Dubai: Alle Infos zu Visum und Einreise

Du planst einen Urlaub oder einen Stopover in Dubai, der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate? Hier findest du alle Informationen rund um das Touristen-Visum, das Visa on Arrival sowie Kosten und Botschaften.

Dubai ist eine Stadt der Superlative, was nicht nur an den unzähligen Wolkenkratzern liegt. Der Flughafen hat das drittgrößte Passagieraufkommen weltweit, Dubai findet sich in den Top-20 der wichtigsten Finanzzentren und den Top-10 der größten Häfen (nach Containerumschlag).

Und auch als Reiseziel ist Dubai in den letzten Jahren immer beliebter geworden und konnte 2019 mehr als 16 Millionen Besucher begrüßen.

Sie stehen Schlange bei Dubais besten Sehenswürdigkeiten wie dem Burj Khalifa, der Jumeirah Moschee oder dem Atlantis Aquaventure Wasserpark.

Warum aber ist Dubai für Südostasien-Touristen interessant? Das liegt in ersten Linie an der staatlichen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Ihr Name ist Emirates und ihr internationales Drehkreuz ist der Flughafen von Dubai.

Emirates bietet eines der größten und preiswertesten Angebote für Flüge nach Thailand & Co. Zudem hat die Airline einen ausgezeichneten Ruf. Dubai liegt in etwa auf halber Strecke nach Südostasien, so dass sich ein Zwischenstopp dort anbietet.

Mehr und mehr Touristen nutzen Dubai aber inzwischen nicht mehr nur zum Umsteigen, sondern für einen (mehrtägigen) Stopover. Und auch als eigenständiges Urlaubsziel ist Dubai aufgrund guter Hotels, Schönwetter-Garantie und interessanter Sehenswürdigkeiten inzwischen beliebt.

Flüge von Deutschland nach Dubai bekommst du bereits unter 500 Euro (Hin- und Rückflug). Die Anreise dauert – ohne Umsteigen – gut sechs Stunden.

Flughafen Dubai – Drehkreuz von Emirates

Dubai: Visum und Einreise 2020

Wenn du dich mit dem Thema Visum und Einreise nach Dubai beschäftigst, musst du zuerst mal wissen, dass Dubai kein eigener Staat, sondern die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ist. Die Hauptstadt ist allerdings nicht Dubai, sondern Abu Dhabi.

Dubai: Einreise ohne Visum/Visa on Arrival?

Für die Einreise zu touristischen oder geschäftlichen (ohne Arbeitsaufnahme) Zwecken benötigen deutsche Staatsangehörige kein vorab beantragtes Visum. Gleiches gilt für Staatsbürger aus Österreich und der Schweiz.

Stattdessen erhältst du bei der Einreise ein kostenfreies Visum in Form eines Einreisestempels in deinem Reisepass.

Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage. Du kannst auch mehrmals einreisen, beachte jedoch, dass die Gesamtaufenthaltsdauer 90 Tage innerhalb von 180 Tagen nicht überschreiten darf.

Einreise- und Ausreisestempel der Vereinigte Arabische Emirate

Die Behörden vor Ort können die Aufenthaltserlaubnis verlängern. Beachte jedoch, dass dir bei einem Überschreiten der 90 Tage ohne behördliche Genehmigung eine Geld- oder sogar Haftstrafe droht.

Die 90-tägige kostenfreie Aufenthaltserlaubnis erhalten Bürger aus den Staaten der Europäischen Union.

Reisende anderer Nationalitäten erhalten zum Teil nur 30 Tage oder müssen gar vorab ein Visum beantragen.

Wichtiger Hinweis zu deinem Reisepass

Dein Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate lang gültig sein. Der vorläufige Reisepass wird nicht akzeptiert.

Bei Vorlage eines verlängerten Kinderpasses kam es in der Vergangenheit zu Zurückweisungen an der Grenze oder durch die Fluggesellschaft.

Einreisestempel am Flughafen Dubai

Tipps zur Einreise nach Dubai

Sowohl bei der Ein- als auch bei der Ausreise erfolgt die Passkontrolle mit Hilfe eines biometrischen Iris-Scans.

Einreisebestimmungen in Dubai

Hier eine Auswahl der wichtigsten Punkte:

  • Bargeld: Einfuhr maximal 100.00 AED, Ausfuhr unbegrenzt.
  • Alkohol: Einfuhr erlaubt von 4 Liter Alkoholika oder 2 Kartons Bier (à 24 Flaschen/Dosen à maximal 355 ml) (Mindestalter 18)
  • Tabak: Einfuhr erlaubt von bis zu 400 Zigaretten (Wert maximal 2.000 AED) oder andere Tabakwaren im Wert von maximal 3.000 AED (Mindestalter 18). Die Einfuhr und der Gebrauch von E-Zigaretten sind verboten.
  • Waffen: Einfuhr verboten
  • Drogen: Einfuhr verboten (selbst bei kleinsten Mengen drohen hohe Strafen)
  • Pornografie: Einfuhr verboten. Dazu können bereits freizügige Titelseiten von Illustrierten zählen. Mitgeführte Datenträger wie Smartphones, Tablets oder USB-Sticks werden ggf. überprüft.

Beachte, dass sich Regeln und Bestimmungen ändern können. Am besten informierst du dich daher noch mal kurz vor deiner Reise auf den offiziellen Seiten der jeweiligen Behörden.

Medikamente mit nach Dubai nehmen

Bereits einige bei uns gängige Medikamente dürfen nicht in die Vereinigten Arabischen Emirate eingeführt werden. Für andere kann eine Einfuhrerlaubnis beantragt werden. Beachte hierfür diese Seiten:

Sind noch Fragen offengeblieben?

Mehr Infos zu Einfuhrbestimmungen und Listen von erlaubten und unerlaubten Gütern findest du beim Dubai Customs Services. Zudem kannst du die Botschaft der VAE in Berlin kontaktieren.

Botschaften und Konsulate

VAE Botschaften und Konsulate in Deutschland

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine Botschaft in Berlin

Hiroshima Street 18-20, 10785 Berlin
​​ +49 (0) 30 516 51-6
sp.mofaic.gov.ae
berlinemb.amo@mofaic.gov.ae

Zudem gibt es ein Generalkonsulat in München

Lohengrinstraße 21, 81925 München
​​+49 (0) 89 412 00 10
munichcon.cans@mofaic.gov.ae

und ein Generalkonsulat in Bonn

Erste Fährgasse 6, 53113 Bonn
​​+49 228 26 70 70

Vertretungen in Dubai

Die deutsche Botschaft befindet sich in Abu Dhabi. In Dubai gibt es ein Generalkonsulat:
Straße 14 A, Jumeirah I, Dubai.
​​+971 4 349 88 88.
uae.diplo.de

Consulate General of Switzerland
Dubai World Trade Center,  United Arab Emirates
​​+971 4 329 09 99
eda.admin.ch/dubai

Austrian National Tourist Office
PO Box 214050, Dubai, UAE
Telefon: (+971 / 4) 380 66 31

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.

Reisen in ungewissen Zeiten

Wann sind Reisen nach Südostasien wieder möglich?
Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Und was ändert sich hinsichtlich der Einreise-Bestimmungen?
Mit dem Südostasien-Newsletter wirst du über alle relevanten Entwicklungen zeitnah informiert!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf.