Packliste Vietnam: Die Checkliste für deine Reise zum ausdrucken und abhaken

Was benötigst du für Backpacking, Individualreise oder Strandurlaub? Hier findest du die optimale Reise-Packliste für Vietnam. Eine Checkliste zum Ausdrucken und Abhaken steht als PDF zum Download bereit.

 

Seit 2006 habe ich mehr als zwei Jahre in Südostasien verbracht und war mehrmals im Vietnam. Zwischen meinen Reisen habe ich die Packliste immer mal wieder optimiert. Manches wurde gestrichen, anderes ergänzt.

 

Tipps für deine Vietnam-Packliste

Bevor du dir die Liste anschaust, solltest du wissen, dass du auf keinen Fall alles mitnehmen kannst, was ich nachfolgend aufgeschrieben habe. Das wäre viel zu viel und einiges davon brauchst du wahrscheinlich gar nicht.

Denn meine Packliste für Vietnam berücksichtigt alle Eventualitäten. Das beinhaltet sowohl den Strandurlaub auf Phu Quoc als auch die Trekking-Tour in Sapa sowie Schnorcheltouren mit eigenem Equipment. Wenn du Teile davon nicht machst, kannst du schon mal einiges weglassen. Zudem ist ein kleiner Teil des Reisezubehörs in erster Linie für Low-Budget-Reisende. Bei Kleidung und Kosmetika wurden sowohl Artikel aufgelistet, die eher von Männern genutzt werden, als auch solche, die eher von Frauen benötigt werden.

Daher ist die Packliste als Ideengeber zu sehen. Streich einfach die Sachen weg, die du nicht brauchst.

 

Die ultimative Vietnam-Packliste

Ich habe die Packliste in verschiedene Kategorien unterteilt:

  1. Bevor es losgeht: Reiseplanung für Vietnam
  2. Was du wissen solltest: Einkaufen in Vietnam
  3. Wichtige Dokumente für Vietnam
  4. Geld und Finanzen für Vietnam
  5. Packliste: Taschen/Rucksack für Vietnam
  6. Packliste: Computer, Kamera und sonstige Technik für Vietnam
  7. Packliste: Kleidung für Vietnam
  8. Packliste: Hygiene- und Pflegeartikel für Vietnam
  9. Packliste: Medikamente/Reiseapotheke für Vietnam
  10. Packliste: Tauchen und Schnorcheln
  11. Packliste Vietnam: Sonstiges & kleine Helfer
  12. Bonus: Packliste Vietnam als PDF-Download zum Ausdrucken und Abhaken

 

Die Rubriken sind unterteilt in »Nicht vergessen« (dabei handelt es sich um die wirklich wichtigen Dinge) und »je nach Bedarf« (abhängig von Ziel und Dauer der Reise, persönlichen Vorlieben etc.).

1.) Bevor es losgeht: Reiseplanung für Vietnam

Zur Vorbereitung deiner Vietnam-Reise empfehle ich dir die folgenden Artikel:

Und das sind die meiner Meinung nach besten Reiseführer für Vietnam:

Die wichtigsten Tipps habe ich zudem in meinem eBook Faszination Vietnam zusammengefasst.

 

2.) Was du wissen solltest: Einkaufen in Vietnam

Falls du unterwegs merkst, dass du noch etwas einkaufen musst, da du etwas vergessen oder verloren hast, wirst du in Vietnam grundsätzlich fast alles bekommen, was du benötigst. Es gibt überall kleine Supermärkte, sogenannte Minimarts, wo du alltägliche Produkte wie Lebensmittel und Hygieneartikel kaufen kannst.

Falls du unterwegs neue Kleidung benötigst, kannst du das zu sehr günstigen Preisen auf den lokalen Märkten tun. Hier gehört es meist dazu, dass du mit den Händlern über die Preise verhandelst. Auch auf den touristischen Märkten hast du eine große Auswahl an Kleidung. Hier sind die Preise jedoch etwas höher.

In den großen Städten gibt es zudem auch Einkaufszentren mit bekannten Modegeschäften, so dass du keine Probleme haben wirst, dir in Vietnam mal ein T-Shirt oder eine kurze Hose nachzukaufen.

Oft gibt es in diesen Malls auch Fachgeschäfte für Elektronikartikel, die Originalware von international bekannten Herstellern vertreiben.

 

3.) Wichtige Dokumente für Vietnam

Für die Einreise nach Vietnam benötigst du einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Mit einem Visum, das du vorher beantragen musst, kannst du 30 Tage im Land bleiben. Deutsche Staatsbürger können zudem bis zu 15 Tage visumsfrei ins Land. Hier findest du alles Wissenswerte zum Vietnam-Visum.

Du solltest außerdem eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die auch einen Rücktransport einschließt. Diese übernimmt die Kosten für deinen Arzt-Besuch in Vietnam, falls du krank wirst oder einen Unfall hast.

Achte beim Abschluss der Versicherung darauf, dass sie für dich passend ist: Es gibt unterschiedliche Angebote für Langzeitreisende und für Reisen von kurzer Dauer. Darüber hinaus kann es zum Beispiel beim Reisen mit Kindern empfehlenswert sein, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Nicht vergessen:Hinweis / bitte beachten:
Flugtickets
ReisepassMuss mindestens noch sechs Monate gültig sein!
Impfpass
Krankenversicherung für das AuslandKontaktdaten und ggf. Nachweis mitnehmen. Du hast noch keine? Hier findest alle Infos zum Thema "Reiseversicherungen: Wirklich nötig oder Geldverschwendung?"
Kopien der DokumenteAlternativ: Scans online hinterlegen (z.B. bei Google drive, Evernote oder Dropbox)
Wasserdichter DokumentenbeutelErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon* oder hier bei Globetrotter*
Je nach Bedarf:Hinweis / bitte beachten:
Internationaler FührerscheinNicht in jedem Land gültig!
PassfotosZum Beispiel für Visum, Tauschschein, Besucher-Pass Angkor, etc.
Bestätigungen der ReservierungenZum Beispiel für für Hotels, Mietwagen, Bustransfer sowie Eisenbahntickets und Busfahrkarten
Internationaler Studierenden-Ausweis

 

4.) Geld und Finanzen für Vietnam

In Vietnam bezahlst du mit Vietnamesischen Dong. 27.000 Dong entsprechen ca. einem Euro. Aktuelle Kurse findest du im Währungsrechner.

Beachte, dass du am Flughafen, falls du dich für ein Visa on Arrival entscheiden solltest, die Visagebühr in US-Dollar bar bezahlen musst. Halte also einen entsprechenden Betrag in US-Dollar bereit.

Geldautomaten gibt es in allen Städten und touristischen Zentren. Falls du vorhast, dich in abgelegene Gebiete zu bewegen, solltest du dir ggfs. vorher genügend Bargeld abheben, da es sein kann, dass du am Zielort lange nach einem Automaten suchst (wenn es überhaupt einen gibt).

Empfehlenswert für deine Vietnam-Reise ist eine Kreditkarte, mit der du gebührenfrei an ausländischen Geldautomaten Bargeld abheben kannst. Eine gute Möglichkeit ist hier die 1-Plus-Karte der Santander-Bank, bei der dir keinerlei Gebühren entstehen, wenn du diese im Ausland nutzt, und die dir sogar die Fremdgebühren der vietnamesischen Banken, die an manchen Automaten erhoben werden, erstattet. Auch die Karten von DKB und comdirect sind zu empfehlen, da dir beide Banken zumindest keine Gebühren ihrerseits in Rechnung stellen.

Hier findest du ausführliche Tipps zur besten Kreditkarte für Vietnam.

Nicht vergessen:Hinweis / Bitte beachten:
BargeldIch nehme immer 100,- Euro für den Notfall mit.
KreditkarteSicherheitshalber mehr als eine. Mein Tipp seit April 2016: die 1plus VISA Card der Santander Bank, damit kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben, du bekommst (nur hier) Fremdgebühren erstattet und kannst auch in Landeswährungen außerhalb der Euro-Zone bezahlen, ohne dass dafür Zusatzkosten anfallen. Die Vorteile der Karte habe ich in einem eigenen Artikel zur besten Reise-Kreditkarte für Thailand und Südostasien zusammengefasst. Dort erfährst du, wie du bereits während eines dreiwöchigen Urlaubs rund 25-30 Euro sparen kannst. Zudem nenne ich weitere gute Reise-Kreditkarten und gebe weitere Tipps für unterwegs.
EC-Karte
Nummern um Karten sperren zu lassenFür deutsche Banken meist zentral über die +49116116

Mehr Infos zur Kartensperrung
Portemonnaie
Je nach Bedarf:Hinweis / bitte beachten:
Tanliste/-generator
US-DollarNehme ich nur mit, wenn ich am Flughafen ein Visum bezahlen muss. (bitte passend!)
GeldgürtelUm Scheine/Dokumente am Körper zu verstecken. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
FremdwährungDie Scheine, die auf der letzten Reise übrig geblieben sind. Habe ich schon oft in der Schublade vergessen. 🙂

 

5.) Packliste: Taschen/Rucksack für Vietnam

Nimm dir etwas Zeit, einen passenden Rucksack für Vietnam auszusuchen. Ein gut sitzender Rucksack kann dir auf so mancher Strecke, die du zu Fuß zurücklegen wirst, dein Leben sehr viel leichter machen.
Für Ausflüge und Touren ist zudem ein guter Tagesrucksack für Vietnam zu empfehlen.

Wenn du eher ein Minimalist bist, kannst du auch Vietnam mit Handgepäck bereisen. Es gibt bereits richtig gute Rucksäcke, die die Handgepäcksanforderungen der Fluggesellschaften erfüllen und trotzdem eine Menge Stauraum bieten.

Nicht vergessen:Hinweis / bitte beachten:
Rucksack oder ReisekofferGibt es zum Beispiel hier bei Amazon und hier bei Globetrotter
TagesrucksackGibt es , zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
Gürtel-HüfttascheMückenschutz, kleine Kamera und Taschenlampe passen locker rein. Gibt es zum Beispiel hier beim Amazon oder hier bei Globetrotter
PackbeutelEndlich Ordnung im Rucksack! Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
KleidertaschensetFalls du mit einem Koffer reist, empfiehlt sich als Alternative zum Packbeutel ein hochwertiges Kleidertaschenset für Ordnung im Koffer, zum Beispiel hier bei Amazon.
Je nach Bedarf:Hinweis / bitte beachten:
Wasserdichte Umhängetasche (Drybag)
Damit Kamera & Co auf dem Boot und am Strand nicht nass werden. Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
Regenhülle Rucksack
Wenn das Gepäck bei Fahrten vorne auf dem Boot oder auf dem Dachgepäckträger verstaut wird. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
KompressionsbeutelMehr Platz im Rucksack. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
Travelsafe
Wertsachen sicherer verstauen. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon oder hier bei Globetrotter
kleine Handtasche
Kameratasche

 

6.) Packliste: Computer, Kamera und sonstige Technik für Vietnam

Packe dir auf jeden Fall einen Steckdosenadapter für Vietnam ein, damit du deine elektronischen Geräte aufladen kannst. Es gibt auch Steckdosen, in die unsere Stecker passen werden, jedoch hast du hierfür nicht immer eine Garantie.

Wenn dir eines deiner Geräte unterwegs kaputt gehen sollte, kannst du dieses eventuell vor Ort reparieren lassen. Viele kleine Tüftler-Läden bieten ihre Dienste an. Allerdings ist dies auch immer mit einem Risiko verbunden. Zudem haben einige Fachgeschäfte, die Originalwaren vertreiben, auch einen Reparaturservice.

Je nachdem, wohin deine Reise geht, ist es zudem sinnvoll, eine Taschenlampe dabei zu haben. Stromausfälle kommen mancherorts häufiger vor, als wir es von Zuhause kennen.

Nicht vergessenHinweis / bitte beachten:
Handy
MP3-Playersofern du nicht bereits das Handy dafür nutzt.
Kopfhörer
DigitalkameraErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
SpeicherkartenLiebe eine zuviel mitnehmen, vor allem wenn du Videos aufnimmst. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Aufbewahrungsbox für SpeicherkartenHabe ich immer dabei. Seitdem ist keine mehr kaputt gegangen. Ich benutze diese wasserdichte Speicherkarten-Schutzbox. Darin kannst du bis zu acht SD-Karten aufbewahren.
eBook-ReaderViele Bücher lesen, ohne sie schleppen zu müssen. Ein Anbieter ist z.B. Kindle)
TaschenlampeHier solltest du Wert auf Qualität legen. Wenn du abends über einen dunklen Pfad oder einen steilen Weg hinauf musst, zahlt sich eine gute Lampe aus. Ich bin sehr zufrieden mit den Fenix LD 12 mit 125 Lumen. Du kannst sie dir bei Globetrotter oder Amazon ansehen.
Je nach Bedarf:Hinweis / bitte beachten:
ZusatzakkuDamit kannst du Handy und Kamera unterwegs auch ohne Steckdose wieder aufladen, erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
Micro-Sim-AdapterGgf. nötig, wenn du dir vor Ort eine Sim-Karte holst. Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
Netbook oder TabletEs gibt immer weniger Internet-Cafés, dafür aber fast überall WLAN.
HeadsetZum Beispiel für die Nutzung von Skype
StativErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Action KameraFür tolle Fotos und Videos: GoPro oder die kostengünstige Alternative QUMOX.
Stativ für die ActionkameraIch bin mit dem Quenox Mr-23 sehr zufrieden (auch Unterwasser), erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
USB-StickZum Beispiel hier bei Amazon
SD-Card-Reader

Zum Beispiel hier bei Amazon
Stirnlampe
Um in Höhlen oder bei einem abenteuerlichen Heimweg im Dunkeln beide Hände frei zu haben. Auch schön zum lesen, wenn du noch keinen eBook-Reader hast, erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
Steckdosen-AdapterErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
MehrfachsteckerKlein und kompakt – zum Beispiel hier bei Amazon.
externe Festplatte (stossfest)Zur Datensicherung. Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon

 

7.) Packliste: Kleidung für Vietnam

Da du in ein sehr warmes Land reist, reichen in der Regel vorwiegend dünne und luftige Kleidungsstücke. Bei meinen Vietnam-Reisen habe ich bisher fast ausschließlich T-Shirt, kurze Hose und Flip-Flops getragen. Du solltest jedoch auch eine lange Hose und einen wärmeren Pullover dabeihaben, falls es mal etwas kälter ist. Außerdem können dir die langen Sachen dienlich sein, wenn du auf Busfahrten nicht frieren möchtest, da die Klimaanlage wieder einmal zu kalt eingestellt ist.

Im Norden des Landes kann es auch schon mal kälter werden. Schau dir daher vor deiner Reise mal die Klimatabellen für die gewünschten Regionen an.

Wander- oder Trekking-Schuhe für Vietnam lohnen sich nur dann, wenn du auf schwierigem Untergrund unterwegs sein möchtest oder wirklich viel in den Bergen wanderst.

Ansonsten wirst du vermutlich die meiste Zeit in Flipflops oder Sneakers unterwegs sein, so dass du keine große Auswahl an Schuhen für Vietnam benötigst.

Deine Wäsche kannst du vor Ort überall bei kleinen Wäschereien abgeben. Oft bieten auch die Unterkünfte diesen Service an. Innerhalb von 24 Stunden bekommst du deine Sachen, meist sogar frisch gebügelt, zurück und du bezahlst dafür nur ein paar wenige Euro. Daher würde ich empfehlen, Kleidung für ca. eine Woche einzupacken.

Nicht vergessen: 
SockenZumindest ein Paar für die Zeit im Flugzeug.
Unterwäsche
BadekleidungBadehose, Badeanzug oder Bikini
T-Shirts/Tops
Kurze Hosen
Lange Hosen
Röcke (lang/kurz)
Pulli
KopfbeckungenKappe oder Kopftuch
Schuhe
Badeschlappen oder Flipflops
Je nach Bedarf: 
Hemd
Wetterfeste Jacke
Fleecepulli/-Jacke
Ballerinas
Schlafanzug
Wanderschuhe
HalstuchZum Beispiel für die Zeit im Flugzeug oder im Bus, wenn die Klimaanlage auf Hochtouren läuft. Kannst du zudem auf dem Tuk-Tuk in der Stadt als Atemschutz verwenden.
UmhängetuchFür Frauen (zum Beispiel um im Tempel die Beine oder Schultern zu becken)

 

8.) Packliste: Hygiene- und Pflegeartikel für Vietnam

Du kannst an Hygieneartikeln alles, was du benötigst, auch in Vietnam kaufen. Es kann sein, dass Shampoo und Duschgel etwas teurer sind, wenn du auf bekannte Marken zurückgreifen willst. Sonnencreme solltest du dir von Zuhause mitnehmen, da diese in Vietnam wirklich sehr teuer sein kann. Außerdem würde ich dir raten, Tampons aus Deutschland mitzubringen, da diese in Vietnam nur schwer erhältlich und dann auch sehr teuer sind.

Deinen Mückenschutz kannst du dir jedoch gut und vor allem günstig vor Ort kaufen. Zudem wirken die Produkte von lokalen Herstellern meist sehr viel besser. Allerdings würde ich zumindest eine Packung Schutzmittel von Zuhause mitnehmen, um dem Mücken-Empfangskomitee am ersten Tag nicht schutzlos ausgeliefert zu sein.

Nicht vergessen: 
KulturbeutelGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Zahncreme
Zahnbürste
Duschgel/Shampoo
Deo
SonnencremeGibt es zum Beispiel hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
After Sun CremeZum Beispiel hier in der Shop-Apotheke* und hier bei Amazon*.
MückenschutzErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Pinzette
Wattestäbchen
Tampons/ Slipeinlagen
Badetuch/ StrandtuchBeliebt sind platzsparende Reisehandtücher (Microfaser-Handtuch)
Je nach Bedarf: 
Zahnseide
Nagelpflege-SetGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Reise-SpiegelGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Kontaktlinsen
Kontaktlinsenflüssigkeit und BehälterPraktisch als Reisepackung
ggf. Tageslinsen
Rasiergel + Rasierer + Aftershave
Lippenpflege
SchminkzeugMascara, Abdeckstift, Eyeliner, Abschminktücher etc.
Haarpflegemittel
Haarspray/ Haargel
Kamm oder Bürste
Haarspangen
Haargummi
ReisefönGibt es zum Beispiel hier bei Amazon

 

9.) Packliste: Medikamente/Reiseapotheke für Vietnam

Die medizinische Versorgung ist gerade in den öffentlichen Krankenhäusern nicht mit dem von uns gewohnten Standard zu vergleichen. Besser aufgehoben bist du meist in privaten Kliniken. Diese sind wiederum auch teurer, die Kosten werden aber meist von deiner Auslandskrankenversicherung übernommen.

Grundsätzlich brauchst du dir um die medizinische Versorgung keine Sorgen machen, wenn du dich in Städten oder touristischen Gebieten aufhältst. In ländlicheren Gegenden kann es schon schwerer sein, den passenden Arzt zu finden. Ich würde dir daher raten, in ernsten Fällen immer einen Arzt in der nächsten größeren Stadt aufzusuchen, sofern das möglich ist.
Wenn du vor Ort noch Medikamente kaufen musst, wirst du gerade in städtischen und touristischen Gebieten überall Apotheken finden. In abgelegenen Regionen solltest du deine medizinische Erstversorgung lieber selbst mitbringen. Hier kann es schwerer sein, eine Apotheke zu finden.

ProblemMittelGünstig erhältlich bei:
Durchfall/ Magenprobleme:Elektrolyt-Pulverz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Durchfall/ Magenprobleme:Kohletablettenz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Durchfall/Mittel gegen Durchfallz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Durchfall/ Magenprobleme:Mittel gegen Sodbrennenz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Durchfall/ Magenprobleme:Mittel gegen Magenschmerzen/ Blähungen/ Völlegefühlz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Übelkeit/ Reisekrankheit/ Seekrankheit:Mittel gegen Übelkeitz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Übelkeit/ Reisekrankheit/ Seekrankheit:Mittel gegen See-/Reisekrankheitz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Fieber/Schmerzen:Fieberthermometerz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Fieber/Schmerzen:Schmerzmittelz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Fieber/Schmerzen:Fiebersenkerz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
AtemwegserkrankungenNasensprayz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
AtemwegserkrankungenSchleimlöserz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
AtemwegserkrankungenHustenbonbonsz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
AtemwegserkrankungenLutschtabletten gegen Halsschmerzenz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
AtemwegserkrankungenMittel gegen starken Hustenz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Wunden/HautreizungenBepanthen Wund- und Heilsalbez.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Wunden/HautreizungenWundsalbe bei geschädigter Hautz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Wunden/HautreizungenDesinfektionssprayz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Wunden/HautreizungenZeckenzangez.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Gegen MückenAnti-Mückensprayz.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
Gegen MückenMittel gegen Mückenstichez.B. hier in der Shop-Apotheke und hier bei Amazon
SonstigesMedikamentenbeutelz.B. hier bei Amazon
Sonstigesevtl. Mittel gegen Malaria (je nach Reiseziel)Apotheke/ verschreibungspflichtig
Sonstigesevtl. Breitband-Antibiotikum (bei Reise in abgelegene Gebiete oder längerer Reise)Apotheke/ verschreibungspflichtig
SonstigesVerhütungsmittel
SonstigesVerbandszeug, zum Beispiel Erste-Hilfe-Set

Jetzt lesen: Alles Wissenswerte sowie viele Tipps zur Reiseapotheke für Südostasien.

Wichtig: Vergiss nicht die Medikamente, die du auch zuhause regelmäßig nehmen musst.

Viel Geld sparen kannst du übrigens bei einer Internet-Apotheke*.

 

10.) Packliste: Tauchen und Schnorcheln

Vietnam ist im Hinblick auf die Unterwasserwelt nicht so vielseitig wie einige der Nachbarländer. Trotzdem gibt es einige schöne Tauch- und Schnorchel-Spots, die du erkunden kannst, zum Beispiel rund um Nha Trang und Phu Quoc. Auch die Con Dao-Inseln bieten sich für Unterwasser-Fans an. In den meisten Fällen lohnt es sich jedoch nicht, nach Vietnam eigenes Equipment mitzunehmen. Falls du doch lieber eigenes Gerät nutzt, hier meine Tipps:

Nicht vergessen: 
TaucherbrilleGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
SchnorchelErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Schutzband für die HaareGerade lange Haare verfangen sich im Gummiband der Taucherbrille. So ein Schutzband verhindert das. Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Je nach persönlichem Bedarf: 
FlossenErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
FüsslingeGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Shirt zum Schnorcheln mit UV-SchutzGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
TauchanzugErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Tauchschein und Logbuch
Tauchuhr bzw. TauchcomputerErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
Riffführer SüdostasienDirekt nach dem Tauchen die Fische bestimmen. Erhältlich zum Beispiel hier bei Amazon

Jetzt lesen: Hier findest du eine ausführliche Beschreibung der Packliste »Tauchen und Schnorcheln«.

 

11.) Packliste Vietnam: Sonstiges & kleine Helfer

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die dir das Leben auf Reisen leichter machen. Es kann auf jeden Fall nicht schaden, für längere Busfahrten ein Reisekissen dabei zu haben, so dass du es dir in den oft engen Bussen ein bisschen bequemer machen kannst.

Außerdem kann dir ein einfaches Vorhängeschloss gute Dienste leisten, wenn du in günstigeren Hostels übernachtest, in denen du deine Wertsachen in einem Schließfach verstauen musst. Bei den niedrigen Zimmerpreisen in Vietnam ist jedoch für wenig Geld meist ein eigenes Zimmer drin.

Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob du ein Moskitonetz für Vietnam benötigst.

Natürlich ist es wichtig, Mückenstiche zu vermeiden, weil Krankheiten wie Dengue-Fieber auf dem Vormarsch sind. Allerdings nervt es, das Teil mitzuschleppen und auch die Befestigung an der Decke ist nicht immer einfach.

In gehobenen Unterkünften sind meist Netze installiert oder die Mücken werden durch die Klimaanlage vertrieben. In preiswerten Unterkünften ist allerdings nicht immer ein Netz vorhanden oder der Zustand ist so schlecht, dass die Mücken trotzdem reinkommen.

Bei Low-Budget-Reisen ist ein Netz grundsätzlich zu empfehlen, aber bei vielen Backpackern bleibt es oft kaum benutzt im Rucksack. Mir erging es da nicht anders.

Nicht vergessen: 
Bücher
SpieleHier eignen sich zum Beispiel Karten- oder Würfelspiele wie Kniffel. Weitere Tipps: Qwixx oder Siedler-von-Catan-Würfelspiel
ReiseführerHier eine Übersicht
NähsetErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon
WeckerFalls du nicht dein Handy dafür nutzt.
ToilettenpapierFür Reisetage
Sonnenbrille + Etui
Notizblock
Stifte
Schlafsack-InlayVor allem dann sinnvoll, wenn du mit wenig Budget reist. Wenn das Bett nicht sauber ist oder du eine Decke im Bus oder Zug brauchst, bietet sich so etwas an. Ich bin seit Jahren sehr zufrieden mit dem Cocoon Inlet TravelSheet. Das gibt es übrigens auch mit Mückenschutz, zum Beispiel bei Globetrotter.
Je nach Bedarf: 
Landkarten zu SüdostasienErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
KompassGibt es zum Beispiel hier bei Amazon.
FernglasGibt es zum Beispiel hier bei Amazon.
GPS-Gerät
WörterbuchAbseits touristischer Orte hilft ein Zeigewörterbuch
Feuerzeug
Klebeband
Wäscheleine
Handwaschmittel
TaschenmesserEs bieten sich zum Beispiel ein Schweizer Messer oder ein Leatherman an.
ReiseschlossErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
MoskitonetzGibt es zum Beispiel hier bei Amazon
Tesa-Power-StripsZur Befestigung des Moskitonetzes. Zum Beispiel hier bei Amazon.
Evtl. zusätzlich noch einen Haken mitnehmen, falls keiner dabei ist.
Regenschirm
Brille + Etui
Tagebuch
Adressen für Postkarten
NackenkissenFür den Flug. Gibt es zum Beispiel hier bei Amazon.
SchlafmaskeErhältlich zum Beispiel hier bei Amazon.
OhrenstöpselGibt es zum Beispiel hier bei Amazon.
ReisekissenFür lange Bus- und Bahnfahrten
DeckeFür lange Bus- und Bahnfahrten

 

12.) Bonus: Packliste Vietnam als PDF-Download zum Ausdrucken und Abhaken!

Meine Vietnam-Packliste kannst du dir hier als interaktives PDF herunterladen.

Du kannst die Packliste für Vietnam ausdrucken und einzelne Punkte streichen oder abhaken. Und natürlich besteht die Möglichkeit, eigene Sachen zu ergänzen.

Download “Packliste zum Ausdrucken für Thailand, Vietnam, Malaysia und Südostasien” 20955-mal heruntergeladen – 232 KB

Falls ich etwas vergessen habe, einfach einen Kommentar unter diesen Artikel posten!

Viel Spaß und gute Reise!

 


*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 27. Oktober 2017. Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen