Penangs Hauptstadt George Town: Tipps und Sehenswürdigkeiten

Zu den Highlights an Malaysias Westküste gehört zweifelsfrei die Insel Penang. Einen großen Anteil daran hat die Stadt George Town, deren lange Liste interessanter Orte bereits ein Tagesprogramm füllt. Aber das ist noch längst nicht alles.

Im Jahr 2008 wurde George Town zum Weltkulturerbe erklärt. Und wer einmal dort gewesen ist, weiß auch warum. Verschiedene Kulturen haben im Laufe der Jahrhunderte das Stadtbild geprägt, so dass man oft nur um eine Ecke gehen muss, um das Gefühl zu haben, an einem komplett anderen Ort zu sein.

Da ist zum Beispiel der Einfluss der Europäer. Penang war lange Zeit unter britischer Herrschaft. Erst 1957 wurde die Insel wieder unabhängig und seit 1963 gehört sie zu Malaysia. Hinterlassenschaften aus der Kolonialzeit sind unter anderem das Fort Cornwallis und die City Hall.

penang_georgetown_city_hall

Die City Hall

georgetown_fort_cornwallis_1

Fort Cornwallis

penang_georgetown_skyline_2

 

Von China-Town bis Little India

George Town bietet einen beachtlichen Mix aus verschiedenen Kulturen und Religionen. Da ist zum Beispiel das chinesische Viertel. Viele Händler siedelten einst hier her und auch heute gibt es noch chinesische Straßen mit den entsprechenden Geschäften und Restaurants.

Fast direkt nebenan liegt das indische Viertel mit vielen kleinen Shops und Straßenständen. Hier kann man ausgezeichnet essen. Der indische Einfluss hat dafür gesorgt, dass Penang für mich zum kulinarischen Höhepunkt in Malaysia wurde.

penang_georgetown_7

georgetown_kapitan_restaurant

Großartiges Essen gibt es im Kapitan Restaurant. Tip: Chili-Garlic Potatoe!

 

Street of Harmony

Weil in George Town so viele unterschiedliche Religionen nebeneinander existieren, wird ein Teil der Innenstadt auch Street of Harmony genannt. Buddhistische und hinduistische Tempel, Moscheen und christliche Kirchen stehen hier fast Tür an Tür.

Georgetown_Sri_Mariamman_Tempel_1

Sri Mariamman Tempel

penang_goddess_of_mercy_tempel_4

Goddess of Mercy Tempel

Kapitan_Keling_Mosque_Penang

Kapitan Keling Moschee

Penang_Church_of_the_Immaculate Conception

Church of the Immaculate Conception

 

Interessante Ausflugsziele

Die Strandpromenade müsst ihr nicht unbedingt gesehen haben. Ein kurzer Blick auf das Meer ist jedoch bei einem Besuch von Fort Cornwallis möglich.

Interessanter sind die Ausflüge in die Umgebung, zum Beispiel auf den Penang Hill und zum Kek Lok Si-Tempel.

penang_hill_aussicht_6

Blick vom Penang Hill

penang_kek_lok_si_tempel_11

Der Kek Lok Si Tempel

 

Tipps für eure Reise nach Penang:

1.) Die Insel Penang liegt ziemlich in der Mitte zweier weiterer beliebter Reiseziele in Malaysia. Im Norden liegt die Urlaubsinsel Langkawi und weiter südlich geht es in die Cameron Highlands. Das lässt sich schön miteinander verbinden.
2.) Die Insel verfügt über einen Flughafen. Airlines wie Firefly oder Air Asia bieten günstige Verbindungen.
3.) Eine gute Möglichkeit Georgetown zu Fuß zu erkunden bieten die Heritage Trails. Im Penang Heritage Center gibt es Informationen und Karten. Adresse: 116 + 118 Lebuh Aceh

 

Weitere Bilder aus George Town:

wat_chaiya_mangkalaram_ruhender_buddha_1

Wat Chaiya Mangkalaram. Der liegende Buddha ist 33 Meter lang.

wat_chaiya_mangkalaram_ruhender_buddha_2

wat_chaiya_mangkalaram_ruhender_buddha_urnen

wat_chaiya_mangkalaram_ruhender_urnen_1

wat_chaiya_mangkalaram_ruhender_2

wat_chaiya_mangkalaram_raeucherstaebchen

wat_chaiya_mangkalaram_figuren

wat_chaiya_mangkalaram_eingang

wat_chaiya_mangkalaram_eingang_2

wat_chaiya_mangkalaram_aussen_5

wat_chaiya_mangkalaram_aussen_3

wat_chaiya_mangkalaram_aussen_2

wat_chaiya_mangkalaram_aussen_1

georgetown_dhammika_rama_1

Dhammika Rama – der burmesische Tempel in Penang.

georgetown_dhammika_rama5

georgetown_dhammika_rama_2

georgetown_dhammika_rama_3

georgetown_dhammika_rama_4

georgetown_dhammika_rama_6

georgetown_dhammika_rama_7

georgetown_dhammika_rama_8

georgetown_dhammika_rama_9

georgetown_dhammika_rama_10

georgetown_dhammika_rama_elefant_2

georgetown_fort_cornwallis_3

Fort Cornwallis

georgetown_fort_cornwallis_2

Georgetown_Sri_Mariamman_Tempel_2

Georgetown_Sri_Mariamman_Tempel_4

Georgetown_Sri_Mariamman_Tempel_3

georgetown_yap_temple

Der Yap Tempel

georgetown_yap_temple_2

penang_georgetown_1

penang_georgetown_2

penang_skyline_nacht

penang_bruecke

Die Penang-Brücke verbindet die Insel mit dem Festland.

penang_georgetown_12

penang_georgetown_5

penang_georgetown_4

 

penang_georgetown_3

penang_georgetown_14

penang_georgetown_15

penang_georgetown_22

penang_georgetown_61

penang_goddess_of_mercy_tempel_1

Der Goddess of Mercy Tempel

penang_goddess_of_mercy_tempel_3

penang_goddess_of_mercy_tempel_2

penang_st_georges_church

St. George´s Church

 

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 4. September 2013. Zuletzt aktualisiert am 27. April 2016.

Kommentare (5)

  1. Schöner Artikel und schöne Fotos. Ich bin in Penang erst in Batu Ferringhi untergekommen und hatte leider sehr regnerisches Wetter erwischt. Ich war ein bisschen enttäuscht, aber nur bis ich nach Georgetown kam. Eine sehr schöne Stadt, tolles Essen und nette Menschen mit den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen. Hier gibt es meinen kleinen Artikel zu Penang: http://www.hin-und-zurueck.com/penang/
    Viele Grüße

    • Hallo Anja,

      vielen Dank.
      Schöner Artikel auch bei dir. Und super Fotos in der Flickr-Galerie!

  2. Hallo Stefan,

    George Town hat uns sehr gut gefallen, besonders wegen der Street Art (siehe auch http://www.travelcats.de/asien/malaysia/street-art-george-town-ernest-zacharevic/). Die Umgebung haben wir uns damals gar nicht angeschaut, da es für uns nach Borneo weiterging.

    Liebe Grüße

    Kathleen

  3. Eine sehr schöne Gegend. Ich war erst im März 2015 dort und würde jederzeit wieder hinfahren

  4. Wir planen auch einen Stop in Penang von Singapur aus im März mit zwei Kindern (3 und 6). Tolle Bilder auf jeden Fall! Da uns aber die Ostküste Malaysias (Pulau Tioman etc.) leidenschaftlich empfohlen wurde, bin ich nun sehr unsicher, wie sich das in 10-12 Tagen miteinander verbinden lässt. Über Tipps würde ich mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen