Krabi und Ao Nang: die schönsten Strände

Die Strände in der Provinz Krabi gehören zu den Highlights in Thailand. Aufgrund der steilen Karstfelsen bieten sie unzählige Fotomotive. Hier findest du eine Übersicht der schönsten Strände sowie die wichtigsten Infos.

Nachfolgend habe ich die besten Strände rund um Krabi und Ao Nang sowie auf den vorgelagerten Inseln zusammengestellt.

 

Strände an Krabis Küste

Der Touristenort Ao Nang hat zwei Strände, nämlich den Ao Nang Beach direkt vor der Promenade und im Westen den Hat Noppharat Thara Beach. Doch die wirklichen Highlights sind (nur) mit dem Boot zu erreichen.

In wenigen Minuten gelangst du zu den benachbarten Buchten Ao Ton Sai, Rai Leh Beach und Hat Phra Nang sowie zur vorgelagerten Insel Koh Poda. Dort ist die Landschaft atemberaubend. Schon die Fahrt mit dem knatternden Longtailboot ist ein Erlebnis. Dementsprechend gut besucht sind die Strände, und vor allem in der Hochsaison ist es hier sehr voll.

An einigen Orten gibt es tolle Klettermöglichkeiten. Schnorcheln lohnt sich vom Strand aus eigentlich nirgends so richtig.

Schön ist es hingegen, mit einem geliehenen Kajak von Strand zu Strand zu paddeln. Doch Achtung: Das ist für Ungeübte auf Dauer anstrengend, besonders der Rückweg wird oft unterschätzt.

 

 

Strände auf Krabis Inseln

In der Andamanensee vor Krabi gibt es eine ganze Reihe traumhafter Inseln. Diese sind nicht nur von Krabi/Ao Nang, sondern auch von Phuket oder Koh Lanta zu erreichen. Dementsprechend gilt auch hier: Stell dich auf viele weitere Urlauber ein.

 

 

ao_nang_boottickets

Bootticket-Verkauf an der Strandpromenade von Ao Nang.

 

Strände an Krabis Küste

 

Hat Noppharat Thara Beach

Im Nordwesten von Ao Nang liegt der langgezogene Hat Noppharat Thara. Der Strand ist vor allem bei Thais beliebt, weshalb es hier am Wochenende recht voll wird. Auf der anderen Seite der Uferstraße sind einige Bars und Restaurants.

ao_nang_Tham_Phra_Nang_01

ao_nang_Tham_Phra_Nang_02

 

So kommst du hin: Mit dem Sammeltaxi von Ao Nang oder Krabi.

Unterkünfte vorhanden? Ja, auf der anderen Seite der Uferstraße befinden sich zahlreiche Hotels in unterschiedlichen Preisklassen (->Hotelübersicht*).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Hat Noppharat Thara

 


Ao Nang Beach

Von der Uferpromenade gelangst du über Treppen hinunter zum Ao Nang Beach. Der Ausblick dort ist wundervoll. Vor allem die hohen Felsen im Osten und die vorgelagerten Inseln bieten ein tolles Panorama. Da der Strand jedoch von Muscheln und Korallenschrott durchsetzt ist, es kaum Schatten gibt und überall Longtailboote ankern, hält sich hier tagsüber kaum jemand auf.

Am schönsten ist es noch im östlichen Bereich. Dort gibt es eine Strandbar, einige Schatten spendende Bäume und ein paar Massage-Shops.

Ein Erlebnis sind zudem die Sonnenuntergänge am Ao Nang Beach.

ao_nang_beach_01

ao_nang_beach_06

 

So kommst du hin: Mit dem Bus oder Taxi aus Krabi.

Unterkünfte vorhanden? Ja, auf der anderen Seite der Uferstraße befindet sich ein klassischer Touristenort mit Hotels in allen Preisklassen (-> Hotelübersicht Ao Nang*).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Ao Nang Beach

 


 

Hat Pai Plong

Der kleine Strandabschnitt östlich vom Ao Nang Beach ist von steilen Felswänden umgeben. Hier ist es recht ruhig, da es keine Straßen und nur ein Resort gibt.

Krabi_Hat_Pai_Plong

 

So kommst du hin: Mit dem Longtailboot vom Ao Nang Beach. Zudem führt von dort ein kleiner Trampelpfad hierhin. Dort begegnest du übrigens häufig einer Gruppe Affen.

Unterkünfte vorhanden? Ja. Der gesamte Strand gehört zum Centara Grand Beach Resort*.

 


 

Ao Ton Sai

Der kleine Strand ist einer der letzten Backpacker-Treffpunkte in der Gegend. Allerdings müssen nun einige der preiswerten Unterkünfte am Ao Ton Sai einem neuen Luxus-Resort weichen.

krabi_ton_sai_03

krabi_ton_sai_01

 

So kommst du hin: Mit dem Longtail-Boot, zum Beispiel vom Ao Nang Beach.

Unterkünfte vorhanden? Ja, einige Resorts in unterschiedlichen Preisklassen (-> Hotelübersicht Ao Ton Sai*).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Ao Ton Sai

 


 

Rai Leh (Railay) West

Der Rai Leh Beach mit seiner atemberaubenden Kulisse ist nach wie vor ein beliebtes Reiseziel, auch wenn die Unterkünfte immer teurer werden. Vor allem am späten Nachmittag herrscht hier eine besonders schöne Atmosphäre.

krabi_rai_leh_west_03

krabi_rai_leh_west_01

 

So kommst du hin: Mit dem Longtailboot vom Ao Nang Beach oder von Krabi.

Unterkünfte vorhanden? Einige Resorts unterschiedlicher Preisklassen. Weiter im Hinterland werden die Preise günstiger (-> Hotelübersicht Rai Leh Beach).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Rai Leh Beach

 


 

Phra Nang Beach (Tham Phra Nang)

Ein Traumstrand mit toller Aussicht ist der Phra Nang Beach. Zudem kannst du hier klettern, in eine Höhle hinaufsteigen oder einfach nur faul sein. Aus einigen Booten werden Snacks verkauft.

Hier ist es häufig recht voll, da auch viele Ausflugsboote für einen Zwischenstopp an den Strand kommen.

krabi_phra_nang_beach_04

krabi_phra_nang_beach_06

 

So kommst du hin: Mit dem Longtailboot von Krabi oder dem Ao Nang Beach.

Unterkünfte vorhanden? Ja, allerdings nur ein Luxus-Resort. Im Second House Krabi* bist du ab 1.000 Euro die Nacht dabei.

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Phra Nang Beach

 


 

Rai Leh (Railay) East

Der östliche Rai Leh Beach wird hauptsächlich zum Wohnen genutzt. Das Meer ist hier recht flach und geht bei Ebbe weit zurück. Daher ist Schwimmen hier nicht möglich. Es gibt jedoch einen Fußweg zum Rai Leh West und zum Phra Nang Beach.

Darüber hinaus sind eine Höhle und gute Klettermöglichkeiten vorhanden.

Railey Beach (Krabi)

So kommst du hin: Mit dem Boot von Krabi. Auch einige Longtailboote vom Ao Nang Beach fahren hierhin.

Unterkünfte vorhanden? Ja, einige Resorts in verschiedenen Preislagen(-> Hotelübersicht Rai Leh Beach).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über den Rai Leh Beach


Strände auf Krabis Inseln

 

Poda Island

Einige Kilometer vor der Küste von Ao Nang liegt die Insel Poda Island. Sie ist bekannt für die spektakuläre Aussicht. Da viele Ausflugsboote hier stoppen, ist es manchmal recht voll.

Poda Island  (Krabi)

krabi_poda_island_02

 

So kommst du hin: Mit dem Boot von Ao Nang. Zudem wird die Insel im Rahmen der 4-Islands-Tour sowie der 7-Islands-Tour angefahren.

Unterkünfte vorhanden? Ja, ein Resort mit ein paar alten Bungalows (lässt sich nicht immer online buchen).

Weitere Informationen: -> mein Bericht über Poda Island

 


 

Tup Island

Eine Insel wie aus dem Bilderbuch. Auf der schmalen Sandbank herrscht oft reger Betrieb. Durch das niedrige Wasser kannst du bis zur Nachbarinsel Chicken Island hinüberlaufen.

Krabi_Tup_Island_08

krabi_7_island_tup_island

 

So kommst du hin: Mit dem Longtailboot vom Ao Nang Beach oder im Rahmen von Touren.

Unterkünfte vorhanden? Nein

Weitere Informationen: -> mein Bericht über die 4-Island-Tour und die 7-Island-Tour

 


 

Hong Island

Traumhaft schön ist die Insel Koh Hong, die auf der einen Seite einen Bilderbuchstrand bietet, auf der anderen eine Lagune. Hong Island ist ein beliebtes Ausflugsziel – zum Beispiel im Rahmen der 5 Islands Tour.

krabi_hong_island_02

krabi_hong_island_07

 

So kommst du hin: Mit Touren von Ao Nang/Krabi, Phuket oder aus der Phang Nga Bucht.

Unterkünfte vorhanden? Nein

Weitere Informationen: -> mein Bericht über die Hong-Island-Tour

 


 

Phi Phi Island

Ko Phi Phi gehört zu den bekanntesten Zielen in Thailand. Am Maya Bay auf Koh Phi Phi Leh wurde einst der Film The Beach gedreht. Und auch die Hauptinsel Phi Phi Don, auf der zwei Berge durch eine schmale Landzunge miteinander verbunden sind, ist sehr schön. Allerdings wurde hier im Laufe der Zeit alles zugebaut. Inzwischen gehen die Meinungen über die Inseln weit auseinander, die einen finden sie immer noch traumhaft, andere aufgrund des Massentourismus furchtbar.

phi_phi_island_maya_bay_06

phi_phi_island_04

 

So kommst du hin: Es gibt u.a. Bootsverbindungen von Krabi/Ao Nang, Phuket und Koh Lanta.

Unterkünfte vorhanden? Ja, allerdings nur auf der Hauptinsel Phi Phi Don. Dort gibt es über 150 Unterkünfte (-> Hotelübersicht Koh Phi Phi*). Zum Maya Bay werden jedoch Touren mit Übernachtung im Zelt angeboten.

Weitere Informationen: -> mein Bericht über die Phi Phi Island Tour

 


 

Weitere Inseln

Die Provinz Krabi hat noch mehr tolle Inseln zu bieten – zum Beispiel Koh Jum und Koh Lanta.

 


 

*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 28. Juli 2015. Zuletzt aktualisiert am 31. Juli 2015.

Kommentare1 Kommentar

  1. So viele tolle Plätze für einen perfekten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen