Penang Hill: der beste Aussichtspunkt der Insel

Von George Town ist es nur eine kurze Fahrt mit dem Bus zum Penang Hill. Dort erwartet dich eine tolle Aussicht über die Insel.

Mit rund 830 Metern ist der Penang Hill die höchste Erhebung der Insel. Hinauf geht es mit der Penang Hill Railway, einer Bergbahn, die bereits 1923 in Betrieb genommen wurde. Wer bei guter Kondition ist, kann die Strecke auch wandern. Ich habe mich allerdings für die 25 minütige Bahnfahrt entschieden, bei der man auf halber Strecke einmal umsteigen muss.

Unterkunftstipp für deinen Aufenthalt auf Penang (George Town):
Moderne Zimmer in zentraler Lage bietet das Neo+ Penang. Ein Highlight ist der Pool auf der Dachterrasse mit tollem Ausblick auf Penang. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier kannst du dir das Hotel bei Booking.com bzw. Agoda anschauen. Weitere Hoteltipps in verschiedenen Preisklassen sowie Empfehlungen für Touren findest du am Ende des Artikels.

Was dich oben erwartet

Oben angekommen gibt es eine herrliche Aussicht auf George Town und die Penang-Brücke. Sogar das Festland kann man sehen. Rund um die Bergstation gibt es neben einem Hindu-Tempel und einer Moschee auch einen Canopy Walkway, auf dem ein Spaziergang durch die Baumkronen möglich ist.

Selbstverständlich wimmelt es von Touristen, trotzdem ist es möglich, ein paar ruhige Orte zu finden. Die Temperaturen sind deutlich angenehmer als in George Town, daher lässt es sich hier oben eine Zeit lang aushalten.

Ein Besuch der Penang Hills lässt sich gut mit dem nahgelegenen Kek Lok Si Tempel verbinden.

Hotels & Touren

Zum Abschluss noch schnell ein paar Tipps für deinen Aufenthalt in Penang (George Town).

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!


Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!