Skyscanner Flugsuche im Test: So kannst du billige Flüge buchen

Flugpreise lassen sich heute kinderleicht auf Reiseportalen miteinander vergleichen. Doch mit der richtigen Flugsuchmaschine sparst du immer noch etwas mehr Geld. Wichtig dabei ist, auch alle angebotenen Funktionen zu nutzen. Meine Erfahrungen aus vielen Buchungen bei Skyscanner habe ich in diesem Testbericht zusammengefasst.

Nachfolgend gebe ich Tipps, wie du bei einer Flugbuchung auf Skyscanner.de* Geld sparen kannst. Zudem erkläre ich, warum ich diese Flugsuche empfehle und selbst immer wieder nutze.

Auf folgende Fragen gehe ich dabei ein:

  1. Wie sieht das Angebot von Skyscanner aus?
  2. Warum ist Skyscanner empfehlenswert? Mein Erfahrungsbericht
  3. Wie buche ich billige Flüge bei Skyscanner?
  4. Kann ich über Skyscanner einen Gabelflug buchen?
  5. Wie verdient Skyscanner Geld? Muss ich bei Skyscanner Gebühren zahlen?
  6. Wie bezahle ich bei Skyscanner die Flugtickets?
  7. Ist Skyscanner vertrauenswürdig?
  8. Skyscanner App für dein Handy
  9. Neu: Skyscanner Hotels & Mietwagen
  10. Bewertung Skyscanner
  11. Alternativen zu Skyscanner
  12. Weitere Tipps für billige Flüge

viertnam_airlines

Testbericht Skyscanner: Meine Erfahrungen und Bewertungen

 

1.) Wie sieht das Angebot von Skyscanner aus?

Skyscanner ist eine Flugsuchmaschine, die die besten Angebote im Internet miteinander vergleicht. Dabei werden nicht nur die Preise auf den Seiten der Airlines berücksichtigt, sondern auch die Tickets von Online-Reisebüros wie Opodo oder Lastminute.de.

skyscanner_zwischenstopp

Hilfreich: Die letzten Suchanfragen werden gespeichert.

 

2.) Warum ist Skyscanner empfehlenswert? Mein Erfahrungsbericht:

Es ist schon viele Jahre her, dass ich zum ersten Mal auf Skyscanner aufmerksam geworden bin. Zu dieser Zeit war es noch nicht so üblich, Flüge im Netz zu buchen und dabei Suchmaschinen zu nutzen. Skyscanner fand damals das günstigste Ergebnis und sowohl beim Kauf des Tickets als auch während meiner Reise klappte alles gut. Seitdem habe ich die Seite immer wieder genutzt.

Bei jedem Flug, den ich buche, prüfe ich zuerst, was Skyscanner findet. Oft hatte ich hier bisher den besten Preis. Ich empfinde es als großen Vorteil, dass Skyscanner nicht nur die Airlines, sondern auch die Reiseanbieter im Internet checkt.

Bei der Auswahl der Flüge ist die Seite intuitiv zu bedienen und die vielen Zusatz-Möglichkeiten wie »ganzer Monat anzeigen«, ein »ganzes Land« statt nur einer Stadt als Abflughafen sowie die »Begrenzung der Reisedauer« (z.B. max. 15 Stunden) helfen dabei, den für mich besten Flug zu finden. Mehr dazu erkläre ich im nächsten Punkt.

Update: Seit Juni 2015 können über Skyscanner auch Gabelflüge gebucht werden.

 

3.) Wie buche ich billige Flüge bei Skyscanner?

Natürlich kannst du einfach auf der Startseite von Skyscanner.de* das Datum sowie Start- und Zielflughafen eingeben und schauen, was dir als Ergebnis ausgespuckt wird. Es gibt aber noch eine ganze Reihe Tools, die es dir ermöglichen, wesentlich günstiger an dein Flugticket zu kommen.

a) Skyscanner-Ergebnisse filtern

skyscanner_suchergebnis

 

Du kannst die Anzahl der Stopps auswählen, die maximale Reisedauer festlegen, unbeliebte Airlines rausschmeißen und auch noch auswählen, auf welcher Plattform du buchen möchtest.

b) mehrere Abflugsorte prüfen

skyscanner_mehrere_Abflugsorte

 

Wenn du nicht auf einen Flughafen festgelegt bist, kannst du zum Beispiel Deutschland als Startpunkt eingeben und schauen, von wo du den billigsten Flug bekommst.

c) Skyscanner: Ganzer Monat wird angezeigt

skyscanner_ganzer_monat

 

Du kannst dir durch einen Klick auf das Datum-Feld auch den ganzen Monat anzeigen lassen, um die Preise miteinander zu vergleichen.

d) Diagramm bei Skyscanner

skyscanner_diagramm

 

Anschließend siehst du sofort, an welchen Tagen es die billigsten Flüge gibt.

e) Skyscanner Kalender

skyscanner_kalender_2

 

Das Ganze bekommst du auch in Kalender-Form.  Nun kannst du das günstigste Datum auswählen. Der Flug ist in diesem Fall über 100,- Euro billiger als die Verbindung zum zuerst gewählten Termin:

skyscanner_kalender

 

f) Skyscanner Karte

skyscanner_karte_2

 

Du kannst dir auch eine Weltkarte anzeigen lassen und darauf andere Zielflughäfen wählen.

skyscanner_karte

 

Anschließend klickst du auf Flüge anzeigen und bekommst die günstigsten Verbindungen. Das ist vor alle dann eine schöne Option, wenn du nicht weißt, welche Flughäfen/Städte sonst noch in der Nähe deines Reiseziels sind.

 

Weitere Optionen

Du hast zudem die Möglichkeit, dich per E-Mail benachrichtigen zu lassen, wenn sich die Preise für den gewünschten Flug ändern. Praktisch finde ich auch die Möglichkeit, dir alte Suchanfragen anzeigen zu lassen.

Jetzt selbst ausprobieren: Skyscanner.de*

 

4.) Kann ich über Skyscanner einen Gabelflug buchen?

Ja, seit Juni 2015 ist es endlich möglich, Gabelflüge zu buchen. Wenn du zum Beispiel einen Flug von Düsseldorf nach Bangkok mit Rückflug von Singapur buchen möchtest, so geht das nun auch über Skyscanner. Und die Gabelflug-Variante ist erheblich günstiger als zweimal One-way zu buchen.

Beispiel: Der günstigste One-way-Flug von Düsseldorf nach Bangkok hat für den 01.08.2015 insgesamt 496,- Euro gekostet. Der günstigste One-way-Flug von Singapur nach Düsseldorf für den 25.08.2015 insgesamt 598,- Euro. Das macht zusammen 1094,- Euro. Als Gabelflug liegt das preiswerteste Angebot hingegen bei 794,- Euro (abgefragt via Skyscanner am 01.07.2015, 14:00 Uhr). Eine Ersparnis von 300,- Euro!

skyscanner_gabelflug

 

Zudem kannst du jetzt auch im selben Vorgang Flüge für Zwischenetappen abfragen (zum Beispiel von Bangkok nach Phuket).

neu_skyscanner_multistopp

Über den Button kannst du weitere Flüge hinzufügen.

 

5.) Wie verdient Skyscanner Geld? Muss ich bei Skyscanner Gebühren zahlen?

Skyscanner leitet dich an Airlines oder Reisebüros weiter. Du bekommst genau den Preis, für den der Flug dort angeboten wird. Eine Gebühr musst du nicht bezahlen. Stattdessen erhält Skyscanner vom Anbieter eine Vermittlungsprovision.

 

6.) Wie bezahle ich bei Skyscanner die Flugtickets?

Du zahlst den Preis für das Flugticket nicht an Skyscanner, sondern beim Anbieter, an den du weitergeleitet wirst. Dort bieten sich dir in der Regel unterschiedliche Zahlungsmethoden, zum Beispiel Sofort-Überweisung, Paypal oder die klassische Kreditkarte (-> Testbericht: die beste Kreditkarte zum Reisen).

 

7.) Ist Skyscanner vertrauenswürdig?

Ich habe mit Skyscanner bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Worauf du einen genauen Blick werfen solltest, sind die Anbieter, die in der Liste erscheinen. Skyscanner prüft zwar regelmäßig, ob diese sich korrekt verhalten, und schließt auch Händler aus, aber bei unbekannten Namen mal zu recherchieren, schadet sicher nicht. Übrigens: Wenn der Preis direkt bei der Airline nur unwesentlich höher liegt, wähle ich meist die Airline.

 

8.) Skyscanner App für dein Handy

Für unterwegs kannst du dir Skyscanner auch als App auf dein Handy oder Tablet laden. Zum Download geht es hier:
App Store von Apple (iPhone/iPad)
Android

skyscanner_app

Die iPhone-App von Skyscanner

 

9.) Neu: Skyscanner Hotels & Mietwagen

Seit einiger Zeit bietet Skyscanner auch einen Preisvergleich für Hotels an, zu dem ich aber bisher noch keine größeren Erfahrungen gesammelt habe. Und ganz neu ist die Möglichkeit, die Kosten für Mietwagen miteinander zu vergleichen.

 

10.) Bewertung Skyscanner:

Bereits 2010 kam die Stiftung Warentest für Skyscanner zu der Bewertung »empfehlenswert«. Ich kann mich diesem Urteil nur anschließen. Die meisten meiner vielen Flüge buche ich über Skyscanner.

Die Seite ist leicht zu bedienen und die Weiterleitung an die Airline oder Verkaufsplattform erfolgt ohne Gebühren. Bisher waren alle Flüge auch zum gewünschten Preis verfügbar und Probleme hatte ich am Flughafen oder unterwegs nie.

 

Bewertung: 9,5 von 10 Punkten für Skyscanner.de*!

 

11.) Alternativen zu Skyscanner:

Ebenfalls sehr gut ist die Suchmaschine Momondo*. Hier findest du meinen Momondo-Testbericht.

 

12.) Weitere Tipps für billige Flüge

Hier habe ich eine ganze Reihe von weiteren Tipps zusammengefasst, wie du billige Flugtickets findest.

Du hast Flugangst? Dann schau dir mal diese App an.

Flüge von Thailand in die Nachbarländer

 

 


*= Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 19. März 2015. Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2015.

Kommentare (4)

  1. Hi Stefan,
    ich beschäftige mich mit Reisezielen und Planung wo zuerst hin, wo zu letzt. Wir werden zu zweit unterwegs sein und wir möchten viel sehen und erleben und natürlich auch einfach ein paar Tage an den Traumstränden und im Wasser verbringen. Unser Reisezeitraum wird wahrscheinlich Januar bis März sein. Wir haben vor nach Thailand, Vietnam und die Philippinen zu reisen. Man ließt ja immer wieder von Pi mal Daumen 3 Wochen pro Land damit es sich überhaupt lohnt. Meine Fragen: Macht es Sinn alle 3 Länder in ca. 60-70 Tagen zu bereisen oder sollte man sich lieber für 2 Länder entscheiden um dort mehr Zeit verbringen zu können? Wo sollte man seine Reise beginnen?(Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Manila…)
    Deine Seite hat mir auf alle Fälle viel weiter geholfen und auch schon viele Ideen gebracht. Sehr cool!!!

    • Hallo Clemens,

      drei Länder in 60-70 Tagen ist in jedem Fall machbar. In eurer konkreten Situation kommt es ein wenig darauf an, was und wie viel ihr auf den Philippinen machen wollt. Das Land ist groß und es ist etwas mühsam, von A nach B zu kommen.

      Für Vietnam würde ich vier Wochen einplanen. In der Zeit kommt ihr entspannt von Nord nach Süd oder umgekehrt.

      Seid ihr schon mal in Thailand gewesen? Wenn ja, dann reichen vielleicht drei Wochen. Wenn nein, wird das auch schon ein wenig knapp. Ist aber in jedem Fall machbar.

      Ihr könntet beispielsweise im Süden von Vietnam anfangen (Insel Phu Quoc) und dann später die Küste hinauf reisen. Von Hanoi könnt ihr dann nach Manila fliegen (aktuell ca. 100,- Euro mit Cebu Air Pacific). Nach eurer Zeit auf den Philippinen könnt ihr dann nach Thailand weiterfliegen und dort eure Reise ausklingen lassen.

      Viele Grüße
      Stefan

      • Vielen Dank für deine Antwort.
        Wir sind nun bei (Thailand), Vietnam und Bali, da Bali einfacher zu bereisen ist als die Philippinen.
        Es wird unsere erste Reise nach Süd-Ost Asien sein und auch unser erster richtiger Backpacking Trip, jedoch reise ich seit vielen Jahren individuel aber einfach noch nie für eine solange Zeit.
        Meine Idee war es in Phuket zu beginnen dann hoch nach Bangkok von dort aus nach Vietnam und am Ende ab nach Bali und über Bangkok zurück nach Hause. Ich wollte mit Thailand beginnen, da es wohl das Einsteiger Backpacking Land schlechthin ist. Aber die Idee in Vietnam zu beginnen finde ich auch gut da mich Vietnam mehr reizt als Thailand. Aus dem was ich bisher gelesen habe befüchte ich in Thailand einfach auf sehr viele ausgelatschte Touri-Pfade zu stoßen und darauf habe ich echt keine Lust.
        Was sagst du ist Thailand eine Reise Wert oder hat man in Vietnam und auf Bali genug von der Region gesehen und wird Thailand als Touri Hochburg empfinden?

        • Hallo Clemens,

          ich finde schon, dass Thailand eine Reise wert ist.
          Vor allem wegen der Strände und des Essens. 🙂

          Aber klar, einige Orte sind schon sehr touristisch.
          Doch es gibt auch sonst noch viel zu sehen (zum Beispiel Koh Mak und Koh Kood oder die Inseln zwischen Koh Lanta und Koh Lipe).

          Schaut doch einfach, wie ihr voran kommt, und entscheidet dann spontan.

          Ich wünsche euch eine unvergessliche Reise!

          Viele Grüße
          Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen