Coral Island (Koh Hae): Tagesausflug von Phuket

Wenige Kilometer vor dem Südzipfel Phukets liegt die kleine Insel Koh Hae, besser bekannt als Coral Island. Als Tagesausflug kommen viele Touristen hier her, unter anderem zum Schnorcheln. Aber du kannst auf der Insel auch übernachten. Hier alle Infos.

 

Laura Segelke verbringt gerade ihr Auslandssemester auf der thailändischen Insel Phuket. An den Wochenenden nutzt sie die Zeit, um die umliegenden Inseln zu erkunden. Nachfolgend berichtet sie über ihre Erlebnisse auf Coral Island.

phuket_coral_island_banana_beach

 

Phuket: Schnorcheltour nach Coral Island

Während meines Aufenthalts auf Phuket besuchte ich Koh Hae (auch Koh Hay geschrieben), eher bekannt unter dem Namen Coral Island. Die Insel, die in etwa 30 Minuten mit dem Longtailboot von Phuket zu erreichen ist, hat ihren Spitznamen wirklich verdient. Denn neben durchsichtigem Wasser und einem wunderschönen weißen Sandstrand bietet sie eine interessante Unterwasserwelt.

Wir sind morgens um neun Uhr zum Rassadar Pier in Phuket Town gefahren. Allerdings kannst du auch ab Chalong oder Rawai starten.

phuket_coral_island_06

 

Anreise: Fähre oder Longtailboot

Für die Fahrt nach Coral Island werden dir am Hafen verschiedene Optionen angeboten. So gibt es große Fähren, die in etwa 20 Minuten vom Festland auf die Insel fahren. Diese sind jedoch meist überfüllt mit asiatischen Touristengruppen. Und du musst lange Schlange stehen, um an die Tickets zu kommen. Ein weiterer Nachteil: Da diese Fähren feste Abfahrtszeiten haben, ist deine Aufenthaltszeit auf der Coral Island sehr begrenzt.

In der Hauptsaison zahlst du etwa 400 Baht für den Hin-und Rückweg.

phuket_coral_island_04

 

Die teurere, aber auch etwas nervenaufreibendere Möglichkeit ist, sich ein Longtailboot zu mieten. Am Pier stehen viele Bootsfahrer herum, die auf Touristen warten. Wir haben mehrere angesprochen und nach langem Verhandeln jemanden gefunden, der uns vier Personen für insgesamt 2.000 Baht (etwa 50 Euro) auf die Insel fährt. Dabei handelte es sich um einen Preis in der Hauptsaison. In der Nebensaison sollten 1.000 Baht deine Schmerzgrenze sein.

Die Fahrt dauerte etwa eine halbe Stunde und unser Fahrer hat den ganzen Tag an der Insel gewartet, bis wir wieder zurückfahren wollten.

phuket_coral_island_13

 

Strand mit Restaurant und Liegestühlen

Auf Coral Island angekommen begrüßten uns sehr klares Wasser und viele bunte Fische. Es ist möglich, für 50 bis 200 Baht Liegestühle (je nachdem, wie bequem du es gerne hättest) und Schnorchelausrüstung (150 Baht) zu mieten. Außerdem gibt es ein Restaurant. Hier zahlst du zum Beispiel 80 Baht für eine kleine (!) Portion Fried Rice. Die Preise beziehen sich alle auf die Hauptsaison, in der Nebensaison dürfte es günstiger sein.

phuket_coral_island_12

phuket_coral_island_17

 

Coral Island ist zu Fuß leicht erkundbar. Der Hauptstrand ist der Banana Beach. Hier befindet sich auch das Restaurant und in diesem Bereich legen die Schiffe von Phuket an. Neben den von der Fähre abgesetzten Touristengruppen, die aber schnell wieder verschwinden, da die Abfahrtszeit nur einen kurzen Aufenthalt auf Coral Island erlaubt, sind auch viele Familien dort.

Die Insel ist eher ruhig und idyllisch. Shopping und Nightlife suchst du hingegen vergeblich.

phuket_coral_island_15

phuket_coral_island_14

 

Hotel auf Coral Island

Übernachten kannst du in kleinen Zimmern oder Bungalows des Coral Island Resorts. Allerdings bin ich der Meinung, dass ein Tagesausflug absolut reicht.

 

Schnorcheln vor Coral Island

Das Highlight ist eindeutig die Unterwasserwelt rund um die Insel, insbesondere am Banana Beach. Du siehst bunte Fische, Korallen und große Schwärme.

Bewegte Bilder der Unterwasserwelt:
Video 1, Video 2 und Video 3

 

phuket_coral_island_08

 

Bewertung Coral Island

Coral Island ist ein kleines Paradies mit guten Schnorchelmöglichkeiten, das von Phuket aus schnell erreichbar ist! Die Insel ist mit Sicherheit einen Tagesausflug wert. Wer allerdings Action sucht, für den ist es definitiv die falsche Insel.

 

phuket_coral_island_03

phuket_coral_island_05

phuket_coral_island_09

phuket_coral_island_11

phuket_coral_island_16

 

 

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 19. Februar 2016. Zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen