Wetter & Klima: Wann ist die beste Reisezeit für Kambodscha?

Welche Ziele in Kambodscha lassen sich ganzjährig bereisen? Wann ist die beste Reisezeit für Angkor Wat und Phnom Penh? Und wie sieht es in den Monaten Juli und August aus? Hier findest du Antworten auf deine Fragen.

In Kambodscha triffst du auf ein tropisches Klima mit teilweise hoher Luftfeuchtigkeit. Aufgrund der Äquator-Nähe schwanken die Temperaturen im Jahresverlauf nur wenig. Da das Land nicht so groß ist, musst du dir anders als beispielsweise beim Wetter in Malaysia oder Vietnam keine Gedanken über unterschiedliche Klimazonen machen. In den Gebirgen im Norden ist es lediglich – vor allem nachts – etwas kälter als im Landesinnern und an den Küsten.

 

Kambodschas beste Reiszeit

Grundsätzlich hat Kambodscha zwei Jahreszeiten, nämlich die Trockenzeit und die durch den Südwestmonsun geprägte Regenzeit. Wann die optimale Zeit ist, ein Land zu bereisen, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Die meisten wollen keinen Regen, manche keine Hitze und wieder andere haben es lieber, wenn möglichst wenig Touristen dort sind.

Die Mehrheit hat sich jedoch darauf geeinigt, den Zeitraum als beste Reisezeit zu definieren, in dem es trocken und nicht ganz so heiß ist. Das sind die Monate November bis Februar. Passenderweise liegen die europäischen Weihnachts-/Winterferien in dieser Zeit. Daher wird es dann meist besonders voll.

Alle nachfolgenden Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr. Das Wetter macht, was es will, seit einigen Jahren auch in Südostasien.

Kampot_Teuk_Chhou_91

 

Die kühle Trockenzeit: November bis Februar

Die Bezeichnung »kühl« ist in dem Zusammenhang eher als Vergleich zum Rest des Jahres zu sehen und hat nichts mit dem zu tun, was du von Zuhause kennst. Die Temperaturen liegen tagsüber relativ konstant zwischen 25 und 30 Grad am Tag sowie um die 20 Grad in der Nacht. Lediglich in einigen Bergregionen wird es abends kälter, so dass du warme Kleidung auf deine Kambodscha-Packliste setzen solltest.

Die meisten Touristen kommen in den Monaten Dezember und Januar ins Land. Zu dieser Zeit steigen die Zimmer-Preise und an den Hot Spots kann es sich lohnen, dein Hotel vorab zu buchen.

 

Kambodschas heiße Trockenzeit: März und April

Noch einmal einen Satz nach oben macht das Thermometer in den Monaten März und April. Dann kannst du dich auf Temperaturen bis 35 Grad, mancherorts sogar bis 40 Grad einstellen. Kühler ist es wieder nur in den Gebirgen. In den Städten steht die Luft.

 

Regenzeit in Kambodscha: Mai bis Oktober

Viele denken, dass es in der Regenzeit tagelang nur regnet. Das hat es zwar auch schon gegeben, in der Regel beschränkt sich das Schauspiel jedoch auf einen starken Schauer am Nachmittag oder Abend. Allerdings liegt die Luftfeuchtigkeit um die 90 %. Das ist nicht jedermanns Sache.

In den ländlichen Regionen kommt es vor, dass sich Straßen in Schlammlandschaften verwandeln und nicht mehr oder nur noch schwer passierbar sind. Trekking-Touren solltest du dir ebenfalls gut überlegen.

Trotzdem kommen viele Menschen gerne in der Regenzeit nach Kambodscha. Die ausgetrocknete Landschaft blüht wieder auf, die Flüsse führen ordentlich Wasser und die touristischen Highlights sind weniger überlaufen. Es gibt kräftige Rabatte in den Hotels.

phnom_penh_strassenverkehr_regen

 

Kambodscha im Juli und August (Schulferien)

Viele Touristen kommen in den europäischen Sommerferien für einige Tage ins Land, wodurch die Preise etwas steigen. Der Andrang ist jedoch nicht mit den Monaten Dezember und Januar zu vergleichen.

Vor ein paar Jahren bin ich im Juli/August durch Kambodscha gereist. Es hat mir gut gefallen und die kleinen Schauer am Nachmittag waren kein Problem.

 

Siem Reap/Angkor Wat: Klima & Beste Reisezeit

Die phantastischen Tempelanlagen kannst du dir das ganze Jahr ansehen. In der Regenzeit solltest du allerdings etwas zeitlichen Puffer einplanen, falls es sich doch mal einregnet.

Wenn du in den Monaten von März bis Mai nach Angkor fährst, stell dich auf knackige Temperaturen ein. Du startest deine Tempelrunde besser direkt im Morgengrauen. Dadurch hast du schon viel gesehen, bevor die Sonne hoch oben am Himmel steht.

In der Hochsaison wird es sehr voll. Auch deshalb machst du dich am besten früh auf den Weg. Der Sonnenaufgang am Haupttempel Angkor Wat ist jedoch in jedem Fall eine Massenveranstaltung.

angkor-7

 

Phnom Penh: Klima & beste Reisezeit

Die Hauptstadt Kambodscha kannst du das gesamte Jahr über bereisen. In den heißen Monaten steht die Luft in Phnom Penh in der Mittagszeit und es ist recht staubig. In der Regenzeit habe ich erlebt, wie binnen weniger Minuten die ganze Hauptstraße unter Wasser stand. Aber trotzdem geht es eigentlich immer, nicht nur in der besten Zeit von Dezember bis Februar.

 

Sihanoukville/Koh Rong: Klima & beste Reisezeit

Die schönen Strände an Kambodschas Küste, zum Beispiel in Sihanoukville oder auf der Insel Koh Rong, lassen sich vor allem von November bis April gut bereisen. Dann kannst du dich hier von Tempeltouren und staubigen Schotterpisten erholen. Ab Mai wird das Wetter zunehmend schlechter. Die Regenzeit geht an der Küste bis Ende Oktober. Beachte, dass die See oft sehr rau ist, was das Badevergnügen schmälert. Boote werden ordentlich durchgeschaukelt und fallen manchmal aus. Nicht alle Resorts haben ganzjährig geöffnet.

Kampot_sonnenuntergang_97

Sonnenuntergang in Kampot

 

 

Kambodscha: Malaria und Reisezeit

Während die Hauptstadt Phnom Penh und Angkor Wat als malariafrei gelten, besteht in den anderen Landesteilen ein geringes bis mittleres Risiko, das in der Regenzeit etwas höher ist.

 

Kambodscha: Dengue Fieber & Reisezeit

Es gibt landesweit ein (eher niedriges) Übertragungsrisiko für DengueFieber. In der Regenzeit und dann vor allem in Stadtgebieten ist es ein wenig höher.

 

 

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 18. März 2015. Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen