/Regeln

Reisende aus Ländern/Regionen mit einem geringen bis mittleren Risiko für die Ansteckung mit dem Corona-Virus können unter den nachfolgenden Bedingungen nach Phuket kommen. Personen aus Staaten mit hohem Risiko dürfen derzeit nicht einreisen. Die Einteilung der Länder wird vom Ministerium für öffentliche Gesundheit (MoPH) regelmäßig aktualisiert. Deutschland, Österreich und die Schweiz zählen derzeit zu den Ländern, aus denen eine Einreise möglich ist.

Seit dem 1. Oktober 2021 können vollständig geimpfte Reisende aus aller Welt am Sandbox-Programm teilnehmen. Eine Bewertung der Herkunftsländer nach Infektionsrisiko findet nicht mehr statt.

Vor der Einreise

Bereits vor dem Flug nach Thailand ist die Beschaffung einiger Unterlagen erforderlich. Sind diese nicht komplett, wird die Einreise bzw. bereits der Abflug verweigert. Folgende Nachweise sind erforderlich:

  1. Impfbescheinigung: Es wird ein Nachweis benötigt, dass die einreisende Person mindestens 14 Tage, maximal jedoch ein Jahr vor der Einreise vollständig gegen COVID-19 geimpft wurde. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen nicht geimpft sein, sofern sie mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten einreisen.
  2. Ein gültiges Thailand-Visum (falls ein längerer Aufenthalt geplant ist). Zudem ist im Rahmen des Sandbox-Programms auch die visumfreie Einreise möglich (u.a. für deutsche Staatsbürger) mit einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen.
  3. Benötigt wird eine Krankenversicherung, die über eine Mindestdeckung von 20.000 US-Dollar verfügt. Der Versicherungszeitraum muss die gesamte Aufenthaltsdauer in Thailand abdecken. (-> Hier alle Infos und Empfehlungen zur Auslandskrankenversicherung für Thailand inkl. Corona-Schutz.)
  4. Bereits vor der Reise muss die Unterbringung in einer oder mehreren SHA Plus+-zertifizierten Unterkünften für die ersten sieben fünf gebucht und bezahlt werden.
  5. Zudem müssen die auf Phuket notwendigen Corona-Tests (1 x PCR, 1 x Antigen-Schnelltest) vorab gebucht und bezahlt werden, was über diese Seite möglich ist.
  6. Für die Einreise ist der Thailand Pass erforderlich. Neben der Eingabe persönlicher Daten müssen ein Scan des Reisepasses, die Impfbescheinigung, der Versicherungsnachweis, die Hotelbuchung sowie die Buchungs- und Zahlungsbestätigung des PCR-Tests hochgeladen werden.
  7. Am Flughafen muss ein negativer RT-PCR-Test vorgelegt werden (ausgestellt maximal 72 Stunden vor dem Abflug). Reisende unter 6 Jahren, die mit ihren Eltern reisen, müssen kein negatives RT-PCR-Testergebnis vor der Ankunft haben.
  8. Zudem ist es erforderlich, eine Kopie aller für den Thailand-Pass erforderlichen Dokumente – die in englischer Sprache vorliegen müssen – am Flughafen vor dem Abflug vorzuzeigen. Andernfalls kann die Beförderung durch die Fluggesellschaft verweigert werden.
  9. Bereits vor der Reise sollte die App Morchana (iOS / Android) heruntergeladen werden. Dort ist eine Registrierung erforderlich. Die Tracking-App dient zur Kontaktverfolgung. Wer kein Smartphone hat, soll sich an die Beamten am Flughafen Phuket wenden. Was genau dann passiert, können wir derzeit nicht sagen.

UPDATE: Am 1. Mai 2022 hat Thailand die Einreisebedingungen erleichtert. Eine Einreise im Rahmen von Test & Go oder Sandbox – wie hier im Artikel beschrieben – ist nicht mehr nötig. Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand.

Bei der Einreise

Bereits im Flugzeug wird in der Regel die Einreisekarte verteilt, die mit der Angabe einiger persönlichen Daten ausgefüllt werden muss. Am Einreiseschalter muss diese zusammen mit dem Reisepass, dem QR-Code vom Thailand Pass, dem Versicherungsnachweis, der Bordkarte, dem Impfnachweis und der Hotelreservierung vorgelegt werden.

