Hotel-Tipp: das Centara Grand at CentralWorld im Test

In Bangkok wohnte ich für drei Nächte im 45. Stock des Centara Grand at CentralWorld. In meinem Erfahrungsbericht zum Hotel findest du alles Wissenswerte zu dessen Lage, zu den Zimmern, zum Pool und zum Frühstück. Zudem gibt es jede Menge weitere Infos und Fotos sowie meine Bewertung.

 

Lage und Umgebung des Hotels

Das Centara Grand at CentralWorld steht in Bangkoks Innenstadt im Stadtteil Siam. Nirgendwo sonst in der Hauptstadt gibt es so gute Einkaufsmöglichkeiten.

Direkt neben dem Hotel befindet sich mit CentralWorld das größte Einkaufszentrum Thailands. Viele weitere beliebte Shoppingmalls wie Siam Paragon, The Platinum Fashion Mall oder das MBK sind zu Fuß zu erreichen.

Direkt gegenüber des Hotels ist zudem ein großer BigC-Supermarkt und auch zum Pratunam-Markt ist es nicht weit.

 

Hervorzuheben ist die gute ÖPNV-Anbindung. An der nahgelegenen Haltestelle »Siam« kreuzen sich beide Linien des Skytrains. Ziele wie der Chao Phraya River (mit Anschluss an das Express-Boot), der Lumpini-Park, die Sukhumvit Road oder auch der Chatuchak-Wochenendmarkt lassen sich daher von hier gut erreichen. Zudem fährt fast direkt vor der Tür das Khlong Saen Saep Kanalboot in Richtung Altstadt zum Golden Mount. Von dort ist es auch nicht mehr weit bis zum Königspalast und zu weiteren Tempeln wie Wat Pho oder Wat Arun.

Entfernungen

 

Die Zimmer im Centara Grand at Central World

Das Hotel hat 505 Zimmer, die sich in den Etagen 27 bis 54 befinden. Insgesamt gibt es zehn verschiedene Zimmer-Kategorien, die meisten haben eine Größe zwischen 32 und 54 Quadratmetern.

Lediglich die Suiten, von der »Executive Suite« bis zur »Royal Suite«, sind mit 67 bis 387 Quadratmetern deutlich größer.

Während meines Aufenthalts wohnte ich in einem Deluxe World Room im 45. Stock. Die Aussicht auf Bangkok von dort war großartig und zu den wechselnden Tageszeiten und Lichtverhältnissen immer wieder aufs Neue ein Erlebnis.

 

Zum geräumigen Badezimmer gehörten neben Dusche und WC auch eine Badewanne sowie zwei Waschbecken.

 

Im Wohn-/Schlafzimmer steht wahlweise ein Kingsize- oder ein Doppelbett (bzw. zwei Einzelbetten). Hinzu kommt eine Sitzecke mit Sofas und kleinem Tisch.

Zwei Einzelbetten

Kingsize-Bett

 

Darüber hinaus gibt es einen großen Schreibtisch, einen Flachbild-Fernseher und einen Kühlschrank mit Minibar.

 

Zwischen dem Badezimmer und dem Wohn-/Schlafbereich befindet sich noch ein kleiner Zwischenraum mit Kleiderschrank, Safe, Schreibtisch und Wasserkocher.

 

 

Die WLAN-Verbindung war während meines Aufenthalts gut und ausreichend schnell.

 

Die Anlage des Centara Grand at CentralWorld:

Um im Hotel einzuchecken, musst du erstmal mit dem Aufzug fahren. Denn die riesige Lobby mit den großen Panorama-Fenstern befindet sich im 23. Stockwerk.

 

In der darüberliegenden 24. Etage befinden sich zwei Restaurants.

Der Open-Air-Hotel-Pool ist im 26. Stock. Nebenan gibt es ein Fitness-Studio, das von Hotelgästen kostenfrei genutzt werden kann, sowie eine Sauna.

 

Entspannung statt körperlicher Anstrengung ist im angrenzenden Spa- und Wellnes-Bereich möglich.

 

In der 51. Etage befindet sich »The World Executive Club«. Wer hierfür eine Mitgliedschaft bucht, kann dort in ruhigem Ambiente frühstücken, Zeitung lesen und wird den gesamten Tag mit Snacks und Getränken versorgt. Auch Check-in und Check-out sind dort möglich. Zudem erhalten Club-Mitglieder viele weitere Vergünstigungen,.

In den obersten Etagen des Hotels ab der 54. Etage befinden sich Skybars und Sky-Restaurants mit unvergesslicher Aussicht.

 

Essen/Restaurants im Centara Grand at CentralWorld:

Im Gebäude gibt es eine Vielzahl an Restaurants mit verschiedenen Essensrichtungen.

In der 24. Etage bietet das »The World« sieben Tage die Woche zum Abendessen Buffets mit wechselnden Themen. Wer gerne chinesisch speist, ist nebenan im Restaurant »Dynasty« gut aufgehoben. Dort gibt es sowohl ein All-You-Can-Eat-Angebot als auch die Möglichkeit, Gerichte von der Karte zu bestellen.

 

Im 54. Stockwerk befindet sich das spanische Restaurant »UNO MAS« mit sehr guten Tapas, einer großen Wein-auswahl sowie toller Aussicht.

 

Zudem gibt es noch in der 55. Etage das Red Sky Restaurant (mehr dazu weiter unten im Text) und im Erdgeschoss mit der Zing Bakery ein kleines Café.

 

Das Frühstück

Sehr zu empfehlen ist das tägliche Frühstücksbuffet im »The World«. Es gibt dort eine große Auswahl an warmen und kalten Speisen, sowohl asiatisch als auch westlich.

 

Neben verschiedenen Brotsorten und Ei in allen Variationen gehören dazu auch Obst und Salate.

 

Die warmen Gerichte werden nicht in der Küche, sondern vor Ort zubereitet.

 

Skybars im Centara Grand at CentralWorld: Red Sky und CRU Champagne Bar

Besondere Highlights sind die Skybars sowie das Sky-Restaurant in den obersten Etagen des Gebäudes. Abends kommen auch viele Besucher hierher, die nicht im Hotel wohnen, um den Ausblick zu genießen. Zurecht, denn meines Erachtens gehören die genannten Locations zu den besten Aussichtspunkten in Bangkok.

Das Red-Sky Rooftop Restaurant in der 55. Etage bietet vorwiegend europäische Gerichte à-la-Carte und eine große Auswahl an Weinen. Eine Reservierung wird empfohlen.

 

Besonders beliebt ist die Red Sky Bar im 56. Stockwerk. Es gibt Sitzgelegenheit mit Blick in alle Himmelsrichtungen und eine Happy Hour von 16 bis 18 Uhr.

 

Und es geht noch höher hinauf! Die CRU Champagne Bar befindet sich auf der Spitze des Gebäudes in der 59. Etage, die du über einen separaten Außenaufzug erreichst. Der 360-Grad-Rundumblick vom ehemaligen Hubschrauber-Landeplatz ist fantastisch.

 

Der Preis für das Centara Grand at CentralWorld

Was du für eine Nacht im Centara Grand at CentralWorld bezahlst, hängt unter anderem davon ab, wo du buchst und wann du fährst. Daher solltest du als Erstes die Angebote verschiedener Anbieter miteinander vergleichen.

Preislich sind immer mal wieder zeitlich befristete Angebote ab ca. 70,- Euro verfügbar, meist kostet ein Zimmer aber ab rund 100,- Euro aufwärts. Zu beliebten Reisezeiten oder bei hoher Auslastung muss ein höherer Betrag kalkuliert werden.

Hier den Preis checken:

 

Centara Grand at CentralWorld – Bewertung

Aufgrund meiner eigenen Erfahrung kann ich einen Aufenthalt im Centara Grand at CentralWorld empfehlen. Wer sich während seiner Thailand-Reise etwas gönnen möchte, ist hier gut aufgehoben. Mit der tollen Aussicht aus den Zimmern und von den Skybars kann die Weltstadt Bangkok besonders intensiv erlebt werden.

Zudem ist die Lage im Stadtteil Siam sowohl im Hinblick auf die guten Einkaufsmöglichkeiten als auch durch die vielen Sehenswürdigkeiten, die sich von hier einfach erreichen lassen, ein Vorteil.

Das Frühstück im Hotel ist zu empfehlen. Und der Pool bietet eine willkommene Erfrischung in der Pause zwischen Tages- und Nachtprogramm.

 

 


Hinweis: Ich wurde vom Hotel für einen Teil der Nächte eingeladen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Auf die Berichterstattung wurde kein Einfluss genommen.

*=Affiliate-Links

Quellenangaben:
Fotos „Zwei Einzelbetten“ + Außenansicht von Centara

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 7. Mai 2018. Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen