Coronavirus in Brunei: Situation, News, Einreise, Urlaub

Corona in Brunei: Alle Infos zur Situation vor Ort. Ist ein Urlaub möglich? Wie hoch ist die Zahl der Covid19-Fälle? Infos zu Einreise, Einschränkungen, Ausgangssperren.

Update: 19.10.2021 – Brunei hat im März 2020 die Grenzen für Touristen geschlossen. Lokale Corona-Fälle gab es in dem kleinen Land lange Zeit nur wenig. Anfang August 2021 kam es zu einem starken Anstieg der Zahlen und damit verbunden auch zu vielen Einschränkungen.

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter. Tagesaktuelle News findest du zudem auf unserer Twitter-Seite.

Du interessierst dich auch für andere Länder? Hier die Übersicht zu Corona in Südostasien.

Coronavirus Brunei: Fälle & Infektionszahlen

Stand am 19.10.2021:

  • 11.074 nachgewiesene Fälle (+ 187 im Vergleich zum Vortag)
  • 76 Todesfälle (+3 im Vergleich zum Vortag)

Quelle: CSIS South East Asia Covid19-Tracker

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Impfungen in Brunei

Prozentualer Anteil an der Bevölkerung (mindestens eine Impfung):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Coronavirus: Visum und Einreise nach Brunei (Änderungen und Einschränkungen)

Für Touristen aus der EU und Großbritannien besteht seit dem 18. März 2020 eine Einreisesperre. Seit dem 24. März 2020 ist für ausländische Staatsangehörige weder die Einreise noch der Transit nach/durch Brunei möglich.

Für dringend erforderliche Reisen kann ein „Entry Travel Pass“ beantragt werden. Dazu gehören medizinische Aufenthalte und begründetet Notfälle. Zudem gibt es Ausnahmen für Fachkräfte, Familienangehörige und Studierende.

Der Antrag muss von einer in Brunei ansässigen Firma/Person/Organisation gestellt werden (8 Werktage zuvor). Zudem sind ein negativer PCR-Test (max. 72 Stunden vor der Abreise) sowie zwei Wochen Quarantäne (Hotelunterkunft) nach der Einreise nötig. Die Kosten dafür sowie vor Ort durchgeführten Covid19-Tests sind von den Reisenden zu tragen.

Laut Auswärtigem Amt konnte in Einzelfällen bei Nachweis eines vollständigen Impfschutzes die Quarantänezeit auf sieben Tage verkürzt werden.

Ein Brunei-Visum wird für Touristen nicht ausgestellt.

Seit dem 1. August 2020 werden bei der Ein- und Ausreise jeweils 3 $ Gebühren fällig. Diese neue Regelung bedeutet jedoch nicht, dass die Grenzen grundsätzlich geöffnet werden. Nicht notwendige Reisen sind weiterhin nicht erlaubt.

Rückreise aus Brunei

Seit dem 1. August 2021 dürfen nur noch geimpfte Personen aus Brunei ausreisen. Zudem wird eine Ausreisegenehmigung benötigt.

Flugverkehr nach Brunei

Royal Brunei führt ein erheblich reduziertes Flugprogramm durch. Es verbindet Brunei mit Kuala Lumpur, Singapur, Melbourne, Hongkong und Manila verbindet.

Landesgrenzen

Die Grenzen zum (einzigen) Nachbarland Malaysia sind geschlossen. Auch auf dem Seeweg ist keine Einreise möglich.

Zwischenzeitlich gab es beschränkten Grenzverkehr mit Malaysia, nach dem neuerlichen Lockdown dort wurde die Grenze aber im Januar 2021 wieder geschlossen.

Corona in Brunei: Infos zur aktuellen Situation im Land

Ausgangssperren

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens sind die Menschen aufgefordert, ihre Wohnungen nur noch in dringenden Fällen zu verlassen werden.

Aktuell gilt eine nächtliche Ausgangssperre.

Öffentliches Leben

Schon seit längerer Zeit wird für den Besuch von Restaurants, Geschäften, Moscheen und Sportstätten die Kontaktverfolgungs-App BruHelath App benötigt. Zudem werden vor Ort Temperaturkontrollen durchgeführt.

Seit Anfang August 2021 sind Kinos, Museen, Moscheen, Sportstätten, Kinderspielplätze und andere Einrichtungen geschlossen sowie Massenversammlungen verboten. Restaurants dürfen Essen nur zum Mitnehmen verkaufen. Die Maßnahmen gelten mindestens bis zum 31. Oktober 2021.

Zudem gilt seit dem 7. August eine Maskenpflicht in Innenräumen und draußen (falls dort Mindestabstände nicht eingehalten werden können.)

Brunei-Urlaub trotz Corona?

Wann kann ich wieder in Brunei Urlaub machen?

Es gibt noch keine Ankündigung, wann die seit dem 18. März 2020 bestehende Einreisesperre wieder aufgehoben wird. Somit ist ein Urlaub in Brunei und der entspannten Hauptstadt Bandar Seri Begawan derzeit nicht möglich.

Es wurde diskutiert, das Land in einem ersten Schritt für Reisende aus einer kleinen Anzahl an Ländern zu öffnen, sofern sich mit den jeweiligen Staaten auf ein Abkommen geeinigt wird. Ein Termin wurde jedoch noch nicht genannt.

Durch den ersten starken Ausbruch im August 2021 ist davon auszugehen, dass die Grenzen noch mehrere Monate geschlossen bleiben.

Brunei & Corona: nützliche Links

Brunei Coronavirus: News

Wenn du regelmäßig über aktuelle Entwicklungen vor Ort informiert werden möchtest, abonniere unseren Südostasien-Newsletter.

Durch die Corona-Krise sind fast sämtliche Einnahmen von Faszination Südostasien praktisch über Nacht weggebrochen. Trotzdem berichten wir weiter tagesaktuell über die Situation vor Ort, bauen unsere Inhalte aus und aktualisieren bestehende Beiträge. Damit das auch weiterhin möglich ist, benötigen wir deine Unterstützung. Mit einer Mitgliedschaft oder einer einmaligen Spende trägst du dazu bei, dass wir auch in Zukunft nützliche Inhalte für Südostasien-Reisende erstellen können. DANKE!

 

19.10.2021 Brunei: Nächtliche Ausgangssperre verlängert

Brunei hat in der vergangenen Woche die Marke von 10.000 COVID-19-Fällen überschritten. Am Freitag wurde mit 423 Neu-Infektionen der bisher höchste Tageswert vermeldet. Dabei stiegen die Zahlen, obwohl sich das Land seit 10 Wochen teilweise im Lockdown befindet. Seit dem 10.10.2021 wird Brunei vom RKI als Hochrisikogebiet geführt.

Die Anfang Oktober verhängte nächtliche Ausgangssperre wurde um weitere zwei Wochen bis zum 31. Oktober verlängert. Wer dagegen verstößt, muss mit einer Geldstrafe rechnen. Zudem hat die Regierung angekündigt, die Namen von Personen und Unternehmen zu veröffentlichen, die gegen die Nachtbeschränkungen verstoßen.

 

06.09.2021 Brunei: Teil-Lockdown verlängert

Seit August erlebt Brunei den ersten großen Corona-Ausbruch seit Beginn der Pandemie. Es gibt zahlreiche Einschränkungen. Unter anderem müssen Moscheen, Spielplätze, Sportstätten und Kinos geschlossen bleiben. Restaurants dürfen ihre Speisen nur zum Mitnehmen anbieten. Nun wurden die Maßnahmen bis (mindestens) 3. Oktober 2021 verlängert.

 

08.09.2020 Brunei öffnet die Grenzen – jedoch nicht für Touristen

Nach Angaben des Auswärtigen Amts sind dringend erforderliche Reisen nach Brunei ab dem 15. September 2020 wieder möglich. Hierzu gehören jedoch keine touristischen Reisen.

Der für die Einreise erforderliche „Entry Travel Pass“ muss spätestens 8 Arbeitstage vor Reisebeginn von der in Brunei ansässigen Firma/Agentur/Person online beim bruneiischen Prime Ministers Office gestellt werden.

Zudem ist das Ergebnis eines innerhalb von 72 Stunden vor Abreise durchgeführten PCR Tests zu übersenden.

Einreisende aus Deutschland müssen für maximal 14 Tage in Quarantäne (Hotelunterkunft) und werden auf COVID-19 getestet. Die Kosten hierfür sind durch den Reisenden zu tragen. Restaurants, Geschäfte und Sportanlagen können aktuell nur mittels Anwendung einer Gesundheits-App genutzt werden.

 

29.07.2020 Keine neuen Fälle in Brunei

Brunei meldete am 28.07.2020 keine neuen Fälle von COVID-19 mit einer nationalen Fallzahl von 141. Dies war der 82. Tag in Folge ohne neue Fälle. Trotz geringer Infektionszahlen wird das Land seine Grenzen im August für nicht wesentliche Reisen weiterhin geschlossen halten.

 

28.05.2020 Rückreise nach Europa ab Juni wieder möglich

Mit der Öffnung des Flughafens in Singapur für den Transitverkehr am 2. Juni 2020 ist auch wieder ein Rückreise von Brunei nach Europa möglich.

 

23.03.2020 Brunei: Ab morgen keine Einreise mehr möglich

Ab dem 24. März 2020 ist für ausländische Staatsangehörige weder die Einreise noch der Transit nach/durch Brunei möglich. Zudem bestehen von Brunei aus praktisch keine Flugverbindungen mehr, die eine Ausreise nach Deutschland ermöglichen.

18.03.2020 Einreise nach Brunei nicht mehr möglich

Für alle aus der EU und Großbritannien einreisenden Touristen besteht seit 18. März 2020 eine Einreisesperre. Das berichtet die Deutsche Botschaft in Brunei.

 

16.03.2020 Selbstquarantäne bei Einreise nach Brunei

Reisende aus der EU müssen sich bei der Einreise nach Brunei ab sofort einer 14-tägigen häuslichen Selbstquarantäne unterziehen (Quelle: Reisehinweise des Auswärtigen Amts).


Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.