Pattaya: Die schönsten Strände

Der Ferienort Pattaya hat mehr zu bieten als den unattraktiven Küstenstreifen entlang der Beach Road. In der näheren Umgebung befinden sich einige tolle Buchten und Inseln, an denen du deinen Tag verbringen kannst. Hier findest du die schönsten Strände Pattayas sowie eine Übersichtskarte.

Der Artikel über Pattayas Strände kommt von Armin, Reisejunkie aus Südtirol. Jährlich verbringt er die meiste Zeit in Thailand und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Land gründlich zu erforschen. Viele weitere Reiseberichte, Tipps und Bilder findest du auf seinem Blog 4ever Thailand, seiner Facebook-Seite und seinem Instagram-Profil.

armin_4ever_thailand

Armin von 4ever Thailand

Er konzentriert sich in seiner Berichterstattung unter anderem auf die Gegend rund um Pattaya. Gerade erst hat er das eBook »Entdecke Pattaya«* veröffentlicht, das die schönsten und einzigartigen Seiten des Ferienortes zeigt. Mit fast 140 Seiten ein Standardwerk für Pattaya-Urlauber!

Hier ist sein Beitrag:

 


Pattaya: die schönsten Strände

Pattaya ist wohl einer der umstrittensten Orte in Thailand und gewiss nicht die Top-Destination in Thailand. Es werden täglich negative Schlagzeilen über die Touristen-Hochburg verbreitet, doch von den vielen schönen Sehenswürdigkeiten spricht kaum jemand. Auch gibt es ein paar sehr schöne Strände, die sich für einen gemütlichen Nachmittag am Meer eignen.

Wer Pattaya schon einmal besucht und den Hauptstrand gesehen hat, der weiß, dass dieser alles andere als einladend wirkt. Auch ich empfinde ihn als Katastrophe und würde freiwillig dort wohl eher nicht baden gehen. Was du am Pattaya Beach jedoch gut machen kannst, ist täglich den wunderschönen Sonnenuntergang beobachten.

Die meisten Pattaya-Urlauber gehen jedoch lieber an den nahegelegen Jomtien Beach im gleichnamigen Ort. Zwar ist dieser bei weitem besser als der der Hauptstrand in Pattaya, wirklich schön ist er jedoch auch nicht.

Der Sand ist zwar fein, doch Tausende Liegestühle und Sonnenschirme machen den Anblick fast unzumutbar. Auch die Wasserqualität ist nicht die allerbeste. Du kannst hier zwar problemlos schwimmen, doch wirklich gut sieht es nicht aus.

Daher habe ich mich in und um Pattaya auf die Suche nach schönen Stränden gemacht – und tatsächlich wurde ich fündig! Dafür musst du dich allerdings etwas abseits bewegen und auch einmal zehn Kilometer und mehr mit dem Roller fahren.

Hier sind meine Favoriten unter den schönsten Stränden in Pattaya:

Übersichtkarte: Pattayas Strände

 

 

Cholchan Beach

Der Cholchan Beach ist ein kleiner Strandabschnitt zwischen dem Jomtien und dem Cosy Beach (Strand am Pratamnak Hill). Er grenzt zwar unmittelbar an den Jomtien Beach, wird jedoch nicht so viel besucht. Ein Grund dafür ist, dass dieser Strand bei den Homosexuellen der Stadt sehr beliebt ist.

pattaya_cholchan-beach-1

 

Weil hier nicht so viel los ist, befindet sich auch nur sehr wenig Müll an diesem feinen Sandstrand. Auch die Wasserqualität ist gut und einem kühlen Bad im Meer steht nichts im Wege. Mein liebster Platz liegt etwas weiter nördlich. Kurz bevor der Cosy Beach beginnt, befindet sich nämlich ein winziger Strandabschnitt, an dem das »The Heritage Pattaya Beach Resort« liegt. Hier bist du fast immer alleine und hast einen traumhaften Ausblick.

Pattaya_Cholchan-Beach- mein lieblingsplatz

 

Wong Amat Beach

Der Wong Amat Beach liegt im nahegelegen Ort Naklua. Er ist weitaus besser als die Strände in Pattaya und Jomtien. Zwar ist er ebenfalls übersät von Liegestühlen und Sonnenschirme, doch es gibt hier auch noch ein paar kleine Fleckchen, die freigelassen wurden, und wo sich nicht viele Urlauber niederlassen. Mein persönlicher Lieblingsfleck liegt im Süden des Strandes, wo die Felsen aus dem Wasser herausragen.

Pattaya_wong-amat-beach

 

Krating Lai Beach

Eine wunderbare Alternative ist der Krating Lai Beach. Dieser befindet sich jedoch etwas außerhalb der Stadt. Er liegt zwischen Naklua und Si Racha. Vom Zentrum von Pattaya sind es gut zehn Kilometer Richtung Norden.

An diesem Strandabschnitt bist du eigentlich immer alleine. Da sich die meisten Pattaya-Besucher nur selten außerhalb des Zentrums aufhalten, findest du hier unendliche Ruhe. Lediglich die jungen Einheimischen kommen ab und zu her, um zu feiern. Da sind wir auch schon beim Nachteil dieses Strandes. Der Müll wird von den jungen Thais einfach liegen gelassen und auch sonst kümmert sich niemand um die Entsorgung.

Pattaya_krating-lai-beach

 

Die Wasserqualität ist hier sehr unterschiedlich. Generell kannst du hier aber ohne Probleme schwimmen gehen. Ansonsten eignet sich der Strand ideal zum Entspannen unter den zahlreichen Palmen, die den Strand zieren.

 

Ban Amphur Beach

Ban Amphur ist ein kleiner Ort gut zehn Kilometer südlich von Pattaya. Hier wird es schon deutlich ruhiger und man mag es kaum glauben, dass sich nur wenige Kilometer entfernt eine große Touristen-Hochburg befindet. Im Ortsteil selbst ist nicht viel los. Es gibt einige große Wohnungskomplexe und ein paar kleinere Geschäfte, doch das war es auch schon. Es gibt jedoch einen zauberhaften kleinen Strandabschnitt, der mein absoluter Lieblingsplatz in Pattaya ist. Dieser ist allerdings sehr schwer zu finden, da nur eine kleine Straße von der Sukhumvit Road zum Meer führt.

pattaya_ban-amphur-beach

 

An diesem Strand ist es einfach traumhaft! Menschenleer, feiner Sandstrand und eine richtig gute Wasserqualität. Ja sogar Schnorcheln ist hier möglich! Zwar erwartet dich nicht dasselbe Unterwasserbild wie zum Beispiel auf Koh Tao oder den Similan Islands, doch ein paar Fische siehst du gelegentlich auch. Gegen Abend, sobald die Sonne langsam am Horizont verschwindet, kommen dann einige jugendliche Thais, die gemütlich am Strand abchillen möchten. Diese sind sehr freundlich und lassen sich gerne auf ein Gespräch ein, sofern du Thai sprichst.

 

Bang Saray

Bang Saray ist ein kleines Fischerdorf in der Nähe von Sattahipp. Zwar liegt der Ort etwas weiter von Pattaya entfernt, doch die Anfahrt lohnt sich. Hier befindet sich ein endlos langer Strand, der vom Massentourismus noch verschont geblieben ist. Der Sand ist wirklich fein und weiß, und auch schwimmen kannst du hier super.

pattaya_bang_saray_beach

 

Entlang des Strandes befinden sich vereinzelt Hotels, an denen du an der Strandbar abhängen kannst. Besonders für Romantiker, die lange Spaziergänge lieben, ist dieser Strand eine absolute Empfehlung.

 

Sattahip: Militärstrand Had Sai Kaew

Sattahipp liegt mit gut 30 Kilometer Entfernung zwar nicht mehr in Pattaya, sondern schon in der Region Rayong, doch ich zähle den Strand hier trotzdem auf.

Es handelt sich um einen Privatstrand, der von der thailändischen Regierung beaufsichtigt wird. Um ihn zu besuchen, musst du jedoch bei der Einfahrt deinen Pass abgeben, denn hier handelt es sich um militärisches Sperrgebiet. Im Gegenzug erhältst du eine Karte, mit der dir der Zutritt zum Strand gewährt wird. Vorher werden am Kassenhäuschen noch 100 Baht Eintrittsgeld verlangt.

pattaya_militaer-strand

 

Leider ist der Strand absolut kein Geheimtipp mehr und er ist vor allem in der Hochsaison überlaufen, doch trotzdem ist er einer der schönsten Strände in Pattaya und Umgebung. Ganz am Ende des Strandes habe ich jedoch noch immer einen Abschnitt gefunden, wo ich ungestört liegen konnte.

Der Had Sai Kaew an sich ist einfach schön. Feiner weißer Sand und türkisfarbenes Wasser erwarten dich.

pattaya_militaer-strand-2

 

Inseln vor Pattaya:

Falls dich Pattayas Strände nicht ganz überzeugen konnten – es gibt sicher ein paar schönere Orte in Thailand mit weitaus besseren Stränden – hast du noch einige ansehnliche Inseln zur Auswahl, die schnell mit dem Boot zu erreichen sind. Zwei davon stelle ich dir kurz vor:

 

Koh Larn

Koh Larn liegt nur unweit vor der Küste Pattayas. Täglich fahren jede Stunde Fähren vom Bali Hai Pier auf die Insel (für gerade einmal 30 Baht). Hier erwartet dich schon ein ganz anderes Bild. Alle Strände aufzuzählen, würde den Rahmen des Beitrags sprengen, deshalb stelle ich dir nur meinen persönlichen Favoriten vor.

koh-larn-beach

 

Der Tayai Beach ist einer der unbekannteren Strände auf der Insel. Er befindet sich rechter Hand vom Naban Village, dem kleinen Dorf auf Koh Larn, und ist etwas versteckt und schwer zu finden.

Koh-Larn-tayai beach

 

Dort angekommen erwartet dich ein kleines Paradies. Glasklares Wasser und ein feiner Sandstrand laden zum Schwimmen und Schnorcheln ein und sorgen für einen perfekten Tagesausflug, weit weg vom Trubel der Stadt. Zur Hochsaison ist es hier leider nicht mehr ganz so friedlich und es werden viele Liegestühle am Strand aufgestellt. Ich empfehle daher, ganz zum Ende des Strands zu gehen und dich dort in den Sand zu legen.

 

Koh Si Chang

Nicht ganz so überlaufen wie Koh Larn ist die Insel Koh Si Chang vor der Küste Si Rachas. Der Ort liegt gut 30 Kilometer von Pattaya entfernt, doch ein Besuch lohnt sich. Auch von Bangkok aus ist die Insel einfach und schnell zu erreichen. Nur eine knappe Stunde mit dem Bus und du befindest dich am Hafen, wo dich die Fähren für 50 Baht auf die Insel bringen.

Koh-Si-Chang-37

 

Dort gibt es nicht so viele Strände wie auf Koh Larn. Der Bekannteste und auch Beliebteste ist der Sai Kaew Beach. Dieser bietet vor allem vom Viewpoint aus einen traumhaften Anblick. Am Strand selbst bist du leider nie alleine, doch du findest bestimmt immer irgendwo etwas Privatsphäre.

Koh-Si-Chang-36

 

Hier findest du einen ausführlichen Koh Si Chang Guide.

Mehr Insinder-Tipps findest du in Armins eBook »Entdecke Pattaya«*.

 

Welche Strände in Pattaya gefallen dir am besten?

 


*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 19. Januar 2016. Zuletzt aktualisiert am 19. Januar 2016.

Kommentare1 Kommentar

  1. Ganz in der Nähe befindet sich noch ein weiterer kleiner Traumstand, nämlich auf Koh Khram. Hier findet ihr mehr Infos über die Insel: http://pattayadrenalin.com/koh-khram-island-traumparadies-in-pattaya/

    LG Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen