Partner, Werbung, Unterstützung

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, enthält meine Seite etwas Werbung und einige mit einem * gekennzeichnete Affiliate-Links (was das ist, erkläre ich gleich).

 

Warum ist das so?

Das Verfassen der Artikel und die Pflege der Seite kosten jede Menge Zeit und auch Geld. Auch wenn ich viel Spaß an dieser Tätigkeit habe, ist es mein Ziel, diesen enormen Aufwand auch finanziell ein wenig rentabel zu gestalten. „No money, no Honey“, wie der Thailänder sagt.

Ich versuche jedoch, das alles in einem Rahmen zu halten, der dein Lesevergnügen nicht beeinträchtigt, zum Beispiel keine nervenden Pop-Ups oder Ähnliches.

Wenn ein Artikel gesponsert ist, erhält er einen entsprechenden Vermerk. Wenn ich in ein Hotel oder auf eine Reise eingeladen wurde, erfolgt ein Hinweis im Rahmen des Artikels. Beides ist bisher nur sehr selten vorgekommen.

Ich habe bereits eine ganze Reihe E-Mails erhalten, in denen ich gefragt wurde, ob ich ein Produkt auf meinen Seiten vorstellen kann. Das habe ich jedoch abgelehnt, wenn ich davon nicht überzeugt war.

Die Einnahmequelle, die ich momentan hauptsächlich nutze, sind Affiliate-Links.

 

Was sind Affiliate-Links?

Viele Internetshops, Buchungsplattformen etc. bieten Betreibern von Internetseiten Partnerprogramme an. Der Deal ist einfach erklärt: Ich bringe Interessenten auf die Seite des Anbieters und erhalte anschließend beim Kauf von Produkten oder Buchungen (Flüge, Übernachtungen, …) eine kleine Provision.

Wichtig: Du hast dadurch keinen Nachteil! Du zahlst den normalen Preis!

Die aus den Provisionen erzielten Einnahmen sichern den Fortbestand von Faszination Südostasien und helfen beim weiteren Ausbau der Inhalte.

 

Welche Partnerprogramme laufen auf dieser Seite?

Was mir wichtig ist: Da ich weiß, dass viele Leser meinen Tipps vertrauen, empfehle ich auch nur Dinge, die ich selbst gut finde und/oder nutze.

Keines der nachfolgenden Unternehmen ist auf mich zugekommen und hat mir ein Provisionsgeschäft vorgeschlagen. Stattdessen habe ich mir eine Liste der Anbieter erstellt, die ich im Rahmen meiner eigenen Reisen nutze, und mich anschließend bei den jeweiligen Partnerprogrammen angemeldet.

Um wen es sich handelt, daraus mache ich kein Geheimnis. Es sind die folgenden Seiten/Unternehmen:

Amazon
Viele Reiseartikel gibt es hier zum günstigsten Preis. Einige davon habe ich in meiner Packliste verlinkt.

DKB-Bank
Klasse Kreditkarte zum Reisen, mit der du weltweit kostenlos Bargeld abheben kannst. Hier findest su ausführliche Infos zur Kreditkarte und mögliche Alternativen.

Globetrotter
Das Kaufhaus für Reisende.

Agoda
Das meines Erachtens beste Hotel-Buchungsportal für Südostasien.

Booking
Ein ebenfalls sehr gutes Buchungsportal mit sehr langen Stornofristen.

Skyscanner
Für mich die beste Flugsuchmaschine.

Momondo
Die beste Flugsuchmaschine bei Gabelflügen.

Shop-Apotheke
Ob Mückenschutz, Schmerzmittel oder Salben, hier zahlst du meist weniger als im Laden.

Apple
Ich empfehle einige kostenpflichtige Apps für iPhone und iPad.

Hanse Merkur
Gute Reiseversicherung.

Weitere Kreditkarten
Advanzia und Santander und ADAC bieten ebenfalls einige Vorteile.

AirBnB
Du erhältst 18,- Euro Startguthaben, wenn du dich bei AirBnB anmeldest. Und ich eine Provision, wenn ich einen neuen Teilnehmer vermittelt habe.

MairDumont-Verlag
Herausgeber von erstklassigen Reiseführern wie Stefan Loose, Lonely Planet und Baedeker

Baolau
Zug- und Bustickets in Vietnam buchen.

12go Asia
Das beste Portal um online Bus- und Bahntickets für Thailand und einige Nachbarländer zu buchen

Covomo
Die meines Erachtens beste Möglichkeit, um Reiseversicherungen miteinander zu vergleichen.

Get your Guide
Touren in Südostasien buchen und Bewertungen anderer Reisender lesen.

Rent-A-Guide
Ebenfalls ein großes Angebot an Touren in Südostasien (inkl. Bewertungen)

Evaneos
Maßgeschneiderte, individuelle Rundreisen direkt beim Reiseveranstalter vor Ort buchen.

Viator
Weltweit Touren buchen

withlocals
Touren und anderen Angebote von Privatpersonen

 

Darüber hinaus habe ich an einigen Stellen eBooks und andere Produkte (z.B. Thailändisch-Kurs) von Reisebloggern verlinkt.

Alle verlinkten Artikel kann ich mit gutem Gewissen empfehlen.

Eine Ausnahme bilden Hotels. Hier nenne ich in einigen Artikeln alle Hotels, die es zum Beispiel in einer Bucht oder auf einer Insel gibt. Dabei geht es dann mehr um den Informationsgehalt als um eine direkt Hotel-Empfehlung. Gleiches gilt für Touren und Bustickets. Auch hier verlinke ich zum Teil auf das Gesamtangebot.

 

Dir gefällt Faszination-Suedostasien.de?

Durch die Affiliate-Programme unterstützt du meine Arbeit. Daher freue ich mich, wenn du bei Käufen oder Buchungen die genannten Links von meiner Seite nutzt.

Vielen Dank!

 

Stefan_Diener_02

Kommentare (3)

  1. Hi, ich finde Deine Offenlegung Deiner Finanzierung klasse.
    Ich selbst starte auch einen Blog, ich weiß nicht, ob der schon passend zugeschnitten ist, oder nicht.

    Eine Frage: Hast Du eine zentrale Steuerkonsole für alle Affiliatelinks, oder musst Du Dich bei jedem entsprechenden Anbieter einzeln einloggen, um Deine Umsätze zu überprüfen?

    Liebe Grüße

    Phil

    • Hi Phil,
      Danke für die positive Rückmeldung.
      Aktuell nutze ich kein Affiliate-Dashboard sondern logge mich bei allen Anbietern einzeln ein.
      Habe mich mit dem Thema bisher nicht befasst. 🙂
      Viele Grüße
      Stefan

    • Halllo Phil,

      mit „Affiliate Power“ von Jonas Breuer geht das offensichtlich. Hab es mir nur kurz angeschaut, aber noch nicht installiert.

      Viele Grüße aus Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen