Bangkok Skytrain: Haltestellen, Fahrplan, Tickets, Preise und mehr

Der Skytrain gehört zu Bangkoks schnellsten Verkehrsmitteln. Leider gibt es jedoch bisher nur ein kleines Streckennetz – seit 2010 immerhin mit Anbindung an den Flughafen. Hier findest du alle nützlichen Infos vom Netzplan bis zu den Öffnungszeiten.

Vollgestopfte Straßen und kaum Möglichkeiten, die Staus zu umgehen. Fortbewegung in Thailands Hauptstadt Bangkok gestaltet sich bisweilen schwierig. Mit dem Skytrain fährst du einfach und bequem hoch oben über dem stillstehenden Verkehr. Nachfolgend alle Infos:

Bangkok Skytrain: Alle Infos

Geschichte & Hintergrund

Ende 1999 nahm der BTS Skytrain seinen Betrieb auf. BTS steht für Bangkok Mass Transit System.

Die Einführung war ein wichtiger Schritt, um dem alltäglich Verkehrsinfarkt auf den Straßen in Bangkok etwas entgegenzusetzen. Mehr als eine halbe Million Pendler nutzen ihn Tag für Tag.

Besonders schön sieht das alles nicht aus. Massive Stelzen wurden entlang des Steckennetzes errichtet, damit die Züge oberhalb des Straßenverkehrs fahren können – eine wahre Betonorgie. Um so besser ist dafür der Ausblick, der sich dir bietet, wenn du mit dem Skytrain unterwegs bist. Leider wird die Sicht meist durch die Werbung auf den Scheiben beeinträchtigt.

Der BTS Skytrain besteht nur aus zwei Linien mit insgesamt 35 Stationen. Das ist nicht viel für eine Millionenmetropole. Die meisten touristischen Attraktionen, allen voran die Tempel und der Königspalast im historischen Zentrum, sind mit dem Skytrain nicht zu erreichen. Gleiches gilt für die Backpackermeile Khao San Road. So bleibt nur der Umstieg auf andere Verkehrsmittel wie Busse, Taxis, Tuk-Tuks oder die Express-Boote.

Dafür liegen zahlreiche Shopping Malls entlang der Strecke. Auch die Hotelviertel Sukhumvit und Silom sind an den Skytrain angeschlossen.

Viele Touristen und besserverdienende Thais schätzen die Hochbahn als schnelles, sauberes und klimatisiertes Verkehrsmittel. Den meisten Einheimischen ist die Fahrt damit jedoch zu teuer. Tickets kosten zwischen 40 Cent und 1,10 Euro. Das ist bis zu fünfmal so viel, wie dieselbe Entfernung mit dem Bus in Bangkok kostet.

Karte, Netzplan, Übersicht

Hier findest du eine Übersichtskarte mit den Verbindungen von Skytrain und Metro:

Bangkok-transit-map” by Globe-trotterOwn work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

 

Linien, Haltestellen, Routen, Stationen

Es gibt aktuell zwei Linien, nämlich die Silom Line und die Sukhumvit Line. Nachfolgend ein Überblick, welche Stationen du damit erreichst. Die Liste der Ziele, die sich jeweils in der Nähe befinden, wird nach und nach ausgebaut.

Die Silom Line
Anzahl Stationen: 13

Name der Haltestelle
In der Nähe befindet sich u.a.:
National StadiumEinkaufszentren MBK Center, Tokyu Department Store und Siam Discovery Centre ++++ Suphachalasai-Stadion +++ In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Sapan Hua Chang" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
Siam Umsteigemöglichkeit zur Sukhumvit-Linie +++ Siam Center, Siam Paragon, Central World Plaza, Big C +++ In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Pratunam" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
Ratchadamri
Sala DaengUmsteigemöglichkeit zur Metro (U-Bahn) (Haltestelle "Si Lom") +++ Lumphini Park +++ Einkaufszentren Central Silom Complex, Robinson, Thaniya Center und J-City +++ Nachtmarkt Patpong
Chong Nonsi
Surasak Botschaft von Myanmar
Saphan Taksin Umsteigemöglichkeit Chao-Phraya-Express-Boat +++ Lebua State Tower +++ Bauruine Sathorn Unique
Krung Thon Buri
Wongwian Yai
Pho Nimit
Talat Phlu
Wutt Hakat
Bang Wa

Die Sukhumvit Line
Anzahl Stationen: 22

Name der HaltestelleIn der Nähe befindet sich u.a.:
Mo ChitUmsteigemöglichkeit zur Metro (U-Bahn) (Haltestelle "Chatuchak Park") +++ Chatuchak Weekend Market
Saphan Khwai
Ari
Sanam Pao
Victory Monument
Phaya ThaiUmsteigemöglichkeit zum Suvarnabhumi Airport Rail Link
Ratchathewi
SiamUmsteigemöglichkeit zur Silom-Line +++ Shopping am Siam Square, Siam Center und Central World Plaza. Auch MBK ist nicht weit. In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Pratunam" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
Chit LomEinkaufszentren Central Chitlom +++ Erawan-Schrein +++ Central World Plaza +++ In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Chitlom" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
Phloen Chit
Nana Arabisches Viertel +++ viele Hotels, Bars und Restaurants +++ Skybar Above Eleven +++ In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Nana Nua" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
AsokUmsteigemöglichkeit zur Metro (Haltestelle "Sukhumvit") +++ viele Hotels +++ Times Square Einkaufszentrum +++ In der Nähe befindet sich die Haltestelle "Asoke-Petchaburi" des Khlong Saen Saep Kanalboots.
Phrom Phong Emporium Shopping Mall +++ Washington Square
Thong Lo
EkkamaiEastern Bus Terminal
Phra Khanong
On Nut
Bang Chak
PunnawithiWat Dhammamongkol (einer der höchsten Tempel Bangkoks - 14 Stockwerke!)
Udom Suk
Bang Na
Bearing

Skytrain zum Flughafen Bangkok

Seit 2010 gibt es endlich eine Skytrain-Verbindung zum Suvarnabhumi International Airport. Korrekterweise muss gesagt werden, dass die Linie, die von der Innenstadt zum Flughafen führt, nicht zum BTS-Skytrain dazugehört und eine andere Fahrzeugtechnik nutzt. Zudem benötigst du hier eigene Fahrkarten.

Trotzdem ist auch diese Bahnlinie eine Hochbahn, daher fällt dem Laien der Unterschied sicher kaum auf. Der richtige Name für die Linie lautet Airport Rail Link.

Bangkok Skytrain: Umsteige-Bahnhöfe

Vom Skytrain in den Suvarnabhumi Airport Rail Link umsteigen:

Hierfür kannst du nur eine Haltestelle nutzen, nämlich den Bahnhof Phaya Thai.

Vom Skytrain in die Metro umsteigen:
Es gibt aktuell eine U-Bahn-Linie in Bangkok. Von der Sukhumvit Line hast du zwei Umsteigemöglichkeiten: einmal an der Haltestelle Mo Chit, in der Nähe des Chatuchak Wochenendmarkts und einmal am Bahnhof Asok. Dort befindet sich das Touristenviertel an der Sukhumvit Road.

Die kürzere Silom Line kreuzt die Metro am Bahnhof Sala Daeng in unmittelbarer Nachbarschaft des Lumphini Parks.

Vom Skytrain auf Expressboote umsteigen:
Die Haltestelle Saphan Taksin liegt direkt am Chao Phraya River. Du läufst nur ein paar Hundert Meter bis zum Central Pier. Von dort fahren Expressboote zu vielen Zielen, die für Touristen von Interesse sind. Zum Beispiel zum Königspalast, Wat Pho oder Wat Arun. Auch in der Nähe der Khao San Road befindet sich ein Anleger.

Fahrplan & Öffnungszeiten

Morgens um 5:15 Uhr verlässt der erste Zug die Station Mo Chit. Die anderen Startbahnhöfe folgen etwas später. Nachts fährt der letzte Zug um 0:51 Uhr ins Depot. Die Zeiten variieren je nach Wochentag. Hier findest du den genauen Fahrplan.

In der Regel fahren die Züge in einem Takt von 5 oder 10 Minuten.

Tickets, Ticketpreise, Tageskarten, Kosten

Einzelticket
Die Kosten liegen je nach Entfernung zwischen 15-42 Baht pro Strecke. Um den Fahrpreis herauszubekommen, klickst du bei den neueren Automaten auf die gewünschte Haltestelle (der Netzplan wird auf einem Touchscreen angezeigt). Bei den älteren Geräten steht der jeweilige Fahrpreis auf der gedruckten Haltestellenübersicht. Alles kinderleicht!

Früher benötigtest du abgezählte Münzen, um die Tickets kaufen zu können. Falls du nur Scheine hattest, musstest du dich erst am Schalter zum Geld Wechseln anstellen und dann noch mal am Ticketautomaten. Zum Glück nehmen inzwischen viele Maschinen auch Scheine an.

Nachdem du die Fahrkarte am Automaten gekauft hast, gehst du zum Eingang der Station. Am Drehkreuz befindet sich ein Sensor, vor den du die Karte halten musst. Anschließend springt die Lampe auf grün und du kannst durchgehen.

Achtung: Wirf dein Ticket nicht weg! Denn am Zielbahnhof brauchst du es noch einmal. Dort sind auch beim Ausgang Drehkreuze. Dort schiebst du das Ticket in den dafür vorgesehen Schlitz. Anschließend kannst du durchgehen. Die Karte kommt nicht wieder raus, es sei denn, du besitzt ein Mehrfahrtenticket.

Tages- und Mehrfahrten-Tickets
Tageskarten sind zum Preis von 130 Baht erhältlich.

Es gibt auch noch Prepaid-Karten, die für 30 Tage gültig sind. Hier hängt der Preis von der Anzahl der Fahrten ab, die du für diesen Zeitraum kaufen möchtest. Je mehr desto günstiger pro Fahrt.

Als dritte Option kannst du dir Guthaben auf eine Karte laden. Dieses ist dann länger als nur ein Monat gültig. Dafür gibt es aber keinen Rabatt und der entsprechende Betrag wird immer beim Ausstieg abgebucht. Hier ist eine Spanne von 100 bis 2.000 Baht möglich. Hinzu kommen 30 Baht Ausstellungsgebühr (einmalig) und 50 Baht als Pfand für die Karte.

Die Sondertickets sind nicht am Automaten erhältlich. Du musst dafür zum Schalter gehen.

Skytrain: Ausbaupläne, neue Strecken

Die Sukhumvit Line soll an beiden Enden verlängert werden. Nach der Haltestelle Bearing befinden sich 7 zusätzliche Stationen im Bau, nach Mo Chit sind es 16 neue Bahnhöfe. Die Fertigstellung ist für 2017 beziehungsweise für 2019 vorgesehen.

Ein weiterer Ausbau der Sukhumvit Line sowie eine Erweiterung der Silom Line befinden sich noch in der Planungsphase.

Fotos vom Skytrain

Du hast Fragen zum Skytrain? Dann ab damit in die Kommentare!

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.