Koh Chang: Kai Bae Beach – Fotos, Infos und Hotels

Der Kai Bae Beach auf Koh Chang ist vor allem im Süden richtig schön. Hier findest du Tipps zu den einzelnen Strandabschnitten sowie Infos zu Anreise, Nachtleben und den Hotels.

Kai Bae Beach: Tipps und Infos

Für mich gehört der Kai Bae Beach zu den schönsten Stränden auf Koh Chang. Besonders am späten Nachmittag ist die Atmosphäre dort sehr stimmungsvoll.

Lage und Anreise Kai Bae Beach

Der Kai Bae Beach liegt an der Westküste von Koh Chang. Etwas weiter nördlich befindet sich der Klong Prao Beach, Richtung Süden gelangst du über eine kurvenreiche Bergstraße zum Lonely Beach.

Vom Kai Bae Pier fahren Speedboote u.a. auf die Nachbarinseln Koh Wai, Koh Mak und Koh Kood.

Zum Ao Sapparot Pier im Norden der Insel, wo die Autofähre aus Trat anlegt, sind es etwa 16 Kilometer. Für die Strecke solltest du eine halbe Stunde einplanen. Das Stelzendorf Bang Bao im Süden ist rund acht Kilometer entfernt, die du mit dem Motorrad in 15-20 Minuten schaffen kannst.

Hotels am Kai Bae Beach

Rund um den Kai Bae Beach hast du die Wahl zwischen Unterkünften in allen Preisklassen. Günstige Hotels gibt es im Hinterland an der Hauptstraße sowie noch vereinzelt direkt am Strand. Luxusresorts sind besonders im nördlichen Bereich und ganz im Süden anzutreffen. Nach meinen Erfahrungen findest du die besten Hotelpreise bei Booking und Agoda. Namen der Hotels folgen gleich in den Strandporträts. Die dort genannten Preise sind nur als Anhaltspunkte zu verstehen. Sie variieren stark je nach Reisedatum und Zeitpunkt der Buchung.

Restaurants, Bars & Nachtleben

Entlang der Ringstraße, die mit einigen Hundert Metern Abstand parallel zur Küste verläuft, gibt es ein großes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten. Diese reichen von T-Shirts-Shops über Apotheken bis hin zu Supermärkten. Dazwischen finden sich jede Menge Bars, Restaurants, Massage-Shops und Reisebüros. Zudem hast du die Möglichkeit, dir dort ein Motorrad zu leihen.

Diese belebte Gegend liegt vor allem hinter dem nördlichen Abschnitt des Kai Bae Beach. Weiter Richtung Süden besteht das Hinterland aus Bergen und Wäldern. Viele der Resorts am Strand haben jedoch eigene Bars und Restaurants.

In den meisten Lokalen kannst du gut Fisch essen. Neben der thailändischen Küche stehen oft auch westliche Gerichte auf der Speisekarte.

Für Nachtschwärmer gibt es einige gemütliche Bars. Allerdings sind diese außerhalb der Hochsaison nicht unbedingt gut besucht. In Ruhe ein Bier mit Freunden trinken, das geht in jedem Fall. Wenn du mehr Party möchtest, solltest du vielleicht einen Abstecher zum benachbarten Lonely Beach oder in den Norden zum White Sand Beach machen. Dort triffst du auf ein aktiveres Nachtleben als am Kai Bae Beach.

Strand-Tipps

Der Kai Bae Beach besteht aus zwei Abschnitten, die durch eine Flussmündung voneinander getrennt sind. Etwa auf dieser Höhe befindet sich auch das Zentrum von Kai Bae.

Der nördliche Bereich ist vorwiegend felsig, es gibt dort nur ein paar kleine Sandstreifen am Ufer. Im Süden erwartet dich hingegen ein langer Sandstrand sowie eine vorgelagerte Insel. Mehr dazu in den nachfolgenden Strand-Porträts.

Der nördliche Kai Bae Beach

An diesem Küstenabschnitt ist der Strand – vor allem bei Flut – nicht sehr breit. In einigen Bereichen gehen die Felsen und Bäume direkt bis ans Wasser. Nur zwischendurch findest du ein paar Sandflächen, und das auch nur im nördlichen Abschnitt. In der Gegend vor der Flussmündung gibt es keinen Strand.

Hotels am nördlichen Kai Bae Beach

Den Anfang macht das am Hang gelegene Koh Chang Cliff Beach Resort (Agoda / Booking.com). Hier gibt es einen Sandstrand mit Liegen und Sonnenschirmen. Es folgen das Chang Park Resort sowie das viel besuchte und meist gut bewertete Gajapuri Resort & Spa (Agoda / Booking.com).

Mit einem etwas höheren Budget kannst du im The Chill Resort (Agoda / Booking.com) Urlaub machen. Am Coral Resort (Agoda / Booking.com), das zum Teil auf einer ins Meer hineinragenden Landzunge errichtet wurde, endet dieser Teil der Bucht.

Von den Resorts ist es in der Regel nicht weit bis zur Ringstraße, wo eine breites Angebot an Geschäften, Bars und Restaurants anzutreffen ist. Dort gibt es auch einige Gästehäuser, die preiswerter sind, sich aber meist nicht online buchen lassen.

Der südliche Kai Bae Beach

Dieser Strandabschnitt beginnt an der Flussmündung und gehört für mich zu den schönsten Stränden Koh Changs. Je weiter du Richtung Süden läufst, desto näher reichen mit Dschungel bewachsene Berge ans Ufer.

Am Anfang ist der Strand vor allem bei Flut recht schmal. An einigen Stellen überbrückt eine kleine Mauer den Höhenunterschied.

Das Meer ist meist sehr flach, was gut für Reisende mit kleinen Kindern ist. Zum Schwimmen musst du etwas weiter hinaus.

Am gesamten Strand gibt es viele Palmen und Bäume, die natürlichen Schatten spenden.

Im hinteren Bereich ist es sehr ruhig. Du hast einen schönen Blick auf die vorgelagerte Insel Koh Man Nai. Im Sea View Resort kannst du dir ein Kajak leihen und rüber paddeln.

Oder du läufst durch den Dschungel hinauf zum Kai Bae Viewpoint. Dieser ist aber auch auf einfachem Weg über die Straße zu erreichen. Mehr dazu in meinem Bericht zu den schönsten Aussichtspunkten auf Koh Chang.

Hotels am südlichen Kai Bae Beach

Wenn du vom Pier den Strand entlang Richtung Süden läufst, startest du am Mam Kai Bae Beach Resort (Agoda / Booking.com). Über eine kleine Mauer gelangst du von dort an den Strand, der bei Flut komplett unter Wasser steht. Danach folgen das Kai Bae Hut Resort und das KB Resort (Agoda / Booking.com) sowie das regelmäßig sehr gut bewertete Kai Bae Beach Resort (Agoda / Booking.com).

Ein Stück weiter am Ufer entlang kommst zu Porns Bungalows (ab 15 Euro), einer schönen Backpacker-Unterkunft unter Bäumen, die du nur vor Ort buchen kannst.

Etwas abgelegen – jedoch in fantastischer Hanglage mit Blick auf die vorgelagerte Insel – folgt das Sea View Resort & Spa (Agoda / Booking.com). Wenn du dir mal etwas gönnen möchtest, bist du hier sicher nicht falsch. Günstiger geht es im benachbarten Siam Bay Resort (Agoda / Booking.com) am Ende der Bucht.

Elefanten am Strand

Hin und wieder kannst du am Strand beobachten, wie Elefanten zum Baden ins Wasser geführt werden. Beachte: Dass die Tiere hier zum Baden an den Strand gebracht werden, ist zwar ein schönes Fotomotiv, vor allem aber eine Werbeaktion für ein nahgelegenes Elefantencamp. Auf meiner Facebook-Seite haben Leser Fotos von verletzten und angeketteten Elefanten aus diesem Camp gepostet.

Überhaupt solltest du während deiner Thailand-Reise auf Elefanten-Reiten oder Elefanten-Shows verzichten. Dahinter steckt meist brutale Tierquälerei, um die Tiere gefügig zu machen. Obendrein ist das Ganze auch noch gefährlich. So gab es einige Todesfälle bei Elefantenritten in den letzten Jahren.

In Thailand gibt es nur wenige Camps, die vorbildlich mit Elefanten umgehen. Dort kann nicht auf den Tieren geritten werden. Stattdessen besteht die Möglichkeit, sie zu füttern, zu waschen oder einfach nur zu beobachten. Die meisten der dort lebenden Elefanten haben meist zuvor in Gefangenschaft gelebt und können sich nun erstmals – auf dem Campgelände – frei bewegen. Informiere dich vor deine Reise, welche Camps zu empfehlen sind.

Der Ort Ban Kai Bae

Der Ort Ban Kai Bae liegt unmittelbar hinter den Strandresorts im nördlichen Teil sowie des ersten Abschnitts des südlichen Kae Bae Beachs. Hier erwartet dich ein buntes Leben mit vielen Einkaufs- und Vergnügungsmöglichkeiten.


Hotels in Ban Kai Bae:

Es gibt einige preiswerte Unterkünfte, die du meist nur vor Ort buchen kannst. Ausnahmen sind zum Beispiel das Seabreeze Hotel (Agoda / Booking.com) oder Paradise Bungalows (Agoda / Booking.com).

Fotos

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.