15 leckere vegetarische Gerichte aus Indonesien

Hier findest du die besten vegetarischen Gerichte aus Indonesien auf einen Blick inklusive Beschreibung und Fotos. Guten Appetit!

Auch Vegetarier:innen kommen im Inselreich Indonesien auf ihre Kosten. Fleisch und Fisch dominieren zwar die Küche, doch es gibt eine ganze Reihe an vegetarischen Gerichten, mit denen du und deine Geschmacksknospen auf kulinarische Reise gehen könnt.

In diesem Beitrag stellen wir dir deswegen 15 vegetarische Gerichte aus Indonesien vor.

Die besten vegetarischen Gerichte aus Indonesien

TIPP: Wenn du es kaum erwarten kannst, die scharfen Köstlichkeiten mit ihren vielen exotischen Gewürzen selber auszuprobieren, dann hat Indojunkie Abhilfe für dich geschafft. In der neuen indonesischen Rezeptsammlung findest du 38 Rezepte, darunter Snacks, Sambals, Hauptspeisen, Suppen, Curries, Nachspeisen und Getränke, inklusive einer großen Auswahl an vegetarischen Gerichten.

Gado Gado

Gemüse Mischmasch mit Erdnusssoße

Lecker, gesund und vegetarisch ist der Gemüse Mischmasch namens Gado Gado, der mit einer pikanten Erdnusssoße serviert wird. Frittiertes Tempeh und Tofu, gekochter Wasserspinat, Kartoffeln, rohe Gurken, hartgekochte Eier und Bohnensprossen könnten sich auf deinem Teller wiederfinden. Doch eine Regel gibt es hier nicht und somit wirst du dich überraschen lassen müssen.

Ketoprak

Reiskuchen-Gemüse mit Erdnusssoße

Erdnusssoßen-Fans können sich auch auf dieses Gericht stürzen. Frittierter Tofu, Lontong (gedämpfte Reiskuchen), Bohnensprossen und Glasnudeln werden auf einem Teller zusammengemischt und mit einer leckeren Erdnusssoße, wie wir sie vom Gado Gado kennen und lieben, begossen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tukang Jajan Indonesia 🇮🇩 (@tukangjajanid)

Tempe Orek

Knusprig-scharfes Tempeh

Der beste Freund des Vegetariers in Indonesien ist sicherlich Tempeh. Durch den hohen Proteinanteil gelten die fermentierten Sojabohnen als idealer Fleischersatz und gewinnen daher auch in Europa immer mehr an Beliebtheit.

Bei Tempe Orek wird der fermentierte Sojabohnenkuchen in ganz kleine Stücke geschnitten, frittiert und anschließend in einer süß-scharfen Soße gewendet. Tempe Orek findest du in den meisten Nasi-Campur-Warungs, drapiert in den Schaufenstern zwischen vielen weiteren, indonesischen Leckereien.

Tempe Penyet

Frittiertes Tempeh auf scharfen Sambal

Wer es gerne scharf mag, wird dieses Gericht lieben. Das frittierte Tempeh wird in feuriges Sambal gedrückt und gemeinsam mit Reis und rohem Gemüse wie Gurken, Kohl und Kemangi (lokales Basilikum) serviert.

Finden kannst du es in den meisten Warungs, die mit „Lalapan“ gekennzeichnet sind. Dies bedeutet so viel wie frisches Gemüse und serviert wird hier frittiertes Hähnchen, Fisch und Tempeh mit Reis, Sambal und Gemüse als Beilage.

Sambal

Diverse Chili-Dips

Für Indonesier:innen muss das Essen scharf sein, ansonsten schaut man in enttäuschte Gesichter. Die Abhilfe schafft hier Sambal, eine Chili-Soße, die es in den unterschiedlichsten Versionen gibt.

Das auf Tomaten basierte Sambal Tomat passt zu so gut wie jedem Gericht. Sambal Matah hat seinen Ursprung auf Bali und ist an sich keine Soße, sondern besteht aus gehackten Schalotten, Chilis und Zitronengras, die mit ein paar Spritzern Limettensaft sowie Kokosöl verfeinert werden.

Bedenke: Zur Zubereitung der verschiedenen Sambals wird oft Garnelenpaste (indonesisch = terasi) verwendet.

Perkedel Kentang

Indonesische Kartoffelpuffer

Weniger exotisch, aber trotzdem eine Bereicherung auf deinem indonesischen Teller: Die Kartoffelpuffer sind vor allem für diejenigen, die es nicht so scharf mögen, die richtige Wahl. Perkedel Kentang findest du in so gut wie jedem “Warung Padang”.

Nasi Goreng & Mie Goreng

Gebratener Reis & Gebratene Nudeln

Auf die indonesischen Klassiker muss man auch als Vegetarier:in nicht verzichten, denn den gebratenen Reis (Nasi Goreng) und die gebratenen Nudeln (Mie Goreng) gibt es auch als vegetarische Version. Bestelle dein Nasi oder Mie Goreng einfach „tanpa daging dan ayam“ (= ohne Fleisch und Hähnchen)’ oder einfach „vegetarian“.

Martabak Telur

Gefüllte Teigtaschen

Die gefüllten Teigtaschen namens Martabak Telur gibt es in verschiedenen Variationen, z. B. mit Hähnchen, Rind oder Lamm.

Für dich als Vegetarier:in kommt vor allem die Pilzversion in Frage: Martabak Telur Jamur. Verkauft wird Martabak Telur erst ab späten Abend am Straßenrand.

Gulai Nangka

Jackfrucht-Curry

Bei so vielen Vitaminen und Nährstoffen ist es kein Wunder, dass Jackfrucht als Superfood gilt. Vor allem bei Vegetarier:innen wird die Jackfrucht immer beliebter, da die riesige Frucht, in ihrer unreifen Form gekocht, eine fleischartige Konsistenz annimmt und somit viele Fleischgerichte ersetzen kann.

In Indonesien findet man die Jackfrucht (indonesisch = nangka) meistens in Curries. Dabei wird bei der Zubereitung die unreife Frucht verwendet. Die reife Jackfrucht ist weicher und sehr süß, daher eher in Süßspeisen wiederzufinden.

Lontong Sayur

Gemüse-Eintopf

Eine vegetarische Vitaminbombe ist auch Lontong Sayur. Verschiedenes Gemüse, wie z. B. Maiskolben, grüne Bohnen und Chayoten, werden in Kokosmilch gekocht und zusammen mit Lontong, einem weichen Reiskuchen, der in Bananenblättern gedämpft wird, serviert. In Indonesien ist dieses Gericht besonders als Frühstück beliebt.

Kare Tahu

Curry mit Tofu

Als Vegetarier:in musst du in Indonesien nicht auf ein würzig-scharfes Curry verzichten. In Restaurants wird Kare Tahu (Tofu-Curry) als ganzes Gericht angeboten, doch Indonesier:innen bevorzugen ihr Curry lieber als Beilage, mit Reis und weiteren Leckereien aus dem Nasi-Campur-Schaufenster.

Telor & Terong Balado

Scharfe Auberginen mit frittierten Eiern

Balado ist eine rote, feurig-scharfe Soße in der so gut wie alles Essbare gewendet werden kann. Für das vegetarische Balado werden gebratene Auberginen oder hartgekochte und anschließend frittierte Eier verwendet.

Doch aufgepasst: Dieses Gericht könnte ein Feuer in deinem Rachen entfachen.

Gorengan

Frittiertes Allerlei

Hat dich der kleine Hunger zwischendurch gepackt? Dann schafft Gorengan (übersetzt Frittiertes) ganz bestimmt Abhilfe. Halte Ausschau nach kleinen Gorengan-Straßenständen.

Diese sind gefüllt mit frittierten Bananen, Tempeh, Tofu, Süßkartoffeln und noch mehr. In Indonesien gibt es kaum etwas, das nicht frittiert werden kann.

Zu deinem Gorengan-Snack erhältst du zudem noch eine Handvoll kleine, grüne Chilis. Was du mit denen machen sollst? Einfach abwechselnd reinbeißen: Gorengan. Chili. Gorengan. Chili.

Bakwan Jagung

Indonesische Maiskrapfen

Bakwan Jagung, oder auch Perkedel Jagung genannt, findest du ebenfalls in den Gorengan-Vitrinen. Falls du die Maiskrapfen lieber als Beilage zum Reis hättest, dann wird dir der nächste Warung Nasi Campur sicherlich weiterhelfen.

Rendang Pete

Stinkebohnen-Eintopf

Die traditionelle Variante ist Rendang Sapi (Rendang mit Rindfleisch). Im Jahr 2011 wurde Rendang Sapi vom CNN sogar als leckerstes Gericht der Welt gekürt.

Eine lange Liste an verschiedenen Gewürzen bilden die Zutaten für die Soße, die dann stundenlang gemeinsam mit Kokosmilch geschmort wird.

Es wäre nur zu schade, wenn man als Vegetarier:in auf diese Geschmacksexplosion im Mund verzichten müsste. Rendang Pete bildet die ideale vegetarische Version. Pete ist ein bohnenartiges Gemüse, das liebevoll Stinkebohne genannt wird. Lass dich davon aber nicht abschrecken und probiere es aus!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rendang Ny Pauw (@rendang_pauw)

Die besten Rezepte

Dir läuft allein schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen? Dann koche dir die Leckereien einfach zu Hause nach! Im Indojunkie Rezeptbuch findest du die meisten dieser Gerichte mit einfacher Schritt-für-Schritt Anleitung.

So holst du dir ein Stück Indonesien in die eigene Küche und die Zeit bis zur nächsten Indonesien-Reise lässt sich garantiert einfacher überbrücken.

In diesem Sinne: Selamat masak & Selamat makan (Frohes Kochen & guten Appetit).

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.