Zu Gast im Away Koh Kood Resort

Während meines Aufenthalts auf der Insel Koh Kood wohnte ich für einige Tage im Away Koh Kood Resort. Die Unterkunft liegt am Klong Chao Beach. Hier findest du Infos zur Anlage und den Bungalows sowie meine Bewertung.

Away Koh Kood Resort

Das Away Koh Kood Resort befindet sich am nördlichen Ende der Bucht, genau dort, wo der Fluss ins Meer mündet. Aus diesem Grunde hast du hier einen fantastischen Ausblick auf den Klong Chao Beach und die dahinter liegende Lagune.

Einen eigenen Strand hat das Resort lediglich bei Niedrigwasser. Um an den Klong Chao Beach zu gelangen, musst du etwa zehn Meter mit dem Kajak fahren. Entsprechende Boote werden vom Resort kostenlos verliehen.

Mit den Kajaks kannst du auch den Fluss hinauf paddeln. Das macht vor allem am Nachmittag, wenn die Sonne langsam untergeht, großen Spaß.

Am Rand des Resorts verläuft eine Straße, auf der jedoch recht wenig Verkehr herrscht. Von hier kannst du mit dem Motorrad zu Touren über die Insel aufbrechen. Ein paar Hundert Meter vom Resort entfernt befinden sich einige kleine Bars und Restaurants sowie ein Minimarkt. Später folgt die Brücke über den Fluss.

Zimmer/Bungalows

Die Anlage ist in Hanglage erbaut. Es gibt zehn Deluxe Oceanfront Bungalows etwa 15 Meter vom Ufer entfernt mit tollem Ausblick.

In der zweiten Reihe dahinter stehen zehn Deluxe Ocean Facing Bungalows. Hier kannst du das Meer zwischen den Dächern der Vorderreihe noch erkennen.

In der dritten Reihe folgen zehn große Duplex-Bungalows, die jeweils für vier Erwachsene zugelassen sind.

Ich hatte einen klimatisierten Oceanfront Bungalow, bei dem der Ausblick von der Terrasse wirklich ein Highlight war.

Zur Innenausstattung gehören neben dem Bett mit Moskito-Netz unter anderem ein Flatscreen-TV, ein großer Kleiderschrank, eine Sitzecke mit Sofa und ein kleiner Schminktisch. Dazu gibt es einen Wasserkocher, allerdings leider keinen Kühlschrank.

Neben dem Balkon hat der Bungalow noch eine weitere Terrasse mit Tisch und Bänken.

Das Badezimmer ist unterteilt in einen geschlossen Raum mit Toilette und Waschbecken sowie einen zweiten, halboffenen Raum daneben, in dem sich die Dusche befindet.

Hier die Bilder:

Die Anlage

Die Anlage hat mir sehr gut gefallen. Es gibt viel Grün, jede Menge Palmen, einige Hängematten und eine ganze Reihe Orte, die sich dazu eigenen, um dort in Ruhe ein Buch zu lesen. Einer davon ist der kleine Bootsanleger vor dem Restaurant.

Wenn du mal keine Lust hast, zum Schwimmen auf die andere Seite des Flusses zu fahren, kannst du den Swimming-Pool des Resorts nutzen.

Service/Angebote

Während meines Aufenthalts erlebte ich das gesamte Personal von der Zimmerreinigung bis zur Rezeption als freundlich und zuvorkommend.

Neben dem Escape Restaurant, in dem du bis 23 Uhr essen kannst, gibt es auch noch den Castaway Pub auf der anderen Seite der Straße. Dieser hat bis Mitternacht geöffnet und ebenfalls Speisen auf der Karte, die zudem etwas günstiger als im Restaurant sind.

Das Away Koh Kood Resort verleiht seinen Gästen kostenlos Kajaks und Schwimmwesten, um auf die andere Seite des Flusses zu kommen oder kleine Ausflüge zu machen.

Es gibt Beachvolleyballfeld neben dem Kajak-Verleih. Dort kannst du dir übrigens auch Motorräder leihen (300 Baht/Tag). An der Rezeption besteht die Möglichkeit, Inseltouren und Schnorchelausflüge buchen. Zudem verfügt das Resort über einen kleinen Spa-Bereich.

Während meines Aufenthalts habe ich an einem Kochkurs teilgenommen. Dieser war jetzt nicht zu vergleichen mit einer ganztägigen Thai Cooking School, sondern ging nur eine Stunde. Das hat trotzdem viel Spaß gemacht. Vier Gerichte haben wir in dieser Zeit produziert.

Essen/Frühstück

Im Restaurant kannst du tagsüber und abends Gerichte à la Card bestellen. Die von mir getesteten haben gut geschmeckt. Sehr empfehlenswert: Sticky Rice mit Mango.

Frühstück gibt es morgens ab 7 Uhr mit einem überschaubaren Angebot. Sehr lecker waren die Omelettes und das Obst. Bei den weiteren Gerichten wäre etwas mehr Auswahl angebracht.

Der Zimmerpreis

Das Resort ist für Reisende mit mittlerem bis hohem Reisebudget geeignet.

Was du für deinen Bungalow bezahlst, hängt davon ab, wann du dort sein möchtest, wann du buchst und welche Zimmerkategorie du dir aussuchst. Die Preise variieren stark und Vergleiche lohnen sich. 93,- Euro pro Nacht ist bisher das niedrigste Angebot, das ich gefunden habe.

Bewertung Away Koh Kood Resort

Ich hatte ein paar sehr gute Tage im Away Koh Kood Resort. Dabei fühlte ich mich jederzeit gut aufgehoben und betreut.

Richtig schön waren das grüne Erscheinungsbild der Anlage sowie die Balkone mit Ausblick auf die Bucht. Kleinere Abstriche gibt es im Hinblick auf das Frühstück und die älteren Badezimmer.

Die Zimmereinrichtung hingegen hat mir gefallen. In den bequemen Betten konnte ich zudem sehr gut schlafen.

Daher ein positives Fazit für das Away Koh Kood Resort.

Bilder Away Koh Kood Resort

Hier noch ein paar Impressionen:

Hinweis: Das Resort hat mich eingeladen. Auf die Berichterstattung wurde kein Einfluss genommen.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.