Die besten Ratschläge für angenehmere Langstreckenflüge

Nicht jeder Langstreckenflug ist ein Vergnügen. Doch wenn das nächste Reiseziel in die weite Ferne führt, gibt es meistens keinen Weg darum herum. Um die Reise trotzdem zu einem angenehmen Erlebnis zu machen, haben wir hier ein paar praktische Tipps für dich.

Nonstop-Flug statt Stopover

Ein Langstreckenflug mit mehreren Zwischenstopps ist nicht nur anstrengend, sondern kostet Reisende meist sehr viel Zeit. Wer auf die langen Wartezeiten am ungemütlichen Flughafen verzichten möchte, sollte deshalb einen Flug mit möglichst wenigen Zwischenlandungen buchen. Direktflüge sind zwar häufig etwas teurer, aber auch um Längen komfortabler.

Die richtige Kleidung für einen langen Flug

Bequeme Kleidung kann auf einem Langstreckenflug sehr viel ausmachen: In einer engen Jeans oder einem Hemd fühlen sich viele Menschen schnell eingeengt und können im Flugzeug deshalb auch nicht schlafen. Wer erholt an seinem Reiseziel ankommen möchte, sollte deshalb in bequemer, warmer Kleidung zum Flughafen kommen oder sie im Handgepäck mit dabeihaben.

Unser Tipp: Kapuzenpullover halten beim Fliegen nicht nur warm, sondern können die Augen beim Schlafen zusätzlich abschirmen.

Ein weiteres mögliches Kleidungsstück sind Kompressionsstrümpfe. Wer Probleme damit hat, dass die Beine aufgrund des schwankenden Luftdrucks anschwellen, kann dies mit engen Kompressionsstrümpfen verhindern.

Was tun bei trockener Flugzeugluft?

Neben dem schwankenden Luftdruck macht vielen Reisenden die trockene Flugzeugluft zu schaffen. Der Flüssigkeitsbedarf des Körpers ist deshalb während eines Fluges auch sehr viel größer als sonst. Viel Trinken ist daher das oberste Gebot.

Eine eigene, wiederbefüllbare Wasserflasche kann dabei helfen, den Wasserbedarf des Körpers während des gesamten Fluges zu decken. Beachte jedoch, dass das Wasser, das auf den Toiletten aus dem Wasserhahn kommt, kein Trinkwasser ist.

Während eines Fluges bemerken viele Menschen, dass ihre Haut beginnt auszutrocknen, zu spannen und zu brennen. Auf eine hydrierende Hautpflegeroutine – die jedoch in Airline-konformen Behältern abgefüllt sein sollte – darf auch beim Fliegen deshalb nicht verzichtet werden.

Wer sich unsicher ist, welche Hautpflege zum eigenen Hauttypen passt, kann sich bei formelskin.de online von einem erfahrenen Dermatologie-Team beraten lassen. Das klappt ganz ohne Termin und dadurch auch ganz einfach von unterwegs.

Was muss mit ins Handgepäck?

Wer nicht auf seine Kopfhörer oder die zusätzliche Wolljacke verzichten möchte, der sollte diese Dinge am besten im Handgepäck mitnehmen. Jede Airline hat jedoch eigene Richtlinien darüber, welche Dinge mit ins Handgepäck dürfen: Flüssigkeiten, die eine Menge von kleiner als 100 Milliliter haben, müssen separat verpackt werden.

Ein Nachfüllbehälter für das Handgepäck ist daher empfehlenswert. Flüssigkeiten und Cremes mit einem Volumen von über 100 Milliliter, sowie Aerosole oder bestimmte Batterien dürfen nicht mit in den Flieger genommen werden, sondern müssen mit dem restlichen Gepäck abgegeben werden.

Um den Langstreckenflug so bequem wie möglich zu gestalten, sollten diese Dinge im Handgepäck unbedingt dabei sein:

  • Wertsachen (Geldbörse, Handy, Ausweis, Reisepass)
  • Kaugummi und Snacks
  • ggf. Paracetamol oder Medikamente gegen Übelkeit
  • Zahnbürste, Zahnpasta
  • Feuchtigkeitscreme, Handcreme
  • evtl. Augentropfen, Nasenspray
  • Bücher, Zeitschriften, Reiseführer
  • Kopfhörer
  • Warme Socken
  • ggf. Kompressionsstrümpfe
  • aktuell: medizinische Maske

In Bewegung bleiben

Auf den engen Gängen eines Flugzeuges ist es gar nicht so einfach, sich die Beine zu vertreten. Trotzdem solltest du einmal in der Stunde kurz aufstehen und eine Runde laufen, um den Kreislauf und die Muskeln in Bewegung zu halten.

Auch die Flugbegleiter haben häufig Tipps, um während des Fluges in Bewegung zu bleiben. Viele Airlines haben in ihren Magazinen außerdem praktische Sportübungen für Beine und Arme zusammengestellt, die Passagiere auch auf ihren Sitzplätzen durchführen können.

Langeweile bekämpfen

Wenn ein Flug bis zu 14 Stunden lang sein kann, ist es wichtig, während dieser Zeit für die nötige Abwechslung zu sorgen. Langeweile auf Langstreckenflügen kann zu Hektik, schlechter Laune und sogar Streit am Reiseziel führen.

Daher solltest du dich vor dem Flug mit Büchern, Zeitschriften oder Filmen eindecken. Die Entertainmentsysteme im Flugzeug bieten häufig eine große Auswahl an Filmen, Serien und Musik an, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. Auch Hörbücher oder Podcasts sind beliebte Wege, um die Zeit im Flugzeug etwas angenehmer zu gestalten.

Unser Tipp: Nutze die Zeit im Flieger, um deine Reise genau zu planen. Apps und Reiseführer bieten jede Menge Infomaterial und sorgen für Vorfreude auf den Urlaub. Vielleicht lernst du dabei auch ein paar Wörter in der Landessprache.

Unser Fazit

Langstreckenflüge sind nicht jedermanns Geschmack und für viele ein stressiges Unterfangen. Wer entsprechende Tipps beherzigt, kann den Flug aber angenehmer gestalten und sich dabei ganz entspannt auf das bevorstehende Reiseerlebnis freuen.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.