Philippinen Rundreise: Tipps und Infos

In der traumhaften Inselwelt der Philippinen wird eine Rundreise zum unvergesslichen Erlebnis. Du kannst sie auf eigene Faust organisieren oder bei einem Reiseveranstalter buchen. Nachfolgend einige Tipps.

Philippinen: die beliebtesten Ziele

Bei mehr als 7.000 Inseln solltest du dir vorab gut überlegen, was genau du sehen möchtest, denn innerhalb des Landes sind ordentliche Distanzen zurückzulegen. Dabei ist die Verkehrsinfrastruktur nicht immer die beste.

Besonders beliebt ist die Inselgruppe der Visayas mit Highlights wie Boracay, Bohol, Cebu, Siquijor oder Apo Island.

Boracay

 

Auch die Insel Palawan mit dem Küstenort El Nido oder Cacnipa Island findet sich auf der Reiseroute vieler Philippinen-Urlauber wieder.

Luzon ist die größte Insel der Philippinen. Dort befindet sich auch die Hauptstadt Manila. Weiter oben im Norden liegt mit den Reisterrassen von Banaue eines der spektakulärsten Ziele des Landes. Auch die Gegend rund um Sagada sowie das kleine Städtchen Vigan lohnen sich für einen Besuch.

Nach und nach entdecken auch immer mehr Touristen die Schönheit der Insel Mindanao (Reiswarnung für Teile Mindanaos beachten!).

Du willst dich inspirieren lassen? Hier findest du die besten Tipps zum Philippinen-Urlaub von ausgewählten Reisebloggern sowie 15 Philippinen-Insider-Tipps für Entdecker .

 

Philippinen: Verkehrsmittel

Während du auf den Inseln mit Überlandbussen und Jeepneys vorwärtskommst, sind Fähren nahezu unverzichtbar, um von einer Insel zur anderen überzusetzen.

Darüber hinaus gibt es ein gut ausgebautes Flugliniennetz auf den Philippinen. Die wichtigsten Drehkreuze sind Manila und Cebu. Das umfangreichste Angebot haben Cebu Air Pacifiic und Philippine Airlines. Auch das Angebot von Air Asia wächst kontinuierliche. Die Preise vergleichst du am besten mit der Flugsuchmaschine Skyscanner* (hier mein Testbericht).

Manila

 

Philippinen: Hotels und Unterkünfte

Das Angebot an den Touristen Orten ist meist recht groß. Eine Auswahl der besten Unterkünfte bieten dir Agoda* und Booking*. Ob du vorab buchen musst, hängt in erster Linie von deinem Reiseziel, der Reisezeit und deinen persönlichen Vorlieben ab.

 

Philippinen: Touren buchen

Immer mehr Angebote sind auch online verfügbar. Was dafür und was dagegen spricht, Tourtickets vorab zu kaufen und welche Plattformen zu empfehlen sind, erfährst du in meinem Artikel »Touren in Südostasien (online) buchen«.

Boracay

 

Philippinen: Rundreisen und Bausteinreisen

Dir fehlt die Zeit, deine Philippinen-Reise selbst zu planen. Oder du fühlst dich besser dabei, sie von Philippinen-Fachleuten zu organisieren zu lassen und für die gesamte Tour einen festen Ansprechpartner zu haben? Dann ist vielleicht eine Bausteinreise das Richtige für dich. Wie bei einer Individualreise kannst du die Ziele deiner Route selbst auswählen.

Empfehlenswert hierfür ist zum Beispiel der Veranstalter Philippinen Tours, den ich bereits seit Jahren kenne. Für die Leser von Faszination Südostasien hat Inhaber John eine eigene besondere Route für Rundreise entworfen:

 

Philippinen: Wissenswertes zur Planung

 

Philippinen: die besten Reiseführer

 

siquijor_Strand_09

 


*=Affiliate-Links

Philippinen-Rundreise: 2 Wochen Visayas mit Cebu, Siquijor und Bohol

Philippinen-Rundreise: 2 Wochen Visayas mit Cebu, Siquijor und Bohol

Hier findest du einen Routenvorschlag für eine Rundreise durch die Inselwelt der Visayas. Du besuchst die Provinzhauptstadt Cebu, die Insel Siquijor sowie die Chocolate Hills auf Bohol. Darüber hinaus lernst du viele weitere tolle Strände beim Insel-Hopping kennen.

Mehr
Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen