Krabi/Ao Nang: 7 Island Tour (Sunset Tour)

Wenn du morgens gerne länger schläfst, den Strand mit weniger anderen Menschen teilen möchtest und dazu noch Sonnenuntergänge liebst, koönnte die 7 Islands Tour genau das Richtige für dich sein. Hier mein Bericht mit Tipps, Infos und vielen Fotos.

Als ich vor drei Jahren am Ao Nang Beach saß, drückte mir jemand einen handkopierten Flyer in die Hand, der für die Teilnahme an einer neuen Tour mit dem Namen „7 Islands Sunset Experience“ warb. Davon hatte ich noch nie gehört und fragte nach.

Das Konzept ist einfach erklärt. Wer abends lange feiert, möchte nicht schon morgens um 9 Uhr im Boot sitzen. Da zudem alle Anbieter immer dieselben Strecken fahren, werden die schönsten Orte einfach ein paar Stunden später angefahren, wenn die meisten anderen Touristen schon wieder weg sind.

krabi_7_island_03

krabi_7_island_01

 

Das klang gut und zwei Tage später saß ich mit zehn Anderen in einem Longtailboot, das nacheinander einige der schönsten Strände Krabis ansteuerte. Die 7 Islands Tour ist im Grunde eine um drei Stopps erweiterte 4 Islands Tour. Daher gab es etwas mehr zu sehen und wie versprochen waren die meisten Strände nur wenig besucht oder gar völlig verlassen.

Nach einigen Schnorchelstopps, einem davon auf offenem Meer zwischen springenden Fischen, kamen wir schließlich am späten Nachmittag auf Tup Island an. Zum Sonnenuntergang wurden uns ein grünes Curry und Wein serviert. Wir saßen am Strand und genossen den grandiosen Ausblick.

krabi_7_island_06

 

Der absolute Höhepunkt folgte wenig später. Nachdem die Sonne hinter dem Horizont verschwunden war, stiegen aus einem Felsen der benachbarten Insel Chicken Island Fledermäuse zum Himmel. Große Fledermäuse. Erst ein paar, dann Hunderte, später Tausende. Es war unbeschreiblich. Ein schwarzer Streifen von der Insel bis zur Küste. Ein wunderschönes Naturschauspiel mit imposanter Geräuschkulisse.

krabi_7_island_11

 

Später stoppten wir noch kurz zum Nachtschwimmen. Dabei fluoreszierte das Plankton im Wasser bei der Berührung mit dem Körper.

Die Tour war einfach super und ich fragte mich, warum da nicht schon früher jemand drauf gekommen ist. Doch wie in Thailand üblich, wird alles was Erfolg hat sofort kopiert und nachgemacht. Mittlerweile gibt es jede Menge Veranstalter, die die 7 Islands Tour im Programm haben.

Als ich 2013 noch einmal daran teilnahm, war sie nur noch halb so gut. Zum Sonnenuntergang stoppten wir statt auf Tup Island am Strand von Poda Island. Dort gibt es zwar einen tollen Blick auf die Küste, die andere Variante hat mir jedoch besser gefallen. Zudem war schon deutlich mehr Betrieb an den Stränden

 

Hier nun alle Infos zur 7 Island Tour:

Die Anbieter fahren unterschiedliche Ziele an, folgende Inseln sind jedoch immer dabei.

 

Tup Island (Tub Island, Tab Island)

Die winzige Insel ist bei Ebbe über eine Sandbank mit der Nachbarinsel verbunden. Hier hast du einen besonders schönen Blick auf den Sonnenuntergang.

krabi_tup_island_07

krabi_7_island_10

krabi_7_island_tup_island

krabi_7_island_07

 

Poda Island

Die Insel ist bereits von der Küste aus zu sehen. Ein beliebtes Fotomotiv ist der riesige Felsblocks, der nur wenige Meter vom Ufer entfernt im Wasser steht. Einige Anbieter halten hier zum Sonnenuntergang und zum Abendessen.

krabi_7_island_12_poda

krabi_poda_island_06

krabi_poda_island_ausblick_01

krabi_poda_island_05

 

Chicken Island (Ko Kai, Ko Gai)

Einem Felsen, der an einen Hühnerkopf erinnert, verdankt die Insel ihrem Namen. Nach dem obligatorischen Foto steht ein Schnorchelstopp an. Am Strand befindet sich ein kleines Restaurant.

krabi_7_island_05_chicken

 

Door Island, Talu Island, Yaowasom Island, Si Island, Tang Ming Island, Ko Mae Urai

Bei den genannten Inseln handelt es sich mehr oder weniger um Felsen, denen ein Name gegeben wurde. Hier stoppst du meist nur, um vom Boot zum Schnorcheln ins Wasser zu springen. Manchmal ist mit zwei Namen auch dieselbe „Insel“ gemeint …

krabi_7_island_04

Si Island

talu_Island

Talu Island

 

Weitere Stopps:

Bei manchen Touren gehört der Phra Nang Beach zum Programm. Der Strand ist sehr beliebt aufgrund der steilen Felsen, die ihn umgeben.

krabi_phra_nang_beach_02

 

Nach dem Abendessen gibt es zudem noch ein Nachtschwimmen mit fluoreszierendem Plankton.

 

Dauer der 7 Islands Tour:

Los geht es in der Regel zwischen 13:30 und 14:30 Uhr. Dann wirst du an deinem Hotel abgeholt und zum Boot gebracht. Zwischen 20:00 und 20:30 Uhr bis du wieder zurück an deiner Unterkunft.

 

Preis für die 7 Islands Tour

Es gibt mittlerweile einige Anbieter, die sich preislich nicht sonderlich unterschieden. Bei meiner Recherche lagen die Kosten zwischen 650 und 800 Baht. In der Hochsaison ist es teurer als in der Nebensaison.

Im Preis enthalten sind in der Regel:
• der Transfer zum Boot (hin und zurück)
• Eintrittsgebühren für den Nationalpark
• das Schnorchelequipment
• Getränke
• Abendessen

Eine vegetarische Mahlzeit kannst du bei der Buchung im Reisebüro gleich mitbestellen. Bier konnte bei meinen Touren im Boot gekauft werden.

Ich versuche derzeit noch in Erfahrung zu bringen, bei wem ich die Tour beim ersten Mal gebucht habe.

 

Wo buchen?

In Ao Nang und Krabi steht an jeder Ecke ein Reisebüro. Einfach ein bis zwei Tage vorher hingehen und buchen.

Es gibt mittlerweile mehrere Anbieter für die Tour, deren genauer Ablauf sich daher unterscheiden kann.

 

Alternativen zur 7 Islands Tour

Die Nachmittags-Tour ist nur eine von vielen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten rund um Krabi, aus denen du wählen kannst. Ähnlich nur mit weniger Stopps ist die 4 Islands Tour, die bereits am Morgen startet. Andere Ziele kannst du im Rahmen der Hong Islands Tour (5 Islands) oder des Trips nach Ko Phi Phi erleben. Mehr Infos findest du in meinem Guide zu Krabi und Ao Nang.

 

Fazit zur 7 Island Tour

Die Tour ist definitiv eine Bereicherung im Programm. Und auch wenn die 7 Island Tour nichts Exklusives mehr ist, hast du doch die Möglichkeit, die sonst so vollen Strände einmal anders zu erleben.

 

Weitere Bilder von der 7 Island Tour:

krabi_7_island_09

krabi_7_island_08

krabi_7_island_02

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam, versprochen!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Veröffentlicht von Stefan Diener am 14. August 2014. Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2018.

Kommentare (9)

  1. Super schöne Bilder und toller Tipp. Ich liebe Sonnenuntergänge über alles und sitze, wenn ich kann, immer abends am Strand und schaue sie mir an. <3
    LG,
    Simone

  2. Wird morgen gebucht haben ja gottseidank noch 13 Tage vor uns aber die ersten beiden Tage hier in krabi waren sehr beeindruckend

  3. Eins vorneweg es waren keine 7 Inseln was aber dieser wunderschönen Tour auch nicht schlecht tat blieb mehr Zeit für die übrigen Inseln

    Aber wie du bereits geschrieben hast sind die Strände nicht so überlaufen im Höchstfall 3 Boote bei uns war vielleicht auch das gute das wir nur 7 Leute bei der Tour waren aber die Verpflegung und Gestaltung war sehr schön zu erwähnen wäre noch das die Tour ohne jemand nahe treten zu wollen über 50 nicht zu empfehlen ist weil am Strand rumliegen kann man auch im Hotel das ein und aussteigen aus dem Boot die schnorchelstops und felsenspringen is eher was für junge Leute unsere 4 älteren Herrschaften an Bord hatten doch merklich nicht so viel Spaß wie wir

    Das absolute Highlight war jedoch der Abschluss auf Tube Island mit nem grandiosen Sonnenuntergang und der gegrillte Fisch eingefunden hatten sich nun 4 Boote mit gut 60-70 Leuten aber ne superstimmung mit Feuershow und danach noch das Nichtschwimmern mit dem Plankton und man für relativ wenig Geld sehr viel geboten bekommen
    Achja und ich würde empfehlen den eignen Schnorchel mitzunehmen wer weiß wer den schon alles im Mund hatte

    Meines Erachtens nach sehr zu empfehlen diese Tour
    Preis 1200 baht inklusive Getränke,2mahlzeiten,Obst und natürlich Transfer vom Hotel

    • Vielen Dank für euren Erfahrungsbericht.

    • Hallo Rene und Nicole,

      Danke für die Tips! Wir werden in 2 Wochen auch auf Krabi sein! Und würden gerne auch die Sunset tour machen. Bei welchem Veranstalter habt ihr wie beschrieben gebucht??

      Danke im Voraus für die Antwort.

  4. Hi die 7 Island sunset Tour kostet mittlerweile gerade 1200-1800 baht.

    • Danke für den Hinweis. Die Preise schwanken übrigens auch sehr je nach Reisezeit. Januar ist deutlich teurer als Mai oder September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.