Malaysia: die schönsten Inseln

Auf den Inseln Malaysias erwarten dich tolle Strände und meist eine traumhafte Unterwasserwelt. Hier findest du die besten Inseln entlang der Malaiischen Halbinsel und der Küsten Borneos im Überblick.

Viele von Malaysias Inseln sind noch echte Geheimtipps. Vor allem an der Küste Borneos schlummern wahre Paradiese, die Taucher-Herzen höherschlagen lassen.

Aber auch die Halbinsel punktet mit einer Vielzahl an interessanten Zielen und weißen Sandstränden. Von Wasserfällen, Streetart und Dschungel-Trekking über Meeresschutzgebiete, versunkene Schiffswracks und multikulturelle Städte – Malaysias Inselleben hat wahnsinnig viel zu bieten.

In der folgenden Liste haben wir einige Vorschläge für deinen perfekten Malaysia-Urlaub zusammengetragen. Für welche Inseln entscheidest du dich?

Insel vor West-Malaysia (Malaiische Halbinsel)

Pulau Langkawi

Die Insel Pulau Langkawi befindet sich im Norden des Landes nahe der Grenze zu Thailand. Bis nach Koh Lipe ist es von hier nicht weit.

Und Langkawi boomt. Viele Urlauber aus Asien und Europa wissen die Vorzüge der Insel zu schätzen, die sich nicht nur auf die hier geltende zollfreie Zone beziehen. Neben unzähligen Duty-Free-Shops für den günstigen Einkauf hat Langkawi nämlich weitaus mehr zu bieten. Zum Beispiel eine gute Infrastruktur, einen internationalen Flughafen und vor allem: Natur pur. Tropische Regenwälder, weite Reisfelder, eindrucksvolle Wasserfälle und viele, teils menschenleere Strände.

Eine Fahrt mit der Seilbahn zur beliebten Skybridge bietet spektakuläre Ausblicke auf die rund 100 Kalksteininseln vor der Nordwestküste Malaysias sowie auf den hügeligen Regenwald.

In Kombination mit dem ganzjährig angenehmen Klima ist Langkawi definitiv eine Reise wert.

Pulau Penang

Im Nordwesten der Malaiischen Halbinsel befindet sich Penang, neben Langkawi eines der beliebtesten Inselziele des Landes. Bekannt durch die Hauptstadt George Town, die 2008 zum UNSECO-Weltkulturerbe erklärt wurde, ist die Insel ein wahrer Schmelztiegel der Kulturen.

Hier gibt es so viel zu entdecken, dass du auf alle Fälle genügend Zeit mitbringen solltest. Das gilt alleine schon für die Gassen der Altstadt. Dort erwarten dich wunderschöne Moscheen direkt neben bunten Hindu-Tempeln, christlichen Kirchen und chinesischen Pagoden sowie prachtvolle Gebäude aus der Kolonialzeit. Hinzu kommt jede Menge Streetart, so dass ein einziger Tag Sightseeing bei weitem nicht ausreicht.

Doch Penang hat noch mehr zu bieten: einen Nationalpark, einige Strände, beste Aussicht vom Penang Hill und vor allem das wohl beste und vielfältigste kulinarische Angebot für Feinschmecker und Genießer in Malaysia.

Pulau Pangkor

Die ruhige Insel Pulau Pangkor an der zentralen Westküste hat sich bisher noch nicht weit herumgesprochen und wird von vielen Reisenden auf ihrer Route durch Malaysia daher ausgelassen. Wie schade! Denn gerade wer Entspannung, Natur und Ruhe sucht, wird sich hier mehr als wohl fühlen.

Auf Pulau Pangkor ticken die Uhren noch etwas langsamer und du kannst die schönen Strände oft für dich ganz alleine haben, wenn die Einheimischen von ihren Wochenend-Ausflügen wieder abreisen.

