Coronavirus in Singapur: Situation, News, Einreise, Urlaub

Corona in Singapur: Alle Infos zur Situation vor Ort. Ist ein Urlaub möglich? Wie hoch ist die Zahl der Covid19-Fälle? Infos zu Einreise, Einschränkungen, Ausgangssperre.

Update: 04.06.2020 – Singapur hatte früh die ersten Covid19-Fälle. Mit Kontaktverfolgung und Quarantäne gelang es, die Ausbreitung zu verhindern. Singapur galt als Erfolgsmodell. Doch dann stiegen die Zahlen stark an und Singapur hat inzwischen die höchste Zahl an nachgewiesenen Infektionen in Südostasien. Eine Einreise ist Touristen seit dem 23. März nicht mehr erlaubt.

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter. Tagesaktuelle News findest du zudem auf unserer Twitter-Seite.

Du interessierst dich auch für andere Länder? Hier die Übersicht zu Corona in Südostasien.

Coronavirus Singapur: Fälle & Infektionszahlen

Stand am 04.06.2020:

  • 36.405 nachgewiesene Fälle (+ 569 im Vergleich zum Vortag)
  • 23.582 sind wieder genesen
  • 24 Todesfälle

Quelle: CSIS South East Asia Covid19-Tracker

Coronavirus: Visum und Einreise nach Singapur (Änderungen und Einschränkungen)

Seit dem 23. März 2020, 23.59 Uhr Ortszeit, untersagt die singapurische Regierung allen Besuchsreisenden die Einreise nach und die Durchreise durch Singapur. Damit entfällt Singapur nicht nur als Reiseziel, sondern auch als Transitflughafen (Transit soll ab dem 2. Juni wieder möglich sein).

Flugverkehr nach Singapur

Auch wenn eine Einreise nach Singapur für Ausländer nicht möglich ist, so gibt es zumindest noch immer einige Flugverbindungen, um Singapur zu verlassen. Es gibt auch noch Flüge nach Europa.

Landesgrenzen

Die Grenze nach Malaysia ist nur für Personen mit Arbeitserlaubnis in Singapur geöffnet.

 

Corona in Singapur: Infos zur aktuellen Situation im Land

Ausgangssperren

Im Rahmen der “circuit breaker” genannten Maßnahmen zur Eindämmung von Covid19 gab es zwar keine Ausgangssperre, Treffen mit anderen Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, wurden jedoch untersagt. Zudem gab es die allgemeine Aufforderung, zuhause zu bleiben.

Öffentliches Leben

Seit dem 27.03.2020 sind Bars, Nachtclubs, Diskotheken, Kinos, Theater und Karaokebars geschlossen.

Am 7.04.2020 musten alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte schließen. Ausgenommen sind zum Beispiel Supermärkte und Banken. Museen, Kinos, Freizeitparks und Sporteinrichtungen bleiben ebenfalls geschlossen.

Die Einschränkungen sollen bis mindestens 01.06.2020 beibehalten werden, seit Anfang Mai gibt es jedoch erste vorsichtige Lockerungen.

Beim Verlassen des Hauses muss eine Maske getragen werden.

Transport und Verkehr

Transportmittel wie U-Bahn, Busse und Taxen verkehren weiterhin.

 

Singapur-Urlaub trotz Corona?

Wann kann ich wieder in Singapur Urlaub machen?

Noch ist nicht abzusehen, wann das Einreiseverbot für Touristen wieder aufgehoben wird.

Singapur & Corona: nützliche Links

 

Singapur Coronavirus: News

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter.

20.05.2020 Transit über Singapur ab Juni wieder möglich

Wie mehrere Medien berichten, soll Transit über den Flughafen in Singapur ab dem 2. Juni 2020 wieder möglich sein. Der Changi Airport ist ein wichtiges Drehkreuz in Südostasien.

 

03.04.2020 Singapur: Weitere Einschränkungen

Ab 7.04.2020 müssen alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte für mindestens einen Monat schließen. Ausgenommen sind zum Beispiel Supermärkte und Banken.

 

22.03.2020 Singapur macht komplett dicht

Ab 23. März 2020, 23.59 Uhr Ortszeit, untersagt die singapurische Regierung allen Besuchsreisenden die Einreise nach und die Durchreise durch Singapur. Damit entfällt Singapur als Transitflughafen.

Ausführliche Informationen beim Auswärtigen Amt.

 

21.03.2020 Singapur verschärft Einreisebestimmungen

Seit heute gilt für alle Personen, die nach Singapur einreisen, unabhängig von ihrem Aufenthaltstitel, Reisezweck, Herkunftsstaat oder ihrer Nationalität, eine 14-tägige Stay-Home-Notice. Eine Stay-Home-Notice ist die Anordnung, 14 Tage lang die Wohnung (sofern in Singapur vorhanden) bzw. das Hotelzimmer nicht zu verlassen. Der Transit durch Singapur – nur bei Nicht-Verlassen des Transit-Bereichs! – ist weiterhin für diese Personengruppe möglich.

Zuvor war bereits ein komplettes Einreiseverbote für Personen erlassen worden, die sich in den zurückliegenden 14 Tagen u.a. in Deutschland aufgehalten haben.

 

13.03.2020 Singapore Airlines streicht Europa-Flüge

Die Fluggesellschaft Singapore Airlines hat bekannt gegeben, bis Ende Mai einen Großteil der Flüge nach Europa zu streichen.

Neben Verbindungen nach Paris, Barcelona, Rom und Mailand sind davon alle Deutschland-Routen betroffen:

  • Düsseldorf: SQ338/337 vom 17.03.-30.05.2020
  • München: SQ328/327 vom 17.03.-31.05.2020
  • Frankfurt: SQ326/325 vom 16.03.-31.05.2020 und SQ26/25 vom 17.03.-31.05.2020

Darüber hinaus sind viele Flüge innerhalb Südostasiens gestrichen. Hier die komplette Liste.

 

13.03.2020 Singapur verhängt Einreise-Sperre

Der 15.03.2020 ist der letzte Tag, an dem Besucher nach Singapur einreisen dürfen, die in den 14 Tagen zuvor in Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien waren. Zuvor gab es bereits Einreiseverbote für Reisende aus China, Norditalien und Südkorea.

Wörtlich heißt es auf der Seite der Immigration and Checkpoints Authority:

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.