17 Orte, die du in Chiang Rai gesehen haben solltest

Die Stadt Chiang Rai im Norden Thailands bietet eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten wie den weißen Tempel Wat Rong Khun. Hier sind alle Highlights auf einen Blick inklusive Adresse und Fotos.

 

Tempel und Berglandschaften machen den Charme Chiang Rais aus. Die Stadt liegt im Norden Thailands und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Trekkingtouren in die Umgebung und zum Goldenen Dreieck. Der Ort selbst bietet zahlreiche kulturelle Highlights sowie weitere Attraktionen. Nachfolgend stelle ich dir 17 Highlights vor.

 

Chiang Rai: die besten Sehenswürdigkeiten

  1. Der weiße Tempel Wat Rong Khun
  2. Singha Park
  3. Hill Tribe Museum
  4. Walking Street
  5. King Mengrai Monument
  6. Wat Klang Wiang
  7. Der blaue Tempel: Wat Rong Suea Ten
  8. Wat Huai Pla Kung
  9. Wat Phra That Chom Sak
  10. Oub-Kham-Museum
  11. Phu Chi Fa
  12. Mae Fah Luang Arts & Culture Park
  13. Tham Tu Pu und Buddha-Höhle
  14. Nacht-Bazar
  15. Clock Tower
  16. Black House/Baan Dam
  17. Wat Phra Kaew

 

1.) Der weiße Tempel Wat Rong Khun

Majestätisch hebt sich Wat Rong Khun vom blauen Himmel ab. Der weiße Tempel ist das Wahrzeichen Chiang Rais und erinnert eher an ein Märchenschloss als an ein Gotteshaus. Der Bau der Anlage begann im Jahr 1997 und dauert bis heute. Schätzungen rechnen mit einer Fertigstellung bis 2070.

Wat Rong Khun ist einzigartig, sowohl im Hinblick auf die detailreichen Verzierungen außen als auch auf die bunten Wandmalereien innen. Lass dich überraschen, was dich dort erwartet.

Wat Rong Khun gehört definitiv zu den schönsten Tempeln Thailands. Nimm dir für die Besichtigung dieses Kunstwerks ausreichend Zeit.

Web: watrongkhun.org

Adresse: San Sai, Amphoe Mueang Chiang Rai

Weißer Tempel in Chiang Rai, Thailand

Der berühmte weiße Tempel

 

2.) Singha Park

Auf 12 Quadratkilometern erstreckt sich das Areal des Singha Parks. Noch vor einigen Jahren wurde hier der Reis für das Bier der Singha Brauerei angebaut. Heute befinden sich dort Teefelder. Du kannst den Park zu Fuß, mit dem Bus oder per Fahrrad erkunden. Einen tollen Blick auf das Gelände hast du vom Bhu Bhirom Restaurant aus, dem höchstgelegenen Punkt des Parks.

Web: singhapark.com

Adresse: Mae Kon, Amphoe Mueang Chiang Ra

 

3.) Hill Tribe Museum

Mehrere Volksstämme leben in den Bergen Thailands. Das Hill Tribe Museum informiert über die wichtigsten Kulturen.

Für den Betrieb ist das »Museum und Education Centre« auf Spenden angewiesen und generiert zudem Einnahmen durch den Verkauf von Souvenirs an Touristen.

Web: pdacr.org

Adresse: Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

 

4.) Walking Street

Wenn du gut und günstig essen willst, darfst du dir den größten Straßenmarkt Chiang Rais nicht entgehen lassen. Jeden Samstagabend verwandelt sich die Thana Lai Road in ein Meer aus Verkaufsständen. Angeboten werden Kleidung, Souvenirs, Elektronik und allerlei Krimskrams.

Adresse: Thanalai Road, Chiang Mai

 

5.) King Mengrai Monument

König Mengrai gründete Chiang Rai und Chiang Mai. Das imposante King Kengrai Monument erinnert an den Herrscher.

Adresse: ห้า แยก พ่อขุน เม็ง ราย เชียงราย, Tambon Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

King Kengrai Monument in Chiang Rai, Thailand

Das imposante King Kengrai Monument

 

6.) Wat Klang Wiang

Bis ins 15. Jahrhundert reichen die Ursprünge des Wat Klang Wiang. Der Großteil des reich verzierten Tempelkomplexes wurde allerdings im 20. Jahrhundert erbaut. Klang Wiang befindet sich im Herzen der Stadt. Zu den Highlights zählt der weiße, dreistöckige Chedi. Du erkennst ihn leicht an den Elefantenfiguren, die das Bauwerk umgeben.

Adresse: Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

Der Wat Klang Wiang in Chiang Rai, Thailand

Der Wat Klang Wiang

 

7.) Der blaue Tempel: Wat Rong Suea Ten

Lesertipp von Guido Brüggen:

Dass ein Tempel nicht immer nur von den Farben Weiss und Gold dominiert wird, sieht man an diesem farbenprächtigen blauen Tempel.

Mit dem Bau der Anlage wurde erst 2005 begonnen, 2016 war die Ordinationshalle mit der großen perlmuttfarbenen Buddhastatue fertiggestellt. Für die ungewöhnliche Farbe ist ein Schüler des Erbauers des weißen Tempels »Wat Rong Khun« verantwortlich.

Wat Rong Suea Ten bedeutet „Haus des tanzenden Tigers“. Die Tiger gibt es dort natürlich nicht mehr, der Name erinnert an die Tiere, die früher nördlich der Innenstadt von Chiang Rai am Kok River herumwanderten.

Adresse: 306 หมู่ 2 ตำบล ริม กก อำเภอ เมือง เชียงราย จังหวัด เชียงราย 57100

 

8.) Wat Huai Pla Kung

Bekannt wurde der Wat Huai Pla Kung nicht durch den Tempel selbst, sondern durch die riesige, weiße Buddhastatue, die auf einem Hügel liegt. Vom neunten Stock der Pagode hast du einen fantastischen Blick auf den 100 Meter hohen Buddha und die Umgebung.

Web: wathyuaplakang.org/content/wat-hyua-pla-kang

Adresse: 553 Moo 3 อ.เมือง Amphoe Mueang Chiang Rai

Wat Huai Pla Kung in Chiang Rai, Thailand

Der Wat Huai Pla Kung

 

9.) Wat Phra That Chom Sak

Wenn du ein Ausflugsziel fernab der Besuchermassen suchst, bist du im Wat Phra That Chom Sak richtig. Der goldene Tempel liegt ruhig und wartet darauf, von dir erkundet zu werden.

Adresse: Ban Du, Amphoe Mueang Chiang Rai

 

10.) Oub-Kham-Museum

Das Königreich Lan Na wurde etwas im 13. Jahrhundert gegründet und blieb bis ins 19. Jahrhundert weitgehend autonom. Über Jahrhunderte entwickelte sich so die Lan Na Kultur, in die du im Oub-Kham-Museum Einblicke erhältst. Textilien, Artefakte, Buddhabildnisse und Alltagsgegenstände aus privaten Sammlungen lassen vergangene Zeiten wiederaufleben.

Web: oubkhammuseum.com

Adresse: 26 Nahkhai Rd, Tambon Rop Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

 

11.) Phu Chi Fa

Lesertipp von Christina Gall:

Der Berg Phu Chi Fa liegt ungefähr zwei Stunden von Chiang Rai entfernt im Grenzgebiet zu Laos. Wir haben uns für den Ausflug ein Auto ausgeliehen.

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich früh morgens aus dem Bett zu quälen! Wir sind dann um 4 Uhr gestartet und waren genau rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf dem Gipfel auf rund 1.400 Meter Höhe. Die Aussicht ist ein Traum. Leider war es sehr überlaufen, aber es trotzdem ein absolutes Highlight.

Adresse: Phu Chi Fa

 

12.) Mae Fah Luang Arts & Culture Park

Die größte Sammlung an Kunst der Lan Na Kultur bietet der Mae Fah Luang Arts & Culture Park. Zu den Highlights der großzügig angelegten Parkanlage zählen der Goldene Pavillon, der botanische Garten und das Haw-Kaew-Museum mit einer permanenten und wechselnden Ausstellung.

Adresse: Rop Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

Skulptur in Chiang Rai, Thailand

Die Skulptur „Continuity“

 

13.) Tham Tu Pu und Buddha-Höhle

Einen Besuch der Tham-Tu-Pu Buddhastatue und der Budda-Höhle kannst du perfekt miteinander kombinieren. Am besten mietest du dir einen Roller, um die Sehenswürdigkeit zu besuchen.

Steile Treppen führen dich nach deiner Ankunft zur Tham-Tu-Pu-Buddhastatue. Drei Kilometer weiter liegt die »Buddha Cave«, eine Höhle mit einem kleinen buddhistischen Tempel.

Adresse: Rim Kok, Amphoe Mueang Chiang Rai

Budda-Höhle in Chiang Rai, Thailand

Im Inneren der Budda-Höhle

 

14.) Nacht-Bazar

Jeden Sonntagabend kannst du auf der Sankhongoi Road auf Shoppingtour gehen. Neben üblichen Waren gibt es auch lokale Produkte. Der Sonntagsmarkt ist kleiner als der Samstagsmarkt. Ein Besuch lohnt sich dennoch nicht weniger.

Adresse: Sankhongoi Road, Chiang Mai

 

15.) Clock Tower

Am goldenen Uhrenturm führt kein Weg vorbei, wenn du die Stadt besuchst. An einer Kreuzung im Stadtzentrum befindet sich der 2008 zu Ehren des Königs Bhumibhol Adulyadej erbaute Turm. Abends gibt es um 19, 20 und 21 Uhr eine zehnminütige Lichtshow. Rund um den Turm befinden sich nette Restaurants. Es empfiehlt sich ein Besuch am Abend.

Adresse: Suk Sathit, Tambon Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

Goldener Uhrenturm in Chiang Rai, Thailand

Der goldene Uhrenturm

 

16.) Black House/Baan Dam

Das Schwarze Haus ist eine etwas andere Sehenswürdigkeit. Sieben Kilometer vom weißen Tempel entfernt befindet sich das dunkle Pendant. Es wurde durch den ehemaligen Kunstlehrer Thawan Duchanee errichtet. Rund 40 Bauten dienen den ausgestellten Tierknochen und Skeletten als Ausstellungsfläche. Bizarr? Ja!

Adresse: 333 หมู่ 13 Tambon Nang Lae, Amphoe Mueang Chiang Rai,

 

17.) Wat Phra Kaew

Wat Phra Kaew ist einer der ältesten und berühmtesten Tempel Chiang Rais. 1434 wurde dort der Emerald Buddha entdeckt. Heute ist der Wat ein wichtiges buddhistisches Bildungszentrum im Norden Thailands. 1978 wurde die Anlage zum königlichen Tempel erhoben.Teil des Wats ist das Lan Na Museum mit Artefakten aus der Zeit des vergangenen Königreichs.

Adresse: 324 หมู่ 1 Rop Wiang, Amphoe Mueang Chiang Rai

Wat Phra Kaew in Chiang Rai, Thailand

Der Wat Phra Kaew

 

Wie lauten deine Tipps für Chiang Rai?

 


Fotos:

Weißer Tempel, Wat Klang Wiang, Wat Huai Pla Kung und Wat Phra Kaew von Shutterstock.com
King Kengrai Monument von beibaoke / Shutterstock.com
Sculpture „Continuity“ von im_Chanaphat / Shutterstock.com
Buddha Höhle von Woraphon NusenShutterstock.com
Clock Tower von Karasev Victor / Shutterstock.com
Phu Chi Fa von Christina Gall
Blauer Tempel von Guido Brüggen


Werbung

 


 

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam, versprochen!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Veröffentlicht von Stefan Diener am 29. Januar 2018. Zuletzt aktualisiert am 6. Februar 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.