Coronavirus in Laos: Situation, News, Einreise, Urlaub

Corona in Laos: Alle Infos zur Situation vor Ort. Ist ein Urlaub möglich? Wie hoch ist die Zahl der Covid19-Fälle? Infos zu Einreise, Einschränkungen, Ausgangssperren.

Update: 19.10.2021 – Aktuell ist es nicht möglich, Laos zu bereisen, da keine Visa mehr ausgestellt werden. Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle im Land ist niedrig.

Ab wann die schönsten Ziele in Laos wieder von internationalen Touristen besucht werden können, ist derzeit noch offen.

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter. Tagesaktuelle News findest du zudem auf unserer Twitter-Seite.

Du interessierst dich auch für andere Länder? Hier die Übersicht zu Corona in Südostasien.

Coronavirus Laos: Fälle & Infektionszahlen

Stand am 19.10.2021:

  • 32.314 nachgewiesene Fälle (+ 285 im Vergleich zum Vortag)
  • 40 Todesfälle (+ 0 im Vergleich zum Vortag)

Quelle: CSIS South East Asia Covid19-Tracker

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Impfungen in Laos

Prozentualer Anteil an der Bevölkerung (mindestens eine Impfung):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Coronavirus: Visum und Einreise nach Laos (Änderungen und Einschränkungen)

Die Ausstellung eines „Visa upon Arrival“ oder eines E-Visa für die Einreise nach Laos ist bis auf weiteres generell ausgesetzt worden.

Ein Laos-Visum für Touristen wird auch von Botschaften derzeit nicht mehr ausgestellt.

Einreisen dürfen derzeit nur:

  • laotische Arbeiter aus Thailand, Vietnam und China
  • ausländische Investoren, Teilhaber, Experten und Diplomaten
  • Reisende aus China (unter Auflagen)

Einreisebedingungen für die genannten Gruppen:

1.) vorab:

  • Genehmigung durch das laotische Außenministerium
  • negativer COVID-19-Test, der zum Zeitpunkt der Abreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.

2.) Nach der Ankunft:

  • erneuter PCR-Test (kostenpflichtig)
  • 14 Tage Quarantäne in einem dafür zugelassenen Hotel (während dieser Zeit muss ein Tracking-Armband getragen werden / Preis für die Miete: 6 USD/Tag)
  • Pflicht einer zugelassenen Krankenversicherung (ca. 100 USD)

Japan und Laos haben sich darauf geeinigt, dass Personen mit Langzeitaufenthaltsrecht im jeweils anderen Staat, künftig wieder ein- und ausreisen dürfen. Als nächstes soll eine Vereinbarung für Geschäftsreisende umgesetzt werden.

Das Auswärtige Amt und die deutsche Botschaft in Vientiane haben mit zwei Rückholflügen am 2.4. und am 8.4.2020 rund 300 Deutsche sowie EU-Bürger nach Hause gebracht. Weitere Rückholflüge wird es nicht geben.

Flugverkehr nach Laos

Die Flugverbindungen zwischen Laos und den Staaten der Region sind mit Ausnahme von China eingestellt. Damit ist Laos von den wichtigen Umsteigeflughäfen abgeschnitten. Zwischen Laos und China bestehen noch wenige Flugverbindungen.

Eine Ausreise aus Laos ist derzeit nur mit unregelmäßig stattfindenden Charterflügen aktuell über Incheon/Südkorea mit Anschluss nach Europa möglich. Dabei darf der Transitaufenthalt in Südkorea einen Zeitraum von 24 Stunden nicht überschreiten. Mindestens sieben Tage vor der Ausreise müssen sich deutsche Staatsangehörige bei der Deutschen Botschaft Vientiane melden, da diese dem laotischen Außenministerium deren Ausreise notifizieren muss.

Landesgrenzen

Die aktuelle Situation hat zu einer weitgehenden Absperrung von Laos geführt.

Am 23. März 2020 sind alle Landesgrenzübergänge für den Personenverkehr (Einreise und Transit) gesperrt worden. Ausnahmen gibt es nur für wenige Personengruppen (s.o.) sowie den Warentransport.

Am Grenzübergangen Boten dürfen Reisende aus China seit Anfang November wieder einreisen, allerdings unter Auflagen (siehe News vom 29.10.2020).

Corona in Laos: Infos zur aktuellen Situation im Land

Ausgangssperren

Abhängig vom Infektionsgeschehen kommt es zu lokalen Ausgangssperren. In einigen Städten gibt es nacht ein Verbot für den motorisierten Verkehr.

Öffentliches Leben

Der aktuelle Lockdown in Laos wurde bis zum 31. Oktober 2021 verlängert. Begründet wurde die Maßnahme damit, dass der aktuelle Corona-Ausbruch noch nicht unter Kontrolle sei.

Alle Bezirke sind, abhängig vom jeweiligen Infektionsgeschehen, in verschiedenfarbige Zonen unterteilt (rot/gelb/grün). Es gibt strengere Lockdown-Maßnahmen in Distrikten mit erhöhten Infektionszahlen (red and yellow zones) und entsprechend weniger strengere Maßnahmen in Distrikten mit nur geringem Infektionsgeschehen (green zones).

Transport und Verkehr

Die Inlandsflugverkehr sowie Bus-Verbindungen sind stark reduziert. Reisen zwischen einzelnen Provinzen ist zeitweise untersagt.

Laos-Urlaub trotz Corona?

Wann kann ich wieder in Laos Urlaub machen?

Aktuell werden keine Visa für Laos ausgestellt.

Es gibt noch keinen Termin, ab wann Ziele wie Luang Prabang, Vientiane oder Vang Vieng wieder von internationalen Touristen besucht werden können.

Laos & Corona: nützliche Links

Laos Coronavirus: News

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter.

Durch die Corona-Krise sind fast sämtliche Einnahmen von Faszination Südostasien praktisch über Nacht weggebrochen. Trotzdem berichten wir weiter tagesaktuell über die Situation vor Ort, bauen unsere Inhalte aus und aktualisieren bestehende Beiträge. Damit das auch weiterhin möglich ist, benötigen wir deine Unterstützung. Mit einer Mitgliedschaft oder einer einmaligen Spende trägst du dazu bei, dass wir auch in Zukunft nützliche Inhalte für Südostasien-Reisende erstellen können. DANKE!

 

19.10.2021 Laos: Beschränkungen bis Ende Oktober verlängert

Die Regierung von Laos hat die Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 bis zum 30. Oktober verlängert.

Dabei gelten je nach örtlicher Infektionslage unterschiedliche Regeln. So müssen beispielsweise Massagesalons, Friseure, Nachtmärkte und Touristenattraktionen mancherorts geschlossen bleiben, anderswo dürfen sie für geimpfte Mitarbeiter und Kunden öffnen.

Der Straßenverkehr in der Hauptstadt Vientiane und in allen Provinzen mit Infektionsgeschehen ist mit wenigen Ausnahmen von 22 bis 5 Uhr verboten.

 

02.09.2021 Laos: Lockdown in Vientiane

In Vientiane, der Hauptstadt von Laos, gibt es ab sofort stärkere Einschränkungen. Unter anderem gilt ein Nachtfahrverbot von 22 bis 5 Uhr. Partys und Versammlungen sind untersagt, Kinos, Nachtmärkte und Unterhaltungseinrichtung sind geschlossen.

 

28.07.2021 Laos: Wann kehrt der Tourismus zurück?

Die Regierung von Laos hat das Tourismusministerium angewiesen, ein Konzept für die Wiedereröffnung des Tourismus zu erarbeiten. Eine Umsetzung könnte dann voraussichtlich ab dem kommenden Jahr erfolgen.

 

20.07.2021 Laos: Verlängerung der Einschränkungen

Die Regierung hat eine Reihe von Einschränkungen im öffentlichen Leben erneut verlängert, dieses Mal bis zum 3. August 2021. Hier eine Übersicht, welche Maßnahmen beibehalten und welche gelockert werden.

 

06.07.2021 Laos: Lockdown verlängert

Die laotische Regierung hat die aktuellen Einschränkungen bis mindestens 19. Juli 2021 verlängert.

 

22.06.2021 Laos: Flüge im Inland wieder möglich

Die Fluggesellschaft Lao Skyway nimmt den Inlandsflugverkehr wieder auf – jedoch erstmal nur für vollständig geimpfte Passagiere.

Wer bisher noch nicht geimpft wurde, muss vor Reiseantritt eine Sondergenehmigung der Covid-19 Taskforce einholen.

 

15.06.2021 Laos: Mehr Impfstoff, härtere Regeln

Laos hat von China weitere 500.000 Dosen Sinopharm-Impfstoff erhalten. Weitere 132.000 Dosen von Pfizer sollen im Rahmen des COVAX-Programms im nächsten Monat geliefert werden.

Aktuell haben landesweit knapp 10 % der Menschen mindestens eine Impfung erhalten.

Das Gesundheitsministerium hat angekündigt, dass Personen, die direkten Kontakt mit einer infizierten Person hatten, ihre Quarantäne künftig in einem autorisierten staatlichen Quarantänezentrum oder -Hotel verbringen müssen.

 

08.06.2021 Laos verlängert Lockdown

Die laotische Regierung hat den Lockdown um weitere 15 Tage bis zum 19. Juni verlängert. Die Lockerungen vom 5. Juni bleiben jedoch bestehen. Zudem orientieren sich die Maßnahmen am lokalen Infektionsgeschehen.

In der Hauptstadt Vientiane haben inzwischen einige öffentliche Orte, darunter die Shoppingmall Vientiane Center, den Zutritt für ungeimpfte Besucher eingeschränkt.

 

05.06.2021 Lockerungen in Laos

Die Menschen in Laos erlebten in den vergangenen Wochen die härtesten Einschränkungen seit Beginn der Pandemie. Von heute an kommt es landesweit zu Lockerungen, einige „rote Zonen“ bleiben jedoch bestehen. Hier findet sich eine Übersicht, was erlaubt ist und was nicht.

Im Rahmen des Covax-Programms hat Laos in dieser Woche rund 100.000 weitere Dosen des Impfstoffs BioNtech erhalten.

 

21.05.2021 Laos: Lockdown verlängert

Der aktuelle Lockdown in Laos wurde gestern um zwei Wochen bis zum 3. Juni 2021 verlängert. Begründet wurde die Maßnahme damit, dass der aktuelle Corona-Ausbruch noch nicht unter Kontrolle sei.

Alle Bezirke sind, abhängig vom jeweiligen Infektionsgeschehen, in verschiedenfarbige Zonen unterteilt (rot/gelb/grün). Es gibt strengere Lockdown-Maßnahmen in Distrikten mit erhöhten Infektionszahlen (red and yellow zones) und entsprechend weniger strengere Maßnahmen in Distrikten mit nur geringem Infektionsgeschehen (green zones).

Die nationale Fluggesellschaft Lao Airlines hat alle Inlandsflüge bis zum 3. Juni 2021 eingestellt. Auch der öffentliche Personentransport von der Hauptstadt in andere Provinzen und umgekehrt wurde eingestellt. Reisen zwischen den Provinzen sind untersagt.

 

05.03.2021 Impfungen in Laos starten

Bereits rund 1.000 Menschen sind in Laos geimpft worden. In einer zweiten Phase sollen nun 150.000 medizinische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Mitglieder von Risikogruppen eine Impfung erhalten.

 

29.10.2020 Laos lässt Reisende aus China ins Land

Laos macht einen kleinen Schritt und öffnet am 1.11.2020 einen Grenzübergang für Reisende aus China (nach Thailand zweitwichtigster Handelspartner des Landes). Allerdings auch nur unter strengen Regeln (nur aus Corona-freien Provinzen in China, 14 Tage Quarantäne vor der Einreise und noch mal zwei Tage in Laos).

Eine Woche später soll Vietnam folgen. Zudem öffnen einige Grenzübergänge zu den Nachbarländer für den Warenverkehr.

 

20.07.2020 Grenzen bleiben zu

Die laotische Regierung hat noch einmal bestätigt, dass die Grenzen für Besucher vorerst geschlossen bleiben. Wer das Land verlassen möchte, muss ein ärztliches Attest vorlegen.

 

01.07.2020 Weitere Lockerungen in Laos

Das öffentliche Leben in Laos normalisiert sich Schritt für Schritt. Hochzeiten, Partys und traditionelle Feste dürfen nun wieder veranstaltet werden. Gleiches gilt für Sportveranstaltungen. Auch Kasinos dürfen wieder öffnen.

Generell gelten jedoch besondere Richtlinien im Hinblick auf Hygiene und Distanzierung, an die sich die Organisatoren halten müssen.

Karaoke-Bars, Nachtclubs und Internet-Cafés bleiben geschlossen.

Die Zeitung Laotian Times berichtet, dass laotische Staatsbürger und Ausländer mit einer ordnungsgemäßen Genehmigung einreisen können. Diese wird ggf. erteilt für:

  • Diplomaten
  • Mitarbeiter internationaler Organisationen
  • Geschäftsleute
  • Experten und autorisierte ausländische Arbeitskräfte

Touristenvisa werden nicht ausgestellt.

 

11.06.2020 Reisehinweise aktualisiert

Das Auswärtige Amt hat die Reisehinweise für Laos aktualisiert. Für noch im Land befindliche Touristen ist eine Ausreise zurück nach Europa nur über Südkorea möglich. Die Landesgrenzen bleiben für Reisende weiter geschlossen. Touristen-Visa werden nicht ausgestellt.

 

16.04.2020 Laos verlängert Ausgangssperre

In Laos herrscht eine Ausgangssperre, die am 15.04.2020 bis zum 03.05.2020 verlängert werden. Bewohner sollen ihre Häuser lediglich in dringenden Fällen verlassen, zum Beispiel um einkaufen oder zum Arzt zu gehen.

 

06.04.2020 Zusätzlicher Rückholflug von Laos

Die deutsche Botschaft in Vientiane hat bekanntgegeben, dass es einen zweiten Rückholflug von Laos geben wird. Dieser startet am 8. April um 9.30 Uhr in Vientiane.

Danach wird es keine weiteren Rückholflüge geben. Genaue Infos finden sich auf der Facebook-Seite der Botschaft.

 

31.03.2020 Rückholflug von Laos

Die deutsche Botschaft in Laos berichtet auf ihrer Facebook-Seite, dass es am 2.4.2020 um 8:30 Uhr einen Rückholflug von Vientiane nach Frankfurt gibt.

29.03.2020 Laos: Erster Rückholflug am 30. März?

Nach Angaben der Deutschen Botschaft in Vientiane ist eine Rückholaktion für Laos in den nächsten Tagen geplant. Die Botschaft rechnet mit einem ersten Flug in der Nacht vom 30. auf 31.03.2020.

Alle Individualtouristen, die sich noch nicht in Vientiane aufhalten, sollen sich umgehend in die Hauptstadt begeben, da jede Rückführung vom internationalen Flughafen in Vientiane starten wird.

Falls noch nicht geschehen, solltest du dich umgehend auf www.rueckholprogramm.de registrieren. Für jede Person muss ein eigener Datensatz angelegt werden.

Die für diesen Flug vorgesehenen Personen werden von der Botschaft per E-Mail informiert. Ein zweiter Flug ist in Planung. Alle Infos auf der Seite der Deutschen Botschaft in Vientiane.

 

25.03.2020 Auch in Laos alles dicht

Die aktuelle Situation hat mittlerweile zu einer weitgehenden Absperrung von Laos geführt. Inzwischen sind alle Landesgrenzübergänge für den Personenverkehr gesperrt.

Die Flugverbindungen zwischen Laos und den Staaten der Region sind mit Ausnahme von China eingestellt. Damit ist Laos von den wichtigen Umsteigeflughäfen abgeschnitten. Zwischen Laos und China bestehen noch wenige Flugverbindungen.

Die Ausstellung eines „Visa upon Arrival“ oder eines E-Visa ist für die Einreise nach Laos bis auf weiteres generell ausgesetzt worden. Touristenvisa werden überhaupt nicht mehr ausgestellt.

Solltest du dich noch in Laos befinden und zurückwollen, bitte dringend auf der Seite zum Rückholprogramm registrieren.

18.03.2020 Laos verschärft Einreise-Bedingungen

Nun hat auch Laos die Einreise an Bedingungen geknüpft. Die Deutsche Botschaft in Vientiane schreibt:

“Eine 14-tägige Selbst-Quarantäne zu Hause (was nicht verlassen werden darf!) wird Einreisenden nunmehr in den folgenden Fällen auferlegt:

  • Einreisen aus von Laos nicht angrenzenden Ländern mit mehr als 100 Coronavirus-Infektionsfällen auch wenn keinerlei Covid-19-Symptome (Erkältung, Husten, Fieber über 37.5°C und Atembeschwerden) bei Einreise vorliegen
  • Einreise aus Nachbarländern zu Laos, deren Provinzen eine Coronavirusinfektion aufweisen aber keine unmittelbare Grenze zu Laos haben, mit mehr als 10 Coronavirus-Infektionsfällen in diesen Provinzen
  • Einreise aus Nachbarländern zu Laos, deren Provinzen erste Coronavirus-Infektionsfälle erleben mit mehr als 3 Infektionsfällen in diesen Provinzenben mit mehr als 3 Infektionsfällen in diesen Provinzen”

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.