Zudem findet eine Kontrolle der Körpertemperatur statt.

Wichtig: Nach der Ankunft auf Phuket wird am Flughafen ein RT-PCR-Test (Nasenabstrich) gemacht. Bei Kindern unter 6 Jahren wir einen Speichel-RT-PCR-Test durchgeführt.

Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel. Dort muss das Ergebnis im Zimmer abgewartet werden.

Während des Aufenthalts

Bereits während der ersten fünf Tage Woche du dich nach Ergebnis des ersten PCR-Tests frei auf Phuket bewegen. Du kannst dir einen Roller leihen, Strände besuchen, Ausflüge machen oder in Restaurants und Geschäfte gehen.

Die Morchana-App auf dem Smartphone müssen während des gesamten Aufenthalts eingeschaltet sein.

An Tag 5 musst du den Antigen-Schnelltest machen.

Weiterreise innerhalb Thailands

Nach 5 Nächten auf Phuket besteht die Möglichkeit, zu anderen Zielen in Thailand zu reisen. Dabei gelten grundsätzlich keine Einschränkungen, es sei denn, in der betreffenden Stadt/Provinz gibt es zu diesem Zeitpunkt aufgrund des lokalen Infektionsgeschehens aktuelle Maßnahmen.

Rückreise nach Deutschland

Thailand ist vom RKI nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft. Auf der Seite einreiseanmeldung.de finden sich jederzeit die aktuellen Einreiseanforderungen.

Covid19-Impfung für die Thailand-Reise

Bei der Einreise nach Thailand sind derzeit 5 Nächte Quarantäne in einem ASQ-Hotel vorgeschrieben. Die Quarantäne-Pflicht entfällt für vollständig gegen Covid19 geimpfte Reisende im Rahmen von Test & Go sowie Sandbox.

Als „vollständig geimpft“ gilt man zwei Wochen nach der zweiten Impfung (bei Johnson & Johnson nach der ersten Impfung). Dieser Termin darf zudem maximal ein Jahr zurückliegen.

Damit der Status in Thailand akzeptiert wird, muss der verwendete Impfstoff beim thailändischen Gesundheitsministerium (MoPH) registriertet oder von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassenen sein. Aktuell handelt es sich dabei um folgende Impfstoffe:

  • AstraZeneca oder Covishield
  • BioNtech oder Comirnaty
  • Johnson & Johnson
  • Moderna
  • Sinopharm oder Covilo
  • Sinovac (Coronavac)
  • Sputnik V

Hier finden sich alle Informationen zum Impfnachweis.

Werden Kreuzimpfung/Mix-Impfungen in Thailand anerkannt?

Von einer Kreuzimpfung oder Mix-Impfung spricht man, wenn die Impfungen mit zwei verschiedenen Impfstoffen durchgeführt wurden. Das betrifft vor allem viele junge Menschen, die zuerst AstraZeneca und als Zweitimpfung BioNtech erhalten haben.

Die Kreuzimpfung wird seit dem 12.07.2021 bei der Einreise nach Thailand anerkannt, meldet das thailändische Fremdenverkehrsamt in Frankfurt.

Was ist mit Genesenen?

Hierzu schreibt die thailändische Botschaft in Berlin: “Reisende, die frühestens 14 Tage und längstens 3 Monate von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen sind, dürfen das Genesenenzertifikat vorweisen, wenn das RT-PCR- Testergebnis positiv ausgefallen ist. Reisende, die von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen sind, und die Infektion länger als 3 Monate zurückliegt, müssen ein Genesenenzertifikat vorlegen und vor der Abreise mindestens eine Impfstoffdosis erhalten haben. Sie werden in diesem Fall wie vollständigg Gimpfte behandelt.”

Dürfen ungeimpfte Kinder ohne Quarantäne nach Phuket einreisen?

Ja, es gilt folgende Regel:

  • Alle Personen ab 18 Jahren müssen mindestens 14 Tage vor der Reise nach Thailand vollständig mit einem zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 geimpft sein.
  • Reisende im Alter von 12 bis 17 Jahren, die ohne Begleitung nach Thailand reisen, müssen sich mit mindestens 1 Dosis eines zugelassenen Impfstoffs impfen lassen. Personen, die mit den Eltern reisen, sind von dieser Verpflichtung ausgenommen.
  • Reisende im Alter von 0 bis 11 Jahren, die mit den Eltern reisen, müssen nicht geimpft sind.

Flüge nach Phuket

Um als Geimpfter die Quarantäne zu umgehen, ist eine Einreise nach Phuket mit einem internationalen Flug nötig.

Internationale Flüge nach Phuket gibt es unter anderem mit folgenden Airlines:

  • THAI von Frankfurt und Zürich direkt nach Phuket
  • Singapore Airlines (über Singapur)
  • Emirates (übe Dubai)
  • Qatar Airways (über Doha)
  • Ethiad (über Abu Dhabi)
  • KLM (von Amsterdam über Kuala Lumpur)

Hier findest du die aktuellen Flugpreise nach Phuket im Vergleich.

Flüge über Bangkok

Aktuell ist keine Einreise über Bangkok nach Phuket möglich, ohne in Thailands Hauptstadt den PCR-Test zu machen und eine Nacht in einem SHA Plus+-Hotel zu verbringen.

Ausnahme:

Es gibt aktuell drei Sonderflüge nur für internationale Transitpassagiere. Für sie gibt es einen eigenen Wartebereich im Flughafen geben. Der PCR-Test findet erst auf Phuket statt.

Es handelt sich um folgende Verbindungen (Angaben ohne Gewähr):

Bangkok Airways
PG 5275 BKK – HKT 12.00 – 14.05
PG 5279 BKK – HKT 17.10 – 19.15

Thai Smile Airways
WE8750 BKK – HKT 09.00 – 10.25

Wie bei den versiegelten Flügen nach Koh Samui lassen sich die Tickets für die beiden Flüge nach unseren Informationen nicht separat buchen. Sie müssen Teil des Langstreckentickets sein.

UPDATE: Am 1. Mai 2022 hat Thailand die Einreisebedingungen erleichtert. Eine Einreise im Rahmen von Test & Go oder Sandbox – wie hier im Artikel beschrieben – ist nicht mehr nötig. Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand.

Was passiert, wenn Thailand die Bedingungen ändert?

In der Vergangenheit hat Thailand die Ankündigungen zur Öffnung für den Tourismus häufig geändert und zweimal durchgeführte Erleichterungen wieder zurückgenommen.

Der weitere Verlauf der Pandemie ist ungewiss, daher ist die Möglichkeit, dass es erneut zu Änderungen kommt, nicht auszuschließen und sollte bei der Buchung berücksichtigt werden.

Viele Hotels haben derzeit großzügige Stornofristen. Flüge lassen sich hingegen meist nicht ohne Kosten stornieren. Allerdings bieten in der aktuellen Situation auch viele Airlines flexible Tarife an. Falls du einen Flug umbuchen möchtest, ist entscheidend, wie du die Tickets gekauft hast.

Hotels/Unterkünfte auf Phuket

Es gibt ein Zertifikat der „Amazing Thailand Safety and Heath Administration“ (SHA), das Reisenden ermöglichen soll, Hotels und Touranbieter zu erkennen, die besondere Schutz- und Hygiene-Vorgaben erfüllen.

Darüber hinaus gibt es noch die Zertifizierung SHA Plus. Diese erhalten beispielsweise Hotels, in denen mindestens 70 % des Personals gegen Corona geimpft wurde. Mit SHA Plus+ (auch SHA Extra+Plus oder SHA ++ geschrieben) folgte die Zertifizierung von Hotels, die mit zugelassenen Krankenhäusern zusammenarbeiten.

Bei der Einreise im Rahmen des Phuket-Modells müssen die ersten fünf Nächte in einem Hotel oder Resort verbracht werden, das eine SHA Plus+-Zertifizierung hat.

Die Unterkunft muss bereits vorab gebucht und bezahlt werden, vor Ort mal schauen geht also nicht.

Die Unterkunft darf zweimal gewechselt werden.

Eine Übernachtung in nicht SHA Plus+-zertifizierten Hotels oder privaten Unterkünften ist erst nach Ablauf der fünf Nächte erlaubt.

Eine thailändische Person (Freund/Freundin) darf mit im Zimmer übernachten, sofern die geltenden Regeln beachtet werden.

Hier findest du eine Auswahl der besten SHA Plus+ Hotels auf Phuket.

Hier einige Tipps:

Die besten SHA Plus+ Hotels am Patong Beach:

Die besten SHA Plus+ Hotels am Kata Beach:

Öffentliches Leben auf Phuket

Laut Plan dürfen Reisende bereits während der ersten sieben Tage an allen touristischen Aktivitäten teilnehmen. Die Strände sind geöffnet, gleiches gilt für Restaurants und Geschäfte.

Hinsichtlich der Auswahl von Tourveranstaltern, Taxis und Restaurants empfiehlt die thailändische Tourismusbehörde die Nutzung SHA plus-zertifizierter Betriebe, andere dürfen jedoch auch genutzt werden.

Was das öffentliche Leben betrifft, sind auf Phuket keine Einschränkungen geplant. Sollte es zu einem Corona-Ausbruch auf der Insel kommen, sind kurzfristige Maßnahmen denkbar.

Darüber hinaus gilt:

  • Masken tragen in der Öffentlichkeit
  • Vorsichtsmaßnahmen wie Distanzierung, Händewaschen, Temperaturkontrolle
  • Kontaktverfolgungsanwendungen wie Mor Chana sollen genutzt werden.
  • Befinden sich mehr als 2 Personen in einem Fahrzeug, müssen zu jeder Zeit Masken getragen werden.

Touren

Es gibt zahlreiche Touren von SHA Plus-zertifizierte Anbietern, an denen bereits während der ersten Woche teilgenommen werden darf.

Corona-Test auf Phuket buchen (Kosten)

Der vorgeschriebene PCR-Test muss vorab gebucht und bezahlt werden, dafür gibt es seit dem 1. August 2021 diese Plattform.

Die Kosten liegen bei 2.100 Baht pro Test pro Person. Der erste Test findet am Flughafen statt. Darüber hinaus gibt es auf der Insel verteilt mehrere Testzentren:

Zudem findet sich hier eine regelmäßig aktualisierte Übersicht der Testzentren.

Was passiert bei einem positiven Test?

Wer während seines Aufenthalts positiv auf COVID-19 getestet wird, muss in Quarantäne und wird – falls nötig – medizinisch behandelt. Je nach Zustand und ärztlichem Rat erfolgt diese entweder in einem Krankenhaus, in Hotel-Isolation oder in einer Gemeinschaftsisolation.

Während dieses Zeitraums, der mindestens 10 Tage dauert, darf die Unterkunft nicht verlassen werden, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich. In diesem Fall müssen die zuständigen Beamten der Gesundheitsbehörde benachrichtigt werden.

Nach der Genesung wird eine ärztliche Genesungsbescheinigung ausgestellt.

Bei der Einreise nach Thailand ist eine Reisekrankenversicherung vorgeschrieben.

Quarantäne auch bei negativem Test?

Wenn jemand nach der Ankunft auf Phuket positiv getestet wird, kann das auch Folgen für die Personen haben, die im Flugzeug direkt daneben saßen. So musste Stefanie aus Deutschland für zwei Wochen in Quarantäne, obwohl sie selbst negativ getestet wurde, weil sie (trotz Impfung) als Hochrisiko-Kontakt galt. Im Interview schildert sie ihre Erlebnisse in der Quarantäne auf Phuket. Inzwischen sind die Regeln etwas differenziert und hier nachzulesen.

Offene Fragen

Du hast weitere Fragen?

Dann ab damit in die Kommentare. Wir bemühen uns um eine Antwort, können aber keine Garantie übernehmen. Was heute gilt, kann morgen (leider) schon ganz anders sein.

UPDATE: Am 1. Mai 2022 hat Thailand die Einreisebedingungen erleichtert. Eine Einreise im Rahmen von Test & Go oder Sandbox – wie hier im Artikel beschrieben – ist nicht mehr nötig. Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!


Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!