Fundstücke der Woche: Die zwei Gesichter der Regenzeit, der Reiz der Individualreise und mehr

Eine ganze Reihe Links gibt es in dieser Woche. Kommt mit auf die Reise in sage und schreibe acht südostasiatische Länder.

Pauschal oder Individualreise? Das ist bei vielen schon fast eine Glaubensfrage. Renate und Artis vom RenArtis-Blog setzen sich auf der Seite Reisedepeschen mit diesem Thema auseinander. Und zwar am Beispiel ihrer Anreise nach Bali. Statt im Flugzeug und klimatisiertem Shuttle sitzen sie auf einer altersschwachen Fähre und in einem Local Bus. Warum es trotz allen Unbequemlichkeiten und Fahrpreisdiskussionen am Ende ein schönes Erlebnis war, könnt ihr jetzt nachlesen.

Einen interessanten Fotorundgang durch die Tempelanlagen von Angkor hatte ich hier bereits vor einigen Wochen verlinkt. Trotzdem möchte ich den aktuellen Bericht (englisch) auf dem Blog Cookiesound is travelling nicht unerwähnt lassen. Autorin Nina hat einen ganzen Schwung Bilder zusammengestellt und nennt auch die Bauweisen und die jeweiligen Könige, unter deren Herrschaft mit der Errichtung begonnen wurde.

Cát Bà ist die größte Insel in der Halong-Bucht und verfügt über einen Nationalpark. Anreise- und Aufenthaltstipps für Backpacker hat Dean auf seiner Seite The Road To Anywhere (englisch) zusammengestellt.

Regenzeit – Reisezeit? Ein beliebtes Thema in Blogs und Reiseforen. Flo und Jette sind seit einigen Monaten in Südostasien unterwegs. In Krabi, auf Ko Lanta und Ko Phi Phi haben sie ordentlich Wind und Regen abbekommen. Daher gibt es mal ganz andere Fotos der populären thailändischen Urlaubsziele zu sehen. Zudem schildern die beiden auf ihrem Blog globetrottls, wie sie die Zeit vor Ort ohne Sonnenbad genutzt haben.

Die schönen Seiten der Regenzeit erlebte Urs auf seiner Reise in Myanmar. So war er mit nur drei weiteren Gästen in einem Hotel in Bagan, wo zur Hochsaison die Preise explodieren. Auf seinem Blog globu(r)s berichtet er über die Tour durch das Pagodenland und bringt sehenswerte Fotos mit.

Was ist eigentlich aus der laotischen Partyhochburg Vang Vieng geworden? Anja war gerade dort und berichtet auf ihrem Blog hin & zurück von entspannter Atmosphäre und traumhaft schöner Landschaft. Wer die Fotos sieht, möchte am liebsten sofort (wieder) los.

Eva und Flo von BackpackingXL sind mit der Berichterstattung auf ihrer Seite mittlerweile in Singapur angekommen. Die vielen Bilder vermitteln einen realen Eindruck der Stadt, die so anders ist, als die anderen südostasiatischen Metropolen.

Das Video in dieser Woche ist zwar schon etwas älter, aber sicher ein gutes Antidepressiva bei dem vielerorts miserablen Wetter derzeit. Erlebt eine vierminütige Reise durch Kambodscha, Thailand und die Philippinen:

Ich bin Stefan. Seit 2006 ist Südostasien zu meiner zweiten Heimat geworden, seit 2013 berichte ich über die schönsten Ziele auf diesem Blog. Mehr über mich erfährst du hier. Du willst nichts verpassen? Dann folge mir auf Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter! So erhältst du ab sofort regelmäßig nützliche Tipps und Infos zu den schönsten Zielen in Südostasien. Kein Spam!

Veröffentlicht von Stefan Diener am 28. Juni 2013. Zuletzt aktualisiert am 25. November 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Faszination Südostasien bei Facebookschliessen
oeffnen