Fundstücke der Woche: Arbeiten auf Ko Tao, verliebt in Pai, Begegnungen im Zug und mehr

Pünktlich zum Wochenende hier die besten Südostasien-Links der vergangenen sieben Tage. Heute geht die Reise nach Thailand, Kambodscha und Myanmar. Viel Spaß dabei!

Insel-Ranking

So viel zu sehen, so wenig Zeit. Das gilt ganz besonders für Thailand. Da bereitet die Wahl des richtigen Strands für den nächsten Urlaub schon mal Kopfzerbrechen. Lauren von thetravelmanuel hat eine Liste zusammengestellt, welche Inseln ihr nicht verpassen solltet, und auf welche im Gegenzug verzichtet werden kann. Die positive Bewertung Ko Nangyan teile ich zwar nicht, ebenso die negative von Phuket, aber dafür sind In- und Out-Listen ja da – zum Diskutieren.

 

Hippie-Dorf

Pai im Norden Thailands ist bei Backpackern nach wie vor beliebt, auch wenn es längst kein Geheimtipp mehr ist. Kristin von Be My Travel Muse hat acht Gründe zusammengetragen, warum sie sich hoffnungslos in den kleinen Ort verliebt hat.

 

Nächster Halt: Vergangenheit

Bereits vor einiger Zeit stellte Kambodschas Eisenbahn den Personenverkehr ein. Flipnomad besuchte trotzdem die Battambang Railway Station – es war eine Reise in die Vergangenheit. Entstanden sind ein paar schöne Bilder für Leute, die den besonderen Charme alter, leerstehender Gebäude und Industrieanlagen zu schätzen wissen. Übrigens soll das Bahnnetz in den kommenden Jahren saniert und der Verkehr wieder aufgenommen werden.

 

Eine eigene Bar in Thailand

Sicherlich habt ihr euch auf einer Reise zumindest für einen kurzen Moment schon mal vorgestellt, wie es wäre, dort wo ihr gerade seid, eine Bar, ein Restaurant oder ein Geschäft zu eröffnen. Und dann da zu leben und zu arbeiten, wo andere ihren Urlaub machen. Meistens bleibt es bei der Vorstellung. Von denen, die es wagen, scheitern viele grandios. Andere haben Erfolg. Auf Alex in Wanderland gibt es nun eine neue Serie, die sich mit Geld verdienen in Urlaubsgebieten beschäftigt. In dieser Woche erfahrt ihr, wie es ist, eine Bar auf Ko Tao zu betreiben.

Ao Nang (Krabi)

Eine eigene Bar in Thailand? Viel Arbeit, viel Konkurrenz

 

Tipps für Ko Lanta

Seltsamerweise habe ich es noch nie nach Ko Lanta geschafft, obwohl ich schon so oft in Thailand war. Diese Lücke wird im kommenden April definitiv geschlossen. Auf Hippie in Heels gibt es in dieser Woche einige Tipps zur Anreise, Unterkünften und Freizeitaktivitäten auf der Insel.

 

Einblicke und Begegnungen

Bahnfahren in anderen Ländern ist ein besonderes Erlebnis. Auf Reisedepeschen findet ihr in dieser Woche einen wunderschön geschriebenen Bericht über eine Zugfahrt durch das Hochland von Myanmar. Dabei geht es weniger um Landschaften und Ausblicke, sondern viel mehr Gedanken und Begegnungen.

 

Video der Woche

Wer in der Vorweihnachtszeit nur wenig unter Fernweh leidet, dem empfehle ich diesen Freitag eine Prise Kambodscha. So kommt das Reisefieber wieder.

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 13. Dezember 2013. Zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2015.

Kommentare (2)

  1. Dass Phuket immer so schlecht wegkommt versteh ich auch net. Man hat zwar nicht so ein Inselfeeling wie auf einer kleinen Insel, aber dafür muss man auf nichts verzichten und die Preise sind ganz normal.

    • Vor allem gibt es dort auch wunderschöne Ecken, die nicht so überlaufen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen