Krabi: Rai Leh Beach (Railay Beach)

Der Rai Leh Beach an der Küste Krabis gehört zu den bekanntesten Stränden in Thailand. Obwohl er nicht auf einer Insel liegt, kannst du ihn nur mit dem Boot erreichen.  Hier findest du Fotos, Tipps und die wichtigsten Infos zur Anreise.

Es gibt zwei Strandabschnitte mit diesem Namen, und zwar den Rai Leh West und den Rai Leh Ost. Um von einem Strand zum anderen zu gelangen, kannst du aufgrund der Felsen nicht am Ufer entlang gehen. Stattdessen kannst du über einen Gehweg zwischen den Resorts hindurch laufen.

Beide Strände erreichst du mit dem Longtailboot vom Ao Nang Beach oder von Krabi.

 

Rai Leh (Railay) West

Der lange Sandstrand ist sehr beliebt. Hier kannst du gut baden, auch wenn das Wasser bei Ebbe nicht so tief ist. Die meisten Anlage sind hochpreisig. Am Schönsten liegst du tagsüber im nördlichen Bereich der Bucht, weil im Süden ständig Longtail- und Ausflugsboote ankommen.

krabi_rai_leh_west_01

krabi_rai_leh_west_02

krabi_rai_leh_west_04

krabi_rai_leh_west_03

krabi_ao_nang_01

 

Rai Leh (Railay) East

Der Strand ist nicht sonderlich gut zum Baden geeignet, da das Wasser sehr flach ist. Ein Teil der Bucht ist von Mangroven bewachsen.

Da es asphaltierte Wege zum Rai Leh West und zum Phra-Nang-Strand gibt, übernachten hier viele Urlauber, denen die beiden anderen Strände zu teuer sind. Das Gebiet zwischen West und Ost ist mittlerweile zugebaut. Es gibt einige kleine Läden und Bars. Auch der Weg zur Tham Phra Nang Nai Höhle ist nicht weit.

krabi_rai_leh_ost

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 27. Juni 2015. Zuletzt aktualisiert am 28. Juli 2015.

Kommentare1 Kommentar

  1. Stimmt! War schön da. Kann ich nur empfehlen. Das Taxiboot dorthin ist ganz praktisch, weil es dort deshalb nicht so sehr überlaufen ist.
    Wilfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen