e-Visa Vietnam: So einfach geht es!

Hier findest du nützliche Tipps rund um dein e-Visa für Vietnam. Du erfährst alles Wissenswerte zu den Themen Antrag, Kosten und Bearbeitungszeit.

Ach Vietnam. Wer träumt nicht von deinen atemberaubenden Landschaften, deiner himmlischen Küche und deiner einzigartigen Kultur? Nach Träumen kommt Buchen und nach Buchen kommt Reisen – im Falle Vietnams ist dazwischen allerdings noch ein Schritt notwendig, denn für Vietnam besteht bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Tagen Visumspflicht (gilt für deutsche Staatsangehörige, bei den meisten anderen Nationalitäten ist ein Visum ab dem 1. Tag erforderlich).

Wenn du keine Zeit hast, dich durch den Antrag zu kämpfen oder Sorge wegen fehlender Englischkenntnisse hast, dann kannst du die Dienste einer Agentur nutzen und hier dein e-Visa für Vietnam beantragen.

Natürlich zahlst du dann einen Aufpreis, dafür kannst du jedoch deine Daten komplett in deutscher Sprache eingeben. Zudem wird der Antrag auf häufige Fehler geprüft, bevor er weitergereicht wird. Auch Rückfragen deinerseits werden deutlich schneller und unkomplizierter bearbeitet, als wenn du diese an eine Regierungsbehörde richtest.

Hol dir hier dein Touristen-Visum in 5 Minuten.

Wie es auf eigene Faust geht, erfährst du hier:

e-Visa für Vietnam beantragen

Wissenswertes

Vietnam ist eines der schönsten und vielseitigsten Reiseziele in Südostasien. Ob Mekongdelta, Halongbucht, die Reisterrassen in Sa Pa oder die pulsierenden Großstädte Hanoi und Ho Chi Minh – Vietnam zieht jeden in seinen Bann. Das Land erfreut sich eines boomenden Tourismusmussektors, trotzdem herrscht für Reisende, die länger als 15 Tage im Land bleiben, Visumspflicht.

Und weil es kein Visum on Arrival gibt, musst du dich vor Antritt deiner Reise um ein Visum kümmern. Glücklicherweise gibt es für Vietnam die Möglichkeit, ein E-Visum zu beantragen, womit der Gang zur Botschaft nicht mehr notwendig ist.

Der ganze Prozess wird – Internet sei Dank – online abgewickelt, weshalb das E-Visum nicht nur für Vietnam, sondern auch für viele andere Länder der beliebteste Visumstyp ist.

Offiziell gibt es das E-Visum für Vietnam nur probehalber bis Ende Januar 2021, ob das Land es darüber hinaus anbietet, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Im Moment kannst du aber uneingeschränkt in den vollen Genuss des unkomplizierten Onlineverfahrens kommen.  Und damit das ohne böse Überraschungen abläuft, haben wir dir alles aufgeschrieben, was du zur Beantragung wissen musst.

Das E-Visum für Vietnam wird online beantragt, die Prüfung und Genehmigung deines Visums erfolgt direkt nach der Beantragung. Das hat den Vorteil, dass du, wenn du das Land betrittst, bereits alles erledigt hast und dich keine Visumsprozedur mehr unterziehen musst.

Und dabei musst du gar nicht lange warten, die Bearbeitungszeit ist mit einem bis drei Werktagen abgegeben, dauert aber oft auch nur ein paar Stunden. Die Gültigkeit des E-Visums für Vietnam beträgt 30 Tage und berechtigt dich zur einmaligen Einreise.

Einreisebedingungen

Natürlich gelten auch für das E-Visum ein paar Bedingungen. Zuerst einmal muss dein Reisepass zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Weiterhin ist wichtig zu wissen, dass das E-Visum zwar an vielen, aber nicht an allen Grenzübergängen, akzeptiert ist. Welche das sind, findest du hier.

Zu beantragen ist das E-Visum über den offiziellen Link der Regierung.

Achtung! Es gibt viele Websites, die aussehen, als könnten sie die Regierungswebsite sein, es aber nicht sind. Im besten Fall bekommst du hier dein Visum und zahlst einen Aufschlag, im schlimmsten Fall bekommst du gar nichts und deine Kreditkartendaten werden gephisht. Pass also unbedingt auf, dass du ausschließlich diesen Link verwendest.

An anderer Stelle haben wir bereits alles Wissenswerte rund um das traditionelle Vietnam-Visum zusammengestellt.

Vorbereitung für das e-Visa

Um deinen Antrag für dein E-Visum optimal vorzubereiten, solltest du folgende Unterlagen digital parat haben:

  • Die erste Seite deines Reisepasses (die Datenseite mit deinem Foto und deinen persönlichen Daten) im Format jpg, jpeg oder gif, nicht größer als 2 MB
  • Ein digitales Passfoto im Format jpg, jpeg oder gif, nicht größer als 1 MB.

Hast du beides vorbereitet, kannst du mit der Beantragung loslegen.

Antrag für ein e-visa

Direkt zur Antragsseite geht’s über diesen Link. Dort wird zunächst erklärt, wie die Prozess abläuft: Unterlagen hochladen, Daten eintippen, Gebühr bezahlen, maximal drei Tage warten, Registration Code erhalten und Visa Approval downloaden.

Du bestätigst am Ende der Seite, dass du diese Informationen verstanden hast. Anschließend gelangst du zu der Antragsmaske, in der du deine persönlichen Informationen einträgst.

Bitte in Englischer Sprache die Felder ausfüllen, die eine Übersetzung erfordern (z.B. Beruf/Occupation).

Pflichtfelder sind mit einem roten Sternchen gekennzeichnet. Hast du alles korrekt eingegeben, bestätigst du die Angaben und wirst zur Zahlungsseite weitergeleitet.

Kosten

Die Kosten für das E-Visum betragen 25 USD. Auf der Zahlungsseite werden sehr transparent der aktuelle Wechselkurs und der gezahlte Betrag in Vietnamesischen Dong dargestellt.

Hast du dies bestätigt, wählst du auf der nächsten Seite deinen Kreditkartentyp aus (unter „International Credit Card“). Dort gibst du deine Kreditkarteninformationen ein und bestätigst die Zahlung. Das war es!

Nach Antragstellung

Nach der Beantragung dauert es nach offiziellen Angaben bis zu drei Tage, meist aber deutlich kürzer, dann bekommst du per Mail einen Registration Code und einen Link zugesendet.

Ruf den Link auf, gib den Registration Code, deine E-Mail-Adresse (mit der du dich eingangs registriert hast), sowie dein Geburtsdatum ein. Nun kannst du dein E-Visum einfach als PDF downloaden.

Falls etwas nicht funktioniert, findest du in der E-Mail auch Kontaktdaten, an die du dich bei Problemen mit dem E-Visum wenden kannst.

Auf Reisen

Vor der Reise solltest du das E-Visum zweimal ausdrucken. Eines benötigt der vietnamesische Grenzbeamte bei deiner Einreise am Airport, eines sollte zur Sicherheit bei dir verbleiben.

Tipp: Speichere das E-Visum auch digital an einem Ort ab, zu dem du leicht Zugriff hast, falls deine Unterlagen verloren gehen, bspw. in der Cloud, im Mail-Postfach, oder auf einem USB-Stick. So kann wirklich nichts mehr schiefgehen.

An der vietnamesischen Grenzkontrolle bekommst du nach Vorlage deines E-Visums einen Stempel in den Pass (auf korrekt eingetragenes Datum achten!), und schon bist du bereit für dein Abenteuer im wunderschönen Vietnam.



Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.