Coronavirus in Sri Lanka: Situation, News, Einreise, Urlaub

Corona in Sri Lanka: Alle Infos zur Situation vor Ort. Ist ein Urlaub möglich? Wie hoch ist die Zahl der Covid19-Fälle? Infos zu Einreise, Einschränkungen, Ausgangssperren.

Update: 06.06.2020

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter. Tagesaktuelle News findest du zudem auf unserer Twitter-Seite.

Du interessierst dich auch für andere Länder? Hier die Übersicht zu Corona in Südostasien.

Coronavirus Sri Lanka: Fälle & Infektionszahlen

Stand am 06.06.2020:

  • 1.801 nachgewiesene Fälle (+ 54 im Vergleich zum Vortag)
  • 11 Todesfälle
  • 858 wieder genesen

Quelle: John Hopkins University

Coronavirus: Visum und Einreise nach Sri Lanka (Änderungen und Einschränkungen)

Seit dem 15. März. 2020 ist die Einreise aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Österreich, Niederlanden, Schweden, Schweiz und Spanien untersagt. Zudem ist der internationale Flugverkehr nach Sri Lanka gestoppt.

UPDATE: Ab dem 1.08.2020 ist die Einreise nach Sri Lanka für Touristen aller Nationalitäten wieder möglich.

Bezüglich der bereits im Land befindlichen Ausländer haben die Behörden von Sri Lanka mitgeteilt, dass die Gültigkeit der erteilten Visa automatisch bis zum 12. Mai 2020 11. Juni 2020 verlängert wurde.

Ausländer müssen jedoch online einen Termin beim sri lankischen Department of Immigration and Emigration buchen, um die entsprechende Gebühr für die Verlängerung zu begleichen und den Verlängerungsstempel in den Pass zu bekommen.

Am 31.03. und am 03.04.2020 gab es Rückholflüge von Colombo nach Frankfurt. Damit ist das Rückholprogramm abgeschlossen. Nach Kenntnis der Botschaft fliegt derzeit noch Qatar Airways ab Colombo (mit Umsteigen in Doha).

Flugverkehr nach Sri Lanka

Seit dem 19. März 2020 ist der Flughafen in Colombo für ankommende internationale Passagierflüge geschlossen. Leere Passagierflüge, die Passagiere in Colombo aufnehmen, sind nach Angaben des Außenministeriums von der Regelung ausgeschlossen.

Corona in Sri Lanka: Infos zur aktuellen Situation im Land

Ausgangssperren

Die Ausgangssperren in Colombo sowie den Distrikten Gampaha, Kalutara, Puttalam, Kandy und Jaffna wurden bis auf weiteres verlängert.

In den anderen Distrikten wird die Ausgangssperre regelmäßig für einige Stunden aufgehoben.

Die Ausgangssperre gilt nach wie vor nicht für Personen, die auf dem Weg zum Flughafen sind, um einen unmittelbar bevorstehenden Flug wahrzunehmen. Bei der Fahrt sollten Reisepass und Flugreservierung für eventuelle Kontrollen bereitgehalten werden.

Öffentliches Leben

 

Transport und Verkehr

Reisen von einem Distrikt in einen anderen Distrikt sind grundsätzlich untersagt.

Sri Lanka-Urlaub trotz Corona?

Wann kann ich wieder in Sri Lanka Urlaub machen?

Aktuell ist keine Einreise nach Sri Lanka möglich. Noch ist nicht abzusehen, wie lange diese Regelung gilt.

Es wird diskutiert, das Land ab dem 1. August wieder für Touristen zu öffnen. Allerdings dann wohl mit einer Vielzahl an Einschränkungen. So könnten anfangs nur ausgewählte Orte und (hochpreisige) Hotels geöffnet sein. Bis Individualtourismus wieder möglich ist, wird es wahrscheinlich noch länger dauern.

Update: Die Öffnung des Landes ab dem 1. August wurde bestätigt.

Sri Lanka & Corona: nützliche Links

Sri Lanka Coronavirus: News

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter.

06.06.2020 Ab dem 1. August lässt Sri Lanka wieder Touristen ins Land

Die Tourismusbehörde in Sri Lanka hat mitgeteilt, dass Sri Lanka-Reisen ab dem 01.08.2020 wieder möglich sind. Und zwar unter folgenden Bedingungen:

Einreisen dürfen demnach Reisende aller Nationalitäten. Vor Ort soll es keine Reisebeschränkungen zwischen den Distrikten geben. Zudem sollen alle touristischen Stätten geöffnet sein, wobei jedoch mit Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu rechnen ist.

Vor der Reise nach Sri Lanka muss ein Visum beantragt werden, das vom Tag der Einreise an 30 Tage gültig ist (Mindestaufenthaltsdauer: 5 Nächte). Die Kosten für das Visum betragen 100 USD.

Bei der Beantragung müssen Unterkünfte und Reiseroute benannt sowie ein Rückflugticket und eine Krankenversicherung nachgewiesen werden.

Es scheint, dass nur Unterkünfte gebucht werden können, die ein spezielles Zertifikat haben. Möglicherweise handelt es sich dabei um höherpreisige Hotels und Resorts. Das ist bisher jedoch nur Spekulation und muss überprüft werden, sobald die Liste der zertifizierten Unterkünfte veröffentlicht wird.

Bei der Anreise muss am Abflughafen ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorgelegt werden.

Bei der Ankunft in Sri Lanka ist keine Quarantäne nötig, es sei denn, es werden Symptome festgestellt. Am Ankunftsflughafen erfolgt ein weiterer Corona-Test. Die Behörden in Sri Lanka haben es sich zum Ziel gesetzt, dass ab August die Ergebnisse dieser Tests innerhalb von sechs Stunden bereitgestellt werden können.

Für den Fall, dass bis maximal 24 Stunden auf die Testergebnisse gewartet werden muss, sollen Reisende eine Übernachtung aus zertifizierten 4- oder 5-Sterne-Hotels in Colombo oder Negombo auswählen, bis die Testergebnisse vorliegen.

Ein weiterer Test muss vier bis fünf Tage nach der Ankunft in Koordination mit Anbietern von zertifizierten Unterkünften durchgeführt werden.

Reisende, die länger als 10 Tage bleiben, müssen während ihres Aufenthalts einen dritten Test ablegen.
Im Falle eines positiven Tests folgt eine Quarantäne in einem ausgewiesenen Hotel oder einem Krankenhaus. Diese dauert normalerweise 14 bis 21 Tage.

Den Transport im Land sollen Reisende über zertifizierte Unterkünfte oder Reisebüros organisieren. Öffentliche Verkehrsmittel soll hingegen nicht benutzt werden.

 

26.05.2020: Einreise ab August wieder möglich?

Sri Lanka denkt darüber nach, die Flughäfen ab dem 1. August 2020 wieder für  Touristen zu öffnen. Einen entsprechenden Vorschlag hat nun eine Task Force der Regierung erarbeitet. Seit dem 19. März ist der Flughafen in Colombo für ankommende Passagiermaschinen geschlossen. Ein Einreiseverbot für deutsche Staatsbürger besteht seit dem 15. März.

 

02.04.2020 Sri Lanka: automatische Visa-Verlängerung.

Die Gültigkeit von erteilten Visa wurde laut Behörden automatisch bis zum 12. Mai 2020 verlängert.
Quelle: Auswärtiges Amt

 

01.04.2020 Sri Lanka: Weiterer Rückholflug

Am 03.04.2020 findet ein weiterer Rückholflug von Colombo nach Frankfurt statt. Infos gibt es auf der Seite der deutschen Botschaft in Sri Lanka.

 

28.03.2020 Rückholflug für Sri Lanka

Nach Auskunft der Deutschen Botschaft in Colombo gibt es nun einen Rückholflug. Die Daten:

  • Flug Nr.:DE8705, Ab: Colombo um 21:55 Uhr, An: Frankfurt (FRA) am 01.04. um 05:35 Uhr

Der Flug kann ab sofort auf condor.de gebucht werden.

 

23.03.2020 Sri Lanka: Ausgangssperre verlängert:

In Colombo sowie den Distrikten Gampaha und Puttalam wurde die Ausgangssperre bis Dienstag (24.03.) 6.00 Uhr verlängert. Sie tritt am Dienstag 12 (!) Uhr erneut in Kraft und gilt dann ununterbrochen bis Freitag (27.03.) 6 Uhr.

Überall sonst endet die Ausgangssperre am Montag 23.03., 6 Uhr und tritt erneut ab 14 Uhr in Kraft. Dann gilt sie ununterbrochen bis Donnerstag (26.03.) 6 Uhr.

Die Ausgangssperre gilt nach wie vor NICHT für Personen, auf dem Weg zum Flughafen um einen unmittelbar bevorstehenden Flug wahrzunehmen. (Quelle: Deutsche Botschaft Colombo)

 

23.03.2020 Deutsche Botschaft in Colombo gibt Tipps für Sri Lanka- und Malediven-Reisende

Für alle Urlauber, die sich in einem der beiden Länder befinden, hat die Deutsche Botschaft nützliche Tipps zusammengestellt:

 

21.03.2020 Sri Lanka: Visa-Verlängerung und Ausgangssperre

Seit dem 19. März 2020 ist der Flughafen in Colombo für ankommende internationale Passagierflüge geschlossen. Leere Passagierflüge, die Passagiere in Colombo aufnehmen, sind nach Angaben des deutschen Außenministeriums von der Regelung ausgeschlossen. Die Ausreise von Passagieren auf kommerziellen Fluglinien sei weiterhin möglich, auch wenn damit zu rechnen sei, dass der Flugverkehr insgesamt abnehmen werde. Die Regelung soll vorerst bis zum 25.03.2020 gelten.

Bezüglich der bereits im Land befindlichen Ausländer haben die Behörden von Sri Lanka mitgeteilt, dass die Gültigkeit der erteilten Visa automatisch bis zum 12. April 2020 verlängert wurde.

Die sri lankischen Behörden haben zudem eine landesweite Ausgangssperre verhängt. Diese gilt zunächst von Freitag, 20. März 2020, 18:00 Uhr Ortszeit, bis Montag, 23.März 2020, 6:00 Uhr Ortszeit. Die Ausgangssperre gilt nicht für Personen auf dem Weg zum Flughafen um einen unmittelbar bevorstehenden Flug wahrzunehmen. Das Auswätige Amt empfiehlt, während der Fahrt den Reisepass und die Flugreservierung für eventuelle Kontrollen bereit zu halten.

Bereits seit dem 15.03.2020 ist die Einreise u.a. für Deutsche, Österreicher und Schweizer untersagt (bis mindestens 29.03.2020).

 

13.03.2020 Einreise-Stopp auch in Sri Lanka

Das Auswärtige Amt meldet: “Die Behörden Sri Lankas haben mitgeteilt, dass ab 15. März. 2020 (ab 23.59 Uhr) vorerst bis 29. März 2020 (bis 24.00 Uhr) die Einreise aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Österreich, Niederlanden, Schweden, Schweiz und Spanien, untersagt wird.”

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.