So kannst du dein Kambodscha-Visum beantragen (2019)

Hier findest du alles Wissenswerte rund um deine Einreise nach Kambodscha. Ob Visa on arrival, E-Visa, Kosten, Antragszeit oder Vorraussetzungen – die Antworten auf die wichtigsten Fragen habe ich in diesem Artikel zusammengestellt.

Generell ist es überhaupt nicht kompliziert, ein Kambodscha-Visum zu bekommen. Es gibt hier keinen Dschungel an Visatypen, durch den man sich arbeiten muss. Touristen steht ein einziger Visatyp zur Verfügung, das Tourist Visa. Dieses kannst du entweder online (E-Visa), am Flughafen (Visa on Arrival) oder direkt bei der Botschaft beantragen. Das Tourist Visa ist einmalig um 30 Tage verlängerbar und erlischt, sobald du die Landesgrenzen Kambodschas wieder verlässt.

Und macht es keinen Unterschied, ob Backpacking in Kambodscha dein Plan ist, du eine geführte Kambodscha-Rundreise buchen oder an einer Kambodscha-Gruppenreise teilnehmen möchtest.

Achte bei deiner Reise darauf, dass du die erlaubte Visumsdauer nicht überschreitest. Auch in Kambodscha ist ein Overstay kein Kavaliersdelikt. Es werden mit jedem Tag, an dem das Viusm überschritten ist, Strafgebühren fällig: Auch können bei einem langen Overstay Abschiebehaft und Einreiseverbote verhängt werden.

Nachfolgend haben wir alle Antworten auf die häufigsten Fragem rund um Visum und Einreise nach Kambodscha zusammengetragen. Weitere Themen, mit denen du dich vor deiner Reise beschäftigen solltest, sind die Reisekrankenversicherung, gesundheitliche Vorsorge (Reiseapotheke, Impfen) sowie die Wahl einer guter Reisekreditkarte.

Kambodscha-Visum – alle Optionen

Beachte: Die Einreisebestimmungen für Kambodscha wurden in den letzten Jahren immer wieder geändert. Der Stand der Informationen in diesem Artikel ist von September 2019. Alle Infos werden regelmäßig überprüft. Trotzdem sind die Angaben ohne Gewähr. Rechtsverbindliche Auskünfte gibt es nur direkt bei den Botschaften. Sollten dir Änderungen auffallen, freuen wir uns über eine kurze Nachricht. Du hilfst damit uns und anderen Reisenden.

Kambodscha: Einreise ohne Visum

Die Einreise nach Kambodscha ohne Visum ist nicht möglich, es gibt keine visafreie Aufenthaltserlaubnis oder Ähnliches. Allerdings macht es das Visum on Arrival möglich, ohne Vorbereitung nach Kambodscha zu reisen. In dem Fall bekommst du dein Visum gegen Gebühr am Flughafen oder an der Grenze in den Pass geklebt.

Kambodscha: Visa on Arrival

Das Visum on Arrival ist eine der meistgenutzten Visatypen für Kambodscha. Möchtest du es auch nutzen, musst du am Grenzübergang nach Kambodscha bzw. am Einreise-Flughafen ein Passfoto, 30 US-Dollar in bar, sowie die ausgefüllten Einreiseformulare vorlegen, die du im Flugzeug oder an der Grenze erhältst. Ist alles korrekt ausgefüllt, bekommst du dein Visum in den Pass geklebt und kannst dich sodann 30 Tage in Kambodscha aufhalten.

Übrigens: Das Visum on Arrival ist eine der drei Formen, in denen das Touristenvisum ausgestellt wird – neben dem neuen E-Visa und dem altbekannten Gang zur Botschaft. Es bestehen keine Unterschiede hinsichtlich Aufenthaltsdauer und Gültigkeit.

Das Visum on Arrival ist an allen internationalen Flughäfen erhältlich. Diese sind vornehmlich Phnom Penh und Siem Reap. Theoretisch zählt auch Sihanoukville dazu, da hier aber nur sehr wenig internationaler Flugverkehr stattfindet, ist dieser in Visumsfragen irrelevant. Ebenso irrelevant für das Visa on Arrival ist der Seehafen von Sihanoukville – mehr dazu im Abschnitt „Auf Kreuzfahrt in Kambodscha: Welches Visum brauche ich?“.

Dagegen erhältst du dein Visa on Arrival an folgenden Landgrenzen: Poipet, Cham Yeam (Grenze zu Thailand) sowie Bavet und Moc Bai (Grenze zu Vietnam).

Das Visum on Arrival ist deshalb so beliebt, weil die Beantragung extrem unkompliziert ist. Allerdings solltest du Geduld mitbringen, du wirst sie vielleicht brauchen. Die Bearbeitung am Airport läuft komplett händisch und mit viel kambodschanischer Gelassenheit – du kannst dir vielleicht vorstellen, dass es etwas dauern kann, bis die Visa eines ganzen Urlaubsfliegers bearbeitet sind.

Hier die harten Fakten zum Visa on Arrival für Kambodscha:

  • Erlaubter Aufenthalt: 30 Tage
  • Verlängerung: einmalig für weitere 30 Tage möglich
  • Kosten: 30 US-Dollar in bar

Benötigte Unterlagen:

  • ein Passfoto (wenn du keins dabei hast, kannst du stattdessen dein Gesicht für eine Gebühr von 2 US-Dollar vor Ort scannen lassen – dies ist nur an den Flughäfen Siem Reap und Phnom Penh möglich!)
  • dein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass
  • die ausgefüllten Einreiseformulare, bestehend aus Arrival- und Departure-Card, Gesundheitsformular und Zollformular

E-Visum für Kambodscha (E-Visa)

Seit kurzer Zeit ist für Kambodscha auch ein E-Visum erhältlich. Es handelt sich hier ebenfalls um das normale Touristenvisum. Es ist ebenso 30 Tage gültig und einmalig verlängerbar. Lediglich der Antragsweg ist anders. Beantragen kannst du dein E-Visum auf der Homepage des Ministry of Foreign Affairs. Die Prozedur ist denkbar einfach: Du füllst das Web-Formular aus, lädst dein biometrisches Passfoto hoch, zahlst die Gebühr per Kreditkarte und erhältst wenige Tage später dein Visum im PDF-Format per Mail. Dieses druckst du zweimal (!) aus und nimmst es auf die Reise mit. Ein Exemplar bekommt der kambodschanische Grenzbeamte, eines bleibt jederzeit bei dir.

Das E-Visa kann an den meisten internationalen Grenzübergängen genutzt werden, welche das sind, kannst du hier einsehen. Verwende bei der Beantragung stets nur den offiziellen Link! Es gab in der Vergangenheit einige Betrugsversuche über andere Webseiten, die nicht befugt sind, E-Visa auszustellen. Alle Dokumente, die du über solche Websites bekommst, sind an der kambodschanischen Grenze wertlos, und dein Geld ist dann natürlich auch weg.

Das E-Visum kostet ebenfalls 30 US-Dollar zzgl 7 US-Dollar Bearbeitungsgebühr.

Tourist Visa für Kambodscha

Das Touristenvisum ist sozusagen der Sammelbegriff für das Visa on Arrival, das E-Visum und jenes Visum, das du dir vor deiner Reise bei der Botschaft besorgst. Also ja, auch der Gang zur Botschaft ist immer noch einer der Wege, an das Kambodscha-Visum zu kommen.

Wohnst du jedoch nicht direkt gegenüber der kambodschanischen Botschaft in Berlin, hat dieses Verfahren in Zeiten von E-Visum und Visum on Arrival keine Vorteile mehr. Du bekommst hier genau das gleiche Visum für 30 Tage. Es ist ebenso einmalig um 30 Tage verlängerbar und kostet 30 US-Dollar zzgl. 10 US-Dollar Bearbeitungsgebühr.

Auch sind dieselben Unterlagen einzureichen: ein Passfoto, der Visumsantrag sowie der zu Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Bei der Beantragung auf dem Postweg ist zusätzlich noch ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Die Gebühren sind vorab an die Botschaft zu überweisen, den Überweisungsbeleg musst du mit deinem Antrag einreichen.

Kambodscha-Visum für Kinder

Für Kinder ist ein eigener Visa-Antrag zu stellen. Der Kinderreisepass für Kinder unter 12 Jahren wird von den kambodschanischen Behörden akzeptiert.

Wichtiger Hinweis zu deinem Reisepass

Beachte bitte stets, dass dein Reisepass noch mindestens 6 Monate lang gültig sein muss – und zwar ab dem Tag der Einreise. Der vorläufige Reisepass wird von den kambodschanischen Behörden akzeptiert.

Kambodscha: Tipps zur Einreise

Einreise per Flug: An welchen Flughäfen bekomme ich mein Kambodscha-Visum?

Dein Visum on Arrival für Kambodscha bekommst du an den Internationalen Airports in Phnom Penh und Siem Reap. Theoretisch ist dies auch am Flughafen von Sihanoukville erhältlich, da dieser aber nur von einigen chinesischen Airlines angeflogen wird, ist diese Information für europäische Reisende meist nicht sehr interessant.

Nach Kambodscha auf dem Landweg: An welchen Grenzübergängen erhalte ich mein Visum?

Dein Visum on Arrival erhältst du an drei thailändischen Grenzübergängen (Poipet, Cham Yeam, O’Smach) sowie an zwei vietnamesischen Grenzübergängen (Bavet/Moc Bai und Kha Orm Sam Nor). Hier wird auch das E-Visum akzeptiert.

Bitte bei Einreise auf dem Landweg die aktuelle Lage überprüfen, da sich die Meldungen bzgl. der Übergänge auf offiziellen Seiten widersprechen.

Auf Kreuzfahrt in Kambodscha: Welches Visum brauche ich?

Wenn du auf deiner Kreuzfahrt auch Kambodscha ansteuerst, landest du im Seehafen von Sihanoukville – der Einzige in Kambodscha. Hier ist es leider so, dass weder ein Visum on Arrival ausgestellt noch ein E-Visa akzeptiert wird. Du musst dich also bereits vor deiner Reise um ein Visum kümmern. Das geht entweder direkt über die Botschaft oder über professionelle Anbieter wie Visabox.

Kontaktiere vorher deinen Reeder, wenn er nicht schon von sich aus darauf hinweist. Meistens unterstützen die Kreuzfahrtunternehmen ihre Gäste bei der Beantragung.

Einreisebestimmungen in Kambodscha

Zu den Einreiseformalitäten zählt neben der Arrival- und Departure-Card auch das Zollformular. Du bekommst vor oder bei der Einreise alles auf einmal in die Hand gedrückt. Vor einiger Zeit war dazu auch noch ein Gesundheitsformular ausfüllen, auf welchem nach den letzten Reiseländern und besonderen Erkrankungen gefragt wird, dies scheint aber seit kurzem abgeschafft worden zu sein. Sollte es dennoch vereinzelt auftauchen, fülle es einfach mit aus.

Im Zollformular werden deklarierungspflichtige Einfuhren erfragt, wie z.B. große Mengen Bargeld. Darüber hinaus dürfen Alkohol und Zigaretten nur bis 1,5 Liter bzw. 10 Packungen eingeführt werden.

Beachte bei deinem Aufenthalt in Kambodscha neben den offensichtlichen strafrechtlichen Vorschriften (Finger weg von Drogen!) auch, dass du keine Kulturgüter entwendest, wenn auch nur aus Versehen. Die Khmer-Kultur hat viele Kunstschätze hervorgebracht. Immer wieder werden einzelne Relikte gestohlen und  verkauft. Sollte dir auf den Straßen und Märkten irgendwas begegnen, was angeblich „direkt aus Angkor“ kommt, halte unbedingt großen Abstand. Wahrscheinlich handelt es sich um Fälschungen, im schlimmsten Fall aber ist es echt. So oder so wird es dir am Zoll abgenommen, schlimmstenfalls kommt noch eine saftige Strafe obendrauf.

Weiterhin stehen in Kambodscha, wie auch im Rest Südostasiens, hohe Strafen auf Majestätsbeleidigung. Auch mit Kommentaren und Meinungen über die Tagespolitik solltest du dich besser zurückhalten.

Wissenswertes rund ums Visum

Kambodscha-Visum: Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten für ein Touristenvisum belaufen sich in jedem Fall auf 30 US-Dollar. Je nach Antragsweg fallen zusätzlich Gebühren an (Visumsantrag bei der Botschaft: 10 USD, E-Visum 7 USD).

Kambodscha-Visum: Dauer der Bearbeitung

In Sachen Bearbeitungsdauer kommt es allein auf den Antragsweg an. Bei einem Visa on Arrival beantragst du das Visum am Flughafen und dein Antrag wird sofort bearbeitet. Im schlimmsten Fall musst du dich auf ein bis zwei Stunden Wartezeit einstellen. Ein E-Visum wird in der Regel binnen ein bis drei Werktagen bearbeitet. Die Bearbeitung deines Visaantrages in der kambodschanischen Botschaft variiert je nach Arbeitsaufkommen, Angaben der Botschaft zufolge liegt die Bearbeitungszeit bei durchschnittlich drei Tagen, ggf. plus Postweg.

Ist das Visum für Kambodscha online oder am Flughafen erhältlich?

Ja, beides. Das E-Visa kannst du vorab online beantragen, das Visum on Arrival bekommst du am Flughafen. Es handelt sich bei beidem um das gleiche Visum, nur der Antragsweg unterscheidet sich.

Benötige ich bei der Einreise nach Kambodscha ein Weiterreiseticket oder eine Rückreiseticket?

Hierzu gibt es seitens der Botschaft keine offizielle Aussage, die Flugnummer deines Rückfluges wird aber auf der Departure Card erfragt.

Visa-Run und mehrmalige Einreise

Im Touristenvisum ist keine mehrmalige Einreise vorgesehen. Das Kambodscha-Visum erlischt bei der Ausreise und muss danach neu beantragt werden. Es gibt keine Vorschriften darüber, wie oft und in welchen Abständen eine erneute Einreise möglich ist – natürlich wird dein Antrag aber jedes Mal neu geprüft und kann theoretisch abgelehnt werden.

Wie kann ich mein Kambodscha-Visum verlängern?

Wichtig: Es gibt lediglich einen Ort im ganzen Land, an dem du dein Tourist Visa gegen Gebühr um 30 Tage verlängern kannst.

Möchtest du deinen Kambodscha-Aufenthalt noch etwas länger genießen, ist es unbedingt notwendig, beim Immigration Department in Phnom Penh vorbeizuschauen. Dies befindet sich direkt gegenüber des internationalen Flughafens. Du kannst hierfür auch Visa-Agenturen vor Ort beauftragen, erkundige dich dazu am besten bei deinem Hotel nach vertrauenswürdigen Anbietern.

Stempel im Pass

Das Visum nimmt eine Seite in eurem Reisepass in Anspruch. Zudem erhaltet ihr bei der Ein- und Ausreise jeweils einen Stempel. Hier für wird eine weitere Drittelseite benötigt.

Visum über eine Agentur

Das Kambodscha-Visum ist im Grunde keine komplizierte Angelegenheit. Daher wirst du es sicher auch ohne Hilfe einer Agentur schaffen. Falls du jedoch keine Lust hast, dich selber mit den Behörden auseinanderzusetzen oder auch noch Visa für andere Länder benötigst, helfen erprobte Anbieter wie Visabox.

Botschaften und Konsulate

Kambodschanische Botschaften und Konsulate

Deutschland

Botschaft des Königreichs Kambodscha
Adresse: Benjamin-Vogelsdorff-Str. 2, 13187 Berlin-Pankow
Web: Kambodschanische Botschaft in Berlin

Telefon: +49 30 – 48 63 79 01
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 12:30 Uhr, sowie 13:30 – 17 Uhr

Österreich

Kambodscha hat keine Botschaft in Österreich, hier ist die Botschaft in Brüssel zuständig.

Schweiz

Die Kambodschanische Botschaft befindet sich in Grand-Saconnex (Genf).

Vertretungen in Kambodscha

Deutschland

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Adresse: No. 76-77, 78, Street 214, Rue Yougoslavie, Phnom Penh

Telefon: +855 23 216 193

Bereitschaftsdienst für Notfälle außerhalb der Bürozeiten: 00855-(0)10-990 002 (auch per SMS erreichbar)

Öffnungszeiten für konsularische Angelegenheiten: Montag, Mittwoch und Freitag 8:30 Uhr – 11:30 Uhr
(nur durch elektronisches Terminvergabesystem)

Öffnungszeiten für Visaangelegenheiten: Montag bis Donnerstag 07:30 – 16:00 Uhr, Freitag 07:30 – 13:00 Uhr (nur durch elektronisches Terminvergabesystem)

Web: Deutsche Botschaft in Kambodscha

Österreich

Es gibt keine Botschaft in Kambodscha, hier ist die österreichische Botschaft in Thailand zuständig.

Schweiz

Die Schweizerische Botschaft befindet sich in Phnom Penh.

Kambodscha-Visum in Vietnam oder Thailand

Du kannst dein Kambodscha-Visum natürlich auch bei der kambodschanischen Botschaft in Bangkok oder bei der Botschaft in Hanoi beantragen, das ist überhaupt kein Problem. Argumente für den Weg gibt es jedoch wenige, denn das Visa on Arrival ist hier sicher der weniger aufwendige Weg.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.