Hanoi: die besten Touren und Ausflüge

Vietnams Hauptstadt Hanoi bietet eine Reihe interessanter Aktivitäten. Hier findest du Tipps und Empfehlungen für Ausflüge und Touren in der Stadt und im Umland.

 

Zum Auftakt deines Besuchs in Hanoi kannst du dir erstmal die Altstadt ansehen. Dort und in der Umgebung befinden sich die meisten Unterkünfte (hier meine Hotel-Tipps für Hanoi) sowie einige interessante Sehenswürdigkeiten. Viele davon sind zu Fuß zu erreichen und einmal falsch abbiegen und etwas Unerwartetes zu entdecken, ist auch ein Erlebnis.

Wenn du nicht viel Zeit hast, gerne von einem Guide über die Hintergründe informiert werden oder Ziele außerhalb des Zentrums sehen möchtest, dann ist wahrscheinlich eine geführte Tour die beste Option für dich. Nachfolgend stelle ich einige der interessantesten Aktivitäten vor.

 

Touren in Hanoi: die besten Ausflüge

Touren in die Umgebung von Hanoi

 

Touren in Hanoi: die besten Ausflüge

Vorschläge, was du in der Stadt machen kannst:

Fahrradtour durch Hanoi

Lust auf eine Fahrradtour* durch die Straßen Hanois? Mit dem Fahrrad kannst du die Großstadt viel intensiver erkunden als mit einem anderen Verkehrsmittel.

Es werden Touren angeboten, bei denen du mit einem lokalen Guide durch die ruhiger gelegenen Vorstadtgebiete radeln und so das Leben außerhalb des Stadtzentrums kennenlernen kannst.

Zwischendurch besteht die Möglichkeit, an kleinen Cafés anzuhalten, um das kulinarische Angebot Hanois kennenzulernen und lokale Speisen und Getränke zu probieren.

Je nach Tour liegen auch die Altstadt, das französische Viertel, die Long Bien Bridge und der Dong Xuan Markt auf der Strecke.

Am Ufer des Red Rivers und des West Lakes kannst du eine Pause einlegen, entspannen und das Treiben auf dich wirken lassen.

 

Ein Tag wie ein Einheimischer in Hanoi

Hast du Lust, dich komplett auf das Leben der Einheimischen einzulassen und in deren Leben hineinzuschnuppern*?

Privatpersonen nehmen dich mit durch ihren Tag. So kannst du an Alltagsaktivitäten wie einer morgendlichen Yogastunde im Park teilnehmen oder auch das lokale Essen und die Getränke auf einem Wochenmarkt probieren.

 

Durch das Nachtleben von Hanoi

Du möchtest dir das Nachtleben Hanois von einem Einheimischen zeigen lassen? Kein Problem, denn mittlerweile gibt es Anbieter, die genau solche Touren* anbieten.

Die besten Bars und Clubs kennen nur die Locals. Du kannst dir genau diese Orte zeigen lassen und dein Guide hat sicher auch noch Empfehlungen für gute Restaurants bzw. Streetfood parat.

 

Streetfood-Tour Hanoi

Am besten lernst du ein Land durch sein kulinarisches Angebot kennen. Eine Streetfood-Tour durch die Altstadt Hanois* wird dich daher sehr viel über die Kultur und Traditionen und auch über die Geschichte Vietnams lehren.

Auf verschiedenen Märkten und in kleinen Restaurants und Cafés kannst du unterschiedliche, typisch vietnamesische Speisen und Getränke probieren und so einen tiefen Einblick in die Esskultur und die Lebensweise der Vietnamesen bekommen.

Im Rahmen von Touren werden von den Guides in der Regel die verschiedenen Gerichte an den Straßenständen erklärt. So kannst du auch erfahren, welche Zutaten die vietnamesische Küche prägen.

 

Hanoi Craft-Beer-Tour

Falls du gerne Bier trinkst und mehr über das landestypische Bier erfahren möchtest, hier die gute Nachricht. Es gibt eine Craft-Beer-Tour in Hanoi.

Und dort und in der näheren Umgebung gibt es mehrere Brauereien, die du besichtigen kannst. Vor Ort kannst du dann verschiedene original vietnamesische Biersorten probieren.

 

Hanoi: Touren in die Umgebung

Im Umland warten jede Menge spannende Ausflugsziele:

 

Tour nach Hoa Lu und Tam Coc

Im Umland von Hanoi warten so einige Highlights auf deinen Besuch. In einer Tour miteinander verknüpfen kannst du Hoa Lu und Tam Coc.

Hoa Lu ist die alte Hauptstadt Vietnams. Meist werden die Tempel King Dinh und Le besichtigen.

Bei Tam Coc handelt es sich um einen Ort mit Karstformationen und mehreren Höhlen, die du mit einem für diese Region typischen Sampan-Boot erkunden kannst.

Außerdem bietet sich hier eine kleine Fahrradtour in die umliegenden Dörfer an. Die Landschaft dort ist wirklich wunderschön. Es gibt auch einige Aussichtspunkte.

 

Zweitägige Tour zur Halong-Bucht

Wenn es die Wetterlage zulässt, gehört zu deinem Vietnam-Besuch auf jeden Fall ein Abstecher in die Halong-Bucht.

Die Standard-Touren* dauern entweder zwei oder drei Tage. Dabei findet meist eine Übernachtung auf dem Boot statt.

Vom Boot aus kannst du die unglaubliche Landschaft mit den vielen Karstinseln genießen. In der Regel werden auch Kajak-Fahrte, Besuche von Fischerdörfern oder Baden im smaragdgrünen Wasser der Bucht angeboten.

Außerdem gibt es einige sehr schön Höhlen und Grotten zu entdecken.

Bei einigen Anbietern kannst du an Bord des Bootes auch noch an einem Kochkurs teilnehmen und mehr über die vietnamesische Küche erfahren.

 

Tour nach Sapa

Ein beliebtes Ausflugsziel von Hanoi ist die bunte Stadt Sapa ganz im Nordwesten Vietnams an der chinesischen Grenze. Sapa wurde als Bergstation im Jahre 1922 von den Franzosen gegründet.

Dort kannst du Wandertouren zwischen den Dörfern Lao Chai, Ta Van und Giang Ta Chai machen und die eindrucksvollen Reisterrassen sehen.

Außerdem liegt das Dorf Cat Cat auf dem Weg, welches ganz in der Nähe eines schönen Wasserfalls liegt.

Um einen Einblick in den Alltag der Einheimischen zu bekommen, bieten einige Touranbieter dir die Möglichkeit, bei einer einheimischen Familie zu übernachten und so an deren Leben teilzunehmen.

Du erreichst Sapa im Rahmen einer Tour* oder auf eigene Faust per Bus oder Bahn.

 

Tagesausflug zur Parfüm-Pagode

Auch ein Besuch der Parfüm-Pagode* in der Nähe Hanois ist lohnenswert, denn sie gilt als eine der schönsten Pagoden Vietnams.

Auf einer Wanderung kannst du Kalksteinfelsen und kleine Höhlen auskundschaften. Am Gipfel des Hügels angekommen, hast du einen sehr guten Ausblick. Bei einem guten Guide erfährst du unterwegs viel über die einheimische Tier- und Pflanzenwelt.

Einige Veranstalter bieten zudem eine kleine Ruderbootstour über den Yen River an, bei der du die schöne Aussicht auf den Berg und das kristallklare Wasser genießen kannst.

 

Tour zum Ba Bé Lake und zum Ban-Gioc-Wasserfall

Im Nordosten Vietnams befindet sich der Ba-Bé-Nationalpark mit einem See und dem großen Ban-Gioc-Wasserfall inmitten einer sehr schönen Landschaft. Das Gebiet ist auf eigener Faust zu erreichen, was allerdings etwas mühsam ist. Zudem werden von Hanoi Drei-Tages-Touren* angeboten.

Du kannst in dieser Gegend einen Einblick in die Geschichte und den Alltag verschiedener ethnischer Minderheiten erhalten. Außerdem besteht im Rahmen der Touren meist die Möglichkeit, mit dem Boot entlang des Nang-Flusses und über den Ba-Bé-See zu fahren. Unterwegs gibt es verschiedene Grotten, kleine Inseln und auch Stromschnellen.

Der beeindruckende Ban Gioc-Wasserfall ist der viertgrößte Wasserfall der Welt und der größte Asiens. Er befindet sich an der Grenze zu China. Ein Besuch ist definitiv ein Highlight einer Vietnam-Reise.

 

Das besondere Erlebnis: Halong-Bucht mit dem Wasserflugzeug

Wenn du dir etwas Außergewöhnliches gönnen möchtest und trotz straffem Zeitplan die Halong-Bucht besuchen willst, kannst du per Wasserflugzeug von Hanoi aus anreisen* und die Bucht von oben bewundern. Anschließend, nach einer Landung auf dem Wasser, folgt eine Bootstour.

Unterwegs kannst du verschiedene Kalksteininseln und Höhlen sehen und kommst an schwimmenden Fischerdörfern vorbei. Anschließend geht es wieder zurück nach Hanoi.

Welche Touren und Ausflüge in Hanoi kannst du empfehlen?

 

 


Fotos:

Aussicht Felsen und Reisefelder in Trang An von Shutterstock.com
Perfume Pagoda von demamiel62 / Shutterstock.com
Halong-Bucht von Jimmy Tran / Shutterstock.com

*=Afiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 6. Dezember 2017. Zuletzt aktualisiert am 3. März 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen