Koh Chang: Lonely Beach – Infos, Hotels, Fotos

Auf Koh Chang gilt der Lonely Beach als Treffpunkt für Backpacker und junge Leute. Hier findest du Tipps und Infos zur Anreise, den Hotels, dem Nachtleben sowie jede Menge Fotos.

Früher zog es Backpacker, die nach Koh Chang kamen, in erster Linie an den White Sand Beach. An diesem Strand gibt es zwar noch immer einige günstige Bungalows im nördlichen Bereich, trotzdem hat sich die Besucherstruktur dort mittlerweile deutlich verändert. Daher ist der Lonely Beach (auch Thanam Beach genannt) seit ein paar Jahren erste Anlaufstelle für junge Traveller (-> hier findest du alle Infos rund um Backpacking in Thailand).

Direkt am Strand, der nur eine Länge von etwa 600 Metern hat, ist die Auswahl an Unterkünften gar nicht so groß. Doch dafür bietet der angrenzende Ort Ban Bai Lan ein riesiges Angebot an Hotels, Bars, Restaurants, Massage-Shops, Geschäften und Tattoo-Studios.

Koh_Chang_Lonely_Beach_24

Koh_Chang_Lonely_Beach_19

 

Koh Chang: Lonely Beach Guide

 

Anreise zum Lonely Beach und Lage

Der Lonely Beach liegt im Südwesten von Koh Chang. Der nächste Strand im Norden ist der Kai Bae Beach, weiter Richtung Süden kommst du zum Stelzendorf Bang Bao sowie zum Klong Kloi Beach.

Sowohl von Bang Bao als auch vom Kai Bae Beach gibt es Bootsverbindungen nach Koh Mak und Koh Kood.

Zur Fähre nach Trat (Weiterreise nach Bangkok und Kambodscha) sind es mit Taxi oder Minibus gut 30 Minuten in Richtung Norden (Ao Sapparot Pier).

Koh_Chang_Lonely_Beach_apotheke

 

Was erwartet dich am Lonely Beach?

Am hellen Sandstrand herrscht eine angenehme Atmosphäre. Er gehört zu den schönsten Stränden auf Koh Chang. Am Ufer befinden sich ein paar nette Bars, wo auch tagsüber Musik läuft. Es gibt zwar Bäume und Palmen, jedoch nicht ausreichend Schatten. Daher wurden einige Sonnenschirme aufgestellt.

Koh_Chang_Lonely_Beach_27

Koh_Chang_Lonely_Beach_16

 

Vor allem in der Hauptsaison ist es am Lonely Beach sehr voll, da es in der Umgebung zwar viele Unterkünfte, aber nur wenig Strandfläche gibt.

Das Meer ist im Uferbereich, wie fast überall auf Koh Chang, recht flach. Daher musst du bei Ebbe zum Schwimmen recht weit raus.

Koh_Chang_Lonely_Beach_25

 

Am südlichen Ende des Strands findest du noch einige sehr einfache Hütten, wo du für wenig Geld unterkommst. Darüber hinaus haben sich in diesem Bereich inzwischenauch höherpreisige Resorts angesiedelt.

Die meisten Leute wohnen im Hinterland rund um den Ort Ban Bai Lan.

Koh_Chang_Lonely_Beach_13

Koh_Chang_Lonely_Beach_23

Koh_Chang_Lonely_Beach_20

 

Geschäfte, Restaurants, Bars und Nachtleben am Lonely Beach

Direkt am Strand gibt es einige Bars sowie Restaurants. Das Siam Huts Resort hat einen kleinen Supermarkt. Rund um die populäre Backpacker-Anlage finden regelmäßig Partys statt.

Koh_Chang_Lonely_Beach_08

Koh_Chang_Lonely_Beach_29

…und im Ort Ban Bai Lan

Hinter dem Lonely Beach beginnt der Ort Ban Bai Lan. In den kleine Straßen kommt vor allem ab dem Nachmittag eine nette Atmosphäre auf. Viele (junge) Menschen sind dann unterwegs. Es gibt zahlreiche Restaurants und Geschäfte (u.a. 7-eleven, Apotheke, Kleidung- und Souvenir-Shops). In den Bars ist auch noch zu später Stunde etwas los.

Koh_Chang_Lonely_Beach_Tattoo

Koh_Chang_Lonely_Beach_skandal

Koh_Chang_Lonely_Beach_7_eleven

 

Direkt rund um den Ort fehlt ein richtiger Sandstrand, die Küste dort ist eher felsig oder bis ans Ufer mit Bäumen bewachsen. Etwas südlich beginnt der Bailan Beach.

Koh_Chang_Lonely_Beach_18

 

Hotels und Bungalows am Lonely Beach auf Koh Chang

Nirgendwo sonst auf Koh Chang ist das Angebot an Billigunterkünften so groß wie rund um den Lonely Beach. Schon ab fünf bis sechs Euro bekommst du ein Nachtquartier. Viele dieser preiswerten Zimmer findest du jedoch nicht im Internet. Du kannst sie nur vor Ort buchen.

Koh_Chang_Lonely_Beach_hotels1

 

Direkt am Strand gibt es das günstige Siam Hut Resort mit einfachen Holz-Bungalows (ab 7 Euro). Auch das Restaurant und die Bar dort sind sehr populär.

Koh_Chang_Lonely_Beach_03

Koh_Chang_Lonely_Beach_05

Koh_Chang_Lonely_Beach_siam_hut

 

Ebenfalls unmittelbar am Ufer liegen – beginnend am nördlichen Ende – das Siam Beach Resort* (ab 35 Euro), das Nature Beach Resort* (ab 11 Euro) und das Bhumiyana Beach Resort* (ab 60,- Euro).

Auf der gegenüberliegenden Seite der Straße befindet sich das Day and Night Bungalow & Bar* (ab 12 Euro).

Die meisten Unterkünfte stehen jedoch nicht am Lonely Beach, sondern in und um den nahegelegenen Ort Ban Bai Lan. Überwiegend positive Bewertungen haben u.a. das Paradise Cottage* (ab 20 Euro), das Sea Flower Resort* (ab 18 Euro), Exotic Bungalows* (ab 18 Euro), das Warapura Resort* (ab 40 Euro) und das Nest Sense Resort* (ab 50,- Euro).

Koh_Chang_Lonely_Beach_exotic_bungalows

 

Weitere Hotels, darunter auch viele günstige Angebote, findest du auf den Lonely Beach-Übersichtsseiten von Agoda* oder Booking*.

Hinweis: Alle genannten Preise sind nur als Anhaltspunkte zu verstehen. Sie variieren stark je nach Reisetermin, Buchungszeitpunkt und Wechselkurs.

 

Fotos vom Lonely Beach auf Koh Chang

Koh_Chang_Lonely_Beach_31

Koh_Chang_Lonely_Beach_30

Koh_Chang_Lonely_Beach_28

Koh_Chang_Lonely_Beach_26

Koh_Chang_Lonely_Beach_22

Koh_Chang_Lonely_Beach_21

Koh_Chang_Lonely_Beach_17

Koh_Chang_Lonely_Beach_14

Koh_Chang_Lonely_Beach_15

Koh_Chang_Lonely_Beach_13

Koh_Chang_Lonely_Beach_07

Koh_Chang_Lonely_Beach_06

Koh_Chang_Lonely_Beach_Bars__04

Koh_Chang_Lonely_Beach_Bars__09

Koh_Chang_Lonely_Beach_Bars__03

Koh_Chang_Lonely_Beach_02

Koh_Chang_Lonely_Beach_10

Koh_Chang_Lonely_Beach_04

 


 

*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 28. September 2015. Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen