Bangkok: Zeit sparen mit dem Khlong Saen Saep Kanalboot

Um von der Innenstadt ins historische Viertel oder zur Khao San Road zu kommen, gibt es eine Abkürzung, die kaum ein Tourist kennt. Mit dem Kanalboot kannst du den Staus in der Rush Hour entgehen. Hier findest du alle Infos sowie die Haltestellen.

Kanalboot in Bangkok: Khlong Saen Saep

Früher gab eine ganze Reihe Khlongs (auch Klongs geschrieben) in Bangkok, die mit Booten befahren wurden. Auch wenn es heute im Stadtzentrum nur noch zwei Linien gibt, lohnt es sich, einen Blick auf diese selten genutzte Option der Verkehrsmittel in Bangkok zu werfen.

Unterkunftstipp für deinen Aufenthalt in Bangkok:
Das beliebte Hotel Villa De Khaosan hat moderne Zimmer, einen Außenpool und eine Top-Lage. Sowohl der Königspalast, viele weitere berühmte Tempel als auch die Party-Meile Khao San Road sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Und auch zum Chao Phraya Fluss ist es nicht weit. Hier findest du das Hotel bei Booking.com und hier bei Agoda. Weitere Hoteltipps in verschiedenen Preisklassen sowie Empfehlungen für Touren und alles Wissenswerte zur Anreise findest du am Ende des Artikels.

Hintergrund: Khlongs in Bangkok

Früher gab es in der Innenstadt von Bangkok viele kleine Kanäle, die zwischen den Häusern hindurch führten. Die Bewohner nutzen die Wasserwege, um zur Arbeit zu gelangen oder Märkte zu veranstalten. Leider bzw. gezwungenermaßen auch, um Abfälle und vor allem Fäkalien zu entsorgen.

Im Wandel der Zeit wurden immer mehr Khlongs zugeschüttet, um neues Bauland zu schaffen. Andere wurde durch Abwasserkanäle ersetzt, wodurch sich die hygienischen Verhältnisse deutlich verbesserten.

Der Klong Saen Saep ist der einzige Kanal, auf dem im Zentrum von Bangkok noch Personenverkehr stattfindet. Er wurde im 19. Jahrhundert aus militärischen Gründen errichtet und ist mit insgesamt 53 Kilometern der längste Kanal Thailands.

Khlong Saen Saep Boat: die schnelle Alternative

Rush Hour in Bangkok. Taxis, Tuk-Tuks und Busse stecken auf den verstopften Straßen fest. Skytrain und Metro machen um das historische Zentrum (noch) einen großen Bogen. Was also tun? Eventuell bietet neben den Express-Booten auf dem Chao Phraya River das Khlong Saen Saep Boat die Lösung. Auf engen Kanälen kannst du zwischen Hauswänden und Balkonen durch die Innenstadt fahren. Während der Verkehr stillsteht, ist das Boot die schnellste Verbindung vom Viertel rund um die Khao San Road zum Siam Square – hier befinden sich Shopping Malls und der zentrale Skytrain-Umsteigebahnhof – sowie zum Touristenzentrum an der Sukhumvit Road. Das geht natürlich auch in die entgegengesetzte Richtung.

Beispiel:
Früher bin ich immer mühsam mit dem Skytrain (inklusive umsteigen) von der Sukhumvit zum Chao Phraya gefahren, um von dort mit dem Schiff bis in die Nähe der Khao San Road zu gelangen. Das hat ewig gedauert. Deutlich schneller geht es mit dem Kanalboot. Damit fahre ich von Nana Nua oder Nana Chad zur Haltestelle Panfa Leelard. Von hier ist es nicht mehr weit bis zu Khao San Road. Zeitersparnis schätzungsweise 20-30 Minuten.

Die Verbindung ist nicht nur schnell, sondern auch günstig. Zudem entdeckst du noch mal eine ganz neue Seite von Bangkok abseits der Hauptverkehrsstraßen. Ich kann das Klong Saen Saep Boat nur empfehlen. Lediglich bei schlechtem Wetter würde ich darauf verzichten.

Khlong Saen Saep Boat: Linien, Haltestellen (Stationen) und Karte (Map)

Es gibt insgesamt zwei Linien, und zwar die Golden Mount Line (6 Stationen) und die NIDA Line (24 Stationen). Beide Verbindungen treffen sich an der Haltestelle Pratunam (Center Pier). Dort kannst du von einem Boot ins andere umsteigen und weiter fahren.

Liste der Haltestellen und Übersichtskarte

Nachfolgend alle Stationen mit ein paar Hinweisen, was sich jeweils in der Nähe befindet.

Wichtig: »In der Nähe« kann auch bedeuten, dass du noch 15 bis 20 Minuten laufen musst. Am besten schaust du dir alles einmal auf der Karte an:

Übersichtskarte Klong Saen Saep Boat (Google Maps)

Golden Mount Line (Western Line):
Die Linie ist benannt nach dem nahe der Starthaltestelle Panfa Leelard liegenden Tempelberg Golden Mount.

Name der HaltestelleIn der Nähe befindet sich:
Panfa Leelard Wat Saket (Golden Mount), Democracy Monument + etwas weiter: Khao San Road, Königspalast
Talad Bobae
Sapan Charoenpol
Baan Krua NuaJim Thompson's House
Sapan Hua ChangSiam Square, Siam Paragon, Siam Discovery, MBK, Skytrain (Haltestelle "National Stadium"/Silom Line)
PratunamCentralWorld, BigC Supermarkt, Skytrain (Haltestelle "Siam"/Silom & Sukhumvit Line)

NIDA Line (Eastern Line):
Die Linie ist benannte nach dem nahe der Endhaltestelle Wat Sri Bunrunag liegenden National Institute of Development Administration (NIDA).

Name der HaltestelleIn der Nähe befindet sich:
PratunamCentralWorld, BigC Supermarkt, Skytrain (Haltestelle "Siam"/Silom & Sukhumvit Line)
ChidlomSkytrain (Haltestelle "Chidlom"/Sukhumvit Line)
WirelessSchweizer Botschaft
Nana NuaSukhumvit Soi 3, Arabisches Viertel, Bumrungrad Hospital, Rotlichviertel Nana, Above 11 Bar, Skytrain (Haltestelle "Nana"/Sukhumvit Line)
Nana ChardSukhumvit Soi 15
Asok-PetchaburiSkytrain (Haltestelle "Asok"/Sukhumvit Line), Metro (U-Bahn) (Haltestelle "Sukhumvit"), Rotlichviertel Soi Cowboy
Phrasanmit
Italtah
Wat Mai ChonglomRoyal City Avenue (Ausgehviertel)
Surao Baan Don Pier
Thong Lo Pier
Charn Issara Pier
Vijit (WIchit) School
Sapan Khlong Tan
The Mall Ram 3
Wat Noi
Ramkhamhaeng
Wat Thepleela
Ramkhamhaeng University
Mahadthai
Wat Klang Pier
The Mall Bangkapi
Bangkapi
Wat Sri Bunrunag

Khlong Saen Saep Boat: Tickets, Kosten, Fahrpreis

Der Preis beträgt je nach Entfernung lediglich zwischen 8 und 20 Baht, das sind umgerechnet 0,21 bis 0,53 Euro (Stand der Umrechnung: 8/2018). Die Karten kaufst du an Bord des Bootes. Setz dich einfach auf deinen Platz, irgendwann kommt der Schaffner zu dir. Der klettert übrigens während der Fahrt außen an der Reling entlang, um den Fahrgästen ihre Tickets zu verkaufen. Achte darauf, dass du Kleingeld dabei hast.

Khlong Saen Saep Boat: Fahrplan

Die Boote fahren werktags von 5:30 Uhr bis 20:30 Uhr und am Wochenende von 5:30 Uhr bis 19 Uhr. Der Takt beträgt 20 Minuten oder weniger.

Khlong Saen Saep Boat: Tipps zur Benutzung

Die Boote haben insgesamt 40 bis 50 Sitze. Am Rand besteht die Gefahr, dass du etwas nass wirst, da sich in den engen Kanälen bei entgegen kommenden Verkehr einige Wellen bilden. Daher gibt es Planen, die du hochziehen kannst, um dich davor zu schützen.

An der Haltestelle Pratunam befindet sich jeweils ein Anleger an beiden Ufern des Kanals. Auf der Seite, die näher zu den Kaufhäusern wie BigC oder Central World ist, fahren die Boote Richtung Wat Sri Bunrunag (NIDA), auf der anderen Seite Richtung Panfa Leelard (Golden Mount).

Der Einstieg erfolgt mit einem großen Schritt über die Reling, wobei du dich gleichzeitig bücken musst, um unter dem Dach hindurch zu kommen. Für die Fahrt mit Kinderwagen oder körperlich beeinträchtigten Menschen würde ich dieses Verkehrsmittel daher eher nicht unbedingt empfehlen.

Weitere Fotos

Hotels, Touren & Anreise

Zum Abschluss noch schnell ein paar Tipps für deine Anreise und deinen Aufenthalt in Bangkok.

Hotels & Unterkünfte:

  • Günstig aber gut: Das Bed Station Hostel Khao San ist bei Reisenden mit wenig Budget sehr beliebt. Neben Bar und Restaurant gibt es dort auch eine Gemeinschaftslounge und einen Pool (Booking.com / Agoda). Das Met a Space Pod Hostel bietet ein ganz außergewöhnliches Erlebnis – hier schläfst du in einer Art Raumschiffkapsel! Zu U-Bahn und Skytrain sind es nur fünf Gehminuten (Booking.com / Agoda).
  • Mehr Komfort: Das beliebte Hotel Villa De Khaosan hat eine Top-Lage. Königspalast, Khao San Road, Flussboot – alles ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Neben modern gestalteten Zimmern gibt es auch einen Pool (Booking.com / Agoda). Übernachtung mit schöner Aussicht, einen großen Pool und eine Top-Verkehrsanbindung mit Skytrain und Flußbooten bietet das 4-Sterne-Hotel Centre Point Silom. Beliebt ist es auch bei Familien (Booking.com / Agoda).
  • Ganz schön schick: Das Shangri-La Bangkok liegt direkt am Chao Phraya Fluss. Von vielen Zimmern hast du einen spektakulären Ausblick. Zudem bietet das Hotel ein 10.000 m² großes Fitnesscenter und einen mehrfach ausgezeichneten Spa- und Wellnessbereich (Booking.com / Agoda). Das Marriot Sukhumvit hat einen Außenpool und eine beliebte Skybar mit atemberaubender Aussicht. Eine Skytrain-Station befindet sich in unmittelbarer Nähe (Booking.com / Agoda).

Touren und Ausflüge:

Wer in Bangkok ist, möchte etwas erleben! Zu den beliebtesten Attraktionen gehört ein Ausflug zum schwimmenden Markt in Damnoen Saduak (mit Besuch des Maeklong Zugmarktes). Spektakulär ist der Mahanakhon-Skywalk. In Thailands höchster Skybar kannst du in atemberaubender Höhe über einen Glasboden laufen.
Eine Fahrradtour tagsüber bietet eine gute Möglichkeit, die historischen Highlights von Bangkok aktiv zu entdecken. Während einer nächtlichen Fahrradtour kannst du die beleuchtete Stadt genießen, nachdem die Besuchermassen die Straßen und Plätze verlassen haben. Wer es etwas bequemer mag, kann Tempel und Streetfood während einer Tuk-Tuk-Tour bei Nacht erkunden.
Nur 70 Kilometer von Bangkok liegt die Stadt Ayutthaya, an deren große Vergangenheit viele Tempel und Ruinen erinnern. Ein Tagesausflug nach Ayutthaya ab Bangkok lohnt sich!

Anreise:

Die thailändische Hauptstadt Bangkok hat zwei internationale Flughäfen. Am Suvarnabhumi Airport (BKK) landen die meisten Fernflüge. Der Flughafen Don Mueang (DMK) wird vor allem für Inlandsflüge und Verbindungen in andere asiatische Länder genutzt. Flugpreise und Verbindungen vergleichst du am besten mit Skyscanner oder Momondo.

Hier findest du ausführliche Tipps zur Anreise nach Bangkok und hier zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Bangkok.

Von Bangkok kommst du auch mit dem Bus weiter. Tickets kannst du zum Beispiel bei 12go oder BusOnlineTicket buchen. Hier findest du alles Wissenswerte zum Busfahren in Thailand.

Weitere Infos: Übersicht Bangkok-Touren bei Get Your Guide. Und hier weitere Tipps und Ideen zu Touren in Bangkok.

 

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.