Penang und George Town: Alle Tipps für deine Reise

Hier findest du alles Wissenswerte für deine Reise nach Penang. Nützliche Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Touren, Hotels, Nachtleben, Restaurants, Anreise und vieles mehr.

Reisetipps für Penang

Wissenswertes vorab

Stadt, Strand und Dschungel – Penang zählt zu den schönsten Zielen in Malaysia. Die Insel bietet hippes Cityleben in der Hauptstadt George Town, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Kulturliebhaber kommen folglich auf ihre Kosten. Indische, Chinesische und malaysische Einflüsse ergeben in George Town einen lebendigen Kulturmix.

Kolonialbauten zeugen von der Geschichte der Insel, die bis zur Unabhängigkeit im Jahr 1957 unter britischer Kolonialherrschaft stand. Seit 1963 gehört Penang zu Malaysia.

Darüber hinaus bietet die Penang prächtige Naturlandschaften und einen kleinen Nationalpark.

Penangs hat zwar auch einige Strände, die sich für etwas Entspannung nach anstrengenden Tempelbesichtigungen eignen, grundsätzlich ist Penang aber kein Strandziel. Oder anders gesagt: Es gibt andernorts deutlich schönere Strände in Malaysia.

Orientierung

Die Insel Penang liegt an der Westküste der Malaiischen Halbinsel. Sie ist über zwei lange Brücken mit dem Festland verbunden.

Die Inselhauptstadt George Town liegt auf der Osthälfte der Insel, der internationale Flughafen befindet sich im Süden.

Etwa 116 Kilometer nördlich von Penang lieg die Insel Langkawi an der Grenze zu Thailand. Sie ist ideal für eine Badeurlaub und bietet beeindruckende Natur. Wer Richtung Süden reist, hat meist die Cameron Highlands als nächstes Reiseziel.

Stadtteile

Fast alle Touristen suchen sich eine Unterkunft in George Town. Dort gibt es im und rund um das koloniale Viertel die meisten Sehenswürdigkeiten, eine Vielzahl an Restaurants und Bars sowie jede Menge Hotels.

Dort gibt es zum Beispiel:

Little India

Indische Einwanderer, die seit dem früher 19. Jahrhundert nach Penang kamen, prägten das Viertel Little India. Dort gibt es zahlreiche Geschäfte, Restaurants und (Hindu-)Tempel. Oft ist laute indische Musik zu hören und der Duft von Gewürzen und indischem Essen liegt in der Luft.

Street of Harmony

Die multikulturelle Stadt zeigt sich besonders entlang der Jalan Masjid Kapitan Keling. Dort stehen religiöse Stätten der größten Religionen nah beieinander wie zum Beispiel die Kapitan Keling Moschee, der Sri Mahamariamman Tempel, die St. George´s Kirche oder der Goddess of Mercy-Tempel.

China Town

Chinesische Einflüsse sind allgegenwärtig in George Town. Das wird nicht nur durch die Geschäfte und Restaurants in China Town deutlich. Darüber hinaus gibt es im Stadtgebiet viele chinesische Clanhäuser, von denen sich die meisten besichtigen lassen.

Strände

Die bekanntesten Strände der Insel sind der Batu Ferringhi Beach und Teluk Bahang Beach.

Batu Ferringhi Beach

Sandstrand, Palmen und der Blick auf die Berge in der Umgebung machen den Batu Ferringhi Beach an der Nordküste aus. Der bekannteste Sandstrand Penangs liegt im gleichnamigen Ort. Zahlreiche Unterkünfte und Restaurants sind dort angesiedelt. Das Hinterland ist stark bebaut, auch große Hotelketten haben sich hier angesiedelt.

Du kannst Wassersportarten wie Jet-Ski, Parasailing und Windsurfing nachgehen.

Teluk Bahang Beach

Nahe Tanjung Bungah, einem Vorort George Towns, liegt der Telku Bahang Beach an der Nordküste. Der ruhige Strand ist gut für einen kurzen Ausflug, jedoch nicht sonderlich schön. Wiederholt wird von Quallen oder verschmutztem Wasser berichtet.

Monkey Beach/Teluk Duyung.

Abgeschiedenheit findest du am Monkey Beach/Teluk Duyung im Penang Nationalpark. Erreichbar per Boot oder zweistündiger Wanderung.

Ebenfalls im Nationalpark befinden sich zwei weitere Strände, nämlich der Pantai Teluk Kampi und der Pantai Kerachut Beach. Beide sind abgeschieden und beherbergen daher eine schöne Artenvielfalt.

Was du in Penang machen kannst

George Town ist reich an Sehenswürdigkeiten. Auf eigene Faust oder im Rahmen einer Tour erkundest du die Highlights der Insel-Hauptstadt.

Sehenswürdigkeiten auf Penang

Kek Lok Si Tempel

Kek Lo Si bedeutet übersetzt „Tempel des Höchsten Glücks.” Der größte buddhistische Tempel Malaysias besteht aus mehreren kunstvoll verzierten Andachtshallen.

Statuen, Malereien und Reliefs – es gibt viel zu sehen. Höhepunkt des Kek Lok Si Tempels ist die Ban Hood-Pagode, bekannt als Pagode der 10.000 Buddhas.

Penang Hill

Vom 830 Meter hohen Penang Hill bietet sich dir ein fantastischer Blick auf George Town. Zu Fuß oder per Bergbahn geht es nach oben.

Dhammikarama Burmesischer Tempel

Es gibt viele beeindruckende Tempelanlagen in George Town. Einen Ausflug wert ist der burmesische Dhammikarama Tempel, der sich in einem Vorort befindet und gut per Bus erreichbar ist. Anschließend kannst du auf der Straßenseite gegenüber auch noch den Wat Chayamangkalaram, einen thailändisch-buddhistischen Tempel besichtigen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Fort Cornwallis, Streetart, Penang-Museum, State-Museum, Kapitan Keling Moschee, Schlangentempel oder die Schmetterlins-Farm: die Liste der Highlights ist lang. Hier findest du eine Auswahl der besten Sehenswürdigkeiten auf Penang.

Die besten Touren, Ausflüge und Aktivitäten auf Penang

City Tour George Town

Die Inselhauptstadt füllt ein Tagesprogramm. Mindestens. Little India und China Town sind Pflichtprogramm. Im Penang-Museum und State-Museum lernst du mehr über Geschichte und Kultur in Malaysia. Du kannst George Town alleine oder im Rahmen einer geführten Stadtbesichtigung erkunden.

Zudem gibt es auch eine Tour zum Penang Hill und zum Kek Lok Si Tempel.

Essen ist die wohl schönste Art ein Land näher kennenzulernen. Eine Streetfood-Tour führt dich zu den besten Märkten und Ständen. Ideal, wenn du wenig Zeit für Penang mitbringst.

Eine Fahrradtour durch Georgetown, die nächtliche Stadttour, Orang Utan & Mangrove Forest Tour, Monkey Beach Tour und die Fahrt zum Pulau Payar Marine Park sind weitere beliebte Ausflüge. Hier findest du mehr Infos zu den besten Touren auf Penang.

Oder du schaust dich direkt auf den besten Tour-Portalen für Südostasien um:

Tauchen und Schnorcheln rund um Penang

Für Tauchen und Schnorcheln ist Penang eher ungeeignet. Es gibt zwar Spots, die jedoch nicht nennenswert sind.

Bessere Tauchgebiete gibt es in Pulau Payar, Pulau Pangkor, Pulau Pangkor Laut und Pulau Sembilan.

Weitere Tipps in meinem Artikel Tauchen und Schnorcheln in Malaysia. Zum Pulau Payar Marinepark wird von Penang aus eine Schnorchel-Tour angeboten.

Essen & Trinken: Restaurants auf Penang

Für Food-Liebhaber ist Penang ein Paradies mit vielen Straßenständen und erstklassigen Restaurants. Genauso multikulturell wie die Einwohner ist auch die Küche Penangs. Hier findest du neben der malaiischen Küche jede Menge Angebote an indischen, chinesischen oder thailändischen Gerichten.

Wer auf Streetfood aus ist, sollte sich diese Food Court Übersicht bei Google Maps anschauen. Beliebt sind zum Beispiel das New Lane Hawker Centre sowie das Gurney Drive Hawker Centre.

Besonders hervorzuheben sind die guten indischen Restaurants ins Little India, wo Freunde von Thali und Masala Dosa auf ihre Kosten kommen. U.a. folgende Restaurants bieten sich für eine Besuch an:

Und noch ein Tipp für Vegetarier. Hier gibt es für wenig Geld ein riesiges Buffet (malaiisch/chinesisch):

Nachtleben auf Penang

Malaysia ist konservativ geprägt. Das spiegelt sich im (kaum vorhandenen) Nachtleben wider. Penang ist einer der wenigen Orte mit überschaubarem, aber doch lebendigem Nachtleben.

Dieses konzentriert sich vor allem auf die Jalan Penang Road (Georgetown). Dort findest du einige Bars und Kneipen sowie Tanzclubs.

Zudem gibt es rund um den Strand Batu Ferringhi einige Beach Bars und Clubs.

Nachtmärkte

Ein Besuch auf dem Nachtmarkt ist ein Erlebnis. Es gibt einige auf Penang. Dort kannst du typische Waren wie Kleidung und Souvenirs, teils auch besonderes Kunsthandwerk erwerben. Außerdem gibt es preiswertes Essen, das unglaublich lecker ist.

Skybars

In einer Skybar/Rooftopbar trinkst du Cocktails bei guter Aussicht. Hervorzuheben ist Three Sixty Revolving Restaurant and Rooftop Bar, von wo aus du einen Rundumblick auf George Town hast. Ebenfalls schön: The Press Rooftop Bar und Gravity @ G Hotel.

Shopping: Einkaufstipps für Penang

Einst war Penang ein Duty-Free-Paradies. Dieser Status wurde der Insel von Langkawi abgelaufen. Shoppen kannst du auf Penang dennoch hervorragend. Es gibt Einkaufszentren, Märkte und Boutiquen.

In George Town kannst du sehr günstig einkaufen oder Markenmode shoppen. High Fashion und Cuisine gibt es in der Gurney Paragon Mall. Bekannte Brands wie H&M sowie ein ausgeprägtes Unterhaltungsangebot findest du in der 1st Avenue Mall, die sich in der Nähe des Penang Times Square befindet. Mehr als 380 Geschäfte und rund 60 Restaurants vereint Gurney Plaza – eine der beliebtesten Malls der Insel. Queensbay Mall, Straits Quay, Prangin Mall und Island Plaza sind weitere gute Adressen.

Supermärkte

Auf Penang gibt es viele Supermärkte und Minimärkte. Ein großer Supermarkt befindet sich im Penang Plaza (Giant Supermarket). Weitere große Supermärkte sind zum Beispiel Sunshine und Tesco.

Über mehrere Etagen kannst du auch im Gama Supermarket and Departmental Store einkaufen.

Märkte/Wochenendmärkte/Nachtmärkte

Es gibt einige Märkte auf Penang. Manche finden täglich statt, wie der Batu Ferringhi Nightmarket, andere nur jeden letzten Sonntag des Monats wie Little Penang Street Market.

Obst, Gemüse und Süßigkeiten – der Chowrasta Bazaar ist bei Einheimischen und Reisenden beliebt. Wer auf Nachtmärkte steht, findet bei Penganfoodie eine Übersicht.

Penang mit Kind

Penang bietet sich aus verschiedenen Gründen als Reiseziel für Familien mit Kindern an. So hat die Insel beispielsweise ein vielfältiges Freizeitangebot: Action und Kultur in George Town, Natur auf dem Penang Hill sowie im Nationalpark und Strände an der Küste.

Zudem gibt es hier ein gut ausgebautes Busnetz, so dass du mit Kindern gut von A nach B kommst. Benötigst du spezielle Sachen für Kinder, wie beispielsweise Windeln oder Schnuller, bieten die Kaufhäuser und Supermärkte ausreichend Auswahl.

Ein Spaziergang durch George Town ist der perfekte Start einer Penang Tour. Die schönen Street Art Bilder sind auch für Kinder interessant. Weitere Orte für Kinder:

Spielplätze

Es gibt zahlreiche Spielplätze auf Penang. Nachfolgend drei Beispiele.

Der Esplanade Spielplatz am Fort Cornwallis. Hier bei Google Maps.

Der Spielplatz ist an der Uferpromenade nahe Town Hall. Hier bei Google Maps.

Dieser Spielplatz befindet sich auf dem Penang Hill neben der Moschee:

Weitere Spielplätze:

Tipps für deinen Aufenthalt auf Penang

Übernachten auf Penang: Tipps zu Hotels und Unterkünfte

Auf Penang gibt es Unterkünfte in allen Preisklassen. Du kannst problemlos vor Ort buchen. Da die schönen Angebote jedoch nicht immer nah beieinander liegen, ist vorab buchen ebenfalls eine Option.

Am besten übernachtest du in Georgetown im oder nahe dem kulturellen Zentrum. Dort bist du mitten drin im hippen Stadtleben und kannst in den hervorragenden Restaurants in der Nachbarschaft speisen.

Aus eigener Erfahrung können wir empfehlen.

Low Budget: Armenian Street Heritage Hotel

Hotel mit Flair. Schöne und saubere Zimmer in zentraler Lage ab 20,- Euro die Nacht.

Mittelklasse: Hotel NEO+ Penang

Im Zentrum von George Town. In der Nachbarschaft befindet sich ein großes Einkaufszentrum und die zentrale Busstation, von der aus alle Ziele in George Town in wenigen Minuten erreichbar sind. Besonders schön: Ein Pool auf dem Dach mit toller Aussicht über die Stadt.

Hier stelle ich weitere Hotels auf Penang vor.

Weitere Hotels

Oder du schaust dich direkt auf den besten Buchungsplattformen für Malaysia um:

Wenn du deine Abende am Strand verbringen möchtest, solltest du dir eine Unterkunft am Batu Ferringhi suchen.

Öffentliche Verkehrsmittel: Fortbewegung & Transport auf Penang

Penang hat ein ausgezeichnetes Transportsystem. Per Bus erreichst du viele Orte bequem und günstig. Busse fahren von George Town auch bis zum Nationalpark Penang, zum Batu Ferringhi sowie zum Penang Hill.

Busse

Die meisten Busse fahren am Fähranleger (Jetty) und am KOMTAR. Auf der Rapid Penang Homepage kannst du Buslinien und Routen einsehen. Fahren kosten meist nicht mehr als 2 RM (bitte passend zahlen!).

Darüber hinaus gibt es einen kostenfreien CAT-Bus. CAT steht für Central Area Transit. Der Bus verkehrt alle 10 bis 15 Minuten innerhalb der Innenstadt und hat viele Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Sehr zu empfehlen!

Taxi

Taxis in Penang haben ein Taxameter. Oft wird dieses allerdings nicht genutzt. Versierte Taxifahrer nutzen die Unwissenheit von Reisenden durch Preisaufschläge aus. Informiere dich vorab über den Kilometerpreis und erkundige dich, ob der Fahrer nach Taximeter fährt.

Eine Alternative ist Grab – der Fahrdienst funktioniert wie Uber. Seit April 2018 hat Uber sich aus dem Geschäft in Malaysia zurückgezogen.

Mietwagen

Am Flughafen oder in der Innenstadt von Georgetown kannst du bei Anbietern wie Sixt, Hertz oder Avis ein Auto mieten.

In Malaysia herrscht Linksverkehr. Du solltest ein sicherer Fahrer sein, um im teils turbulenten Verkehr sicher ans Ziel zu kommen.

Motorrad/Roller

In Penang kannst du unkompliziert Motorrad oder Roller mieten. Ein Helm ist Pflicht!

Fahrrad

Zwischen dem Wolkenkratzer KOMTAR Tower und der Queensbay Mall, dem größten Einkaufszentrum Penangs, gibt es eine 12,5 Kilometer lange Radstrecke. Diese ist Teil eines 39 Kilometer langen Netzes an Radstrecken. Bei Anbietern wie Link Bike kannst ein Fahrrad für Stunden oder Tage mieten.

Rikscha

In der Altstadt sind noch immer einige Rikschas unterwegs. Die Preise müssen ausgehandelt werden. Natürlich sind die Kosten höher als beim Taxi, aber hier ist auch der Weg das Ziel.

Budget: Wie teuer ist Penang?

Penang ist für jeden Geldbeutel geeignet. Unter 10 Euro findest du eine günstige Unterkunft im Privatzimmer. Im Schlafsaal sogar ab unter 5 Euro. Du kommst in Penang mit kleinem Geld aus. Wenn du jedoch Touren unternehmen willst, mit dem Taxi fährst und in Unterkünften mit höheren Preisen übernachtest, schlägt sich das entsprechend auf das Budget.

Eine kleine Flasche Cola kostet ca. 60 Cent. Zwischen 2 und 2, 40 Euro kostet ein Cappuccino im Café. Eine Schachtel Zigaretten kostet zwischen 3,20 und 3,90 Euro. Zwischen 50 und 60 Cent kostet eine Einzelfahrt im Nahverkehr.

Essen ist sehr günstig. In einfachen Restaurants bekommst du eine warme Mahlzeit schon unter zwei Euro.

Geldautomaten/Geld abheben auf Penang

Auf Penang gibt es zahlreiche Geldautomaten und Banken. Mit der richtigen Kreditkarte für Malaysia sparst du teure Abhebegebühren.

Auch Wechselstuben gibt es in George Town. Es lohnt sich, die Kurse miteinander zu vergleichen.

Medizinische Versorgung auf Penang

Die medizinische Versorgung auf Penang ist gut. Es gibt einige Krankenhäuser, sowohl staatliche als auch private. P

Reisende empfehlen z.B. das Penang Adventist Hospital, das Island-Hospital und das Gleneagles Penang Medical Center in George Town. Expatgo listet die besten Privatkrankenhäuser.

Eine kleine Reiseapotheke im Gepäck ist zu empfehlen.

Packliste für Penang

Meine Malaysia-Packliste berücksichtigt alle Eventualitäten. Du kannst sie dir als PDF herunterladen und ausdrucken.

Falls du etwas vergisst, kannst du Dinge des alltäglichen Gebrauchs vor Ort nachkaufen.

Penang: Klima, Wetter, beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Penang ist von Dezember bis Februar. Im April, Mai und August bis November gibt es die meisten Regentage. Allerdings regnet es bei Weitem nicht so stark wie in anderen Landesteilen. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Penang beträgt 25,7 Grad. Die Temperaturen reichen von 24 bis 32 Grad.

Hier findest du mehr Informationen zum Klima und zur besten Reisezeit für Malaysia.

Penang: Events, Feste und Feiertage

● Neujahr (1. Januar)
● Chinesisches Neujahr (Januar/Februar)
● Hari Merdeka/Unabhängigkeitstag (31.August)
● Malaysia Day Celebration (16. September)

Daten und Fakten

Wie ist die Zeitumstellung?

Penang (GMT/UTC +8) ist Deutschland, Österreich und Schweiz sieben Stunden voraus. Während der Sommerzeit sind es sechs Stunden.

Wie ist die Währung?

Malaysischer Ringgit (MYR) ist die Währung Malaysias. 1,2,5, 10, 20, 50 und 100 Ringgit-Scheine sind im Umlauf. Selten 5, 10, 20 und 50 Sen-Münzen. 100 Sen ergeben einen Ringgit.

Welche Sprache wird gesprochen?

Malaysisch/Bahasa Malaysia ist die Landessprache Malaysias. Seit der britischen Kolonialzeit ist Englisch weit verbreitet – fast schon eine zweite Landessprache.

Wie groß ist Penang?

Penang ist 1.048 Quadratkilometer groß.

Wie viele Einwohner hat Penang?

Der Bundesstaat Penang hat 1,746 Millionen Einwohner.

Post

Es gibt mehrere Postämter auf Penang. Einige befinden sich in Einkaufszentren – ideal, um Shopping und Briefe, Pakete oder Postkarten versenden zu kombinieren. Informationen zu Kosten etc. findest du auf der Homepage der Malaysischen Post (POS).

WLAN

In der Regel sind alle Unterkünfte sowie viele Restaurants und Cafés auf Penang mit stabilem Wi-Fi ausgestattet. Die Verbindung ist allerdings oft langsamer, wenn viele Gäste es am Abend nutzen.

Reiseführer für Penang

Ein guter Reiseführer ist immer zu empfehlen. Zum Beispiel:

Zudem gibt es einen Penang-Reiseführer von Reise Know How.

Je nach Reiseroute ist evtl. Stefan Loose: Thailand. Der Süden. Von Bangkok bis Penang. das Richtige für dich.

Penang: Anreise und Weiterreise

Flugzeug, Fähre, Bus – viele Transportmittel bringen dich nach Penang. Du erreichst die Insel unkompliziert und günstig.

Mit dem Flugzeug

Bei größeren Entfernungen ist die schnellste Verbindung nach Penang das Flugzeug. Es gibt zahlreiche Flüge ins Inland und in die Nachbarländer. Direkte Verbindungen nach Europa gibt es nicht. Bei der Anreise bieten sich daher die Drehkreuze Kuala Lumpur, Singapur und Bangkok an.

Wo befindet sich der Flughafen?

Am südöstlichen Rand Penangs liegt der Penang International Airport. Die Inselhauptstadt George Town ist 16 Kilometer vom Flughafen entfernt.

Transfer vom Flughafen zum Ort bzw. zu den beliebten Stränden/Stadtteilen

Mit dem Bus oder dem Taxi gelangst du vom Flughafen nach George Town oder in andere Inselteile.

Inlandsflüge von und nach Penang

Es gibt (mehrmals täglich) Flüge nach Kuala Lumpur, Johor Bahru (an der Grenze zu Singapur), Kota Bharu (Weiterreise zu den Perhentian Islands), Melaka, Kuantan, Langkawi, Kuching und Kota Kinabalu.

Die meisten Flüge werden von Air Asia angeboten. Es sind aber auch andere Airlines im Einsatz wie Firefly oder Malaysian Airlines.

Am besten vergleichst du die Angebote der verschiedenen Fluggesellschaften auf Skyscanner oder Momondo.

Internationale Flüge

Es gibt auch zahlreiche internationale Flüge von und nach Penang. Für Touristen relevant sind u.a. folgende Verbindungen:

Auch hier vergleichst du die Angebote am besten auf Skyscanner oder Momondo.

Mit der Bahn

Der nächste Bahnhof befindet sich in Butterworth auf dem Festland. Die Fahrt von Kuala Lumpur dauert rund sechs Stunden. Ab Butterworth geht es mit der Fähre, Bus oder Taxi nach Penang.

Ab 60 Tage vor Abfahrt kannst du dein Zugticket reservieren, z.B. als Online-Ticket direkt bei der Malaysischen Eisenbahn KTM, bei 12go.asia oder BusOnlineTicket.

Hier findest du ausführliche Infos zum Zugfahren in Malasysia.

Mit dem Boot/der Fähre

Die Insel ist über zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Dementsprechend musst du nicht zwangsläufig auf Boot oder Fähre zurückgreifen, wenn du auf die Insel möchtest.

Trotzdem ist dies eine günstige Option, wenn du mit Zug oder Bus in Butterworth ankommst.

Beliebt ist die Bootsverbindung zwischen Penang und Langkawi. Die Fahrt von einer Insel zur anderen dauert rund drei Stunden. Hier kannst du Abfahrtszeiten und Preise sehen sowie Tickets buchen:

Mit dem Bus/Minibus

Busbahnhöfe

Am KOMTAR Bus Terminal fahren nur noch Nahverkehrsbusse. Touristenbusse bzw. Minibusse fahren oft in die Hotelviertel bzw. von dort auch ab.

Südlich von George Town befindet sich das Sungai Nibong Bus Terminal, von wo aus viele Fernbusse abfahren. Alternativ kannst du auch erst nach Butterworth übersetzen. Am dortigen Busterminal, der sich in unmittelbarer Nähe zum Fähranleger und zum Bahnhof befindet, ist das Angebot an Verbindungen noch mal größer.

Busverbindungen von Penang/Butterworth gibt es zu allen interessanten Zielen wie beispielsweise den Cameron Highlands, Ipoh, Pulau Pangkor, Kuala Lumpur, Taman Negara Nationalpark oder Melaka.

Fahrpreise und Zeiten kannst du zum Beispiel auf 12go.asia oder BusOnlineTicket miteinander vergleichen.

Mini-Bus

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.