Koh Lanta: die Bamboo Bay (Ao Mai Pai)

Im Süden von Koh Lanta befindet sich die Bamboo Bay. Hier findest du nützliche Tipps zu Anreise und Hotels sowie viele Fotos von diesem schönen und ruhigen Strand.

 

Die Bamboo Bay (auch Bamboo Beach oder Mai Pay Bay) gehört zu den schönsten Stränden auf Koh Lanta. Hier bist du richtig, wenn du gerne etwas abseits des großen Trubels bist und viel Platz am Strand magst.

 

Bamboo Bay: Anreise und Lage

Der Strand liegt im tiefen Süden von Koh Lanta und ist umgeben von dicht bewachsenen Bergen. Es handelt sich um die letzte Bucht, in der es noch (wenige) Hotels und ein paar kleine Shops gibt, bevor du den Mu Ko Lanta National Park an der Südspitze der Insel erreichst.

 

Da die Küstenstraße am Nationalpark endet und nicht zu einer Ringstraße ausgebaut wurde, gibt es hier kaum noch Verkehr. Lediglich die Nationalpark-Besucher kommen hier noch vorbei, die Straße ist aber ein ganzes Stück vom Strand entfernt.

Um zum Bamboo Beach zu Gelagen, musst du erst mal ein ganzes Stück fahren. Bis zum Fährhafen (Saladan Pier) sind es von hier rund 25 Kilometer (45 bis 60 Minuten).

Das letzte Stück ist die Küstenstraße kaum befahren, dafür geht es jedoch ganz ordentlich bergauf und bergab. Die Steigung beträgt bis zu 20 Prozent – wer sich darunter nichts vorstellen kann, das ist ganz schön steil.

 

Im Grunde ist schon die Anreise ein Erlebnis. Nach den vielen Bergen und den unzähligen Kurven siehst du von weit oben den langen weißen Sandstrand vor dir liegen. Das letzte Stück geht es über eine holprige Piste, bis du am Strand angekommen bist.

Bamboo Bay Koh Lanta

Ausblick auf die Bamboo Bay

 

Was erwartet dich in der Bamboo Bay?

Die Bamboo Bay ist recht breit und eignet sich gut für Spaziergänge. Auch wenn an einigen Stellen Felsen aus dem Wasser ragen, kannst du hier gut schwimmen.

 

Da es nur wenige Hotels gibt, ist am Strand kaum etwas los. Das ändert sich auch nicht durch die Tagesbesucher, die mit dem Motorrad von anderen Stränden hierher kommen. Lediglich am nördlichen Ende der Bucht, wo sich drei kleine Hotel-Anlagen befinden, sowie in der Mitte vor dem LaLaanta-Resort und vor einem Restaurant ist etwas mehr los.

Restaurat am Strand

 

Im südlichen Bereich teilst du dir den Strand maximal noch mit den Kühen, die im Hinterland im Schatten stehen und Gras essen.

 

Spätestens, wenn die Tagesbesucher wieder weg sind, kommst du dir hier vor wie auf einer einsamen Insel.

Was mir am Strand besonders gut gefällt, ist das Panorama. Ringsherum die grünen Berge und dazu das Rauschen des Meeres – wirklich schön.

 

Vor allem im südlichen Bereich handelt es sich um einen Naturstrand, das heißt, hier kann auch schon mal ein wenig Treibgut rumliegen.

Oben an der Straße hast du gute Aussicht vom Bamboo Bay Valley Restaurant. Auch wenn du keinen Hunger hast oder dich eigentlich auf dem Weg in den Nationalpark befindest, kannst du hier gut für ein Viertstündchen anhalten und die Aussicht genießen.

 

Wenn du nur ein Foto machen willst, kannst du auch ein paar Meter daneben in die Einfahrt gehen und hast einen ähnlichen Blick.

 

Hotels und Unterkünfte in der Bamboo Bay

Es gibt nur sehr wenige Hotels am Bamboo Beach.

In der Mitte des Strandes und ohne direkte Nachbarn befindet sich das beliebte LaLaanta Hideway Resort (ab 30,- Euro die Nacht, in der Hochsaison auch deutlich mehr). Die Anlage sieht wirklich schön aus und vom Pool kannst du direkt auf das Meer schauen. Das Resort verfügt zudem über Sonnenliegen.

In des Mitte des Strands: Das LaLaanta Hideway Resort

 

Am nördlichen Ende der Bucht befinden sich am Hang das Bamboo Bay Resort und das Bamboo Bay Family Resort (beide ab 20,- Euro die Nacht), die beide durchschnittlich bewertet sind.

Etwas weiter den Berg hinauf, oben an der Straße gegenüber des Restaurants, befindet sich das recht neue Sky Terrace Boutique Hotel (ab 45,- Euro die Nacht), dessen Zimmer deutlich schöner eingerichtet sind. Dafür ist der Weg zum Strand weiter und du hast die Straße vor der Tür. Die Aussicht ist aber auch hier top.

Wenn du vorab buchen möchtest, findest du die besten Preise in Thailand in der Regel bei Agoda und Booking:

Hotelname

Preis ansehen:

Preis ansehen:

LaLaanta Hideaway Resort

agoda.com*

Booking.com*

Bamboo Bay Resort

agoda.com*

Booking.com*

Bamboo Bay Family Resort

agoda.com*

Booking.com*

Sky Terrace Boutique Hotel

agoda.com*

nicht verfügbar

Links befinden sich das Bamboo Bay Resort und das Bamboo Bay Family Resort. Rechts oben an der Straße ist das Sky Terrace Boutique Hotel.

 

Weitere Fotos von der Bamboo Bay auf Koh Lanta:

 


*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 29. August 2017. Zuletzt aktualisiert am 29. August 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen