Insel-Hopping Indonesien: Bali, Lombok und die Gili Islands

Jede dieser benachbarten Inseln ist traumhaft schön, und doch sind sie alle recht verschieden. Hier erfährst du, was dich wo erwartet.

Jede dieser benachbarten Inseln ist traumhaft schön, und doch sind sie alle recht verschieden. Hier erfährst du, was dich wo erwartet.

Über die wunderbare Inselwelt in diesem Teil Indonesiens berichtet Thomas Ferro. Er bloggt auf Reisen und Essen zu landestypischen Spezialitäten sowie Fernreisen und Städtetrips. Du findest ihn auch auf Facebook und Twitter.

Gerade erst ist er von seiner Reise zurückgekehrt und schreibt nun für uns über das Erlebte.

Bali, Lombok und die Gilis

Nach der Reise durch Java mit den Höhepunkten Borobudur, Prambanan und vor allem dem Vulkan Bromo sehnte ich mich erst einmal nach Relaxen und somit war es gut geplant, dass es nach Bali ging.

Bali – Inselhopping Station Nummer 1

Zum Relaxen bietet Bali hierfür verschiedene Strände. Auf der Westseite eher mit Wellen und für Surfer geeignet und auf der Ostseite für ruhiges Meer, in dem du aber teilweise nur bei Flut schwimmen kannst.

Ich war zwei Tage im InterContinental Bali Resort am langen Sandstrand von Jimbaran. Dieser fällt flach ins Wasser. Die Wellen waren nicht zu kräftig, und ich genoss das Schwimmen im Meer.

Ebenso entspannend waren die Ganzkörpermassage im SPA-Bereich und der Cocktail zum Sonnenuntergang in der Beach Bar.

Es ist jedoch zu schade, in Bali nur am Strand zu liegen. So zog es mich weiter nach Ubud. Schon allein unser Hotel, das Green Field Hotel and Restaurant, hatte was: ein Blick vom Zimmer auf die Reisfelder.

Neben den verschiedenen Tempeln in Ubud kannst du dort auch einen einstündigen Spaziergang durch die Reisfelder unternehmen.

Früh morgens besuchte ich Pura Tirta Empul, eine Quelle mit heiligem Wasser. Ich war der einzige Tourist und im frühen Morgenlicht war es sehr stimmungsvoll.

Nur wenige Kilometer entfernt folgen nochmals sehr schöne Reisterrassen. Du kannst hier auch an einer organisierte Trekkingtour teilnehmen.

Was gib es noch auf Bali? Den Vulkan Gunung Agung zum Sonnenaufgang, die Reisterrassen von Jatiluwih, den Muttertempel Pura Besakih und den Tempel Pura Ulun Danu Bratan.

Du siehst, es bieten sich viele Möglichkeiten.

Mein Fazit: Bali hat von allem etwas: Strand, Natur und Kultur (aber auch Touristen).

Gili Islands – Inselhopping-Station Nummer 2

Von den drei Gilis (Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air) hatte ich im Vorfeld sehr viel gelesen und war mir nicht sicher, ob ich sie als Zwischenstation einplanen sollte. Die Überfahrt mit dem Speedboot ist etwas »gewöhnungsbedürftig«.

In der Nordwest-Ecke von Gili Trawangan hatte ich das Desa Dunia Beda Resort reserviert. Ein sehr schönes ruhiges Plätzchen, wie sich herausstellte. Genau das Richtige für mich. Schwimmen war jedoch nur bei Flut möglich. Das Schnorcheln war sehr schön mit den vielen bunten Fischen in verschiedenen Größen. Für Taucher sicher auch ein wunderbares Erlebnis.

Das Highlight waren die Sonnenuntergänge mit Blick auf den Vulkan Gunung Agung auf Bali, die ich von hier aus erleben konnte.

Der Rest der Insel sagte mir nicht zu. Vor allem der Müll im Landesinneren störte mich.

Wer Backpacker ist, Strandbars mit der üblichen Reggae-Musik und Party bei Nacht mag, der ist hier sicher richtig und findet die Gilis geil.

Mein Fazit: Gut zum Schnorcheln und Tauchen.

Lombok – Station Nummer 3

Von den Gilis ist es nur ein Katzensprung rüber nach Lombok, das vor allem sehr viele Strände für jeden Geschmack bietet. Bevor es für mich weiter nach Jakarta ging, gönnte ich mir noch einige Tage im Suda Mala Suite & Villas in der Bucht von Senggigi. Das Schwimmen im Meer hier war herrlich.

Wer schöne Strände mag, die noch wenig touristisch erschlossen sind, ist am Kuta Beach richtig, der auch zum Surfen einlädt.

Was hat Lombok noch zu bieten? Chili! Ich liebe es spicy beim Essen.

Wer das Abenteuer sucht, unternimmt eine mehrtägige Tour auf den Vulkan Rinjani oder besucht einen der Wasserfälle.

Mein Fazit: Schöne Strände, gut zum Schwimmen, ruhig und Natur

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.