Die relativ kleine Insel lässt sich am besten mit einem Roller erkunden. Highlights der Insel sind die schwimmende Moschee, der Nipah Beach, traditionelle Fischerdörfer, viele Tempel und leckere Streetfood-Stände.

Mit ein wenig Glück kannst du auch die wunderschönen Nashornvögel entdecken, die das Wahrzeichen der Insel sind.

Perhentian Islands

Zu den mittlerweile beliebtesten Reisezielen Malaysias zählen die Perhentian Islands – Pulau Perhentian Besar und Pulau Perhentian Kecil. Die zwei kleinen Inseln an der nördlichen Ostküste sind längst kein Geheimtipp mehr und punkten mit schönen Sandstränden, Kokospalmen und glasklarem Wasser.

Die unberührte Natur im Hinterland, die vielfältige Tierwelt und die faszinierenden Schnorchel- und Tauchspots sind ein Erlebnis.

Durch den zunehmenden Tourismus und die starke Bebauung der Inseln ist jedoch nicht mehr alles Gold, was glänzt. Wer jedoch darüber hinweg schauen kann, wird mit einem tollen Aufenthalt belohnt.

Per Boot kannst du innerhalb weniger Minuten von einer Insel zur anderen fahren und dort weitere Buchten und Ausflugsziele besuchen.

Pulau Redang

Die Insel Pulau Redang liegt etwa 25 km vor der Ostküste der malaiischen Halbinsel. Bekannt für Package-Touren ist sie ein beliebtes Reiseziel für All-Inclusive-Touristen und Urlauber aus Malaysia und Singapur.

Insel-Highlights sind schöne weiße Strände, kleine Buchten sowie eine gute Unterwasserwelt. Die umliegenden kleinen Inseln im Pulau Redang Nationalpark eignen sich für lohnende Tauch- und Schnorchel-Touren genauso wie die Schildkrötenbucht im Norden Redangs.

Aber auch an Land begeistert die schöne Flora und Fauna mit zahlreichen Arten von Orchideen und Schmetterlingen.

Pulau Tioman

An der westmalaysischen Ostküste liegt Tioman mit einer ebenfalls beeindruckenden Tierwelt. Hervorzuheben sind die vielen Warane. Die großen Echsen begegnen dir des Öfteren auf dieser Insel, jedoch auch Affen, Schmetterlinge und viele weitere Tierarten laufen dir über den Weg.

Das von Stränden gesäumte Naturschutzgebiet besitzt außerdem eine Aufzuchtstation für Meeresschildkröten. Der dichte Urwald im Innern der Insel lädt zum Trekking ein, Schnorchel-Ausflüge zur bunten Unterwasserwelt rund um Coral Island und zu versunkenen Schiffswracks im Südchinesischen Meer sind quasi ein Muss.

Hier findest du paradiesische Strände, glasklares Wasser und jede Menge Entspannung. Auch wenn die Anreise nicht ganz so einfach ist, zieht Tiomans entspannte Atmosphäre die meisten Besucher in seinen Bann.

Rawa Island

Im Südosten der Halbinsel liegt die Rawa Island, ganz in der Nähe der beliebten Insel Tioman. Die kleine Insel im District Mersing bietet ein wahres Eldorado für Ruhesuchende und Strandliebhaber.

Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer, bunte Unterwasserwelten und tropischer Dschungel verheißen pure Entspannung. Straßen, Dörfer oder Geldautomaten gibt es genauso wenig wie Restaurants und Supermärkte. Die wenigen Resorts der Insel bucht man automatisch mit Vollpension, um allzeit gestärkt Ausflüge in den geschützten Sultan Iskandar Marine Park unternehmen zu können. Willkommen im Paradies!

Inseln vor Borneo

Pulau Tiga

Vor der Westküste Borneos befindet sich die kleine Vulkaninsel Pulau Tiga, die zum Bundesstaat Sabah gehört. Am Eingang der zum Südchinesischen Meer offenen Kimanis Bay gelegen, entstand Pulau Tiga durch mehrere Vulkanausbrüche und ist heute Namensgeber des hiesigen Nationalparks.

Die tropische Insel ist umgeben von eindrucksvollen Korallenriffen und bietet wunderschöne Sandstrände, einen immergrünen Regenwald und eine lebhafte Tierwelt. Zu den Highlights zählen Schnorchel-Ausflüge zur Nachbarinsel Pulau Ular, Dschungeltrekking und abenteuerliches Schlammbaden in einem blubbernden Vulkan.

Pulau Labuan

Die große Insel Pulau Labuan befindet sich schräg gegenüber von Brunei im Südchinesischen Meer und gehört zum gleichnamigen Bundesterritorium Borneos. Die Hauptstadt Victoria ist vor allem für ihre Geschäftsviertel und Finanzwelt bekannt und wurde zur Freihandelszone erklärt.

Hier kannst du also ordentlich shoppen und hast außerdem viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Zur Hauptinsel Labuan zählen sechs weitere Inseln, die vor allem bei Tauchern sehr beliebt sind.

Vier versunkene Schiffswracks gibt es neben zahlreicher Unterwasserlebewesen zu bestaunen. Mit der Fähre kommst du mehrmals täglich nach Kota Kinabalu oder Brunei, wohin sich ein Besuch ebenfalls lohnt.

Pulau Sipadan

Pulau Sipadan liegt in der Celebessee östlich von Borneo und gehört zum Bundesstaat Sabah. Durch die einzigartige Vielfalt an Meeresbewohnern wie den Büffelkopf-Papageifischen, Riffhaien oder Barracudas zählt diese Insel zu den beliebtesten Tauchrevieren Südostasiens.

Unterkünfte gibt es hier keine, seit Pulau Sipadan 2004 zur Naturschutz-Zone erklärt wurde. Du kannst allerdings auf den benachbarten Inseln Pulau Mabul oder Pulau Kapalai übernachten und von dort aus per Tagesausflug nach Sipadan anreisen.

Layang Layang Island

Wer Hammerhaie, Orcas oder Mantas sehen möchte, kommt am besten nach Layang Layang Island. Dabei handelt es sich um eine der spektakulärsten Tauchdestinationen in Asien.

Dieses kleine Atoll bietet großartige Sichtweiten, Großfische, Schildkröten und große Fischschwärme zum Bestaunen. Dank der starken Strömungen eignen sich diese Riffe aber nur für erfahrene Taucher.

Wer nicht tauchen möchte, findet außer dem Vogelschutzgebiet kaum weitere Unterhaltungsmöglichkeiten und auch für Strandliebhaber ist diese Insel weniger geeignet. Die knappe 1,5 km breite Insel ist größtenteils künstlich angelegt und wird von einem einzigen Resort beherbergt. Von Kota Kinabalu aus geht es per Flugzeug auf das Island, welches nach der Landung direkt an der Hotel-Lobby parkt. Aufgrund starker Strömungen kann man Layang Layang Island nur von März bis August besuchen.

Pulau Lankayan

In der Sulusee vor der Nordostküste Borneos liegt die Insel Pulau Lankayan. Dieses kleine Stückchen Paradies mit seinen weißen Sandstränden, glasklarem Wasser und unberührter Natur bietet beste Voraussetzungen für einen perfekten Inselaufenthalt. Das Meeresschutzgebiet ist berühmt für seine spektakuläre Unterwasserwelt mit 25 verschiedenen Tauchplätzen.

Begegnungen mit Walhaien sind hier vor allem in den Monaten März bis Mai keinesfalls selten. In der Zeit zwischen Juni und September schlüpfen kleine Meeresschildkröten und bahnen sich ihren Weg ins Meer.

Die bewaldete Insel darf in ihrem einzigen Tauch-Resort maximal 60 Gäste gleichzeitig aufnehmen. Also, am besten frühzeitig buchen.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.