Penang: die besten Touren und Ausflüge

Auf Penang und vor allem in Georgetown gibt es wirklich viel zu sehen. Hier einige Tipps für interessante Aktivitäten während deines Aufenthalts.

Penang ist zwar eine Insel, doch die wenigsten Besucher kommen hierher, um Zeit am Strand zu verbringen. Vor allem das kulturelle Angebot in Georgetown sowie der Penang Hill und der Kek-Lok-Si-Tempel gehören zu den Attraktionen.

 

Touren, Aktivitäten und Ausflüge in Penang

  1. City Tour Penang
  2. Tour zum Penang Hill und zum Kek Lok Si Tempel
  3. Streetfood-Tour Penang
  4. Georgtown Heritage Tour
  5. Fahrradtour durch Georgetown
  6. Penang-Insel-Tour
  7. Nächtliche Stadttour durch Georgtown

City Tour Penang

Bei deinem Penang-Besuch sollte auf jeden Fall eine Besichtigung der Stadt Georgetown nicht fehlen.

Die große Altstadt hat noch immer viele sehr gut erhaltene Gebäude aus der Kolonialzeit. Und das bunte Little India sowie Chinatown sind schon aus kulinarischer Sicht Pflicht.

In Royal Selangor kannst du Näheres über die Handwerkskunst der Zinngießer erfahren. Am Tempel Wat Chayamankalaram hast du die Möglichkeit, eine der weltweit größten liegenden Buddha-Statuen zu besichtigen.

Auch ein Besuch des Penang-Museums oder des State-Museums bietet viel Informatives. Du kannst dort mehr über die Geschichte und das reiche Kulturerbe von Malaysia, China und Indien erfahren und zudem auch noch eine Kunstgalerie besuchen.

Innerhalb Georgetowns kannst du dich gute auf eigene Faust bewegen. Oder du wählst die bequeme Variante und buchst eine Tour mit Guide*.

 

Tour zum Penang Hill und zum Kek Lok Si Tempel

Auch ein Ausflug zum Penang Hill und zum Tempel Kek Lok Si sollte nicht fehlen. Mit einer Seilbahn kannst du auf den Penang Hill hochfahren und aus 800 Meter Höhe die Aussicht über Georgtown bis hin zum Festland Malaysias genießen.

Der nahgelegene Kek Lok Si Tempel gilt als einer der schönsten buddhistischen Tempel Südostasiens und zeigt eine Mischung aus chinesischer, thailändischer und burmesischer Architektur und Handwerkskunst.

Am Tempel findest du auch die Pagode der Zehntausend Buddhas, die sieben Ebenen umfasst. Auch die 30 Meter hohe Bronzestatue, die Guanyin – auch Göttin der Barmherzigkeit genannt – bietet ein imposantes Bild.

Du erreichst beide Orte mit dem Linienbus oder im Rahmen einer geführten Tour*.

 

Streetfood-Tour Penang

Eine der schönsten Seiten Penangs ist das reichhaltige kulinarische Angebot.

Die Altstadt hat mit ihren Märkten und kleinen Gassen eine Menge zu bieten. Während du an den Straßenständen die lokalen Spezialitäten probieren kannst, erhältst du auf den Märkten einen Einblick in die Vielfalt der malaysischen Zutaten.

Auch hier hast du wieder beide Optionen – entweder selbst losziehen oder die bei einer Streetfood-Tour* die besten Plätze zeigen lassen.

 

Georgtown Heritage Tour

Bei einem Spaziergang durch Georgtowns Altstadt* kannst du einige Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das Rathaus, die Esplanada, den Memorial Queen Jubilee Vlock Tower, den Church Street Pier und den Goddness of Mercy Tempel sowie einige Häuser aus der Kolonial- und Vorkriegszeit sehen. Auch ein Abstecher zum Handelshafen wird interessant sein. Bei deinem Rundgang kannst du die lokale Kultur kennenlernen und historische Orte besuchen. Seit 2008 gehört Georgtown zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

Fahrradtour durch Georgetown

Auch im Rahmen einer Fahrrad-Tour* lässt sich die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Georgtown gut erkunden. Du kannst das schwimmende Haus Lim Jetty and Tan Jetty besuchen und verschiedene buddhistische Tempel sehen. Auch ein Besuch an der alten Stadtmauer Georgtowns sollte nicht fehlen.

Georgtown ist außerdem bekannt für Streetart. An vielen Ecken kannst du einzigartige Graffitis sehen.

 

Penang-Insel-Tour

Im Rahmen einer eintägigen Penang-Insel-Tour* kannst du alle wichtigen Orte der Insel besuchen und bekommst so einen guten Einblick in die kulturellen und religiösen Hintergründe der Insel.

Sehenswürdigkeiten wie Pinang Peranakan Mansion, Khoon Kongis, Chew Jetty, Kek Lok Si Tempel und eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Penang Hill gehören meist zu diesem Ausflug.

Auch das Probieren von Streetfood und typischen Gerichten, wie z. B. Assam Laksa und Nasi Lemak, ist meist fester Bestandteil der Touren.

 

Nächtliche Stadttour durch Georgtown

Bei Einbruch der Dunkelheit verändert sich das Bild der Stadt und eine ganze besondere Atmosphäre kommt auf. Daher solltest du auf jeden Fall auch einmal in den Abendstunden die Stadt erkunden und dir das Zentrum ansehen, wo du eine Menge guter Streetfood-Stände finden wirst. Penang gilt als Essensparadies und du solltest unbedingt die typischen Gerichte probieren.

Auch eine Fahrt über die Penang-Brücke mit Blick auf Georgetown-by-night oder mit der bereits seit 1920 verkehrenden Fähre produziert schöne Bilder.

Georgetown by night gibt es auch als geführte Tour*.

 

Welche Ausflüge und Touren in Penang kannst du empfehlen?

 


Fotos:

Streetfood-Tour von PANDECH / Shutterstock.com
Streetart von Lev Levin / Shutterstock.com

*=Affiliate-Links

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 1. Dezember 2017. Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen