7 Tipps, was du in Chanthaburi erleben kannst

Nur wenige Touristen besuchen die Stadt Chanthaburi. Doch die entspannte Atmosphäre hat es denen angetan, die mal dort waren. Es gibt einige interessante Sehenswürdigkeiten und an der Küste menschenleere Strände. Hier findest du Tipps zu Aktivitäten und zur Anreise.

 

Chanthaburi ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Chanthaburi. Die kleine thailändische Stadt zeichnet sich durch Gemütlichkeit und ihre freundlichen Einwohner aus. Touristen sieht man hier kaum, weshalb die Thais dir hier oft einen bestaunenden, lächelnden Blick zuwerfen.

Cityscape von Chanthaburi, Thailand

Die Cityscape von Chanthaburi

 

Das echte thailändische Kleinstadtleben ist hier wohl die Hauptsehenswürdigkeit, dennoch gibt es auch im Ort und im Umland einiges zu entdecken. Chanthaburi lässt sich außerdem sehr gut als Zwischenstopp einplanen, denn das Städtchen liegt auf dem Weg von Bangkok nach Trat, von wo aus die Fähren nach Koh Chang, Koh Mak und Koh Kood fahren.

 

Sehenswürdigkeiten in Chanthaburi:

Da die Stadt nicht sehr groß ist, kannst du sie auch zu Fuß erkunden. Wer allerdings lieber mit einem Roller unterwegs ist, steht erstmal vor einer kleinen Herausforderung, denn Möglichkeiten, einen zu mieten, gibt es hier fast keine.

Ich musste mich etwas durchfragen, bis ich endlich einen kleinen Verleih gefunden habe. Am besten fragst du in deiner Unterkunft nach, die kennen meistens jemanden, der Roller verleiht.

Chanthaburi war Teil des französischen Kolonialreiches, weshalb es im Stadtkern viele Bauwerke im europäischen Stil gibt. Zwischen Steinbauten und Holzhäusern mit aufwendigen Schnitzereien gibt es hier einen Nachbau der Notre-Dame in Paris. Die katholische Kathedrale ist zugleich die größte des Landes. Dies erklärt auch den relativ hohen Anteil an Christen, die in Chanthaburi leben.

Nachbau der Notre-Dame, Thailand

Die Kathedrale – Nachbau der Notre-Dame in Paris

Zeremonie, Chantaburi, Thailand

Zeremonie

 

In Chanthaburi gibt es das leckerste Obst des Landes. Nirgendwo anders schmecken die tropischen Früchte wie Mango, Ananas etc. so süß und saftig. Deshalb ist ein Besuch auf dem großen lokalen Markt ein Muss. Neben dem leckeren Obst gibt es hier auch viele andere thailändische Leckereien, Kleidung und Haushaltswaren.

Markt von Chantaburi, Thailand

Auf dem Markt von Chantaburi

 

Am Wochenende öffnet der Chanthaburi Night-Market, der ein kleines Paradies für Feinschmecker bietet. Hier gibt es ausschließlich kleine Stände, die thailändische Gerichte und Snacks anbieten. Zwischen lauter Musik und vielen Lichtern treffen sich hier die Einwohner, um den Abend mit der Familie oder Freunden ausklingen zu lassen.

Wer mehr Natur erleben möchte, kann den Namtok Phlio National Park besuchen. Hier kannst du durch den Dschungel wandern und dich anschließend im kühlen Wasserfall erfrischen.

Wasserfall, Chantaburi, Thailand

Wasserfall

 

Einsame Strände in der Provinz Chanthaburi

Wer wunderschöne Landschaften sehen möchte und sich nach einsamen, paradiesischen Stränden sehnt, sollte eine Tour an die Küste machen.

Es gibt zwei Möglichkeiten: den Chao Lao Beach und den Laem Sing Beach. Beide Strände sind von Palmen gesäumt und dazu lang, breit und vor allem menschenleer.

Es gibt auch einige Resorts direkt am Meer, ansonsten ist hier alles sehr naturbelassen. Die Strände sind jeweils 20-30 Kilometer von der Stadt entfernt und die Strecke dorthin lädt zu einigen Zwischenstopps ein.

Kleine Dörfer mit kleinen lokalen Märkten oder unberührte, grüne Natur gibt es hier zu entdecken.

Einsamer Strand in der Provinz Chantaburi, Thailand

Einsamer Strand in der Provinz Chantaburi

Einsamer Strand in der Provinz Chantaburi, Thailand

 

Fazit

Chanthaburi ist definitiv ein kleines unentdecktes Juwel, das absolut nicht touristisch ist. Also ein perfektes Ziel für Leute, die authentisches thailändisches Leben kennenlernen und mit Einheimischen in Kontakt treten wollen. Und natürlich für alle, die einfach auch etwas Ruhe erleben möchten.

Promenade, Chantaburi, Thailand

Promenade

 

Anreise nach Chanthaburi

Der schnellste und einfachste Weg ist es von Bangkok aus mit dem Bus zu fahren. Die Busse fahren mehrmals am Tag vom Ekkamai Busterminal ab. Die Kosten für die Fahrt betragen um die 200 Baht.

 

Hotels und Unterkünfte in Chanthaburi

Ich habe im Bansabai-Raiwan Resort übernachtet. Das kleine Guesthouse liegt inmitten einer kleinen Wohnsiedlung. Hier wohnt es sich eher wie auf einem Dorf statt wie in einer Kleinstadt, das macht es zu einem schönen Erlebnis und man fühlt sich hier vor allem sehr wohl.

Der Besitzer sowie die Nachbarn sind sehr freundlich und interessiert an einem. Ich empfehle das Guesthouse über Agoda (hier den Preis anschauen) im Voraus zu buchen, da es Vorort keine ständig besetzte Rezeption gibt und der Besitzer dann nur über Telefon zu erreichen ist.

Weitere Hotels in Chanthaburi

 

Text und Fotos: Lilith

Lilith ist gern mit dem Rucksack auf Reisen. Sie liebt es, verschiedene Kulturen kennenzulernen, Landschaften zu erkunden und sich durch die kulinarische Vielfalt Asiens zu probieren. Ihr Herz schlägt besonders für Thailand. Sie studiert Asienwissenschaften und lernt Thai.

 


Fotos:

Cityscape und Wasserfall von Shutterstock.com
Kathedrale von pixy_nook / Shutterstock.com
Zeremonie von Goldquest / Shutterstock.com
Markt von Nuk2013 / Shutterstock.com
Promenade von Take Photo / Shutterstock.com

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam, versprochen!

Hier findest du Hinweise zu Datenschutz, Analyse, Widerruf

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Veröffentlicht von Stefan Diener am 1. Juni 2018. Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.