Hotel-Tipp: das Six Senses Koh Yao Noi im Test

Während meines Besuchs der Insel Koh Yao Noi wohnte ich für zwei Nächte im Six Senses Koh Yao Noi. Hier ist mein Erfahrungsbericht mit allen Infos zum Hotel, zur Lage und zum Service. Und natürlich mit vielen Fotos von einem der schönsten Infinity-Pools in Südostasien.

Die Insel Koh Yao Noi ist ein noch recht unentdecktes Reiseziel an der Andamanenküste. Dabei liegt sie in der malerischen Phang-Nga-Bucht und ist nur eine kurze Bootsfahrt von beliebten Touristenzielen wie Phuket oder Krabi entfernt.

Six Senses Koh Yao Noi

Mit dem Six Senses Koh Yao Noi hat sich dort ein Resort angesiedelt, das seinen Gästen Luxus und Entspannung bietet und dabei besonderen Wert auf Angebote wie gesunde Ernährung, Wellness, Fitness und Yoga legt.

Im alltäglichen Betrieb setzt das Six Senses zudem auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz und unterstützt lokale Projekte auf der Insel.

Lage und Umgebung des Resorts

Das Six Senses befindet sich auf der Insel Koh Yao Noi, der Nachbarinsel von Koh Yao Yai.

Auf Koh Yao Noi leben rund 5.000 Menschen. Die Insel ist größtenteils von Feldern und Wäldern bewachsen. Der Tourismus hier ist noch recht überschaubar. An einigen Stränden haben sich einzelne Resorts angesiedelt.

An der Ostküste inmitten grüner Natur befindet sich das Six Senses.

Durch die Hanglage besteht von vielen Bungalows eine einzigartige Aussicht auf die Felsformationen der Phang-Nga-Bucht und die traumhafte Insel Hong Island.

Entfernungen und Anreise

Anreise von Phuket:

Vom internationalen Flughafen sind es mit dem Taxi 20 Minuten bis zum Ao Por Marina Pier. Von dort fährt das Speedboot des Hotels in 45 Minuten bis Koh Yao Noi.

Bereits am Pier wurden wir vom Personal freundlich begrüßt und konnten die Wartezeit im Restaurant bei einem kalten Getränk überbrücken.

Auf der kurzen Bootsfahrt bekommst du bereits einen ersten Eindruck von der Schönheit der Phang-Na Bucht und dem Service des Six Sense. Sofort nach dem Start wurden kalte Tücher und Wasser als Erfrischung gereicht. Zudem gab es Wi-Fi auf dem Boot, so dass die ersten Erlebnisse bereits mit Zuhause geteilt werden können.

Zudem verkehrt mehrmals täglich eine Fähre vom Bang Rong Pier (über Koh Yao Yai). Des Weiteren gibt es Verbindungen vom Chianwanich Pier und vom Liam Hin Pier.

Anreise von Krabi/Ao Nang:
Vom Flughafen in Krabi und vom Küstenort Ao Nang sind es ca. 45 Minuten Richtung Norden bis zum Thalane Pier. Von dort fahren mehrmals täglich Boote nach Koh Yao Noi. In der Hochsaison gibt es auch eine direkte Verbindung vom Noparathara Pier (Nachbarstrand von Ao Nang).

Six Senses Koh Yao Noi: die Zimmerausstattung

Statt klassischer Hotelzimmer wohnen Gäste in einer der 56 Villen und Suiten, von denen alle – bis auf eine Ausnahme – über einen eigenen Pool verfügen.

Dabei unterscheiden sich die Unterkünfte in ihrer Größe und der Lage. Es gibt die Hideaway-Villen, die sich überall im Resort befinden und einen Blick in den Garten bzw. die dicht bewachsene Natur bieten.

Hinzu kommen die Ocean-Villen mit Hanglage und Blick auf das Meer sowie die Beachfront-Villen in Strandlage.

Was alle Angebote gemeinsam haben: Du hast wirklich sehr viel Platz, denn die Gesamtfläche (innen und außen) einer Unterkunft beträgt zwischen 154 und 228 Quadratmeter.

Darüber hinaus gibt es noch eine Villa mit vier Schlafzimmern und einer Gesamtfläche von 300 Quadratmetern sowie die absolute Luxus-Villa »The Retreat« mit mehr als 600 Quadratmeter Fläche, darunter ein 107 Quadratmeter großer Privatpool.

Die Villa »The View« ist die einzige Ausnahme, die über keinen Pool verfügt. Trotzdem ist sie sehr beliebt, da du von hier eine einzigartige Aussicht genießen kannst. Die Wände der Villa oben auf dem Berg bestehen komplett aus Fenstern. An keinem anderen Ort kann die Aussicht auf die Phang-Nga-Bucht so schön genossen werden.

Während meines Aufenthalts wohnte ich in einer Hideaway Pool Villa.

Die Zimmer waren luxuriös ausgestattet. Der eigene Pool war von einer gemütlichen Terrasse mit schattiger Sitzecke umgeben.

Neben einem großen Bett verfügte die Villa über verschiedene Sitzecken, ein offenes Badezimmer, Duschen drinnen und draußen, einen begehbaren Kleiderschrank, eine Badewanne und einen großen Schreibtisch.

Die zimmereigene Bar beinhaltete neben Softdrinks und Snacks eine große Auswahl an Weinen sowie eine Espressomaschine.

Neben Fernseher und DVD-Player gab es auch eine Stereoanlage, die uns bei der Ankunft mit leiser Musik begrüßte und direkt für eine entspannte Atmosphäre sorgte.

Sowohl das Bett als auch Kinderbetten sind mit einem Moskitonetz ausgestattet. Während unseres Aufenthalts gab es glücklicherweise nicht so viele Moskitos. Doch auch hier sorgt das Hotel vor. Im Zimmer sowie am Pool stehen Moskitosprays bereit und auch ein Raumspray ist vorhanden.

Besonders schön war übrigens auch der Empfang. Neben einer Obstschale stand auch eine eisgekühlte Flasche Wein bereit. Als Begrüßungsgetränk waren zudem mehrere Flaschen Kokoswasser im Kühlschrank.

Die Anlage des Six Senses Koh Yao Noi:

Die Anlage des Resorts ist sehr weitläufig und zwischen den einzelnen Villen befinden sich meist viele Bäume, so dass du dich auf viel Ruhe und Privatsphäre freuen kannst. Ein Teil der Villen hat Meerblick, die anderen liegen auf der vom Meer abgewandten Seite. Fast alle Villen haben Hanglage.

Oben auf dem Berg befinden sich der Infinity-Pool und ein Restaurant. Die Aussicht von hier ist wirklich einzigartig. Mit Superlativen sollte man sparsam sein, aber der Blick auf die Phang-Nga-Bucht ist atemberaubend.

Weitere Bars und Restaurants befinden sich hinter dem Hauptstrand des Resorts.

Ein zusätzlicher Strand befindet sich am Bootsanleger.

Zudem gibt es auf der Anlage einen großen Bereich für Wellness, Yoga und Fitness.

Da bisweilen schon ein paar Meter zurückgelegt werden müssen, gibt es im Resort einen kostenlosen Shuttle-Service. Elektro-Autos, die an Golf-Buggys erinnern, fahren dich jederzeit von A nach B.

Auf der anderen Seite der Straße, die am Resort vorbeiführt, befindet sich ein Gehege mit Hühnern, Ziegen und Enten. Dahinter sind Werkstätten, die Trinkwasserproduktion, Gemüsegärten, Recyclinganlagen sowie die Unterkünfte der Mitarbeiter.

Vom Strand aus gibt es einen künstlichen angelegten Wander-Rundweg durch die Mangroven, der sehr zu empfehlen ist. Zum einen, weil unterwegs immer wieder Hinweisschilder zur örtlichen Tier- und Pflanzenwelt stehen. Zum anderen, weil immer wieder Tierbeobachtungen möglich sind.

Der Strand am Six Senses Koh Yao Noi

Das Resort verfügt über zwei Strände. Der Erste befindet sich dort, wo auch der kleine Bootsanleger ist. Der Strand ist vor allem bei Ebbe sichtbar. Bei Flut bleibt nur ein recht schmaler Streifen über. Es gibt einige gemütliche Liegen sowie einen Kidsclub und Sportmöglichkeiten.

Der andere Strand befindet sich nahe der Restaurants. Hier gibt es ein größeres Angebot an Liegen. Besonders schön ist die Atmosphäre am Nachmittag. Wie vom Pool hast du auch hier eine tolle Aussicht auf die Phang-Nga-Bucht.

Service/Angebote im Six Senses Koh Yao Noi:

Zwei Strände, ein Mangroven-Wanderweg, Fitness- und Wellnes-Angebote, der Infiinty-Pool – es bedarf schon etwas Zeit, um alles auf der Anlage zu sehen.

Doch auch darüber hinaus gibt es viele Angebote, damit es dir während deines Aufenthalts nicht langweilig wird. Besonders zu empfehlen ist die vom Hotel angebotene Tuk-Tuk-Tour über die Insel.

Zudem kannst du mit dem Kajak durch die Mangroven fahren, an einem Kochkurs teilnehmen oder einen Film auf der großen Leinwand am Strand genießen.

Außerdem gibt es einen Kidsclub, Sportangebote und einen kostenlosen Fahrradverleih.

Gesundheit und Wellness im Six Senses Koh Yao Noi

Das Six Senses Koh Yao Noi legt großen Wert darauf, dass sich die Besucher während ihres Aufenthalts entspannen und dabei auch etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden machen können.

Das beginnt schon bei der Ernährung und zeigt sich beispielsweise durch die vielen Smoothies, die auf den Speiskarten stehen. Auch beim Frühstück wird viel Wert auf gesundes Essen gelegt.

Das Resort hat einen gut ausgestatteten Fitness-Bereich und bietet regelmäßig stattfindende Yoga-Kurse an. Dazu gehört auch ein kostenloses Yoga am Morgen.

Wer das Thema Gesundheit ganzheitlich angehen möchte, macht am besten einen Termin bei Dr. Aneesh. Der Ayurveda-Doktor, Yoga-Lehrer und Reiki-Master steht für Beratung oder gar ein ausgiebiges Screening zur Verfügung. Dabei werden unter anderem Blutwerte und Herzfunktion sowie Fitness- und Stress-Parameter untersucht. Auf Wunsch wird ein darauf abgestimmtes, persönliches Sport- und Welless-Programm entwickelt.

Auch zu Themen wie Abnehmen, Detox und Anti-Ageing gibt es Angebote. Zudem erhältst du Tipps, wie du mit einer gesunden Lebensweise weitermachen kannst, wenn du wieder zu Hause bist.

Wenn du lieber nur entspannen und dir während deines Aufenthalts keine Gedanken über Ernährung machen möchtest, kannst du dich auch einfach bei einer Massage verwöhnen lassen.

Essen im Six Senses Koh Yao Noi

Es gibt mehrere Bars und Restaurants auf der Anlage:

The Living Room

Das Restaurant, in dem auch morgens das Frühstück serviert wird, hat den ganzen Tag geöffnet und bietet einen Blick auf Strand und Phang-Nga-Bucht.

The Dining Room

Das Restaurant befindet sich inmitten grüner Natur und hat abends geöffnet.

The Hilltop Reserve

Das Restaurant befindet sich am Infinity-Pool und bietet die beste Aussicht. Es gibt tagsüber leichte Kost und abends wechselnde Menüs.

The Den

Hier bei handelt es sich um eine Bar, in der aber auch Snacks/Tapas bestellt werden können.

Das Frühstück im Six Senses Koh Yao Noi

Die Auswahl an gesunden Säften, an selbstgemachten Brot und Brötchen sowie an Obst und Käse ist wirklich riesig. Dazu gibt es zahlreiche warme Gerichte, Müsli in den unterschiedlichsten Variationen sowie auf Wunsch weitere À-la-carte-Gerichte.

Besonderheiten:

Das Resort hat eine eigene Hühnerfarm. Auf Wunsch kannst du dir dort selbst die Eier für dein Frühstück suchen. Ein entsprechender Korb steht in deinem Zimmer.

Zudem gibt es den ganzen Tag über kostenloses hausgemachtes Eis. Du kannst zwischen verschiedenen Sorten wählen, wobei es auch ausgefallene Varianten wie »Grüner Tee«, »Zimt« oder »Schwarzer Sesam) gibt.

Das Six Senses veranstaltet kulinarische Themenabende. Bei meinem Besuch gab es ein Buffet, bei dem vier thailändische Regionen ihre Spezialitäten vorgestellt haben. Ein Traum!

Blick hinter die Kulissen: Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Das Six Senses Koh Yao Noi hat einen hohen Anspruch in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Während meines Aufenthalts hatte ich die Möglichkeit, die Infrastruktur hinter der Hotelfassade zu besichtigen. Damit meine ich Orte, die man normalerweise nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt, wie beispielsweise die eigene Schreinerei, in der u.a. Tische, Stühle und Betten angefertigt werden.

Zudem produziert das Resort das Trinkwasser selbst und füllt es in Glasfalschen ab. Somit vermeidet es die Verwendung von Plastikflaschen, was wirklich vorbildlich ist, wenn man andernorts die Berge an Plastik-Müll sieht.

Generell wird ein großer Wert auf Recycling gelegt und auch Lebensmittel-Lieferanten werden verpflichtet, Mehrweg-Boxen zu benutzen.

In den Gärten wird Gemüse angebaut und auch Eier sowie bald Ziegenmilch kommen aus eigener Produktion.

Neben dem Umweltschutz im Rahmen der alltäglichen Abläufe im Hotel unterstützt das Six Senses auch viele lokale Projekte auf der Insel. Dazu gehören neben Englisch-Unterricht und Projekten zum Erhalten der Tier- und Pflanzenwelt auf Koh Yao Noi auch Spenden von technischer Ausstattung ans lokale Krankenhaus. Insgesamt werden dafür 0,5 Prozent der Einnahmen aufgewendet. Auch Besucher des Six Senses können gezielt für Projekt vor Ort spenden.

Der Preis für das Six Senses Koh Yao Noi

Das Six Senses Koh Yao Noi ist ein Luxus-Resort und entsprechend sind die Preise. Wer hierher kommt, hat Geld. Das zeigt schon ein Blick in die Anreise-Tipps, wo auch ein Helikopter-Flug für 70.000 THB angeboten wird.

Zudem ist das Resort ohne Frage ein Honeymoon-Ziel. Im Rahmen einer Hochzeitsreise lassen sich hier ein paar unvergessliche Tage verbringen.

Die Preise beginnen in der Nebensaison bei ca. 360,- für eine Villa mit Gartenblick und bei ca. 570,- für Meerblick. In der Hauptsaison können die Preise auf das Drei- bis Vierfache ansteigen.

Six Senses Koh Yao Noi – Bewertung

Ich habe mich während meines Aufenthalts ein wenig gefühlt wie im Paradies. Der Wohlfühlfaktor in den Bungalows und im eigenen Pool ist so groß, dass man den ganzen Tag in der eigenen Villa bleiben könnte.
Aber dann würde man viel verpassen. Der Infinitypool mit Blick auf die Phang-Nga-Bucht ist wirklich einzigartig. Auch von den Restaurants und Bars hast du einen tollen Ausblick.

Die Atmosphäre auf der gesamten Anlage ist sehr entspannend und der Service wirklich fantastisch. Auf alle Wünsche wird sofort eingegangen.

Auch Kinder sind im Six Senses willkommen. Vom Kellner bis zum Bootsfahrer zeigten sich alle Mitarbeiter sehr kinderfreundlich. Beim Essen gab es auf Wunsch spezielle Speisen für Kinder, es gab ein gutes Kinder-Bett im Raum und auch ein Abschiedsgeschenk für die Kleinen sorgte für große Freude. Und die zwei Krankenschwestern, die im Resort zur Verfügung stehen, tragen dazu bei, dass sich auch Eltern entspannen können.

Besonders gut gefallen hat mir zudem das vorbildliche Engagement des Hotels im Bezug auf Umweltschutz und lokale Initiativen.

Hinweis: Ich wurde vom Hotel eingeladen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Auf die Berichterstattung wurde kein Einfluss genommen.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.