Muay Thai: die vier großen Stadien in Bangkok

Thaiboxen ist der Nationalsport in Thailand. Die besten Kämpfe finden dabei in den großen Stadien in Bangkok statt. Hier bekommst du eine Übersicht der vier wichtigsten Muay-Thai-Arenen inklusive Eintrittspreis, Terminen sowie Lageplan.

Thaiboxing in Bangkok: Die größten Stadien

Muay Thai ist der Nationalsport Nummer 1 und ein bedeutender Teil der thailändischen Kultur. Seit Jahrzehnten finden die intensiven und teilweise blutigen Kämpfe in allen Regionen des Landes statt.

Nur die besten Kämpfer schaffen es bis in die großen Arenen in Bangkok, wo sie um die prestigeträchtigsten Titel fighten. In den Stadien der Hauptstadt sind zweifelsfrei die besten Muay-Thai-Kämpfe der Welt zu sehen.

Unterkunftstipp für deinen Aufenthalt in Bangkok:
Das beliebte Hotel Villa De Khaosan hat moderne Zimmer, einen Außenpool und eine Top-Lage. Sowohl der Königspalast, viele weitere berühmte Tempel als auch die Party-Meile Khao San Road sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Und auch zum Chao Phraya Fluss ist es nicht weit. Hier findest du das Hotel bei Booking.com und hier bei Agoda. Weitere Hoteltipps in verschiedenen Preisklassen sowie Empfehlungen für Touren und alles Wissenswerte zur Anreise findest du am Ende des Artikels.

Das neue Lumpini Stadion

Das neue Lumpini Stadion liegt an der Ram Inthra Road 2/1 und damit ein wenig außerhalb des Stadtzentrums von Bangkok. Die Arena wurde erst kürzlich neu gebaut und eingeweiht. Sie ersetzt das legendäre alte Lumpini Stadion.

Wie schon bei seinem Vorgänger werden hier – zusammen mit dem Rajadamnern Stadion – die besten Kämpfe veranstaltet. Der Titel des Stadions ist wie ein Ritterschlag für jeden Muay-Thai-Kämpfer.

Jeden Dienstag, Freitag und Samstag von 18:15 Uhr bis ca. 23 Uhr gibt es Veranstaltungen in dieser Arena. Dabei ist anzumerken, dass die Kämpfe an den Wochenenden meist merklich schlechter sind als die unter der Woche.

Die Eintrittspreise für Ausländer sind mit 1.000 Baht (dritte Reihe), 1.500 Baht (zweite Reihe) und 2.000 Baht (erste Reihe) sehr hoch.

Die Lage außerhalb des Stadtzentrums und die hohen Ticketpreise machen einen Besuch des neuen Lumpini Stadion nur dann lohnenswert, wenn eine der großen Veranstaltungen mit den hochkarätigen Kämpfern auf dem Programm steht.

Schade ist auch, dass die Atmosphäre nach dem Neubau nicht mehr ganz so besonders ist, wie in der alten aber legendären Muay-Thai-Arena.

Rajadamnern Stadion

Das Rajadamnern Stadion befindet sich im alten Stadtkern Bangkoks. Es wurde bereits 1945 erbaut. Seit dieser Zeit finden darin Muay-Thai-Veranstaltungen statt. Es ist das älteste Muay-Thai-Stadion in der Stadt.

Der Fakt, dass Weltklasse Muay-Thai-Kämpfe seit Jahrzehnten im Rajadamnern Stadion ausgetragen werden, gibt der Arena eine gewisse Ausstrahlung, die einzigartig für eine Muay-Thai-Arena ist.

Veranstaltungen finden jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 18:30 Uhr bis 23 Uhr statt. Trotz seines Alters können im Rajadamnern Stadion immer noch einige der besten Muay-Thai-Kämpfe in Thailand gesehen werden.

Die Eintrittspreise sind wie beim neuen Lumpini Stadion in 1.000 Baht (zweite Reihe), 1.500 Baht (dritte Reihe) und 2.000 Baht (erste Reihe) gestaffelt. Ebenso gilt, dass die Kämpfe unter der Woche deutlich besser sind als an Wochenenden.

Die zentrale Lage, die besondere Atmosphäre, die legendäre Geschichte und das hohe Niveau der Kämpfe machen das Rajadamnern Stadion zu einer der besten Arenen in Thailand, um Thaiboxen zu sehen.

Allerdings sind die unfairen und teuren Eintrittspreise ein echter Makel beim Besuch des Stadions.

Channel 7 Stadion

Das Channel 7 Stadion ist – nach dem Rajadamnern und Lumpini Stadion – auf Platz drei der prestigeträchtigsten Muay-Thai-Stadien in Thailand.

Jeden Sonntag von 12:45 Uhr bis 14:45 Uhr werden hier Muay-Thai-Kämpfe abgehalten, die live im thailändischen Fernsehen zu sehen sind. Die zweistündige Show beinhaltet 4 Hauptkämpfe und 2 Nebenkämpfe, bei denen jüngere Sportler gegeneinander antreten.

Nicht nur das hohe Level der Wettbewerbe, sondern auch die gute Lage spricht für das Channel 7 Stadion. Es liegt nämlich in direkter Nähe der Haltestellen Mo Chit (Bangkok Skytrain) bzw Chatuchak Park (U-Bahn/Metro). Hinzu kommt, dass der Eintritt komplett frei ist.

Diese Vorteile machen einen Besuch des Channel 7 Stadions extrem empfehlenswert.

Der einzige Nachteil besteht darin, dass das Stadion bei Kampfbeginn völlig überfüllt ist und du weder Steh- noch Sitzplätze mit Sicht auf den Ring finden kannst. Deswegen solltest du 40 bis 50 Minuten vor Start der Veranstaltung kommen und dir gute Plätze sichern.

Omnoi Stadion (Siam Boxing Stadium)

Das Omnoi Stadion liegt außerhalb Bangkoks im Vorort Omnoi und ist nur per Bus oder Taxi erreichbar. Es ist nach dem Rajadamnern Stadion, dem Lumpini Stadion und dem Channel 7 Stadion das wichtigste Stadion in Thailand.

Kämpfe finden hier jeden Samstag von 12:15 Uhr bis 14 Uhr statt. Die Veranstaltung wird live im Thai-TV-Channel 3 übertragen.

Erwähnenswert ist, dass hier auch viele schwerere Kämpfer antreten, wobei auch immer mehr Ausländer zu sehen sind. Dadurch ist die K.-O.-Rate hier deutlich höher als in anderen Muay-Thai-Stadien.

Ein besonderes Feature sind die Fuktien- und Isuzu-Group-Turniere, bei denen die besten Kämpfer der hohen Gewichtsklassen antreten.

Der Eintrittspreis für Ausländer ist mit 500 Baht noch annehmbar und hat den Vorteil, dass du in dem meist nicht ganz gefüllten Stadion auch bei Kampfbeginn noch viele gute Sitzplätze zur Auswahl hast.

Die fairen Eintrittspreise, die gute Sitzplatzwahl sowie die spektakulären Kämpfe machen das Omnoi Stadion zu einer guten Wahl, wenn du dir Muay-Thai-Kämpfe anschauen möchtest. Jedoch macht der abgelegene Standort die Anreise etwas schwierig.

Warst du schon mal bei einem Boxkampf in Bangkok? Wie waren deine Erfahrungen?

Hotels, Touren & Anreise

Zum Abschluss noch schnell ein paar Tipps für deine Anreise und deinen Aufenthalt in Bangkok.

Hotels & Unterkünfte:

  • Günstig aber gut: Das Bed Station Hostel Khao San ist bei Reisenden mit wenig Budget sehr beliebt. Neben Bar und Restaurant gibt es dort auch eine Gemeinschaftslounge und einen Pool (Booking.com / Agoda). Das Met a Space Pod Hostel bietet ein ganz außergewöhnliches Erlebnis – hier schläfst du in einer Art Raumschiffkapsel! Zu U-Bahn und Skytrain sind es nur fünf Gehminuten (Booking.com / Agoda).
  • Mehr Komfort: Das beliebte Hotel Villa De Khaosan hat eine Top-Lage. Königspalast, Khao San Road, Flussboot – alles ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Neben modern gestalteten Zimmern gibt es auch einen Pool (Booking.com / Agoda). Übernachtung mit schöner Aussicht, einen großen Pool und eine Top-Verkehrsanbindung mit Skytrain und Flußbooten bietet das 4-Sterne-Hotel Centre Point Silom. Beliebt ist es auch bei Familien (Booking.com / Agoda).
  • Ganz schön schick: Das Shangri-La Bangkok liegt direkt am Chao Phraya Fluss. Von vielen Zimmern hast du einen spektakulären Ausblick. Zudem bietet das Hotel ein 10.000 m² großes Fitnesscenter und einen mehrfach ausgezeichneten Spa- und Wellnessbereich (Booking.com / Agoda). Das Marriot Sukhumvit hat einen Außenpool und eine beliebte Skybar mit atemberaubender Aussicht. Eine Skytrain-Station befindet sich in unmittelbarer Nähe (Booking.com / Agoda).

Touren und Ausflüge:

Wer in Bangkok ist, möchte etwas erleben! Zu den beliebtesten Attraktionen gehört ein Ausflug zum schwimmenden Markt in Damnoen Saduak (mit Besuch des Maeklong Zugmarktes). Spektakulär ist der Mahanakhon-Skywalk. In Thailands höchster Skybar kannst du in atemberaubender Höhe über einen Glasboden laufen.
Eine Fahrradtour tagsüber bietet eine gute Möglichkeit, die historischen Highlights von Bangkok aktiv zu entdecken. Während einer nächtlichen Fahrradtour kannst du die beleuchtete Stadt genießen, nachdem die Besuchermassen die Straßen und Plätze verlassen haben. Wer es etwas bequemer mag, kann Tempel und Streetfood während einer Tuk-Tuk-Tour bei Nacht erkunden.
Nur 70 Kilometer von Bangkok liegt die Stadt Ayutthaya, an deren große Vergangenheit viele Tempel und Ruinen erinnern. Ein Tagesausflug nach Ayutthaya ab Bangkok lohnt sich!

Anreise:

Die thailändische Hauptstadt Bangkok hat zwei internationale Flughäfen. Am Suvarnabhumi Airport (BKK) landen die meisten Fernflüge. Der Flughafen Don Mueang (DMK) wird vor allem für Inlandsflüge und Verbindungen in andere asiatische Länder genutzt. Flugpreise und Verbindungen vergleichst du am besten mit Skyscanner oder Momondo.

Hier findest du ausführliche Tipps zur Anreise nach Bangkok und hier zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Bangkok.

Von Bangkok kommst du auch mit dem Bus weiter. Tickets kannst du zum Beispiel bei 12go oder BusOnlineTicket buchen. Hier findest du alles Wissenswerte zum Busfahren in Thailand.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.