Menschen und Kultur in Myanmar

Möchtest du die Kultur und die Menschen in einem fremden Land besser kennenlernen, begibst du dich am besten in Gegenden abseits der ausgetretenen Pfade. Und genau das wollen wir dir auf dieser Rundreise durch Myanmar bieten.

Wir führen dich in entlegene Bergregionen, kleine Dörfer und unbekannte Townships, wo du wirklich mit den Bewohnern in Kontakt treten kannst. Aber natürlich sind auch Myanmars Highlights Bestandteil dieser Tour, und so verlässt du das Land natürlich nicht, ohne Yangon, Mandalay oder den Inle-See gesehen zu haben. Diese Reise wirst du sicher niemals vergessen!

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

Reisedauer: 13 Tage/12 Nächte

Durchführung: private Reise (keine Gruppenreise)

Reiseverlauf

Stationen

  • Tag 1: Ankunft Yangon
  • Tag 2: Yangon
  • Tag 3: Yangon – Dala – Twante – Yangon
  • Tag 4: Yangon – Mandalay – Pyin Oo Lwin
  • Tag 5: Pyin Oo Lwin – Mandalay
  • Tag 6: Mandalay
  • Tag 7: Mandalay – Pindaya
  • Tag 8: Pindaya – Inle See
  • Tag 9: Inle See – Heho – Kengtung
  • Tag 10: Kengtung
  • Tag 11: Kengtung
  • Tag 12: Kengtung – Yangon
  • Tag 13: Yangon Abfahrt – Abreise

Hinweis: Diese Rundreise wird in verschiedenen Preiskategorien angeboten, bei denen sich oftmals die Hotels unterscheiden. Nachfolgend sind Bilder aus allen Preisklassen zu sehen. Welches Hotels zu welchem Angebot gehört, kannst du am am Ende der Seite unter dem Punkt »Hotels« nachlesen. Sollten Zimmer zum gewünschten Zeitpunkt nicht verfügbar sein, wird eine gleichwertige Unterkunft gebucht.

Detaillierter Reiseverlauf:
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Tag 1: Ankunft Yangon (-/-/-)

Nach deiner Ankunft am Yangon International Airport wirst du von deinem Fahrer in Empfang genommen und zum Hotel gebracht. Yangon ist heute noch immer die heimliche Hauptstadt Myanmars, auch wenn der Sitz der burmesischen Regierung sich tatsächlich in Nay Pyi Daw befindet. Nichtsdestotrotz ist Yangon das kulturelle und spirituelle Zentrum des Landes und mit rund fünf Millionen Einwohnern auch die mit Abstand größte Stadt in Myanmar.

Savoy Hotel
Savoy Hotel
Jasmine Palace Hotel
Jasmine Palace Hotel
Hotel Grand United
Hotel Grand United

Tag 2: Yangon (F/-/-)

Der heutige Tagesausfug beginnt mit einer Fahrt auf einer öffentlichen Fähre über den Yangon-Fluss nach Dala. Dala ist ein Stadtteil (Township) von Yangon, liegt aber auf der anderen Seite des Flusses und ist somit vom Geschehen in Downtown etwas abgekapselt.

Dafür ist es hier wunderbar ruhig und andere Touristen wirst du, wenn überhaupt, nur sehr vereinzelt sehen. Du machst eine kleine Tour mit der Fahrradrikscha und wirst unter anderem den Fischmarkt und die Shwesaryan-Pagode sehen, sowie ein schönes Picknick im Grünen machen.

Später am Tag geht es zurück ins Zentrum von Yangon, um die Innenstadt kennenzulernen. Du besuchst die Sule-Pagode und das Nationalmuseum. Nach dem Kulturprogramm ist Shopping genau das Richtige, deshalb führt dich dein Weg auf den Bogyoke Aung San Market, den größte Markt der Stadt.

Am Nachmittag hast du dann noch die Möglichkeit, die schönsten Pagoden Yangons zu erkunden: die Botataung-Pagode, die Chaukhtatgyi-Pagode und natürlich die Shwedagon-Pagode – das großte Finale eines jeden Yangon-Besuchs.

„Shwe“ bedeutet übersetzt „Gold“, und der Name ist Programm. Der glockenförmige Bau ist mit über 60 t Blattgold bedeckt und jeden Tag kommt mehr hinzu. Die heiligste aller Pagoden im Land wurde errichtet, um acht heilige Haare des Buddha aufzubewahren. Wenn es Abend wird, erzeugt die stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Gelände eine ganze besondere Atmosphäre.

Tag 3: Yangon – Dala – Twante – Yangon (F/-/-)

Heute geht es wieder Richtung Dala, allerdings nur zur Durchfahrt nach Twante. Hier kannst du die Shwesandaw-Pagode sowie die lokale Baumwollproduktion und die Bambusfloßherstellung besichtigen.

Auch dem Oh-Bo-Keramik-Viertel stattest du einen Besuch ab. Die Hersteller gewähren dir Einblicke in die Produktionsprozesse und ihre tägliche Arbeit. Auf dem Rückweg nach Yangon hast du noch die Möglichkeit, dir die vom indischen Stil inspirierte Baung-Daw-Gyoke-Pagode anzusehen.

Tag 4: Yangon – Mandalay – Pyin Oo Lwin (F/-/-)

Heute verlässt du Yangon und reist per Inlandsflug weiter nach Pyin U Lwin (Maymyo). Die Kleinstadt liegt eingebettet im Hochland auf ungefähr 1000 Metern, daher herrscht hier stets vergleichsweise angenehmes Klima.

Vor allem die vielen zugewanderten Nepalesen und Inder haben die Stadt über viele Jahre geprägt. Die verbringt die heutige Nacht hier, und kannst Pyin U Lwin auf eigenen Faust erkunden.

Tag 5: Pyin Oo Lwin – Mandalay (F/-/-)

Heute erkundest du Pyin U Lwin im Rahmen eines kleinen Stadtrundgangs und kannst unter anderem den botanischen Garten und den Purcell Turm am Ortseingang erkunden, der einst ein Geschenk der britischen Königin war. Zum Abschluss besuchst du die 100 Jahre alte Kirche im Süden des Zentrums, die auch »Kirche der unbefleckten Empfängnis« genannt wird – warum, erfährst du auf der Tour.

Am späten Nachmittag wartet dann dein Transfer nach Mandalay, wo du auch die heutige Nacht verbringst.

Mandalay City Hotel
Mandalay City Hotel
Mercure Mandalay Hill Resort
Mercure Mandalay Hill Resort
Mercure Mandalay Hill Resort

Tag 6: Mandalay (F/-/-)

Hallo, Mandalay! Die letzte Hauptstadt des Königreichs Burma ist heute die zweitgrößte Stadt des Landes. Mandalay und sein Umland gelten als spirituelles Zentrum Myanmars, denn hier findest du zahlreiche Pilgerstätten und einige sehr bedeutende Sakralbauten.

Insbesondere Sagaing, eine Kleinstadt in der Region Mandalays, ist von hoher Bedeutung, hier leben über 60 Prozent der Mönche des Landes. Der heutige Besuch eines Klosters in der Nähe der von Amarapura ist ein Muss für jeden Reisenden. Die Burmesen sind gemeinhin sehr gläubig und verehren Ihre Mönche und Novizen.

Natürlich hast du im Anschluss die Möglichkeit, die U-Bein-Brücke zu besuchen. Sie ist die größte Teakholzbrücke der Welt und ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Auf dem Weg zurück in das Zentrum von Mandalay besuchst du die berühmte Mahamuni-Pagode. Diese ist eine sehr bedeutende religiöse Pilgerstätte, denn sie beherbergt eine riesige goldene Statue von Buddha, welche der Legende nach noch zu seinen Lebzeiten gefertigt wurde und von der er höchstpersönlich sehr begeistert war. Die Statue ist mittlerweile etwas unförmig geworden, denn sie ist mit einer mittlerweile 15 cm dicken Schicht uns Blattgold beklebt – ein Akt großer Ehrerbietung der Gläubigen.

Mandalay ist auch sehr bekannt für seine Handwerkskunst, denn die Stadt war früher eine echte Handwerkermetropole. Auch heute noch ganz du Handwerksstätten besichtigen, zum Beispiel die berühmten Goldschläger.

Tag 7: Mandalay – Pindaya (F/-/-)

Weiter geht’s die Reise per Inlandsflug nach Pindaya. Ein privater Guide und Fahrer bringt dich zu den beeindruckenden Pindaya-Höhlen im Shan-Staat, die an einem Berghang über dem Natthamikan-See liegen und eine religiöse Pilgerstätte sind.

Im Inneren gibt es mehr als 8.000 einzelne Buddha-Figuren zu entdecken. Besonders empfehlenswert für den Aufenthalt in Pindaya sind die Monate Februar und März, denn in dieser Zeit findet das farbenprächtige Pagodenfestival statt.

Pindaya Inle Inn
Pindaya Inle Inn
Global Grace Hotel
Global Grace Hotel

Tag 8: Pindaya – Inle See (F/-/-)

Heute wirst du ein weiteres Highlight Myanmars kennenlernen, denn du besuchst den berühmten den Inle Lake. Der See liegt im Shan Staat, er ist der zweitgrößte und sicher der bekannteste Binnensee des Landes. Auf dem See findest du Inseln, schwimmende Dörfer und Gärten, Märkte und sogar Pagoden.

Du unternimmst heute eine geführte Bootsfahrt durch diese einzigartig schöne Landschaft. Bekannt ist der Inle-See für seine Einbeinruderer, die du hier sicher auch erblicken wirst. Dabei handelt es sich um Fischer, die eine weltweit einzigartige Technik zum Fischfang entwickelt haben: Mit einem Bein auf dem Bug ihres Longtailbootes balancierend, halten sie das Ruder mit dem anderen Bein und die Reuse in ihren Händen.

Während deiner Rundfahrt besuchst du einen Markt und ein Dorf der Intha, der ethnischen Gruppe, die hier traditionell lebt. Das Besichtigungsprogramm enthält ebenfalls einen Besuch bei der schwimmenden Phaung-Daw-Oo-Pagode und bei einer Lotusweberei. Du übernachtest in einer Unterkunft auf dem Inle See.

Tag 9: Inle See – Heho – Kengtung (F/-/-)

Vom Inle-See musst du leider schon wieder Abschied nehmen, heute geht es mit einem bereits arrangierten Transfer weiter nach Kengtung, einem kleinen verschlafenen Städtchen am östlichsten Zipfel Myanmars.

Im Rahmen eines geführten Stadtrundgangs besuchst du den aufwändig mit Gold und Edelsteinen verzierten Jong-Kham-Tempel und den 245 Jahre alten Thit-Ta-Pin-Taung Baum, auch One Tree Hill oder Lonely Tree genannt. Das Gelände liegt auf einem Hügel, und von hier aus hast du einen tollen Blick über die Stadt und die Landschaft.

Inle Princess Resort
Sky Lake Inle Resort
Paramount Inle Resort
Paramount Inle Resort

Tag 10: Kengtung (F/-/-)

Heute hast du nochmal Zeit, Kengtung zu erkunden. Die Stadt am Naung Tong See ist extrem entspannt und lädt zum Spazierengehen und Teetrinken ein. Zum Abend hin werden überall Garküchen aufgebaut, an denen du dich verköstigen kannst und solltest.

Heute kannst du, wenn du Lust hast, noch den Wat Pha Jao Lung aus dem 19. Jahrhundert besichtigen und die traditionelle Töpfermethode des Shan-Volkes kennenlernen.

Du übernachtest in Kengtung.

Amazing Keng Tong
Amazing Keng Tong

Tag 11: Kengtung (F/-/-)

An Tag 11 geht es ab in die Berge! Heute begibst du dich auf eine geführte Wandertour im Shan-Gebirge. Unter anderem besuchst du unterwegs die Dörfer Ho Kyin und Na Phi Phank. Die hier lebenden Akha und Lahu sind einige der in Myanmar offiziell anerkannten ethnischen Minderheiten, beide sind Bergvölker.

Die Lahu fertigen traditionelle Messer, im Dorf Khun wirst du einiges darüber erfahren. Möchtest du mehr über die Geschichte der Akha erfahren, musst du gut zuhören, denn eine Schrift haben sie nicht. Legenden, Geschichten und Sprichwörter werden mündlich und durch Malereien von einer Generation an die nächste überliefert.

Du übernachtest wieder in Kengtung.

Tag 12: Kengtung – Yangon (F/-/-)

Heute geht es für dich nach dem Mittag zurück nach Yangon, wo du den Abend zur freien Verfügung hast und die letzte Nacht dieser Rundreise verbringst.

Tag 13: Yangon Abfahrt – Abreise (F/-/-)

Diese Reise ist nun leider zu Ende. Wir bringen dich zum Flughafen.

———– Ende der Reise ———-

  • Hast du Interesse an dieser Reise?

    Dann melde dich bei uns! Auch bei Fragen. Am besten nutzt du dafür das Kontaktformular am Ende der Seite. Wenn du uns lieber eine E-Mail schreiben möchtest, bitte im Betreff die Tournummer MYA-O-05 angeben. Gerne rufen wir dich an oder schicken dir unsere Telefonnummer.
    Selbstverständlich kann die Tour nach deinen persönlichen Wünschen angepasst, erweitert oder gekürzt werden. Auf Wunsch erstellen wir dir dein ganz individuelles Angebot. Wir freuen uns auf dich!
    Kontakt: reisen@faszination-suedostasien.de

Preise

Gültig von 01. Oktober 2018 bis 31. März 2019:

bei 2 Reisenden:

  • 1.871,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Standard”
  • 1.984,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Superior”
  • 2.680,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Deluxe”

bei 4 Reisenden:

  • 1.714,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Standard”
  • 1.827,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Superior”
  • 2.523,- Euro pro Person in der Hotel-Kategorie “Deluxe”

Wichtige Hinweise zu den Preisen:

  • Abweichende Personenzahl? Gerne erstellen wir ein Angebot.
  • Die Preise sind jeweils für den gesamten Zeitraum in der jeweiligen Saison und sollten deshalb nur als Richtwert genommen werden. Ein verbindliches Angebot erhältst du nach Kontaktaufnahme per Mail
  • Zuschläge für die Peaksaison und für Feiertage, sowie obligatorische Gala-Dinner sind jeweils anzufragen.
  • Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Diese Tour kann natürlich gegen Aufpreis nach Belieben verlängert werden.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterkunft in den oben beschriebenen Hotels im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • Auto mit Klimaanlage und Fahrer für sämtliche Besichtigungen und Touren
  • Inlandsflüge mit nicht-staatlichen Airlines inkl. Flughafentransfers & Flughafensteuer
  • Privates Boot auf dem Inle See
  • Englishsprachige Reisebegleitung in jeder Destination
  • Sämtliche Admission- & Zone Fees in Myanmar

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Kosten für persönliche Ausgaben, Mittagessen, Abendessen, Souvenirs, Trinkgeld etc.
  • Internationale Flüge
  • Organisation der Visa/ Visagebühr
  • Ballonfahrt über Bagan
  • Reiseversicherung (Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, die im Notfall auch einen medizinischen Rücktransport abdeckt.)
  • Alle anderen Leistungen, die oben nicht erwähnt wurden

Hotels

Standard:

  • Yangon: Hotel Grand United, 21st Downtown (Superior Room)
  • Pyin Po Lwin: Win Unity Resort (Deluxe Zimmer)
  • Mandalay: Hotel Yadanarbon (Superior Zimmer)
  • Pindaya: Global Grace Hotel (Deluxe Zimmer)
  • Inle Lake: Paramount Inle Resort (Superior)

Superior:

  • Yangon: Jasmine Palace Hotel (Superior Room)
  • Pyin Po Lwin: Aureum Resort @ The Governor's House (Deluxe Bungalow)
  • Mandalay: Mandalay City Hotel (Deluxe Zimmer)
  • Pindaya: Pindaya Inle Inn (Bamboo Hut Zimmer)
  • Inle Lake: Sky Lake Inle Resort (Deluxe)

Deluxe:

  • Yangon: Savoy Hotel (Deluxe Room)
  • Pyin Po Lwin: Hotel Pyin Oo Lwin (Deluxe Zimmer)
  • Mandalay: Mercure Mandalay Hill Resort
  • Pindaya: Pindaya Inle Inn (Chalet Zimmer)
  • Inle Lake: Inle Princess Resort (Lake House)

Auf Anfrage können in den jeweiligen Orten auch andere Hotels oder andere Zimmerkategorien gebucht werden (ggf. gegen Aufpreis).

Kontakt

  • Hast du Interesse an dieser Reise?

    Dann melde dich bei uns! Auch bei Fragen. Am besten nutzt du dafür das Kontaktformular am Ende der Seite. Wenn du uns lieber eine E-Mail schreiben möchtest, bitte im Betreff die Tournummer MYA-O-05 angeben. Gerne rufen wir dich an oder schicken dir unsere Telefonnummer.
    Selbstverständlich kann die Tour nach deinen persönlichen Wünschen angepasst, erweitert oder gekürzt werden. Auf Wunsch erstellen wir dir dein ganz individuelles Angebot. Wir freuen uns auf dich!
    Kontakt: reisen@faszination-suedostasien.de

Schnell & einfach: Gib deine Anfrage direkt hier auf der Seite ein!

(Nur die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden)

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Besser informiert, mehr erleben!

Ob Klassiker oder Geheimtipp: Finde die schönsten Ziele und Routen.
Bleib auf dem aktuellen Stand, wie du unterwegs Geld sparen kannst und erhalte nützliche Tipps und Infos für deine Reise.
Lass dich inspirieren und sammle neue Ideen. Hol dir jetzt mit einem Klick die besten Südostasien-News regelmäßig in dein Postfach!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.