Packliste Indonesien: Die Checkliste für deinen Urlaub zum ausdrucken und abhaken

Hier ist die ultimative Reise-Packliste für Indonesien. Was musst du mitnehmen für Backpacking, Individualreise oder Strandurlaub? Hier findest du eine Checkliste inklusive PDF-Download zum Ausdrucken und Abhaken.

Ein paar einleitende Worte. Seit 2006 habe ich mehr als zwei Jahre in Südostasien verbracht. Die Packliste habe ich zwischen den Reisen immer mal wieder optimiert. Manches wurde gestrichen, anderes ergänzt.

Deine Packliste für Indonesien

Vorab: Bekomm bloß kein Schreck, wenn du die lange Liste siehst. Natürlich sollst du nicht alles mitnehmen, was ich nachfolgend aufgeschrieben habe. Denn das kannst du alleine gar nicht tragen.

Die Packliste für Indonesien berücksichtigt alle Eventualitäten von Strandurlaub bis Trekkingtour und von Low-Budget-Unterkünften bis zum Tauchurlaub. Zudem wurden sowohl Kleidung und Kosmetika für Männer als auch für Frauen aufgelistet.

Auch ist der Bedarf natürlich ein anderer, ob du Backpacking in Indonesien planst oder eine geführte Indonesien-Rundreise buchen möchtest.

Daher solltest du die Packliste als Ideengeber verstehen. Streich einfach die Sachen weg, die du nicht brauchst.

Manches hängt davon ab, wohin du fährst, wie lange du bleibst und was dir im Urlaub wichtig ist. Und natürlich spielt das Budget eine Rolle. In Billigunterkünften brauchst du meist schon ein eigenes Handtuch, während du im Boutique-Resort vieles gestellt bekommst.

Hinweis: Die Packliste besteht aus verschiedenen Kategorien. Diese sind unterteilt in »Nicht vergessen« (dabei handelt es sich um die wirklich wichtigen Dinge) und »je nach Bedarf« (abhängig von Ziel und Dauer der Reise, persönlichen Vorlieben etc.).

Bevor es losgeht: Reiseplanung für Indonesien

Zur Vorbereitung deiner Indonesien-Reise empfehle ich dir die folgenden Artikel:

Und das sind die meiner Meinung nach besten Reiseführer für Indonesien:

Was du wissen solltest: Einkaufen in Indonesien

Grundsätzlich brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du Dinge nicht vor Ort in Indonesien nachkaufen kannst, falls du etwas zu Hause vergessen solltest oder dir unterwegs etwas abhandenkommt.

In fast allen Gebieten des Landes gibt es Supermärkte wie z. B. Circle K, Indomaret oder Alfamart, in denen du Produkte des alltäglichen Lebens bekommst. Von Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Tabakwaren bis hin zu einfachen Medikamenten wirst du hier das Meiste finden, was du benötigst.

Auch Kleidung kannst du direkt vor Ort kaufen. In größeren Städten gibt es oftmals genau dieselben Modegeschäfte wie in Europa. Darüber bieten natürlich auch touristische Gebiete eine Vielzahl an kleinen Geschäften, Boutiquen und auch Märkten an, in oder auf denen du Kleidung kaufen kannst. Die Preise variieren hierbei, je nachdem, wo und was du einkaufst.

Wer No-Name-Kleidung auf einem lokalen Markt kauft, wird deutlich weniger bezahlen als jemand, der bei internationalen Ketten shoppen geht. In diesen sind die Preise nämlich meist dieselben wie in Europa.

Du brauchst dir also keine Sorgen machen, dass du in Indonesien keine T-Shirts, kurze Hosen oder Röcke nachkaufen kannst, falls dir mal etwas kaputtgehen sollte. Etwas schwieriger könnte es lediglich werden, wenn du nach Badebekleidung suchst, da Indonesien zum Großteil muslimisch ist und Bikinis oder Badeanzüge daher in manchen Gebieten nicht erhältlich sind. In touristischen Gebieten, wie z. B. Bali, wirst du aber natürlich auch eine große Auswahl an Bikinis und Badehosen finden.

Solltest du etwas Spezielleres suchen, wie z. B. Elektro-Artikel, wirst du hierzu meist in größere Städte fahren müssen. Zum Beispiel in Jakarta oder auch Denpasar kannst du fast alles bekommen, wonach du suchst. Es gibt hier große Shoppingmalls mit vielen verschiedenen Fachgeschäften.

Wichtige Dokumente für Indonesien

Um in Indonesien einreisen zu können, benötigst du einen Reisepass, der bei der Ankunft noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Du kannst bei deiner Ankunft am Flughafen ein kostenloses Visa-on-Arrival bekommen, das 30 Tage lang gültig ist.

Du brauchst dich also vorab um nichts zu kümmern. Möchtest du länger als 30 Tage im Land bleiben, kannst du entweder vor deiner Einreise ein 60-Tages-Visum beantragen oder aber bei deiner Ankunft für ein Visum bezahlen. Dieses ist dann im ersten Schritt 30 Tage gültig, kann jedoch aus dem Land heraus noch einmal um 30 Tage verlängert werden.

Du musst also nicht – wie beim kostenlosen Visum – zwingend nach 30 Tagen das Land verlassen, sondern darfst bis zu 60 Tage bleiben.

Bitte beachte, dass sich Visa-Bestimmungen jederzeit ändern können, und informiere dich kurz vor Reisebeginn noch mal auf offiziellen Seiten. Hier findest du ausführliche Informationen zum Indonesien-Visum.

Vor deiner Abreise solltest du in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Solltest du in Indonesien krank werden, kannst du so in Notfällen jederzeit einen Arzt aufsuchen und bekommst die Kosten hinterher erstattet.

Achte bei der Wahl deiner Krankenversicherung darauf, dass diese einen Rücktransport einschließt. Es gibt, je nach Länge deiner Reise, unterschiedliche Auslandskrankenversicherungen. Achte darauf, dass deine Versicherung auch den gesamten Reisezeitraum abdeckt.

Manche Versicherungen sind auf Reisen von wenigen Wochen beschränkt, wohingegen andere Versicherungen eher auf Langzeitreisen ausgerichtet sind. Bei Bedarf kannst du auch noch eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Dies empfiehlt sich z. B. bei Reisen mit Kindern.

  • Flugtickets
  • Reisepass: Beachte, dass dieser mindestens noch sechs Monate gültig sein muss. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.
  • Impfpass
  • Reisekrankenversicherung: Kontaktdaten und ggf. Nachweis mitnehmen. Du hast noch keine Reisekrankenversicherung? Hier findest du alle Infos zum Thema: “Reiseversicherungen: Wirklich nötig oder Geldverschwendung?
  • Kopien der wichtigsten Dokumente (Reisepass, Impfpass etc.): Falls dir diese auf der Reise abhandenkommen.  Alternativ: Scans online hinterlegen (z.B. bei iCloud, Google Drive, Evernote oder Dropbox)
  • Wasserdichter Dokumentenbeutel: Für wichtige Reiseunterlagen, die nicht nass werden sollen.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde

Je nach Bedarf:

  • Internationaler Führerschein: Beachte die landesspezifischen Anforderungen!
  • Passfotos: zum Beispiel für ein Visa on Arrival oder für den Tauchschein
  • Bestätigungen der Reservierungen: zum Beispiel für Hotels, Mietwagen, Bustransfer sowie Eisenbahntickets und Busfahrkarten
  • Internationaler Studierenden-Ausweis

Geld und Finanzen für Indonesien

In Indonesien bezahlt man mit Indonesischen Rupiah (IDR). Ein Euro entspricht in etwa 16.000 IDR (aktueller Kurs -> Währungsrechner). Geldautomaten wirst du zu Hauf in allen großen Städten sowie in touristischen Gebieten finden.

In entlegeneren Gebieten sind sie eher nicht so verbreitet, so dass du dich am besten mit genügend Bargeld eindeckst, bevor du die Ballungszentren verlässt.

Achte bei der Wahl des Anbieters deiner Kreditkarte darauf, dass du mit ihr weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst. Denn viele Banken verlangen hierfür saftige Gebühren. Zudem ist es von Vorteil, wenn du gebührenfrei in Landeswährung bezahlen kannst.

Zu empfehlen sind hier die Visa-Karten der DKB und von Barclaycard (Santander leider nicht mehr). Ausführliche Beratung findest duin meinem ausführlichen Testbericht zur besten Reise-Kreditkarte.

Ich nehme übrigens immer mit zwei Kreditkarten mit, falls mal eine ausfällt oder beschädigt wird.

  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • Nummern, um Karten sperren zu lassen. Für deutsche Banken meist zentral über die +49116116 Mehr Infos zur Kartensperrung
  • Portemonnaie

Je nach Bedarf:

  • Tanliste/-generator
  • US-Dollar: Nehme ich nur mit, wenn ich am Flughafen ein Visum bezahlen muss (bitte passend!).
  • Geldgürtel: um Scheine/Dokumente am Körper zu verstecken.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon
  • Fremdwährung: Du hast noch ein paar Münzen oder Scheine in Landeswährung von der letzten Reise? Dann pack es ein und vergiss das Geld nicht in der Schublade.

Packliste: Taschen/Rucksack für Indonesien

Natürlich ist es auch wichtig, dass du einen für dich geeigneten Rucksack für Indonesien findest. Da du dein Gepäck vielleicht auch mal eine Weile auf dem Rücken tragen wirst, solltest du darauf achten, dass dein Rucksack ideal zu deiner Statur passt und dir so den größtmöglichen Tragekomfort bietet.

Genauso wichtig ist es, dass du einen guten Tagesrucksack für Indonesien mitnimmst, der dann bei sämtlichen Ausflügen dein treuer Begleiter sein wird. Solltest du sowieso eher minimalistisch unterwegs sein, ist es natürlich auch eine gute Möglichkeit, Indonesien mit Handgepäck zu bereisen.

Je nach Bedarf:

Packliste: Computer, Kamera und sonstige Technik für Indonesien

Um deine elektronischen Geräte aufzuladen, kannst du in Indonesien die Stecker von Zuhause benutzen. Du brauchst also nicht extra einen Steckdosenadapter mitzunehmen. Falls du jedoch einen Zwischenstopp in Malaysia oder Singapur machst, ist dieser durchaus zu empfehlen.

Falls dir unterwegs eins deiner Geräte kaputtgeht, hast du in größeren Städten gute Chancen, einen Laden zu finden, der auch die Reparatur international bekannter Marken anbietet.

Es ist ratsam eine Taschenlampe nach Indonesien mitzunehmen, da es in manchen Gebieten des Öfteren zu Stromausfällen kommen kann. Die Stromversorgung ist gerade in entlegeneren Gebieten manchmal noch nicht sehr zuverlässig.

  • Handy
  • MP3-Player: sofern du nicht bereits das Handy dafür nutzt.
    Erhältlich bei: Amazon
  • Kopfhörer
    Erhältlich bei: Amazon
  • Digitalkamera: Ich nutze die Canon Powershot G7 Mark II und bin damit sehr zufrieden.
  • Speicherkarten: Liebe eine zu viel mitnehmen, vor allem, wenn du Videos aufnimmst. Gibt es zum Beispiel bei Amazon
  • Aufbewahrungsbox für Speicherkarten: Habe ich immer dabei – seitdem ist keine mehr kaputt gegangen.
    Erhältlich bei: Amazon
  • E-Book-Reader: Spart Leseratten Platz und Gewicht.
    Kindle erhältlich bei: Amazon
    Tolino erhältlich bei: Thalia
  • Taschenlampe: Hier solltest du Wert auf Qualität legen. Wenn du abends auf dem Weg zu deinem Bungalow über einen dunklen Pfad oder einen steilen Weg hinauf musst, zahlt sich eine gute Lampe aus. Ich bin sehr zufrieden mit den Fenix LD 12 mit 125 Lumen.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon

Je nach Bedarf:

  • Powerbank: Damit kannst du Handy, Kamera und E-Book-Reader unterwegs auch ohne Steckdose wieder aufladen.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Decathlon
  • Micro-SIM-Adapter: Ggf. nötig, wenn du dir vor Ort eine SIM-Karte holst. Erhältlich zum Beispiel bei Amazon.
  • Netbook oder Tablet: Es gibt immer weniger Internet-Cafés, dafür aber fast überall WLAN.
  • Headset: Zum Beispiel für die Nutzung von Skype. Erhältlich bei Amazon
  • Stativ: Das GorillaPod-Stativ kannst du fast überall befestigen.
    Erhältlich bei: Amazon
  • Action Kamera: Für tolle Fotos und Videos: Die GoPro ist das beste Modell auf dem Markt. Eine kostengünstige Alternative für Anfänger ist zum Beispiel die QUMOX.
    Erhältlich bei: Amazon | Bergfreunde
  • Stativ für die Actionkamera
    Erhältlich bei Amazon
  • USB-Stick: zur Datensicherung
    Erhältlich bei Amazon
  • SD-Card-Reader
    Erhältlich bei Amazon
  • Stirnlampe: um in Höhlen oder bei einem abenteuerlichen Heimweg im Dunkeln beide Hände frei zu haben. Auch schön zum Lesen, wenn du noch keinen E-Book-Reader hast.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon
  • Steckdosen-Adapter (je nach Reiseziel)
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter
  • Mehrfachstecker: Klein und kompakt.
    Erhältlich bei: Amazon
  • externe Festplatte (stoßfest): Zur Datensicherung.
    Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
  • Fahrradlampen: An vielen Orten ist es eine gute Idee, sich die Sehenswürdigkeiten mit einem geliehenen Fahrrad anzusehen. Leider fehlt an den Rädern jedoch meist das Licht oder es funktioniert nicht. Im Hinblick auf den abenteuerlichen Straßenverkehr und die holprigen Straßen lohnt es sich daher, wenn du viel fahren möchtest, ein mobiles Fahrradlicht mitzunehmen. Dieses kannst du oft sogar mit einem USB-Kabel aufladen.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon

Packliste: Kleidung für Indonesien

Da es fast immer warm ist, benötigst du vorwiegend sommerlich-luftige Kleidung für Indonesien. Wenn du eine lange Hose und einen Pullover dabeihast, reicht das meist aus. Diese können dir auch auf längeren Busfahrten dienen, da oft die Klimaanlagen sehr kalt eingestellt sind und du frieren könntest.

Planst du Outdoor-Aktivitäten, wie z. B. Vulkanbesteigungen oder generell Wanderungen in höher gelegene Regionen, benötigst du zum einen die richtigen Schuhe für Indonesien und zum anderen natürlich auch etwas mehr wärmere Kleidung, da es in den Bergregionen recht frisch werden kann.

Ob sich richtige Wanderschuhe lohnen, die meist recht schwer sind, hängt davon ab, was genau du vorhast. Bei einfachen Wanderungen reichen oft auch Sneakers. Ansonsten wirst du wahrscheinlich die meiste Zeit in FlipFlops oder barfuß herumlaufen, so dass du keine große Auswahl an Schuhen mitbringen musst.

Festes Schuhwerk beim Motorradfahren ist in jedem Fall zu empfehlen.

Grundsätzlich solltest du Kleidung für ca. eine Woche mitzunehmen, da du vor Ort überall sehr günstig für ein paar Euro eine Wäscherei aufsuchen kannst. Diese findest du gerade in den touristischen Gebieten an fast jeder Ecke und meistens bieten auch die Hotels und Gästehäuser einen Wäscheservice an.

  • T-Shirts/Tops
  • Kurze Hosen
  • Lange Hosen
  • Röcke (lang/kurz)
  • Pulli
  • Socken: zumindest ein Paar für die Zeit im Flugzeug.
  • Unterwäsche
  • Badekleidung: Badehose, Badeanzug oder Bikini
  • Kopfbedeckung: Kappe oder Kopftuch
  • Schuhe
  • Badeschlappen oder Flip-Flops: Gibt es auch vor Ort zu kaufen, jedoch zum Teil in dürftiger Qualität. Ab Schuhgröße 46 solltest du in jedem Fall Flip-Flops von zuhause mitbringen.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon

Je nach Bedarf:

  • Hemd
  • Wetterfeste Jacke
  • Fleece-Pulli/-Jacke
  • Ballerinas
  • Schlafanzug
  • Wanderschuhe
  • Halstuch: Zum Beispiel für die Zeit im Flugzeug oder im Bus, wenn die Klimaanlage auf Hochtouren läuft. Kannst du zudem auf dem Tuk-Tuk in der Stadt als Atemschutz verwenden.
  • Sarong: zum Beispiel, um im Tempel die Beine oder Schultern zu bedecken.
    Erhältlich bei: Amazon

Packliste: Hygiene- und Pflegeartikel für Indonesien

Fast alle Hygiene- und Pflegeprodukte kannst du auch in Indonesien kaufen. Allerdings können Produkte wie z. B. Sonnencreme sehr teuer sein, so dass es ratsam ist, diese bereits von Zuhause mitzubringen. Auch Duschgel und Shampoo können, wenn du auf bekannte Marken zurückgreifen willst, recht teuer sein. Die lokalen Produkte sind wiederum günstiger zu bekommen.

Tampons wirst du nur in touristischeren Gebieten finden. Diese sind nur vereinzelt in Supermärkten erhältlich und sehr teuer. Daher würde ich dir empfehlen, diese auch lieber mitzunehmen. Mückenschutz kannst du hingegen gut vor Ort kaufen.

Je nach Bedarf:

  • Zahnseide
  • Nagelpflege-Set:
    Erhältlich bei Amazon
  • Reise-Spiegel
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter
  • Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenflüssigkeit und Behälter: praktisch als Reisepackung
    Erhältlich bei: Amazon
  • ggf. Tageslinsen
    Erhältlich bei: Amazon
  • Rasiergel/Rasierschaum
  • Rasierer
  • Aftershave
  • Lippenpflege
  • Schminkzeug Mascara, Abdeckstift, Eyeliner, Abschminktücher etc.
  • Haarpflegemittel
  • Haarspray/Haargel
  • Kamm oder Bürste
  • Haarspangen
  • Haargummi
  • Reiseföhn
    Erhältlich bei: Amazon
  • Verhütungsmittel

Packliste: Medikamente/Reiseapotheke für Indonesien

Die medizinische Versorgung ist in Indonesien in den Großstädten und in touristischen Zentren auf einem hohen Stand. Du wirst hier gute Krankenhäuser finden, in denen viele Ärzte sogar mal eine Zeit lang in Europa gearbeitet haben.

In ländlichen Gebieten kann die Versorgung jedoch deutlich schlechter sein, so dass ich dir immer empfehlen würde, bei ernsteren Beschwerden lieber einen Arzt in der Stadt in einem internationalen Krankenhaus aufzusuchen.

Apotheken wirst du auch sehr viele finden, wenn du dich in Ballungszentren aufhältst. In ländlicheren Gebieten gibt es zwar auch vereinzelte Apotheken, jedoch würde ich immer einen kleinen Vorrat an wichtigen Notfallmedikamenten im Gepäck dabei haben. So kannst du dich erst einmal selbst versorgen.

In Apotheken ist es meist so, dass du einzelne Tabletten und keine ganzen Packungen bekommst. Außerdem sind meist alle Medikamente ohne ärztliches Rezept erhältlich.

Wichtig: Vergiss nicht die Medikamente, die du ggf. auch zuhause regelmäßig nehmen musst, und informiere dich über Einfuhrbestimmungen.

Durchfall/ Magenprobleme:

Übelkeit/ Reisekrankheit/ Seekrankheit:

Fieber/Schmerzen:

Atemwegserkrankungen

Wunden/Hautreizungen

Gegen Mücken

Sonstiges

  • Medikamentenbeutel: alle Medikamente an einem Ort
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter
  • Mittel gegen Malaria: je nach Reiseziel (verschreibungspflichtig)
  • Breitband-Antibiotikum: bei Reise in abgelegene Gebiete oder langen Reisen (verschreibungspflichtig)
  • Verbandszeug: zum Beispiel ein Erste Hilfe Set
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Bergfreunde | Decathlon

Jetzt lesen: In einem eigenen Text habe ich alles Wissenswerte sowie viele Tipps zur Reiseapotheke für Südostasien zusammengefasst.

Ordentlich Geld sparen kannst du übrigens bei einer Internet-Apotheke.

Packliste: Tauchen und Schnorcheln

In Indonesien gibt es viele richtig tolle Orte, an denen du tauchen und schnorcheln kannst. Ich kann dir zum Beispiel Orte wie Amed auf Bali und Nusa Lembongan empfehlen. Auch der gesamte Komodo Nationalpark bietet wunderschöne Tauchspots.

Hier kannst du meist mehrtägige Touren buchen, bei denen du direkt auf einem Boot schläfst und mehrmals täglich Tauchgänge unternimmst. Zudem bietet auch der Bunaken-Meeresnationalpark im Norden Sulawesis eine phantastische Artenvielfalt, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, auch hier in die Unterwasserwelt einzutauchen.

Ein weiteres Highlight ist Tauchen in Raja Ampat.

Ob du eigene Tauch- und Schnorchelausrüstung nach Indonesien mitnimmst, würde ich davon abhängig machen, wie viele Unterwasser-Aktivitäten du planst. Platzsparend sind Flossen, Brille und Co. ja nicht gerade.

  • Taucherbrille: Wird bei Touren vom Veranstalter gestellt. Wenn du jedoch viel schnorcheln/tauchen möchtest, lohnt sich eine eigene Brille, die gut passt.
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Decathlon
  • Schnorchel: siehe Taucherbrille
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Decathlon
  • Schutzband Taucherbrille: wirklich sehr praktisch bei langen Haaren.
    Erhältlich bei: Amazon

Je nach Bedarf:

  • Flossen
    Erhältlich bei: Amazon | Globetrotter | Decathlon
  • Füßlinge
    Erhältlich bei: Amazon
  • Shirt zum Schnorcheln mit UV-Schutz: Schützt vor Sonnenbrand und ist vor allem bei Wassersportaktivitäten sehr zu empfehlen. Zudem kannst du damit beim Schnorcheln auf Sonnencreme am Oberkörper verzichten. Die meisten Sonnencremes schädigen die Korallen.
    Erhältlich bei: Amazon | Bergfreunde | Decathlon
  • Tauchanzug
    Erhältlich bei: Amazon | Decathlon
  • Tauchschein und Logbuch
  • Tauchuhr bzw. Tauchcomputer
    Erhältlich bei: Amazon | Decathlon
  • Riffführer direkt nach dem Tauchen die Fische bestimmen.
    Erhältlich bei: Amazon | Hugendubel

Jetzt lesen: Hier findest du eine ausführliche Beschreibung der Packliste “Tauchen und Schnorcheln”.

Packliste Indonesien: Sonstiges & kleine Helfer

Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die dir das Leben auf Reisen angenehmer machen. Für lange Bus- oder Bootsfahrten kann es in Indonesien zum Beispiel praktisch sein, ein Reisekissen mitzunehmen, um unterwegs ein wenig mehr Komfort zu haben und vielleicht sogar schlafen zu können.

Ein einfaches Vorhängeschloss kann dir ein wenig mehr Sicherheit bieten, wenn du in Hostels übernachten möchtest und du deinen Sachen im Spint unterbringen musst.

Außerdem stellt sich die Frage, ob du ein Moskitonetz für Indonesien benötigst. An dieser Frage scheiden sich die Geister.

Mückenstiche zu vermeiden ist enorm wichtig, alleine schon, weil Krankheiten wie Dengue-Fieber auf dem Vormarsch sind. Allerdings nervt es, das Teil mitzuschleppen und auch die Befestigung an der Decke ist nicht immer einfach. Das hektische Einpacken früh morgens am Abreisetag hat schon bei vielen Paaren zu Streit geführt, weil das Netz nur mit Mühe und Not wieder in die Verpackung passt.

Gehobene Unterkünfte haben meist Netze oder die kleinen Quälgeister werden durch die kühlen Temperaturen der Klimaanlage vertrieben. In preiswerten Zimmern ist nicht immer ein Netz oder der Zustand ist so schlecht, dass die Mücken trotzdem reinkommen.

Grundsätzlich ist ein Netz bei Low-Budget-Reisen zu empfehlen, aber bei vielen Backpackern bleibt es oft kaum benutzt im Rucksack. Auch mir erging es schon so.

Je nach Bedarf:

Bonus: Packliste Indonesien als PDF-Download zum Ausdrucken und Abhaken!

Hier kannst du dir meine Indonesien-Packliste als interaktives PDF herunterladen.
Du kannst die Packliste für Indonesien ausdrucken und einzelne Punkte abhaken oder streichen und eigene Sachen ergänzen.

Packliste zum Ausdrucken für Thailand, Vietnam, Malaysia und Südostasien hier herunterladen (45581 Downloads)

Viel Spaß und gute Reise

Falls ich etwas vergessen habe, einfach einen Kommentar unter diesen Artikel posten!

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.