Koh Phangan: Die schönsten Strände

Im Golf von Thailand gehört Koh Phangan nach wie vor zu den Highlights. Hier findest du Fotos, Tipps und Infos zu den schönsten Stränden der Insel.

Steile Berge bewachsen mit dichtem Dschungel im Landesinneren, traumhafte Strände an der Küste – diese attraktive Mischung erwartet dich auf der Insel Koh Phangan. Sie gehört nicht ohne Grund zu Thailands schönsten Zielen.

Um dort die besten Strände ausfindig zu machen, lasse ich heute Nik vom Magazin My Koh Phangan zu Wort kommen. Er hat die letzten vier Jahre die Buchten rund um die Insel erkundet und stellt dir gleich zehn ausgewählte Traumstrände vor.

Auf My Koh Phangan findest du Infos zu Aktivitäten und Stränden sowie News und Hotelempfehlungen für Thailands fünftgrößte Insel. Tagesaktuelle Infos bekommst du auch auf Facebook und Twitter.

01_Koh_Phangan_Haad_Yao_2


Koh Phangan Strände

 

Koh Phangan dürfte zumindest Thailandreisenden als Ort der „original“ Full Moon Party bekannt sein. Seit nunmehr 30 Jahren findet diese jeden Monat im Süden der Insel, in Haad Rin statt.

Doch die Insel hat mehr zu bieten: Besonders im direkten Vergleich zur Schwesterinsel Koh Samui kann sie mit viel mehr unberührter Natur und thailändischer Authentizität beeindrucken. Außerdem findest du hier einige der schönsten Strände Thailands.

Diese Strände solltest Du auf jeden Fall besuchen:

 

10.) Haad Rin

Trotz eines manchmal zweifelhaften Rufes darf Haad Rin keineswegs vergessen werden: Die über einen Kilometer lange Bucht besticht durch feinen, weichen und weißen Sand. Besonders zur High Season verwandelt sich der Strand nachts in eine riesige Partymeile mit mehreren großen Soundsystemen, Feuershows und selbstverständlich Thai Whisky aus Buckets. Wer es ruhiger mag, lässt sich besser etwas weiter nördlich auf Phangan nieder.

10_Koh_Phangan_Haad_Rin

 

9.) Haad Plailaem

Haad Plailaem liegt im Westen der Insel, unweit vom Zentrum Thongsala. Dieser Strand ist ruhig gelegen und hat einige schöne Anlagen für unterschiedlichste Budgets. Du findest Bungalows ab ca. 800 Baht, aber auch private Poolvillas für bis zu 18.000 Baht pro Nacht.

09_Koh_Phangan_Haad_Plalaem_2

 

Leider haben die Resorts im letzten Jahr begonnen, den Zutritt einzuschränken. Mit einem Getränk im Hotelrestaurant kannst du in der Regel jedoch weiterhin problemlos zum Strand. Auch wenn der Sand hier etwas gröber ist, hat die Bucht durch Felsformationen sowie Bäume am Strand ihren eigenen Charme.

09_Koh_Phangan_Haad_Plalaem_3

 

8.) Haad Salad

Haad Salad (»Pirate Beach«) ist genau genommen zum Schwimmen nicht sehr gut geeignet: Wie alle Strände an der Westseite der Insel ist das Wasser recht flach, die Schwimmbedingungen werden hier aber durch Steine und Korallen weiter erschwert. Im Oberen Drittel der Bucht ist das Wasser recht gut begehbar.

08_Koh_Phangan_Haad_salad_Pirate_beach

 

Haad Salad erfreut sich großer Beliebtheit auf Koh Phangan und ist neben Thong Nai Pan und Haad Rin einer der wenigen Orte, an dem nahezu das gesamte Jahr Touristen anzufinden sind.

Zur positiven Atmosphäre der Bucht trägt vermutlich die Tatsache bei, dass hier unterschiedlichste Unterkünfte nebeneinander existieren: Vom Bungalow ab 500 Baht bis zum 4 Sterne Resort oder einer eigenen Villa finden sich sämtliche Optionen in Haad Salad.

08_Koh_Phangan_Haad_Salad

 

Direkt am Strand ist das Green Papaya Resort eine gute Wahl, das mit einer gepflegten Anlage, eigenem Stil und familiärer Atmosphäre überzeugen kann.

Im Reggae House, nur wenige Meter vom Strand entfernt, gibt es montags neben Pizzen und Burgern auch ausgezeichnete Live Musik.

 

7.) Haad Khom, Coral Bay

Auch Coral Bay ist auf den ersten Blick nicht der beste Strand zum Schwimmen: Wie der Name schon signalisiert, besteht der Meeresgrund hier größtenteils aus Korallen. Wer den etwas beschwerlichen Weg über die Korallenreste in Kauf nimmt, wird jedoch mit tiefem Wasser, kleineren Riffs und tropischen Fischen belohnt.

07_Koh_Phangan_Haad_Khom_Coral_Bay

 

Auf jeden Fall eine Bucht, in der Schnorchelequipment zum Einsatz kommen sollte! Doch auch zum Entspannen am Strand ist Haad Khom durch weichen feinkörnigen Sand und viele Schattenplätze ideal. Selbst zur High Season wird es nie zu voll in der Coral Bay, so dass du immer ein ruhiges Plätzchen finden wirst.

Das Highlight dieser Bucht ist aber ganz klar das Schwein „Dukdik“ in der Coral Bar! Das ausgewachsene Wildschwein haust hier friedlich zusammen mit einer Dogge und unterhält die Gäste auch gerne mal mit einem spontanen Sprint ins Meer …

 

6.) Haad Yuan

Haad Yuan liegt im Südosten der Insel und ist am einfachsten per Boot von Haad Rin aus zu erreichen. Die Straße nach Haad Yuan und Haad Tien Ost wird zurzeit asphaltiert, einige Abschnitte sind aber noch unbefestigt und nur erfahrenen Fahrern zu empfehlen. Bei Partys gibt es einen Taxiservice.

06_Koh_Phangan_Haad_Yuan_3

 

Neben einer ruhigen Bucht mit tiefem Wasser befindet sich in Haad Yuan auch das Eden Garden Resort mit der gleichnamigen Bar. Hier fanden bis letztes Jahr zwei Partys pro Woche statt, die zum Besten gehörten, was das Nachtleben der Insel zu bieten hatte. Seit Dezember 2014 werden offiziell keine Partys mehr veranstaltet, ab und an finden jedoch einzelne Events statt.

Informationen dazu bekommst du vor Ort, eine Eden Party ist in der Regel nicht langfristig angekündigt und sollte ein Geheimtipp bleiben!

06_Koh_Phangan_Haad_Yuan_2

06_Koh_Phangan_Haad_Yuan_4

 

5.) Bottle Beach

Haad Kuad, besser bekannt unter seinem englischen Namen Bottle Beach, ist ein Strand im Norden der Insel. Hier gibt es nur 2 Resorts und die gesamte Bucht ist von dichtem Dschungel umgeben. Die Anreise ist über eine (nicht asphaltierte) Straße oder per Boot von Thong Nai Pan bzw. Chaloklam möglich.

05_Koh_Phangan_Bottle_Beach

 

Wer es etwas abenteuerlich mag, macht sich auf, den Dschungeltrek zwischen Coral Bay und Bottle Beach zu erkunden. Folge dazu den Plastikflaschen, die den Pfad markieren. Etwa zwei Stunden solltest Du für den Trip einplanen.

Diese Bucht kann in der Nebensaison sehr ruhig sein, so dass ggf. kein Taxiboot für die Rückfahrt verfügbar ist. Plane mindestens 800 Baht für ein Taxi ein, falls du den Dschungelweg nicht zurücklaufen möchtest.

 

4.) Malibu Beach/Chaloklam

Der »Malibu Beach«, benannt nach dem Resort an diesem Strandabschnitt, bietet extrem weißen Sand und als Besonderheit kleine, fein säuberlich gestutzte Bäumchen am Strand.

Dein Besuch hier sollte gegen vier oder fünf Uhr zu Ende gehen, da um diese Zeit die leider hier zahlreich vorhandenen Sandfliegen besonders aktiv werden. Deren Bisse jucken nicht nur furchtbar, sondern neigen auch dazu, sich zu entzünden.

04_Koh_Phangan_Chaloklam

 

3.) Srithanu

Haad Srithanu ist sicherlich nicht der schönste Strand der Insel. Dennoch macht der Gesamteindruck diesen Strand (und den dazugehörigen Ort) zu unserer Lieblings-Location auf Koh Phangan. Mit zentraler Lage, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars, einer dennoch relaxten Atmosphäre und einem den Ort umspannenden Strand scheint Srithanu wirklich ideal. Abends ist es hier ruhig.

Einzige Ausnahme: Die Three Monkey Bar am südlichen Ende der Bucht.

03_Koh_Phangan_Srithanu_3

03_Koh_Phangan_Srithanu_2

03_Koh_Phangan_Srithanu_1

 

 

2.) Thong Nai Pan

Thong Nai Pan besteht aus zwei Buchten: Thong Nai Pan Noi (klein) und Thong Nai Pan Yai (groß). Besonders die kleinere der beiden Zwillingsbuchten hat sich in den letzten Jahren stark verändert: Fanden hier früher noch oft mehrere Tage andauernde Strandpartys statt, befinden sich dort nun einige der besten (und teuersten) Resorts der Insel, was die Atmosphäre selbstverständlich beeinflusst hat.

Trotzdem findest Du hier weiterhin einen tollen Strand mit tiefem Wasser und somit idealen Bedingungen zum Schwimmen. Im Buri Rasa Hotel gibt es gute Cocktails direkt am Strand, während wir für feste Kost eher das Restaurant des Anantara empfehlen können.

Thong Nai Pan Yai hat sich etwas mehr vom Backpacker Charme erhalten können. Du findest hier einige Resorts und Bungalows, aber auch Strandbars- und Restaurants. Das Wasser ist hier etwas seichter als in Noi. Dennoch gehört auch Thong Nai Pan Yai zu den schönsten Stränden der Insel. Auch wenn Du hier das ganze Jahr über Touristen antriffst, ist dies nie ein „voller“ Strand.

02_Koh_Phangan_Thongnaipan_1

 

1.) Haad Yao (Ost)

Ungeschlagen unsere Nummer 1! Haad Yao Ost ist weiterhin nur per Boot, Allrad-Fahrzeug oder zu Fuß erreichbar. Die Fahrt mit Roller oder Motorrad empfehlen wir nur geübten Fahrern! Die Straße ist komplett unasphaltiert und besteht teilweise aus sehr tiefem Sand. Was bei der Anfahrt noch keine Probleme bereitet, kann auf dem Rückweg dazu führen, dass Du dein Bike einen langen, sehr langen Berg hochschieben musst.

Egal wie Du nach Haad Yao kommst: Der Weg lohnt sich definitiv. Glasklares, blaues Wasser und ein langer feinsandiger Strand umgeben von unberührtem Dschungel erwarten dich. Es gibt nur einige wenige Bungalows und ein kleines Restaurant hier. Strom ist erst seit wenigen Monaten und nur über Generatoren, bzw. Solar verfügbar. Dies, in Kombination mit der „beschwerlichen“ Anreise, garantiert, dass du den nicht umsonst als Paradise Beach bezeichneten Strand noch nicht mit vielen anderen Gästen teilen musst.

01_Koh_Phangan_Haad_Yao_3

 

Ein sehr großes Grundstück direkt am Strand in Haad Yao wurde kürzlich verkauft. Wie sich die Bucht in Zukunft entwickelt, bleibt also abzuwarten. Noch ein Grund mehr, so schnell wie möglich Zeit an diesem Strand auf Koh Phangan zu verbringen. Aber erzählt nicht zu vielen vom Paradise Beach! 😉

01_Koh_Phangan_Haad_Yao_1

 

Welcher Strand auf Koh Phangan gefällt dir am besten?

 


Fotos: My Koh Phangan

 

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 18. September 2015. Zuletzt aktualisiert am 18. September 2015.

Kommentare (3)

  1. Hi Nik,

    toller Artikel. Ich war letztes und dieses Jahr zusammen schon 2 Monate auf Koh Phangan und liebe die Insel einfach. Werde wahrscheinlich am Jahresende wieder da sein. Mein persönlicher Lieblingsstrand fehlt jedoch in deiner Liste. Der Haad Son ist definitiv mein Favorit. Traumhafter weißer Sand, eine kleine nette Bar am Strand und klares Wasser 😉 Den Haad Yao Ost dagegen hab ich noch nicht besucht. Wird beim nächsten Mal wohl fällig!

    Viele Grüße aus Chiang Mai
    Tobi

  2. Haad Rin ist wohl mein Favorit 🙂

  3. Hey Nik,
    guter Bericht!
    Ich war nun auch endlich zum 2. Mal auf meiner Lieblingsinsel und ich finde den Strand 3 Buchten nördlich von Haad Rin einfach paradiesisch: Haad Whynam.
    Hier gibt es nur eine (güstige) Bungalowanlage samt Restaurant, man hat seine Ruhe oder lässt es mal krachen bei der Party in Guy’s Bar in der Bucht nebenan. Uups, das war eigentlich der Geheimtipp! 😉
    Lieben Gruß,
    Mareike von WorldofSweetSpots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen